• Like
Webinar-Präsentation: Acrolinx im Einsatz bei HOMAG
 

Webinar-Präsentation: Acrolinx im Einsatz bei HOMAG

on

  • 184 views

Qualitätssicherung bei der Erstellung von Inhalten beim führenden Hersteller von Maschinen und Anlagen für die holzbearbeitende Industrie ...

Qualitätssicherung bei der Erstellung von Inhalten beim führenden Hersteller von Maschinen und Anlagen für die holzbearbeitende Industrie

Referenten:
Martin Bussieweke, Leiter Training Services / Head of Training Services, Weeke Bohrsysteme GmbH,
Michael Klemme, Senior Solutions Architect, Acrolinx

Beschreibung:
Erfahren Sie aus erster Hand, wie Acrolinx bei HOMAG für fehlerfreie und konsistente Inhalte sorgt und damit den Grundstein für eine einheitliche Unternehmens- und Produktkommunikation legt.

Die HOMAG Gruppe setzt als weltweit führender Hersteller von Maschinen und Anlagen für die holzbearbeitende Industrie die Acrolinx Content Optimization Software seit 2008 erfolgreich ein. Das Unternehmen prüft mit Acrolinx die Produktinhalte, die von Autoren in den Bereichen Technische Dokumentation und Training Services in der Quellsprache Deutsch erstellt werden. Die Software markiert dabei Probleme in den Bereichen Rechtschreibung, Grammatik, Stil und Terminologie. Die Autoren können gefundene Fehler schrittweise durchgehen und erhalten jeweils Erläuterungen und Empfehlungen. HOMAG nutzt darüber hinaus Acrolinx für die unternehmensweite Terminologieverwaltung. Außerdem hat der Maschinenbauer die Software in die eigene Anwendung zum Erstellen und Übersetzen von Benutzeroberflächentexten integriert.

Statistics

Views

Total Views
184
Views on SlideShare
184
Embed Views
0

Actions

Likes
0
Downloads
1
Comments
0

0 Embeds 0

No embeds

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

    Webinar-Präsentation: Acrolinx im Einsatz bei HOMAG Webinar-Präsentation: Acrolinx im Einsatz bei HOMAG Presentation Transcript

