icht 2010Geschäftsber
WIR Bank Geschäftsbericht 2010                                                       ten                                  ...
WIR Bank Geschäftsbericht 2010                      Vorwort                                               Organisation    ...
Der neue sloGan beinhaltet Den zentralen GeDanken,Dass Die Wir bank ihren firmen- unD PrivatkunDenechte chancen bietet. es...
WIR Bank Geschäftsbericht 2010inhalt                                 vorWort Des PräsiDenten Des verWaltunGsrates    2    ...
WIR Bank Geschäftsbericht 2010vorausschauenDe verantWortunGvorWort Des PräsiDenten Des verWaltunGsrates | JürG michelDie W...
WIR Bank Geschäftsbericht 2010                                                                                            ...
WIR Bank Geschäftsbericht 2010erfreuliches Wachstum im kernGeschäftvorWort Des vorsitzenDen Der GeschäftsleitunG | Germann...
WIR Bank Geschäftsbericht 2010                                                                                            ...
WIR Bank Geschäftsbericht 2010orGanisationstanD 1.4.2011                                            verWaltunGsrat        ...
WIR Bank Geschäftsbericht 2010                                                                                            ...
WIR Bank Geschäftsbericht 2010aus Der GeschäftstätiGkeitkunDinnen unD kunDen                                        Gute n...
WIR Bank Geschäftsbericht 2010                                                                                            ...
WIR Bank Geschäftsbericht 2010schaltet werden können. Es entsteht ein schweizweiter      ProDukte unDMarktplatz mit benutz...
WIR Bank Geschäftsbericht 2010                                                                                            ...
WIR Bank Geschäftsbericht 2010zahlunGsverkehr WirunD kombiniert Wir/chfWir-umsatz                                         ...
WIR Bank Geschäftsbericht 2010                                                                                            ...
WIR Bank Geschäftsbericht 2010                                                  -                                    timal...
WIR Bank Geschäftsbericht 2010                      Vorwort                                               Organisation    ...
WIR Bank Geschäftsbericht 201016
WIR Bank Geschäftsbericht 2010                                                                     Vorwort                ...
WIR Bank Geschäftsbericht 201018
WIR Bank Geschäftsbericht 2010                                                                              Vorwort       ...
WIR Bank Geschäftsbericht 2010                                           l                           ich, auch einma      ...
WIR Bank Geschäftsbericht 2010                      Vorwort                                               Organisation    ...
WIR Bank Geschäftsbericht 201022
WIR Bank Geschäftsbericht 2010                                                                 Vorwort                    ...
WIR Bank Geschäftsbericht 201024
WIR Bank Geschäftsbericht 2010                                                                              Vorwort       ...
WIR Bank Geschäftsbericht 2010JahresrechnunGbilanz Per 31. Dezember 2010                                                  ...
WIR Bank Geschäftsbericht 2010                                                                                            ...
WIR Bank Geschäftsbericht 2010mittelflussrechnunG                                                                         ...
WIR Bank Geschäftsbericht 2010                                                       Vorwort                              ...
WIR Bank Geschäftsbericht 2010anhanG zur JahresrechnunGi. erläuterunGen zur GeschäftstätiGkeit,   anGabe Des Personalbesta...
WIR Bank Geschäftsbericht 2010                                                                                            ...
WIR Bank Geschäftsbericht 2010der Risiken auf Stufe Portfolio dient dem Schutz der       Die maximal mögliche Finanzierung...
WIR Bank Geschäftsbericht 2010                                                                                  Vorwort   ...
WIR Bank Geschäftsbericht 2010erGänzenDe erläuterunGen zur JahresrechnunGbilanz                                           ...
