Wachstums-Manager 2012
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×
 

Wachstums-Manager 2012

on

  • 256 views

 

Statistics

Views

Total Views
256
Views on SlideShare
256
Embed Views
0

Actions

Likes
0
Downloads
0
Comments
0

0 Embeds 0

No embeds

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

Wachstums-Manager 2012 Wachstums-Manager 2012 Document Transcript

  • WinterspecialWachstums-Manager 2012So erzeugen Sie Ihre eigene Konjunktur und wachsen schnellerals der Wettbewerb Die Themen† Entschlüsselt: Der Bauplan nachhaltig schnell wachsender Unternehmen† Mitarbeitergewinnung, -integration und -begeisterung in schnell wachsenden Unternehmen TOP-Referenten† Kommunizieren wie ein Champion aus der Praxis!† Der Bambus-Code® als Mittel der Strategie-Exzellenz† Praxis-Fallstudie: Von € 15 Mio. Umsatz auf € 250 Mio. in fünf Jahren Ihre Experten Christian Kalkbrenner Matthias Krieger Inhaber, KALKBRENNER- Geschäftsführender Gesellschafter, Unternehmensberatung, Lindau Krieger + Schramm GmbH & Co. KG, Autor und Stifter, Kassel Ingo Jensen Bettina Würstl Geschäftsführer, Geschäftsleitung, Jensen media GmbH, Memmingen kiddy GmbH, Hof8.-10. Februar 2012 in Waidring, Österreich
  • Das Winterspecial für Sie als Ihr eigener Wachstums-Manager! Ziele und Inhalte Ihre Experten des Winterspecials Christian KalkbrennerDie Anzeichen für ein Abflachen der Konjunktur sind bereits Inhaber, KALKBRENNER-Unternehmensberatung, Lindauunübersehbar. Doch viele Unternehmen sind am Anschlag.Die Zeit für die Strategie ist knapp. Dennoch werden jetzt die Herr Kalkbrenner ist Berater, Buchautor und Referent. ErWeichen gestellt, die darüber entscheiden, ob es gelingt, auch restrukturierte als Manager auf Zeit zahlreiche Unternehmendann noch weiter zu wachsen, wenn die Konjunktur nachlässt. und verhalf ihnen mit schlagkräftigen Marktkonzepten zu neuen Erfolgen. Dabei hat er sich zunehmend auf das ThemaJetzt ist die Zeit, innezuhalten und nachzudenken. Wie kann „Wachstum“ spezialisiert. Für den Beweis der Praxistauglich-es gelingen, dauerhaft besser zu sein als der Wettbewerb? keit des Bambus-Codes® zur Strategiefindung wurde HerrnWie ist es möglich, schneller zu wachsen als die Konkurrenz? Kalkbrenners Buch „Die Wachstum-Champions“ alsJetzt ist die Zeit, sich umzusehen und umzuhören. Wie schaffen Mittelstandsbuch 2010 ausgezeichnet.es andere Unternehmen, regelmäßig schneller zu wachsen? Wasmachen diese Unternehmen, um ihre Mitarbeiter auf diese stän- Ingo Jensendig wechselnden Herausforderungen einzustimmen? Wie gelingtes diesen Unternehmen, Kunden zu gewinnen; Kunden, die Geschäftsführer,Ihrem Unternehmen fehlen? Jensen media GmbH, MemmingenJetzt ist die Zeit, Pläne und Strategien anzugehen und selbst Herr Jensen ist Geschäftsführer der international tätigenWachstum zu generieren, die Mitarbeiter dabei mitzunehmen Kommuniktions- und PR-Agentur Jensen media. Jensenund Kunden zu akquirieren. Erstellen Sie (unter Anleitung) den media zählt zu den bedeutendsten Fachpresse-Agenturen inkonkreten Fahrplan, um Ihre eigene Konjunktur zu gestalten. Deutschland und ist auch in der Sportszene eine feste Größe. Ingo Jensen ist Pressechef der Vierschanzentournee;Die Teilnehmer erfahren anhand der Erfolgsbeispiele über- außerdem betreute er für den internationalen Ski-Verbanddurchschnittlich wachsender Unternehmen, wie es dauerhaft (FIS) Journalisten bei den nordischen Ski-Weltmeisterschaftengelingen kann, schneller zu wachsen als der Schnitt der Bran- und war bei den Olympischen Winterspielen 2006 lokalerche. Mit dem Bambus-Code® lernen die Wachstums-Manager Pressechef beim Skispringen.ein prämiertes Verfahren kennen, das systematisch hilft,Wachstums-Potenziale zu identifizieren und abzuschöpfen. Matthias KriegerDamit die Teilnehmer eine ganz konkrete Lösung aus demSeminar mitnehmen, schließt die Veranstaltung mit einer Geschäftsführender Gesellschafter,Arbeitsphase. Darin entwickelt jeder