    • Agenda Vorstellung HOMAG Gruppe Inhalte Workflow 1 Stand Übersetzungen Planung Einführung Terminologie Workflow 2 Einführung Terminologie in 8 Schritten Workflow Terme Acrolinx Word-Plugin HOMAG Group Texttool Diskussion Fragen© HOMAG Group 06.03.2013
    • HOMAG Group AG Unternehmenspräsentation© HOMAG Group 06.03.2013
    • Kunden bzw. ZielgruppenWenn Sie Holz und Holzwerkstoffe wirklichrationell, wirtschaftlich und äußerst präzisebearbeiten wollen, finden Sie in derHOMAG Group genau die richtige Lösung fürIhre Aufgaben.So können Sie auf eine äußerst breite Palettean leistungsfähigen Maschinen, Anlagen undSystemen zurückgreifen – maßgeschneidertfür die Industrie und das Handwerk. © HOMAG Group 06.03.2013 3
    • Wohnen beginnt mit unseren Maschinen Geschäftsmodell MöbelHerstellung von Maschinen und Fabrikanlagen für dieHolz- und Holzwerkstoffbearbeitung Unternehmensgröße zum 31.12.2011 Bauelemente 799 Mio. EUR Umsatz (Vorjahr: 718 Mio. EUR) 5.141 Mitarbeiter zum 31.12.2011 (Vorjahr: 5.051 Mitarbeiter) Kundensegmente 2011 (2010) HolzhausbauHersteller von Möbeln 85% (84%)Hersteller von Bauelementen 12% (12%)(Fußböden, Türen und Zargen, Fenster)Hersteller von Holzsystemhäusern 3% (4%) © HOMAG Group 06.03.2013 4
    • Weltweites Produktions-, Vertriebs- und Servicenetzwerk Weltweites Produktions-, Vertriebs- und Servicenetzwerk 15 Produktionsstandorte in 7 Ländern 21 eigene Vertriebs- und Servicegesellschaften sowie 60 exklusive Vertriebspartner Mitarbeiter der HOMAG Group zum Stichtag: 9M 2012 in % GJ 2011 in % Inland 3.905 77 3.980 77 Ausland 1.180 23 1.161 23 Gesamt 5.085 100 5.141 100 © HOMAG Group 06.03.2013 5
    • Aufbau Konzern October 20121) Anteile werden teilweise oder ganzheitlich von der Homag Group AG direkt gehalten2) Davon werden 51% von der Weeke Bohrsysteme GmbH, 30% von der Homag Holzbearbeitungssysteme GmbH und 19% von Stiles Machinery Inc. gehalten. © HOMAG Group 06.03.2013 6
    • Produkte und Leistungen Produktportfolio CNC-Technologie Stationärtechnik/CNC Bohren/Beschlagsetzen/Montage Kantenbearbeitung Handling/Verpackung Plattenaufteilsägen Kaschieren und Schleifen Projektmanagement Plattenaufteilsäge Engineeringkapazität für integrierte Lösungen von der Zelle bis zur gesamten Fertigungsanlage Dienstleistungen Umfassendes Angebot für Service, Schulung und Ersatzteile Umsatzaufteilung 2011 (2010) Kantenanleimmaschine Maschinen 51% (52%) Zellen und Fertigungsanlagen 32% (31%) Dienstleistungen 17% (17%)© HOMAG Group 06.03.2013 7
    • WEEKE Training Services LEITUNG Koordination: TRAINING Planung SERVICES Strategie Vermarktung Organisation Teilnehmer Termine Räume Medien Dolmetscher Trainer Info Info-Erstellung (Layout) Informationsbeschaffung Trainingsunterlagen Trainings vorbereiten Grafiken / Illustrationen Trainings durchführen Verteilung / Archivierung Fremdsprachen Technische Redaktion © HOMAG Group 06.03.2013
    • Inhalte: Betriebsanleitungen © HOMAG Group 06.03.2013
    • Inhalte: Bedienoberflächen / Software © HOMAG Group 06.03.2013
    • C3POC3PO: Eigene Entwicklung. C3PO konvertiert unterschiedliche Ausgangsformate in XLIFFz.B. MDB, DLL, XML, TXTErforderlich da viele unterschiedliche Entwicklungsumgebungen!© HOMAG Group 06.03.2013
    • Workflow 1 © HOMAG Group 06.03.2013
    • Volumen: Dateien (nicht Aufträge) pro Sprache 2012 © HOMAG Group 06.03.2013
    • Volumen: Wörter pro Sprache 2012 © HOMAG Group 06.03.2013
    • Zusammenfassung – Volumen Gesamtwörter 2009: 4.376.465 Wörter Gesamtwörter 2010: 5.942.668 Wörter Gesamtwörter 2011: 5.625.682 Wörter Gesamtwörter 2012: 4.800.500 Wörter ca. 93 % der zu handelnden Wörter kommen aus den Logfiles = Betriebsanleitungen © HOMAG Group 06.03.2013