WIR Bank allgemein - Geschäftsbericht 2010
WIR Bank allgemein - Geschäftsbericht 2010
WIR Bank allgemein - Geschäftsbericht 2010
WIR Bank allgemein - Geschäftsbericht 2010
WIR Bank allgemein - Geschäftsbericht 2010
WIR Bank allgemein - Geschäftsbericht 2010
WIR Bank allgemein - Geschäftsbericht 2010
WIR Bank allgemein - Geschäftsbericht 2010
WIR Bank allgemein - Geschäftsbericht 2010
WIR Bank allgemein - Geschäftsbericht 2010
WIR Bank allgemein - Geschäftsbericht 2010
WIR Bank allgemein - Geschäftsbericht 2010
WIR Bank allgemein - Geschäftsbericht 2010
WIR Bank allgemein - Geschäftsbericht 2010
WIR Bank allgemein - Geschäftsbericht 2010
WIR Bank allgemein - Geschäftsbericht 2010
WIR Bank allgemein - Geschäftsbericht 2010
WIR Bank allgemein - Geschäftsbericht 2010
WIR Bank allgemein - Geschäftsbericht 2010
WIR Bank allgemein - Geschäftsbericht 2010
WIR Bank allgemein - Geschäftsbericht 2010
WIR Bank allgemein - Geschäftsbericht 2010
WIR Bank allgemein - Geschäftsbericht 2010
WIR Bank allgemein - Geschäftsbericht 2010
WIR Bank allgemein - Geschäftsbericht 2010
WIR Bank allgemein - Geschäftsbericht 2010
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

WIR Bank allgemein - Geschäftsbericht 2010

937

Published on

WIR Bank allgemein - Geschäftsbericht 2010

0 Comments
1 Like
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

No Downloads
Views
Total Views
937
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
2
Comments
0
Likes
1
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

WIR Bank allgemein - Geschäftsbericht 2010

  1. 1. icht 2010Geschäftsber
  2. 2. WIR Bank Geschäftsbericht 2010 ten ie verschiedens leitunG Der Geschäfts rsitzenDer ss d st es zentral, da anGe zusammen-Germ ann WiGGli, vo «für mich i ch elemente, die das Projekt ieren. Wie im öko- on bringt, m iteinander harm für den arbeitsalltag raft system Wald, wo ich k schöpfe.»2
  3. 3. WIR Bank Geschäftsbericht 2010 Vorwort Organisation Aus der Geschäftstätigkeit Jahresrechnung Anhang zur Jahresrechnung 3
  4. 4. Der neue sloGan beinhaltet Den zentralen GeDanken,Dass Die Wir bank ihren firmen- unD PrivatkunDenechte chancen bietet. es lieGt in Der selbstverantWor-tunG Der kunDen, Diese chance oPtimal zu nutzen. DiekunDen entscheiDen, sie stehen im mittelPunkt, Wie Dasbei Der betrachtunG Der titelseite Dieses Geschäftsbe-richtes sPieGelbilDlich zum ausDruck kommt.
  5. 5. WIR Bank Geschäftsbericht 2010inhalt vorWort Des PräsiDenten Des verWaltunGsrates 2 vorWort Des vorsitzenDen Der GeschäftsleitunG 4 orGanisation 6 aus Der GeschäftstätiGkeit kundinnen und kunden 8 Produkte und Dienstleistungen 10 mitarbeitende 13 JahresrechnunG bilanz 26 erfolgsrechnung 27 mittelflussrechnung 28 anhanG zur JahresrechnunG bericht der revisionsstelle 58 adressen/impressum 59 1
  6. 6. WIR Bank Geschäftsbericht 2010vorausschauenDe verantWortunGvorWort Des PräsiDenten Des verWaltunGsrates | JürG michelDie Wir bank hat sich von ihren kunDinnen ner repräsentativen Umfrage. Die WIR-Verrechnung alsunD kunDen nie entfernt. Dies manifestiert zentraler Anker in unserem Geschäftsmodell basiert seitsich im vertrauen, Das Der bank entGeGen- über 76 Jahren auf dem Vertrauen in diese Währung, dieGebracht WirD. sie WirD als zuverlässiG, ja kein gesetzliches Zahlungsmittel ist. Das WIR-System,soliDe unD boDenstänDiG-mittelstänDisch ausgerichtet auf Klein- und Mittelunternehmen in derWahrGenommen. eine einschätzunG, Die Schweiz, ermöglicht ein einzigartiges wirtschaftlichesfreuDe bereitet unD für uns ansPorn unD Netzwerk unter den Teilnehmenden. Dieses wollen wirverPflichtunG zuGleich ist. auch künftig mit aller Sorgfalt pflegen und fördern. Mit grosser Genugtuung nehme ich den gegenüber den letz-Wir leben in einer Zeit, in der Krisen Konjunktur haben. ten Jahren höheren WIR-Umsatz von 1,627 Mrd. CHWSie folgen immer schneller aufeinander, überschneiden wahr, der von den Unternehmen mit WIR-Konto getätigtsich gar. Und sie sind global, zumindest in ihren Auswir- wurde. Dazu beigetragen haben sicher nebst den tradi-kungen. Das war auch im Berichtsjahr so. Die Schweiz tionellen WIR-Messen in Bern, Luzern und Zürich dieerwies sich einmal mehr als Fels in der Brandung. Sie hat Erlebnismesse in Zofingen, die nach einem einjährigenvieles richtig oder zumindest besser gemacht. Sie gilt als Unterbruch die Messe in Wettingen ersetzte, sowie dersolide. Das schafft Vertrauen. erstmals in der Romandie abgehaltene Comptoir WIR. Unsere Partnerschaft mit den einzelnen WIR-GruppenVertrauen ist ein unschätzbares Gut, ganz besonders für rundet diese Palette an Aktivitäten im Dienste und zumeine Bank. Dass wir vertrauenswürdig sind, genau das Wohle der WIR-Verrechnung ab.attestierten uns Privat- wie Firmenkunden im Zuge ei-2
