Your SlideShare is downloading. ×
0
5 open gov_statistikbericht
5 open gov_statistikbericht
5 open gov_statistikbericht
5 open gov_statistikbericht
5 open gov_statistikbericht
5 open gov_statistikbericht
5 open gov_statistikbericht
5 open gov_statistikbericht
5 open gov_statistikbericht
5 open gov_statistikbericht
5 open gov_statistikbericht
5 open gov_statistikbericht
5 open gov_statistikbericht
5 open gov_statistikbericht
5 open gov_statistikbericht
5 open gov_statistikbericht
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×
Saving this for later? Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime – even offline.
Text the download link to your phone
Standard text messaging rates apply

5 open gov_statistikbericht

189

Published on

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
189
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
1
Actions
Shares
0
Downloads
1
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. Bericht zur statistischen Auswertung der Open-Government-Konsultation 13. Juli 2012 Open-Government-Konsultation Bericht zur statistischen Auswertung 5. bis 25. Juni 2012Dieser Bericht enthält die statistische Auswertung der „Open-Government-Konsultation“, der Online-Konsultation zum Entwurf desEckpunktepapiers „Offenes Regierungs- und Verwaltungshandeln (Open Government)“ vom 5.6. bis zum 25.6.2012.Ein Bericht mit einer inhaltlichen Auswertung der Beteiligung ist genauso wie dieser Bericht und weitere Dokumente zur Auswertunginklusive einer Gesamtdokumentation der Kommentare und Antworten auf http://e-konsultation.de/opengov/ online erhältlich.Darüber hinaus können alle Kommentare zum Eckpunktepapier im maschinenlesbaren Format (XML, csv, xls) über die Open-Data-Schnittstelle der Konsultation unter http://e-konsultation.de/opengov/open-data für selbstständige Analysen heruntergeladen werden.Der Statistikbericht basiert auf den freiwilligen Angaben der registrierten Teilnehmenden und auf den Zugriffskennzahlen der Webanalyse-Software Piwik. Für mehr Informationen zur Erfassungsmethode siehe: http://de.piwik.org/piwik-haufig-gestellte-fragen/allgemeine-grundlagen/ Zebralog GmbH & Co KG 1
  • 2. Bericht zur statistischen Auswertung der Open-Government-Konsultation 13. Juli 2012 Wie viele Personen haben an der Diskussion teilgenommen? Einmalige Besucher/innen* (4193) Aktive Teilnehmende** (ca. 141)*Einmalige Besucher/innen: Anzahl der erstmaligen Besucher innerhalb des Dialogzeitraumes (inklusive Vorschaltseite) 22. Mai – 25.Juni 2012*Aktive Teilnehmende: Summe aus registrierten Teilnehmenden (128) und Gästen, die Beiträge geschrieben haben. Die Anzahl der Gäste wurde durch eineHochrechnung ermittelt: Die registrierten Teilnehmenden, die einen Beitrag verfasst haben, haben im Durchschnitt 5,7 Beiträge verfasst. Bei 74 Kommentaren,die von Gästen geschrieben wurden, kann somit davon ausgegangen werden, dass diese von ca. 13 unterschiedlichen Personen geschrieben wurden (74 / 5,7). Zebralog GmbH & Co KG 2
  • 3. Bericht zur statistischen Auswertung der Open-Government-Konsultation 13. Juli 2012 Wer hat an der Konsultation teilgenommen? 38 ALTER 24 21 19 15 6 3 1 0-20 20-29 30-39 40-49 50-59 60-69 70-79 k.a. Teilnehmende nach Alter (n = 127 registrierte Teilnehmende von ca. 141 aktiven Teilnehmenden) Zebralog GmbH & Co KG 3
  • 4. Bericht zur statistischen Auswertung der Open-Government-Konsultation 13. Juli 2012 Wer hat an der Konsultation teilgenommen?24 24 HERKUNFT 21 15 9 8 6 4 4 3 2 2 1 1 1 1 1 0 Mecklenburg-Vorpommern Bayern Schleswig-Holstein Rheinland-Pfalz Sachsen-Anhalt Hamburg Brandenburg Saarland k.A. Baden-Württemberg ThüringenBerlin Außerhalb Deutschlands Nordrhein-Westfalen Sachsen Niedersachsen Hessen Bremen Teilnehmende nach Herkunft (n = 127 registrierte Teilnehmende von ca. 141 aktiven Teilnehmenden) Zebralog GmbH & Co KG 4