    • Translation Memories HOMAG Group | Vergleich 2011 2011 2012 © HOMAG Group 06.03.2013
    • Status 2008 Interne (Homag Gruppe) und externe (SDL) Prozesse die den Übersetzungsworkflow betreffen sind weitestgehend automatisiert und optimiert. Termbaseaufträge werden automatisch in den Workflowprozess bei SDL überführt „CADDI“ verschickt automatisch Auftragsemails bei fehlenden Betriebsanleitungen und überträgt Quelltexte auf das gemeinsame T-Laufwerk bei SDL Faktischer Wortpreis weiter gesunken Fazit: Alle Maßnahmen zur Kosteneinsparung die den Workflow 1 und den Wortpreis betreffen sind annähernd zu 100% ausgeschöpft. Erhebliches Potential zur Kostensenkung ist auf der Ebene der Texterstellung vorhanden. Auf dieses Potential konzentrieren sich die Maßnahmen die im so genannten „Workflow 2“ beschrieben sind. © HOMAG Group 06.03.2013
    • Status 2009 © HOMAG Group 06.03.2013
    • Status 2009 © HOMAG Group 06.03.2013
    • Status 2009 © HOMAG Group 06.03.2013
    • Status 2009 Lösung: Der Terminologie-Server? Zentrale Verwaltung der Fachbegriffe Alle Mitarbeiter können darauf zugreifen Übersetzer können ebenfalls darauf zugreifen Terminologiezugriff dort, wo er gebraucht wird Terminologieunterstützung wird direkt in der Redaktionsumgebung benötigt (Dokumentation, Entwicklung, Marketing, Preisliste) Herausforderung: Unterschiedliche Redaktionssysteme Terminologie ist nur eine Seite der Medaille - Formulierungen die andere. Standardisierte Formulierungen garantieren Kosteneinsparungen © HOMAG Group 06.03.2013
    • Systeme für kontrollierte Sprache Autorentools für kontrollierte Sprache unterscheiden sich in zwei Prinzipien: 1. Language Checker Prinzip Prinzip „Perfekte Sprache“ – alles wird neu System mit linguistischer Logik Regelbasierte Satzkontrolle Festlegung von Regeln, die Fehler beschreiben bzgl. Allgemeinsprachliche Wörter Fachbegriffe Syntaktische Muster © HOMAG Group 06.03.2013
    • Systeme für kontrollierte Sprache Autorentools für kontrollierte Sprache unterscheiden sich in zwei Prinzipien: 2. Authoring Memory System – Prinzip Prinzip der Wiederverwendung Wiederverwendung, basierend auf bereits einmal übersetzter Sätze „Googeln“ von Sätzen (Konkordanzsuche) Unmittelbare Rückmeldungen bei Satzänderungen, in wie viele und welche Sprachen ein Satz bereits übersetzt worden ist. Vermeidung von kosmetischen Korrekturen. © HOMAG Group 06.03.2013
    • Einführungsprozess Terminologie / Kontrollierte Sprache Terminologie Kontrollierte SpracheRegeln zur Terminologievereinheitlichung Entscheidung Quellsprachliche Bereinigung Bestand Authoring Memory System Language Checker System Termextraktion aus neuen Quellen Terminologieprozess Freigabeprozess Ergänzung verbotener Terme Ergä Prozess Bestandsdaten Bereinigung Dokumente Systemeinführung Systemeinfü Systemeinführung Systemeinfü Bereinigung Translation Memory Authoring Memory System Language Checker System © HOMAG Group 06.03.2013
    • Aufwand bei Einführung Workflow 2 Systemkosten Großer Austausch von Datenmengen über die Client-Server-Architektur Hoch performante Server und Datenleitungen Akzeptanz Austausch mit Translation Memory des Übersetzungsdienstleisters (Authoring Memory System) Prozessimplementierungsaufwand Terminologieprozess Bereinigungsprozess Systemimplementierung Randeffekte © HOMAG Group 06.03.2013