  7. 7. WIR Bank Geschäftsbericht 2010 Vorwort Organisation Aus der Geschäftstätigkeit Jahresrechnung Anhang zur Jahresrechnung Nebst dem WIR-Umsatz war die Geschäftsentwicklung de Schranken. Mit Genugtuung und Stolz dürfen wir ebenfalls im zinsdifferenten Geschäft sehr erfreulich. feststellen: Unsere Risikosituation darf nach wie vor Auch dies ist auf die Vertrauenswürdigkeit der Bank zu- als sehr solide bezeichnet werden. Dies soll so bleiben. rückzuführen. Es kann ein um 2,8% höherer Reingewinn Der Gedanke der Nachhaltigkeit hat Vorrang, Qualitäts- von 11,9 Mio. ausgewiesen werden. Der Verwaltungsrat ansprüche setzen dem Wachstum klare Grenzen. Auch wird der Generalversammlung die Ausschüttung von hinsichtlich der verschärften Eigenmittelvorschriften, 8.75 CHF pro Stammanteil vorschlagen (+2,9%). Die die demnächst greifen, sind wir für die Zukunft gut Ausschüttungsquote liegt damit bei rund 65%. gerüstet. Mit einem Deckungsgrad von 168 % per Ende 2010 würde die WIR Bank schon heute den neuen An- Zu einem erfreulichen Geschäftsjahr gehört aber weit forderungen genügen. mehr als die Ernte vergangener Aufbauarbeit. Führung, Aufsicht und das Tragen von Verantwortung seitens des Die Zukunft planen, Massnahmen umsetzen: Dazu Verwaltungsrates müssen mit den Entwicklungen Schritt braucht es Menschen mit Leidenschaft und Leistungs- halten und ebenso zukunftsgerichtet sein. Der «Courant bereitschaft. Bei meinen Kollegen im Verwaltungsrat, bei normal», so es ihn denn je einmal gegeben hat, gehört der Geschäftsleitung und bei den Mitarbeitenden der definitiv der Vergangenheit an. WIR Bank durfte ich dieses Engagement über das ganze Jahr erfahren. Dafür möchte ich mich bedanken. 2008 wurde es spruchreif, dass die Zukunft Adaptierun- gen und Veränderungen erfordert. In der Folge wurde Ein ganz besonderer Dank gilt allen Kundinnen und Kun- das Projekt CHANGE ins Leben gerufen. Es zielt darauf den für das Vertrauen, dieses unbezahlbare Gut, das sie ab, den Kunden klar ins Zentrum zu rücken sowie Effi- der WIR Bank Genossenschaft entgegenbringen. zienz und Rentabilität zu verbessern. Damit stellen wir die weitere Prosperität der WIR Bank sicher. Wir sind überzeugt, dass wir diese strategische Wei- chenstellung innerhalb unseres Grundmodells und im Rahmen unserer Unternehmensstrategie zu einem idealen Zeitpunkt und aus einer Position der Stärke vor- genommen haben. Die Umsetzung dieses zeitgemässen und zukunftsgerichteten Projektes haben wir im Be- richtsjahr aufs Engste begleitet; all unsere Kontrollen fielen positiv aus. Bis zu einem gewissen Grad ist das Bankgeschäft immer risikobehaftet. Die Risiken gehören aber klar kalkuliert und kontrolliert. Sie setzen dem Wachstum gesun- 3
  8. 8. WIR Bank Geschäftsbericht 2010erfreuliches Wachstum im kernGeschäftvorWort Des vorsitzenDen Der GeschäftsleitunG | Germann WiGGliein erfreuliches unD intensives Jahr mit zu erhöhen. Auch für die Schweizerische Nationalbankeinem Guten abschluss lieGt hinter uns. war eine Erhöhung kein Thema.ein Jahr, in Dem bei Der Wir bank kein steinauf Dem anDern blieb im zuGe Der vorbe- Obwohl praktisch alle Mitarbeitenden der Bank mit denreitunGen zur ablösunG Der informatik- Vorbereitungen zum Wechsel der Informatik-PlattformPlattform im Jahr 2011. Wir haben alles stark unter Druck standen, ist die Bank äusserst erfreu-Daran Gesetzt, unserer kunDschaft auch lich gewachsen. Die Bilanzsumme schloss bei 3,799 Mrd.in Dieser zeit Des umbruchs eine verläss- CHF/CHW und damit mit einem Plus von 2,2 %. Dieliche Partnerin zu sein. Ausleihungen an Kunden konnten um 161 Mio. auf 3,15 Mrd. CHF/CHW gesteigert werden. VerschiedensteUnd wiederum waren die Prognosen falsch oder zu- Faktoren, auch