Teilnehmer die nächsten Krieger + Schramm GmbH & Co. KG,Schritte, um die marktführende Stellung seines Unternehmens Autor und Stifter, Kasselweiter auszubauen. Unabhängig davon, wo es heute steht. Herr Krieger ist Geschäftsführender Gesellschafter der vielfachAuf den Punkt gebracht – in dieser Veranstaltung erfahren preisgekrönten Krieger + Schramm GmbH & Co. KG, einemSie alles, was Sie wissen müssen, um Ihr Unternehmen auf Bauunternehmen mit ca. 70 Mitarbeitern. Er ist ein erfolgrei-Wachstumskurs zu bringen und zu halten. Vier ausgewiesene cher Unternehmer und „bester Arbeitgeber Deutschlands“.Experten zeigen Ihnen bewährte und erfolgreiche Wege auf, Mit seinem Herzensprojekt – der „Dagmar + Matthias Kriegerwie Sie Ihre eigene Konjunktur erzeugen und auf diese Weise Stiftung“ – fördert er Menschen in Sport, Kultur und Bildung.den Wettbewerb im Griff haben. Die DNA des Erfolges hat er in seinem Buch „Die Lösung bist Du!: Was uns wirklich voranbringt“ niedergeschrieben. Zeitplan Bettina Würstl Geschäftsleitung, kiddy GmbH, HofMittwoch, 8. Februar 201214.00 Uhr Beginn der Veranstaltung Frau Würstl leitet gemeinsam mit ihrem Mann in zweiter16.00 Uhr Kaffeepause Generation die in Hof ansässige kiddy GmbH - einen Herstellerca. 18.30 Uhr Ende des ersten Lehrgangstages von Autokindersitzen, Kinderwagen und Zubehör. Sie verant-19.30 Uhr Gemeinsames Abendessen und wortet den Vertrieb und das Marketing und damit den erfolg- Ausklang an der Bar reichen nationalen und internationalen Expansionskurs des Unternehmens. Für das überdurchschnittliche Mitarbeiter- undDonnerstag, 9. Februar 2012 Umsatzwachstum der vergangen fünf Jahre erhielt kiddy im9.00 Uhr Beginn des zweiten Lehrgangstages Juli 2011 den Mittelstandspreis des Bayerischen Wirtschafts-11.00 Uhr Kaffeepause ministers als Bayerns Best 50.13.00 - 14.00 Uhr Gemeinsames Mittagessen16.00 Uhr Kaffeepauseca. 18.30 Uhr Ende des zweiten Lehrgangstages19.30 Uhr Gemeinsamer „Hüttenabend“ TeilnehmerkreisFreitag, 10. Februar 20129.00 Uhr Beginn des dritten Lehrgangstages Geschäftsführer, Kaufmännische Leiter, Innovationsmanager11.00 Uhr Kaffeepause und Innovationscontroller, Marketing- und Vertriebsverantwort-ca. 13.00 Uhr Ende der Veranstaltung liche, Business Management Developer sowie Consultants
  • Nachhaltig mehr Wachstum erzeugen! Wirbst Du noch, oder bist Du schon Mittwoch, 8. Februar 2012 Christian Kalkbrenner wichtig? So kommunizieren Champions! † Wie Sie mit professioneller Pressearbeit die anderenEntschlüsselt: Der Bauplan der links liegen lassen † Tipps zur Fachpressearbeit und zu PR 2.0 im Social WebWachstums-Champions † Wie Sie Ihre Bekanntheit nachhaltig steigern† So ticken schnell wachsende Unternehmen† 15 Verhaltensweisen und die Do’s & Don’ts, um schneller zu wachsen Mitarbeitergewinnung und -begeisterung in† Der Wachstums-Potenzial-Check zur eigenen einem schnell wachsenden Unternehmen Standortbestimmung † Vision und Mission als Antrieb aus Überzeugung † Die Lösung bist DU: Führung und Motivation in guten undDer Schlüssel zur Nachhaltigkeit in harten Zeiten † Veränderungsmanagement in schnell wachsendenim Wachstum Organisationen† Perfektion durch Reflektion: Wie Wachstums-Champions ihre Stärken ausbauen† Step by Step zum Sieg: Unternehmen machen es wie Exkurs: Das Banken-Rating als die Spitzensportler Wachstums-Sprungbrett† Das „Die Welt hat uns verdient“-Prinzip kennen und † Vom Ablehnungsfall zum BBB-Kandidaten in der mit umsetzen C-gerateten Baubranche † Wie geht das? Das strategische Programm dahinterInitiativen im Ringen um geeignete † Der Wegbegleiter: Controlling par excellenceMitarbeiter† Wachstum als Magnet, um Mitarbeiter zu gewinnen und Strategie-Exzellenz mit dem zu halten Bambus-Code®† Wege, um die Talente aus den Schulen und Hochschulen † Die 7 Elemente des Bambus-Codes® für sich zu begeistern und strategische Initiativen, † Wachstums-Champions nutzen im Schnitt fünf der sieben um neue Arbeitsmärkte zu