  • 5. Bericht zur statistischen Auswertung der Open-Government-Konsultation 13. Juli 2012 Wer hat an der Konsultation teilgenommen? 28 26 26 HINTERGRUND 13 10 *Sonstiges 8 5 • „Brückenkopf“ zwischen 3 3 2 2 Verwaltungspraxis, IKT- 1 Experten und Wissenschaft • Freelancer, Mdg.a.D. FM NRW, BearingPoint Senior Advisor • Nichtregierungsorganisation • Entwicklungshelfer im Bereich eGovernmentTeilnehmende nach Hintergrund (n = 127 registrierte Teilnehmende von ca. 141 aktiven Teilnehmenden) Zebralog GmbH & Co KG 5
  • 6. Bericht zur statistischen Auswertung der Open-Government-Konsultation 13. Juli 2012 Wie haben die Teilnehmenden von der Konsultation erfahren? BEKANNTMACHUNG soziale Medien 37 *Sonstiges • Berliner BODDy Tagung, Frau Hinweis von einer anderen Internetseite 13 Dauke BMI • beruflich Sonstiges* 13 • Deutscher Städtetag • dienstlich • dienstlich (Bereich Freunde/ Bekannte/ Familie 13 eGovernment) • Diskussion der Arbeitsgruppe Newsletter 10 Open WeST @ Uni-Koblenz • durch den ArbeitgeberAnkündigung des Veranstalters per E-Mail 8 • persönliches Netzwerk aus Verwaltung und Wissenschaft • zwei Tage vor Fristablauf Blog 4 Medienberichterstattung 3 k.a. 31Antworten auf die Frage „Wie haben Sie von diesem Dialog erfahren?“ (n = 127 registrierte Teilnehmende von ca. 141aktiven Teilnehmenden) Zebralog GmbH & Co KG 6
  • 7. Bericht zur statistischen Auswertung der Open-Government-Konsultation 13. Juli 2012 Was haben die Besucher/innen auf der Seite gemacht? AKTIVITÄTEN Beiträge* 448 Zustimmungen zu Kommentaren 233 Bewertungen des Eckpunktepapiers 33 (generell) Newsletter Abonnements 236 Registrierungen 127 Downloads (Eckpunktepapier, Anhang, 230 Dokumente der Open-Data-Schnittstelle) * Darin enthalten sind 368 Kommentare zu den einzelnen Abschnitten des Eckpunktepapiers sowie 80 Antworten auf übergreifende Fragen zum Eckpunktepapier. Zebralog GmbH & Co KG 7
  • 8. Bericht zur statistischen Auswertung der Open-Government-Konsultation 13. Juli 2012 Wann kamen die meisten Besucher/innen auf die Website? EINMALIGE BESUCHER* 768 Vorschaltseite (22.5.2012 - 4.6.2012) Online-Dialog (5.6.2012 - 25.6.2012) 520 412 322 283 226 208 207 166 167 173 164 137 103 108 112 91 99 77 92 52 54 52 58 41 54 50 52 51 42 7 16 7 14 20 23.05. (Mi) 30.05. (Mi) 06.06. (Mi) 13.06. (Mi) 20.06. (Mi) 26.05. (Sa) 02.06. (Sa) 09.06. (Sa) 16.06. (Sa) 23.06. (Sa) 22.05. (Di) 24.05. (Do) 29.05. (Di) 12.06. (Di) 25.05. (Fr) 27.05. (So) 28.05. (Mo) 31.05. (Do) 01.06. (Fr) 03.06. (So) 04.06. (Mo) 05.06. (Di) 07.06. (Do) 11.06. (Mo) 08.06. (Fr) 10.06. (So) 14.06. (Do) 17.06. (So) 18.06. (Mo) 19.06. (Di) 21.06. (Do) 25.06. (Mo) 15.06.(Fr) 22.06. (Fr) 24.06. (So) Newsletter Newsletter Newsletter Newsletter * Tagessumme Bewerbung auf dem Berlin Open Data Day Entscheidung zur Verlängerung der Online- Phase durch Abstimmung per Twitter Zebralog GmbH & Co KG 8
  • 9. Bericht zur statistischen Auswertung der Open-Government-Konsultation 13. Juli 2012 Von welchen Seiten kamen die Besucher/innen auf die Website? BESUCHE VON ANDEREN WEBSITES (TOP 20) twitter.com 397 www.cio.bund.de 329 www.bund.de 245 www.verwaltung-innovativ.de 167 www.facebook.com 162 www.bmi.bund.de 78 fhhportal.stadt.hamburg.de 56 www.bremen.de 54 www.baden-wuerttemberg.de 49 www.intranet.bund.de 49 www.kommune21.de 42 epsiplatform.eu 36 www.heise.de 35 m.facebook.com 32 www.e-demokratie.org 30 www.niedersachsen.de 29 www.gov20.de 28 daten.berlin.de 26 www.hzd.hessen.de 26 netzpolitik.org 25Liste der Referrer (= Websites, von denen aus Besucher/innen durch Anklicken eines Links auf www.e-konsultation.de/opengov gekommen sind) Zebralog GmbH & Co KG 9