schwierige, prägten das Umfeld. Zummindest verfrüht. Die immer wieder vorhergesagte einen beflügelten der gute Konjunkturverlauf und dieZinswende stellte sich nicht ein. Vielmehr setzte sich niedrigen Zinsen erneut die Kreditnachfrage. Zum an-das Niedrigstzinsniveau unvermindert fort. Zu des ei- dern entbrannte gleichzeitig der Wettbewerb unter dennen Freud und des andern Leid. Angesichts dessen, dass Banken in einem nochmals verstärkten Ausmass. Wie-die Wirtschaftskrise noch nicht ausgestanden war, und derum kamen die Margen unter Druck. Trotzdem war esmit der augenfällig gewordenen Verschuldung etlicher für uns selbstverständlich, an unserer bewährten Kredit-Mitglieder der Eurozone mit noch nicht abschätzbaren vergabepraxis festzuhalten, bezogen auf mögliche Risi-Folgen wagte keine europäische Notenbank, den Leitzins ken, aber ebenso hinsichtlich der Preisgestaltung. Was4
  9. 9. WIR Bank Geschäftsbericht 2010 Vorwort Organisation Aus der Geschäftstätigkeit Jahresrechnung Anhang zur Jahresrechnung Letztere angeht, wird eine bestimmte Schmerzgrenze Im Zuge der Veränderungen nutzte die WIR Bank die nicht unterschritten. Wir finanzieren nicht zu jedem Gelegenheit, alle Prozesse, Produkte und Dienstleistun- Preis und verzichten gegebenenfalls auf ein Geschäft. gen sowie ihren Auftritt nach aussen zu überprüfen und Unsere Finanzierungspolitik bot denn auch keinen An- auf den kommenden Frühling hin zu erneuern. Unsere lass zu behördlicher Kritik. Der Wertberichtigungsbedarf künftige Positionierung im Markt wird die neuen Stär- verminderte sich gar um 2,6 Mio. CHF. ken der Bank im Dienste der Kunden sichtbar machen. Mit einem Schlag, nämlich am 1. April 2011, sollen alle Die WIR Bank überzeugt ebenso mit einem erfreulichen Neuerungen umgesetzt sein. Wachstum bei den Kundengeldern. Der Bestand erhöhte sich um 7,3 % auf 1,79 Mrd. CHF. Die Gelder auf den Im Bereich der Organisation galt es, die Schnittstelle Konten im Vorsorgebereich wuchsen dabei überdurch- zwischen Verarbeitung und Front neu zu definieren und schnittlich. Letztere zu stärken. So kann ein umfassender Kunden- service gewährleistet werden. Über drei Einheiten ver- Der Mitte 2009 eingesetzte Aufschwung beflügelte die teilt werden sich doppelt so viele Mitarbeitende wie bis- an der WIR-Verrechnung teilnehmenden Firmen. Der her um die Kunden kümmern. Zum bisherigen Filialnetz von diesen Unternehmen getätigte WIR-Umsatz er- kommen ein zentrales Beratungszentrum, das sich im reichte 1,627 Mrd. CHW und übertraf damit die beiden Aufbau befindet, sowie eine Abteilung für Spezialfinan- vorherigen Jahre. Wir werden auch künftig alles daran zierungen. setzen, die Attraktivität des WIR-Systems zu stärken. Das Projekt CHANGE ist das grösste und komplexeste Der Stammanteil der WIR Bank darf nach wie vor als Vorhaben in der Geschichte der Bank. Doch alles erfolgt sehr solide bezeichnet werden, auch wenn der Kurs im mit Augenmass. Wir bauen nämlich keinen Palast. Viel- Berichtsjahr leicht nachgegeben hat. Insgesamt wur- mehr legen wir die Basis dazu, den Kunden noch mehr den an der internen Börse der WIR Bank sowie über Vorteile als in der Vergangenheit anzubieten. die OTC-Plattform der Berner Kantonalbank 36 127 Titel gehandelt. Dies ist unser Versprechen und damit danken wir all un- seren bisherigen Kundinnen und Kunden für ihre Treue Die Umsetzung des Projektes CHANGE – die Basis bil- zur WIR Bank im vergangenen Jahr. det der Wechsel unserer bisherigen Informatik auf das Kernbankensystem von finnova – schreitet terminge- recht voran. Die Business Solution Group sorgt für die Implementierung. Der IT-Betrieb und das Applikations- management liegen in den Händen von COMIT, Partnerin des Esprit-Bankenverbundes. Diesem sind wir ebenfalls beigetreten und profitieren so von Synergien betreffend Know-how. Ein weiterer Vorteil liegt in der Verteilung der Kosten auf mehrere Schultern bei technologischen Weiterentwicklungen. 5