    • Randeffekte durch stilistische Bereinigung Änderung von 20 Standardsätzen Jeder Satz kommt 4-mal pro Dokument in der Quellsprache deutsch vor: = 80 geänderte Sätze Es existieren 50 Dokumente in deutsch = 4.000 geänderte Sätze Die Dokumente werden in 26 Sprachen übersetzt = 104.000 geänderte Sätze Durch die Änderung wird der Satz von einem 100%-Match herabgestuft zu einem Fuzzy-Match. >>Wortpreis 0% (30%) auf 60% oder 100%. Folge: Mittelfristig höhere Übersetzungskosten © HOMAG Group 06.03.2013
    • Einsparpotentiale Workflow 2 Redaktion Einsparung durch schnelle Recherche Bzgl. Terminologie Bzgl. Bereits einmal geschriebener und übersetzter Inhalte Reduzierte nachträgliche Korrekturen im Quelltext Annahme: 500 neue Dokumente pro Jahr, 1 Stunde pro Dokumente wird eingespart = 500 Stunden x 60 € = 3.000 € Übersetzung Einsparung durch geringeres Übersetzungsvolumen Annahme: Statt 160 neue Wörter pro Seite nur 136 neue Wörter pro Seite 160 Wörter x 2000 Seiten = 320.000 Wörter in der Quellsprache x 26 Sprachen = 8.320.000 Wörter Zielsprachen x 60 % TM-Reduktion = 4.992.000 Wörter x 0,15 EUR =748.800 EUR 136 Wörter x 2000 Seiten = 272.000 Wörter in der Quellsprache x 26 Sprachen = 7.072.000 Wörter Zielsprachen x 60 % TM-Reduktion = 4.243.200 Wörter x 0,15 EUR =636.480 EUR Einsparung 112.320 € = -15 % © HOMAG Group 06.03.2013
    • Zusammenfassung Einsparpotentiale / Nutzen Workflow 2 Qualität Konsistenz in der Quellsprache und Terminologie Konsistenz in der Übersetzung = Rechtssicherheit Schnellere Durchlaufzeiten bei der Übersetzung Aufgrund geringerem Übersetzungsvolumen Aufgrund weniger Rückfragen durch Inkonsistenz Einsatz maschineller Übersetzung möglich Service Geringerer Support- und Nachfrageaufwand gegenüber dem Endkunden © HOMAG Group 06.03.2013
    • Workflow 2 © HOMAG Group 06.03.2013
    • Schritt 1 Termextraktion Quellenübergabe an Acrolinx 18.000 Betriebsanleitungen 145.000 Strings aus der HOMAG Termbase Acrolinx liefert Excel-Tabellen zur Nachbearbeitung © HOMAG Group 06.03.2013
    • Schritt 2 Terme bewerten Zuteilung der Terme an zuständige Produktionsgesellschaft Filtern nach Häufigkeit Termstatus einstufen Bevorzugt Zugelassen Gesperrt Kein Term © HOMAG Group 06.03.2013
    • Schritt 3 Definiton der Datenbankfelder © HOMAG Group 06.03.2013
    • Schritt 4 Import der Ergebnisse in Acrolinx Dashboard © HOMAG Group 06.03.2013
    • Schritt 5 Befüllung der Pflichtfelder © HOMAG Group 06.03.2013
    • Schritt 5 Umgang mit Duplikaten Beispiel: Spannzange Verwendung HOMAG/WEEKE Verwendung HOLZMA © HOMAG Group 06.03.2013
    • Schritt 6 Rechtschreibregeln festlegen © HOMAG Group 06.03.2013
    • Schritt 7 Grammatikregeln festlegen © HOMAG Group 06.03.2013
    • Schritt 7 Stilregeln festlegen © HOMAG Group 06.03.2013
    • Schritt 8 Prozesse und Zuständigkeiten festlegen © HOMAG Group 06.03.2013
    • Schritt 8 Prozesse und Zuständigkeiten festlegen © HOMAG Group 06.03.2013
    • Workflow Terme © HOMAG Group 06.03.2013
    • Acrolinx Plugin Microsoft Word © HOMAG Group 06.03.2013
    • HOMAG Group Texttool © HOMAG Group 06.03.2013
    • HOMAG Group Texttool © HOMAG Group 06.03.2013
    • Résumé Status Acrolinx in den wichtigen redaktionellen Prozessen integriert Akezptanz durch Redakteure und Anwender vorhanden Freigabeprozesse und Organisationsfestlegungen definiert Nächste Schritte Ausdehnung der Prozesse auf andere Fachbereiche (Marketing, Preisliste) Bereinigung der Translation Memories Unternehmensweites Bewusstsein für Terminologie schaffen© HOMAG Group 06.03.2013
    • Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Noch Fragen ? © HOMAG Group 06.03.2013