eröffnen Elemente: Die besten Beispiele† Erkenntnisse der Gehirnforschung und der demo- † Die Wachstums-Road-Map als Navigationssystem zu graphischen Entwicklung: Deutschland gehen die Ideen aus neuen Ufern Donnerstag, 9. Februar 2012 Freitag, 10. Februar 2012 Christian Kalkbrenner, Ingo Jensen, Matthias Krieger Christian Kalkbrenner, Bettina WürstlWachstums-Controlling als Prozess Fallstudie: Mit dem Bambus-Code® von† Die sieben Unternehmens- und Verkaufskennzahlen, auf die es jetzt ankommt: kurz- und mittelfristig € 15 Mio auf € 250 Mio in fünf Jahren† Wie Sie den Wachstums-Prozess transparent gestalten † Der Bambus-Code® für Kiddy – die wichtigsten Ziele und und am Köcheln halten Maßnahmen auf einen Blick† Wie das gesamte Unternehmen täglich schneller und † Die wichtigsten Erkenntnisse besser wird – lernen Sie von den besten Boxenstopp- † Der nationale und internationale Vertriebsplan Teams im Rennsport † Vom Denken ins Tun: die Umsetzung in der Praxis – Rückschläge und DurchbrücheDas neue Fitnessprogramm der Besten:Unternehmenswettbewerbe Workshop: Step by Step – Erarbeitung† Die Teilnahme an Unternehmenswettbewerben als eines pointierten Wachstums-Aktions- mitreißendes Instrument der Unternehmensführung plans mit den Teilnehmern† Vom Ritterschlag zum Auftrag: † Diskussion von Code zwei des Bambus-Code: Das Netzwerk der Geehrten als neue Kundengruppe die Marktführung† Bloß keine Fehler in der Vermarktung: † Ableitung von Zielen und Maßnahmen, die jeder Teilnehmer So gewinnen Sie Ansehen und neue Kunden unmittelbar nach dem Seminar in seinem Umfeld voran- treiben und umsetzen kann
  • Das Wachstums-Winterspecial! Inklusive Übernachtung und Vollpension!Anmeldung unteranmeldung@forum-institut.de oderFax +49 6221 500-555 Anmeldeformular So melden Sie sich an Ja, ich nehme teil am Winterspecial † Anmelde-Information: Wachstums-Manager 2012 FORUM · Institut für Management GmbH Postfach 10 50 60 · D-69040 Heidelberg Ich bin an weitergehenden Informationen über FORUM-Veranstal- tungen interessiert und damit einverstanden, dass mir diese auch † Anmelde-Hotline: +49 6221 500-501 per E-Mail übermittelt werden. † Tagungs-Nr. 12 02 560 † Internet:Name, Vorname www.forum-institut.dePosition/Abteilung † Termin/Veranstaltungsort: 8.-10. Februar 2012 in Waidring, Österreich Rilano Resort SteinplatteFirma Sonnwendstraße 13b · AT 6384 Waidring Tel. +43 5353 201 00 918 · Fax: + 43 5353 201 72Straße † Gebühr: Sondergebühr für Frühbucher bis 30. November 2011 i. H. v.PLZ/Ort/Land € 1.590,–; ansonsten € 1.990,– (jeweils zzgl. 20% MwSt.) inkl. Dokumentation, Erfrischungen, Kaffeepausen, Mittag-Tel./Fax essen am 9. Februar 2012, Abendessen am 8. und 9. Februar 2011, Übernachtung im EZ inkl. Frühstück vom 8. bis 10. Februar 2012 (2 Nächte).E-Mail † Weitere Übernachtungen/Optionen:Ansprechpartner/in im Sekretariat Doppelzimmer statt Einzelzimmer während des Lehrgangs incl. HP für die Begleitperson (2 Nächte) – Aufpreis € 170,–.Datum, Unterschrift † Verlängerungsmöglichkeiten: Teilnehmer des Lehrgangs können gerne zu Sonderkonditionen Ich wünsche während der Lehrgangszeit ein Doppelzimmer den Aufenthalt verlängern oder früher anreisen. Die entspre- chenden Preise teilen wir Ihnen auf Anfrage gerne mit.Name, Vorname der Begleitperson † Anreise: Sonderpreise unter: www.forum-institut.de/bahnFerner wünsche ich folgende weitere Leistungen:■ Übernachtung vom ………………………….… bis ……………………………. ■ EZ oder ■ DZ incl. HP und■ Übernachtung vom ………………………….… bis ……………………………. ■ EZ oder ■ DZ incl. HP Rückfragen und Informationen AGBFelix Ernst Es gelten unsere Allgemeinen GeschäftsbedingungenTel. +49 6221 500-880 (Stand: 19.12.2008), die wir auf Wunsch jederzeit übersenden undf.ernst@forum-institut.de die im Internet unter www.forum-institut.de/agb eingesehen werden können.FORUM • Institut für Management GmbH • Postfach 10 50 60 • D-69040 HeidelbergTel. +49 62 21 500-500 • Fax +49 62 21 500-555 • www.forum-institut.de