  10. 10. WIR Bank Geschäftsbericht 2010orGanisationstanD 1.4.2011 verWaltunGsrat Präsident Jürg Michel, Lyss, im Amt seit 1999 vizepräsident Oliver Willimann, Büron, im Amt seit 2007 mitglieder Karl Baumgartner, Biel-Benken, im Amt seit 2006 Bruno Berther, Rubigen, im Amt seit 2003 Ueli Brunner, Neunkirch, im Amt seit 2003 Rolf Hächler, Reinach AG, im Amt seit 2010 Willi Schärli, Malters, im Amt seit 2003 auDit & risk committee Präsident Karl Baumgartner vizepräsident Oliver Willimann mitglied Rolf Hächler GeschäftsleitunG unD Direktion vorsitzender der Geschäftsleitung Germann Wiggli, Leiter Gesamtbanksteuerung mitglieder der Geschäftsleitung Jürg Brüsch, Leiter Service Center Markus Renz, Leiter Kundenbetreuung Stephan Rosch, Leiter Finanzen mitglieder der Direktion Thomas Büchsenstein, Leiter Kreditabwicklung Daniele Ceccarelli, Leiter Rechtsdient & Recovery Hervé Dubois, Leiter Kommunikation Jasmin Flor, Leiterin Finanzbuchhaltung und -controlling Jürg Jenny, Projekte & Organisation & Prozesse Walter Marti, Leiter Projekte & Organisation & Prozesse Daniel Navarro, Leiter Finanzmanagement Azamir Nukic, Leiter Spezialfinanzierungen Michael Schnebli, Leiter Produktmanagement Elie Shavit, Leiter Compliance und Gesamtbankrisiko Markus Wegenstein, Leiter Marketing Esther Wolf, Leiterin Personal6
  11. 11. WIR Bank Geschäftsbericht 2010 Vorwort Organisation Aus der Geschäftstätigkeit Jahresrechnung Anhang zur Jahresrechnung Statutarische Generalversammlung Kontrollstelle Verwaltungsrat Bankengesetzliche Interne Revision Revision Vorsitz Geschäftsleitung Gesamtbanksteuerung Kundenbetreuung Service Center Finanzen Marketing Beratungszentrum Bank Services Finanzbuchhaltung und -controlling Personal Regionen/Filialen Kunden Services Reporting Recht, Risiko Spezialfinanzierungen Kreditabwicklung und Compliance Finanzmanagement 7
  12. 12. WIR Bank Geschäftsbericht 2010aus Der GeschäftstätiGkeitkunDinnen unD kunDen Gute noten seitens Der kunDschaft Ob wir im Kundenkontakt und im Service richtig liegen, ob wir vertrauenswürdig sind, bestimmen allerdingssysteme sinD nur so Gut Wie Die menschen, nicht wir, sondern unsere Kundinnen und Kunden. Ei-Die Damit arbeiten. Die technik ist nicht Die gen- und Fremdwahrnehmung sind bekanntlich seltenentscheiDenDe komPonente. massGebenD deckungsgleich. Darum haben wir der Firma PublicomsinD im kunDenkontakt vielmehr service in Kirchberg den Auftrag erteilt, zu der WIR Bank, ihremunD beratunGsleistunG. beiDes Wollen Wir Image, ihren Produkten und Dienstleistungen eine re-ausbauen unD verbessern. präsentative Umfrage bei unserer Kundschaft durchzu- führen. Die Resultate haben positiv überrascht. Wir gel-Die Kundinnen und Kunden sollen klar im Zentrum ste- ten als ein zuverlässiges, solides und vertrauenswürdigeshen. Ihnen gilt unsere Aufmerksamkeit. Dies ist unsere Unternehmen mit attraktiven Produkten.Grundhaltung, die alle Tätigkeiten zugunsten der Kun-dinnen und Kunden prägt. Doch auch Handlungsbedarf kam zum Vorschein, der sich weitgehend mit den laufenden Veränderungen undkunDenberatunG unD DialoG Neuerungen innerhalb der WIR Bank deckt. Für uns sindDer persönliche und individuelle Kundenkontakt kann die Erkenntnisse eine wichtige Bestätigung bezüglichdurch nichts ersetzt werden. Er schafft die Vertrautheit, der eingeleiteten Massnahmen.die langjährige Partnerschaften erst ermöglicht. Darumsind wir überzeugt, dass ehrliche Beratungen und offeneGespräche von grösster Bedeutung sind, sei dies in den Wir gelten als ein zuverlässiges, solidesFilialen, beim Kunden zu Hause oder an den verschiede- und vertrauenswürdiges unternehmen mitnen Anlässen, welche die WIR Bank anbietet. Der Ausbaudes Kundendialogs ist ein wichtiges Ziel. attraktiven Produkten.So war es ein wichtiger Schritt, dass der bisherige, all-jährlich stattfindende Kapitalgeberanlass entsprechend kunDenbetreuunGskonzePtausgerichtet wurde und einen neuen Namen trägt. Aus Wir haben aus Sicht der Bank bahnbrechende Verände-«Herbsttagung» wurden «Herbstgespräche». Der erst- rungen zur besseren Kundenbetreuung eingeleitet. Mitmals unter der Prämisse von «Dialog» – bisher lag das sieben Filialen und einer Agentur inklusive des dazuge-Schwergewicht eher auf Information - im letzten Ok- hörigen Aussendienstes decken wir die ganze Schweiztober durchgeführte Anlass im KKL Luzern führte denn ab. Personell haben wir an der Front nicht mit dem er-auch zu äusserst fruchtbaren Kontakten zwischen mehr freulichen Kundenwachstum und den steigenden Kun-als 500 Kapitalgebenden und Exponenten der Bank. denbedürfnissen Schritt halten können.8
