Uploaded on

 

  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Be the first to comment
    Be the first to like this
No Downloads

Views

Total Views
249
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0

Actions

Shares
Downloads
1
Comments
0
Likes
0

Embeds 0

No embeds

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
    No notes for slide

Transcript

  • 1. Abschlussbericht Planspiel Energie 2010 Gutziforscher I / II
  • 2. So sieht unsere Schule zur Zeit aus. Hof I ( Kl. 1-3) Eingang Bereich links Bereich rechts
  • 3. Hof II (Kl.4-10) unser Planungsbereich Bereich links Eingangs- bereich Bereich rechts mit Turnhalle
  • 4. Unser Energieausweis
  • 5. Nutzbarkeit erneuerbarer Energien für unsere Schule
    • Solarenergie
    • Windenergie
    • Wasserkraft
    • Bioenergie
    • Erdwärme
    nutzbar / sinnvoll möglich nicht nutzbar möglich möglich
  • 6. Entscheidung
    • Es bestanden mehrere Möglichkeiten. Da für die Nutzung von Erdwärme oder Bioenergie zusätzliche bauliche Maßnahmen am Schulgebäude stattfinden müssten und die Aufwendungen etwas umfangreicher bzw. umständlicher wären, kamen Solar- und Windenergie in die engere Auswahl.
    Photovoltaik Windenergie
  • 7. Unser Vorhaben
    • Wir entschieden uns für die Photovoltaikanlage, da dies nicht nur eine fiktive Planung werden sollte, sondern eine reale Umsetzung.
    • Es wurde ein Antrag für die Errichtung einer Photovoltaikanlage durch solar-30 beim Schulamt gestellt. Leider wurde dieser Antrag inzwischen abgelehnt, da es eine öffentliche Ausschreibung geben muss. Dies werden wir bei unserem neuen Antrag berücksichtigen. Im Januar werden wir also einen neuen Antrag einreichen.
    • Bei unseren Recherchen stießen wir auf die Möglichkeit des Aufbaus eines solaren Wetterhäuschens. Natürlich beantragten wir dies auch. Da es zur Zeit mal wieder keine Gelder gibt, sind wir gezwungen auch hier einen neuen Antrag im nächsten Jahr zu stellen.
  • 8. Unterstützung durch Energieexperten Life e.V. DLR-School-Lab-Berlin Gasag Felice Friedrich von der Helmholtz-Forschungsbörse
  • 9.
    • Turnhallenfläche
    • Schuldach
    • Grünfläche Richtung Norden
    • Grünfläche Richtung Süden
    Nutzbare Flächen auf unserem Schulgelände
  • 10. Flächennutzung: 3500m2 Nur ein Teil ist nutzbar, der Rest ist wegen Unebenheiten oder Lichtfenstern unbenutzbar 1800 m2 3900 m2 Dachfläche Teilweise nutzbar: • Gehweg • Bäume • Sportplatz -Nordseite -Bäume -Spielbereiche 600 m2 1100m2 - nutzbar 600 m2 3100 m2 3000 m2 Gesamt- fläche Turnhalle Grünfläche Süd Grünfläche Nord
  • 11. Auslegung einer PV-Anlage
    • jährlicher Bedarf an Strom an der Albert-Gutzmann-Schule
    • 160MWh
    • mittlere Jahressumme an Sonneinstrahlung in Berlin:
    • 950 kWh/m2
    • - Modulauswahl: Polykristalline Solarmodule
    • Modulwirkungsgrad = Modul= 10%
    • nutzbare Fläche an der Albert-Gutzmann-Schule
    • 3500 m2
    • Berechnung des Ertrages
    • E=G*A* Modul *PR * VS
    • 950kWh/m2a 3500 m2 10% 75% 60%
    • -jährlicher Ertrag: 149,625 MWh
    • Strombedarf: 160 MWh