  • 10. Bericht zur statistischen Auswertung der Open-Government-Konsultation 13. Juli 2012 Auf welchen Seiten haben sich die Besucher/innen aufgehalten? Hinweis: Die einzelnen Seitenbereiche können mehrere Unterseiten umfassen. Zur besseren Darstellung ist die Säule des Eckpunktepapiers gekürzt dargestellt. SEITENANSICHTEN 10552 Die Säule umfasst die Seiten 1- 11 des Eckpunktepapiers und Einzelansichten der 40 Abschnitte. 674 Die Säule umfasst Einzelansichten der 6 Diskussionsfragen. 535 457 431 402 321 318 295 239 204 174 94 33 30Einmalige Seitenansichten (= Anzahl von im Browser vollständig geladenen Seiten) auf unterschiedliche Seitenbereichvon www.e-konsultation.de/opengov Zebralog GmbH & Co KG 10
  • 11. Bericht zur statistischen Auswertung der Open-Government-Konsultation 13. Juli 2012 Zu welchen Kapiteln wurden die meisten Kommentare abgegeben? Seite 3: Kulturwandel; Seite 5: Rechtsrahmen; 35 Kommentare 47 KommentareSeite 1: Präambel; Seite 2: Fahrplan; Seiten 7-11: Anhang; 47 Kommentare 56 Kommentare 128 Kommentare Seite 4: Ansätze; Seite 6: Internetportal; 28 Kommentare 27 Kommentare Anzahl der Kommentare je Kapitel des Eckpunktepapiers (n = 368 Kommentare zum Eckpunktepapier) Zebralog GmbH & Co KG 11
  • 12. Bericht zur statistischen Auswertung der Open-Government-Konsultation 13. Juli 2012 Welche Nutzergruppen haben die meisten Beiträge abgegeben? Verwaltung 75 Blogger/in, Netzaktivist/in 63 Gast (nicht registrierte Teilnehmende) 59 Unternehmen 48 Bürger/in 46 Bürgerinitiative 27 Wissenschaft 19 Sonstiges 17 Politik 10 Verband 2 Existenzgründer 1 Keine Angabe 81 Anzahl der Beiträge nach Hintergründen der Nutzer (n = 448 Beiträge; davon: 368 Kommentare zum Eckpunktepapier und 80 Antworten auf die Diskussionsfragen) Zebralog GmbH & Co KG 12
  • 13. Bericht zur statistischen Auswertung der Open-Government-Konsultation 13. Juli 2012 Welche Arten von Kommentaren wurden abgegeben? Ergänzung 148 Kritik 147 Unterstützung 39 Sonstiges 34 Anzahl der Kommentare dargestellt nach Kommentar-Arten* (n = 368 Kommentare zum Eckpunktepapier) *Vor dem Absenden eines Kommentars wurden die Teilnehmer/innen gebeten ihren Kommentar einem der vier Kommentar-Arten zuzuordnen. Die Art des Kommentars ist dabei lediglich als Annäherung an den Inhalt des Kommentars zu verstehen. Beispielsweise kann es vorkommen, dass ein Kommentar als „Kritik“ eingestuft wurde, obwohl darin auch unterstützende Punkte enthalten sind (und umgekehrt). Zebralog GmbH & Co KG 13
  • 14. Bericht zur statistischen Auswertung der Open-Government-Konsultation 13. Juli 2012 Welche Kapitel des Eckpunktepapiers wurden eher kritisiert? Welche eher ergänzt?100% 80% 60% 40% 20% 0% Seite 1: Seite 2: Seite 3: Seite 4: Ansätze Seite 5: Seite 6: Seiten 7-11: Präambel Fahrplan Kulturwandel Rechtsrahmen Internetportal Anhang Kritik Sonstiges Ergänzung Unterstützung Dargestellt wird der Anteil der Kommentar-Arten je Kapitel des Eckpunktepapiers (n = 368 Kommentare zum Eckpunktepapier) Zebralog GmbH & Co KG 14
  • 15. Bericht zur statistischen Auswertung der Open-Government-Konsultation 13. Juli 2012 Welche Nutzergruppen haben das Eckpunktepapier eher kritisiert? Welche eher ergänzt? Absolute Anzahl Kommentare Bürger, Bürgerinitiativen und Blogger 49 3 45 15Wissenschaft, Verbände, Unternehmen 25 4 23 4 Verwaltung und Politik 27 7 37 3 Gäste und Sonstige 46 20 43 17 0% 20% 40% 60% 80% 100% Kritik Sonstiges Ergänzung Unterstützung Anzahl der Kommentare nach Kommentar-Art (von Nutzern bei Beitragsabgabe vergeben) und Hintergrund der Nutzer (gruppiert auf Grundlage der freiwilligen Angaben bei der Registrierung); n = 368 Kommentare zum Eckpunktepapier Zebralog GmbH & Co KG 15
  • 16. Bericht zur statistischen Auswertung der Open-Government-Konsultation 13. Juli 2012© Open-Government-Konsultation www.e-konsultation.de/opengov Zebralog GmbH & Co KG Matthias Trénel, Nils Jonas, Maria Brückner Chausseestr. 8 10115 Berlin Tel.: 030 - 200 540 260 Fax: 030 - 200 540 26-99 E-Mail: trenel[ät]zebralog.de Internet: www.zebralog.de Zebralog GmbH & Co KG 16

×