  13. 13. WIR Bank Geschäftsbericht 2010 Vorwort Organisation Aus der Geschäftstätigkeit Jahresrechnung Anhang zur Jahresrechnung Diese Situation zieht aber nicht den Ausbau des Fili- WIR-Teilnehmerinnen und -Teilnehmern verzeichnen. alnetzes nach sich. Wir haben eine andere Lösung ge- Insgesamt nutzten 1460 Kundinnen und Kunden die wählt, die sowohl Kunden- als auch Kostenstrukturen verschiedenen weiterbildenden Angebote. Für die viel- berücksichtigt. Der Bereich «Kundenbetreuung» besteht fältigen Aufgaben im Zusammenhang mit diesen An- lässen, die bisher dem Vertrieb oblagen, ist im Sinne der Bündelung der Kräfte seit Mitte Jahr die Abteilung zur weiteren verstärkung der front bauen Marketing zuständig. wir ein zentrales beratungszentrum auf. Nach wie vor als positiv und einem Bedürfnis entspre- chend erwiesen sich die sogenannten WIR-Workshops, an denen viele wichtige Informationen und Tipps zum neu aus drei Einheiten: Praktisch alle Kompetenzen, die erfolgreichen Umgang mit der WIR-Verrechnung ver- es im täglichen Kundenkontakt braucht, kommen neu mittelt werden. Nicht selten kommt es unter den Teil- den Filialen zu. Zur weiteren Verstärkung der Front nehmenden zu neuen Geschäftskontakten und somit bauen wir ein zentrales Beratungszentrum auf. Die- zur Erweiterung des persönlichen WIR-Netzwerkes. Die ses wird für Informationen und Beratungen zustän- Teilnehmerzahl für das vergangene Jahr liegt bei erfreu- dig sein und einfache Bankgeschäfte für den Kunden lichen 584 Personen. abschliessend erledigen. Abgerundet wird das Front- angebot durch eine Abteilung Spezialfinanzierungen. stärkunG Der Wir-verrechnunG Es handelt sich dabei um ein mobiles Team, bestehend Spezifische Anstrengungen erachten wir zudem zur För- aus Kreditspezialisten, das die Filialen aufs Engste bei derung der WIR-Verrechnung als angezeigt. Im Fokus der Finanzierung von gewerblichen und gemischten standen dabei im Berichtsjahr die Stärkung des Netz- Objekten begleitet. Es sind vor allem bisherige Mitar- werkes unter den WIR-Verrechnern und der Aufbau ei- beitende der WIR Bank, die ihren Platz in den beiden nes erweiterten Marktplatzes. Die neuen Bezeichnungen neuen Abteilungen finden und zum Teil langjähriges für WIR-Teilnehmer gaben erstmals WIR-Teilnehmern Know-how mitbringen. mit WIR-Annahme nach Vereinbarung die Möglichkeit, sich in den offiziellen Verzeichnissen eintragen zu las- reGer besuch von kunDenanlässen sen. Damit reduziert sich für sie die Höhe der zu entrich- Verschiedenste Anlässe dienen nebst weiterbildenden tenden Umsatzprovision aus WIR-Umsatz. Die ersten Informationen der Kundenbetreuung. Die von der diesbezüglichen Resultate sind sehr positiv ausgefallen. WIR Bank in Zusammenarbeit mit den WIR-Gruppen durchgeführten Business- und Economy-Clubveran- Nächsten Frühling werden die elektronischen Teilneh- staltungen durften im vergangenen Jahr einmal mehr merverzeichnisse zu einem richtigen Marktplatz ausge- einen regen Besuch und Zuspruch von interessierten baut, indem neu in den Verzeichnissen auch Inserate ge- 9
  14. 14. WIR Bank Geschäftsbericht 2010schaltet werden können. Es entsteht ein schweizweiter ProDukte unDMarktplatz mit benutzerfreundlichen und einheitlichenSuchmöglichkeiten. DienstleistunGenein schaufenster Der Wir-verrechnunG unsere ProDuktPalette erWies sich WieDer-Ein Marktplatz und Schaufenster zugleich für die WIR- um als sehr erfolGreich. sie entsPrichtVerrechnung sind die WIR-Messen, deren Ausstrahlung klar unseren kernkomPetenzen. Dies hin-weit über die jeweilige Kantonsgrenze hinausgeht. Dert uns allerDinGs nicht Daran, stetsNirgends sonst erlebt ein Aussenstehender die WIR- an verbesserunGen unD WeiterentWick-Verrechnung so hautnah. An diesen Publikums- und lunGen zu arbeiten.Verkaufsmessen, an denen auch die breite Öffentlich-keit höchst willkommen ist, bieten WIR-Verrechner ihre kreDitGeschäftProdukte und Dienstleistungen aus allen Branchen an. Die Kundenausleihungen entwickelten sich überausNachdem 2009 auf eine Messe in Wettingen verzichtet erfreulich. Attraktive Zinsen, die vor allem bei kom-worden war, wagte eine engagierte