  • 12. Modulkosten ca. 3500-4500 €/kWp Berechnung der Solarkosten -> Installierte Leistung: etwa 100kWp -> Benötigte Investition: 300.000 - 450.000 Euro -> Einspeisungssatz pro Jahr: etwas 40.000 Euro
  • 13. Unsere Schule der Zukunft
  • 14. Gutziforscher I gegen CO2 Ausstoß
    • Wir beteiligten uns bei der diesjährigen Klimatour mit dem Rad für eine Verringerung des CO2 Ausstoßes, welche vom Verkehrsclub Deutschland organisiert wurde.
    • Insgesamt nahmen 174 Gruppen (4331 Teilnehmer) teil.
    • Da wir zu viele Extratouren einlegten, erreichten wir leider beim Spiel nicht das Ziel. Wir belegten aber beim Highscore den 3.Platz.
    • Gefahrene Kilometer : 5163
    • Gespartes CO2 : 723
    pro km erspart man 140Gramm CO2 der Umwelt
  • 15. Die Teilnahme an der „Klimatour“ brachte uns auf eine Idee.
    • Es könnte ein Raum mit festmontierten Rädern am Boden hergerichtet werden. Diese sind an einem Stromkreis angeschlossen und wenn man fährt, wird der Strom in Batterien abgespeichert. Der durch Beinarbeit erzeugte Strom würde für unterschiedliche Unterrichtszwecke genutzt werden.
    • Teilnehmer: -freiwillige Hobbyradler -Schüler, welche etwas gegen ihr Übergewicht unternehmen möchten -…
    • Leider steht uns im Augenblick kein Raum zur Verfügung, um diese Idee zu realisieren.
  • 16. Forschung kann auch Spaß machen Besuch bei der Gasag Wir bauen ein Solarrätsel Experimente im DLR School Lab ....
  • 17. Bei der Gasag musste man nicht nur zuhören, sondern durfte auch Energie verbrauchen. Hier nun einige Bilder von einem wunderschönen Vormittag.
  • 18.  
  • 19. Quark-Zitronen-Flammeri mit Erdbeeren 500g Erdbeeren säubern und zerkleinern. Zucker darüber streuen und etwas stehen lassen. 1/2l Milch , 40g Zucker , 1Prise Salz und 1P. Vanillepuddingpulver zu einem Flammeri verarbeiten. 250g Quark mit 60g Zucker cremig rühren.
  • 20. Quark mit ca. 6 EL Zitronensaft abschmecken. Den abgekühlten Flammeri nach und nach dazugeben. In Schälchen geben und kühl stellen. Vor dem Servieren mit den Erdbeeren verzieren.
  • 21. Schnelle Chinapfanne Reis abmessen und kochen. Gemüse putzen und in Streifen schneiden.
  • 22. Gemüse je nach Garzeit braten. 1-2 TL Chinagewürz, 3-4 EL Ingwer, Sambal Olek, Zucker, Salz, Pfeffer Mit Soyasauce abschmecken. Chinakohl zum Schluss unterheben. Reis und Gemüse auf einen Teller geben und servieren.
  • 23. Guten Appetit!!!
  • 24.
    • Im Rahmen der Veranstaltungstage mit Life e.V. bauten wir eine Quizwand und nutzten dabei zur Lösungskontrolle Solarenergie. Dadurch hatte auch der letzte Schüler verstanden, wie Solarenergie funktioniert.
  • 25. Rad dekorieren. Motor einbauen. Quizteil vorbereiten.
  • 26. Solarplatte mit Folie schützen FERTIG Test: Dreht sich die Scheibe? Alle Teile zusammenfügen. Solarplatte und das Rad verbinden.
  • 27.  
  • 28. Experimente im DLR School Lab
  • 29.  
  • 30. Energiesparmaßnahmen Am 25.September werden sich anlässlich des Energietages viele Klassen unserer Schule mit Möglichkeiten zum Einsparen von Energie beschäftigen.
  • 31. Wir hatten viel Spaß am Projekt...
  • 32. und freuen uns auf die nächste Herausforderung.