Messekommission binierten Krediten in WIR und in CHF über Jahre hin-einen Neuanfang mit einer WIR Erlebnis-Messe in Zofin- weg nachhaltige Vorteile bringen, prägten wiederumgen. Sie komplettierte damit die Palette in der Deutsch- das Kreditgeschäft der WIR Bank. Alle unsere Kundenschweiz mit den bisherigen Messen in Bern, Luzern und können gemischte Finanzierungen in WIR-Geld und inZürich. Den Mut, Neues in Angriff zu nehmen, bewies Schweizer Franken in Anspruch nehmen, also Privat- wieauch die WIR-Gruppe der Romandie und lancierte erst- Firmenkunden.mals einen Comptoir WIR in Étagnières. Erneut konnten wir das Netzwerk mit verschiedenstenDie WIR Bank ist Lizenzgeberin all dieser Messen, die Generalunternehmern, Architekten und Heizungsliefe-von ihr finanziell und personell unterstützt werden. Sie ranten ausbauen. Die Zusammenarbeit mit diesen Part-sitzt im Aktionariat der beiden Messen Luzern und Zü- nern, die zum Teil schon auf etliche Jahre zurückgeht,rich, den beiden einzigen Aktiengesellschaften unter den trug erneut beidseitig ihre Früchte.WIR-Messen.Wir bank als starke markeAlle Veränderungen und die neuen Stärken fliessen in die alle unsere kunden können gemischteMarkenpersönlichkeit der WIR Bank ein. Entsprechend finanzierungen in Wir-Geld und inpassen wir unsere gesamte Öffentlichkeitsarbeit an. Ih- schweizer franken in anspruch nehmen,ren Niederschlag findet die Neuausrichtung der Bankauch in der Werbung, im Sponsoring und in den Medien also Privat- wie firmenkunden.aus dem eigenen Verlag. Letztere wurden umfassendüberarbeitet. Zudem wurde das künftige Erscheinungs-bild der Bank bestimmt, das von grösster Eigenständig-keit geprägt sein wird und der Einzigartigkeit der Bank Der sogenannte ÖKO-Kredit für die Erneuerung von Hei-in unverwechselbarer Art und Weise Rechnung trägt. zungsanlagen auf der Basis erneuerbarer Energien sowieFrisch und dynamisch wird unser Auftritt sein, ein Spie- das Impulsprogramm über ungedeckte WIR-Kredite beigelbild neuer und starker Leistungen für unsere Kundin- guter Bonität des Kreditnehmers rundeten wiederumnen und Kunden. eine attraktive Kreditpalette ab.10
  15. 15. WIR Bank Geschäftsbericht 2010 Vorwort Organisation Aus der Geschäftstätigkeit Jahresrechnung Anhang zur Jahresrechnung massvolle kreditvergabe Krediten um 114 Mio. Nach Abzug der systembedingten Angesichts fortgesetzter, historisch tiefer Zinsen galt es, Amortisationen erreichte das WIR-Kreditvolumen 884,5 Mass zu halten und Besonnenheit an den Tag zu legen. Mio. CHW (+0,9%). Mit diesem leichten Wachstum setzt Unsere Finanzierungsstandards tragen notwendiger Vor- sich der positive Trend der vergangenen Jahre fort. sicht voll und ganz Rechnung. So schützen die sorgfältig durchgeführten Tragbarkeitsberechnungen, welche die Die Forderungen gegenüber Kunden in WIR nahmen um die Unterhaltskosten ebenfalls mitberücksichtigen, uns 9,1 Mio. auf 216 Mio. zu. Eine leichte Abnahme um 0,1% wie den Kreditnehmer vor negativen Überraschungen auf 668,5 Mio. ergab sich bei den Hypothekarforderungen. auch bei sprunghaftem Zinsanstieg. Die Benützung von Baukrediten und festen Vorschüssen Als eine der wenigen Banken finanziert die WIR Bank in lag bei 757,7 Mio. (Vorjahr 754,1 Mio.). Um knapp 1% auf der ganzen Schweiz gewerbliche und gemischte Objekte 126,8 Mio. erhöhten sich die WIR-Kontokorrentkredite. sowie Wohneigentum. Das Resultat ist eine gute geo- Die gedeckten nahmen um 11,8% auf 88,2 Mio. zu, die grafische Verteilung unserer Engagements. Die kontinu- ungedeckten verringerten sich um 17,5% auf 38,6 Mio. ierlich stärkere Zunahme von Wohneigentum innerhalb des Kreditportefeuilles trägt ebenfalls zur Ausgewo- kredite in chf genheit und damit zur Risikobegrenzung bei; 97% all In einem schwierigen Umfeld konnten wir das Kredit- unserer Kredite sind besichert. volumen in Schweizer Franken um 153 Mio. resp. 7,2% auf 2,27 Mrd. CHF erhöhen. Der Zuwachs bei den Hypo- thekarforderungen betrug 2,2% und ergab ein Volumen von1,82 Mrd. Mit einem Plus von 44,4% erreichten die als eine der wenigen banken finanziert Baukredite 362 Mio., auf Investitionskredite entfielen 47,6 Mio. (+4,5%). die Wir bank in der ganzen schweiz gewerbliche und gemischte objekte sowie kunDenGelDer Wohneigentum. Der Bestand an Kundengeldern erhöhte sich um 7,3% auf 1,79 Mrd. CHF. Die Verpflichtungen gegenüber Kunden in Spar- und Anlageform nahmen um 9,1% auf 1,56 Mrd. zu. Dieser Steigerung liegen beachtliche Zu- wächse bei den Produkten des Vorsorgebereiches, dem Mit einem Plus von 5,4% oder 161 Mio. erreichten die Konto der Säule 3a sowie dem Freizügigkeitskonto, zu- Kundenausleihungen 3,15 Mrd. CHF/CHW. Die Verlage- grunde. Die übrigen Verpflichtungen gegenüber Kunden rung von variablen Hypotheken zu Libor- und Festhy- verringerten sich um 3,8% auf 231 Mio. potheken setzte sich angesichts der Zinssituation fort. Ende 2010 entfielen 21% des Kreditvolumens auf varia- Mit diesem Resultat sind wir sehr zufrieden, wurden un- ble Hypotheken, gut die Hälfte auf Festhypotheken und sere Kräfte doch stark von den Veränderungsprozessen der Rest auf Liborhypotheken. im Rahmen des Informatikwechsels absorbiert. Unsere Marktoffensiven fielen eher bescheiden aus. Es wurden kredite in Wir alle Vorbereitungen auf Beginn des neuen Geschäftsjah- Die tiefen Zinsen sind für die Kreditvergabe in WIR-Geld res getroffen, die Funktionalitäten des bisherigen Anla- nicht eben förderlich, auch wenn hier schon Zinssätze ab gekontos zu vereinfachen und das Angebot mit mehr 1% gelten. Umso positiver ist die Neuausgabe an WIR- Vorteilen für die Kunden auszustatten. 11
  16. 16. WIR Bank Geschäftsbericht 2010zahlunGsverkehr WirunD kombiniert Wir/chfWir-umsatz Wir-karteNachdem die WIR-Teilnehmer schon in der zweiten Bei der WIR-Karte ergaben sich punkto Zahlen keineHälfte 2009 begonnen hatten, vermehrt Produkte und nennenswerten Veränderungen. Ende Jahr zählten wirDienstleistungen mit einem WIR-Anteil zu begleichen, 8325 Unternehmen, die als Annahmestelle der WIR-setzte sich dieser Aufschwung im Berichtsjahr fort. Ge- Karte eingetragen sind (eine mehr als im Vorjahr). Davongen Ende Jahr verlor er allerdings an Dynamik. Trotzdem akzeptierten 6727 Verkaufspunkte die Karte für Zah-ergab sich eine erfreuliche Zunahme um 1,4%, sodass lungen in WIR und in CHF (+1,8%). Mit einem leichtender WIR-Umsatz bei 1,627 Mrd. CHW schloss. Die Anzahl Minus von 1,4% nahm die Zahl der Kartenbenutzer aufWIR-Konti verringerte sich leicht um 1303 auf 67 461 49 879 ab.Unternehmen. Wiederum waren es vor allem Konkurse,aber auch die strukturellen Veränderungen im SchweizerGewerbe, die diese Abnahme bewirkten. Die stete zunahme der internet-Bezüglich der Hauptbranchen ergibt sich folgendes Bild: banking-benutzer setzte sich in derDer WIR-Umsatz im umsatzstärksten Bereich, der Bau-branche, erreichte 512,1 Mio., beim Detailhandel waren berichtsperiode fort.es 302,9 Mio., bei den Dienstleistungen 218,6 Mio., 59,3Mio. entfielen auf die Gastronomie, 204,2 Mio. auf dieFabrikation und 228,7 Mio. auf den Grosshandel. In der WIR-Karte steckt für Annahmestellen wie fürWas den Umsatz in den Regionen angeht, so belegt Benutzer noch ein grosses Potenzial. Es ergeben sichwiederum Zürich den Spitzenplatz. In diesem Verrech- zahlreiche Ausbaumöglichkeiten, die allen zusätzli-nungskreis setzten die WIR-Teilnehmer 419 Mio. WIR- chen Nutzen bringen werden. In einem ersten SchrittFranken um. An zweiter Stelle liegt Bern mit 327 Mio. konnten wir ihre Anwendung im kombinierten BereichWIR-Umsatz, Basel erreichte 299 Mio., Luzern 288 Mio. WIR und CHF erweitern. Erstmals kann seit Juni 2010und St. Gallen 244 Mio. Das Welschland kam auf 38 im Sinne eines Pilotprojektes die WIR-Karte auch beiMio. und das Tessin auf 12 Mio. WIR-Umsatz. Vor allem einer Tankstelle in Horgen eingesetzt werden. Weiterein der Romandie und im Tessin gilt es, das WIR-System Innovationen sind in Vorbereitung und sollen nächstesumfassend und vor allem über Teilnehmerakquisitionen Jahr umgesetzt werden.zu stärken. Wir-controllingelektronischer und manueller zahlungsverkehr Das Pendant zur Finanzierungspolitik, die in erster Li-Die Förderung des elektronischen Zahlungsverkehrs nie auf Nachhaltigkeit ausgerichtet ist, liegt bei derist nach wie vor ein grosses Ziel. Verschiedenste Len- WIR-Verrechnung im dazugehörigen Controlling, derkungsmassnahmen wurden vorbereitet, die ab Frühling Qualitätsüberwachung. Aufgrund des verbotenen WIR-2011 greifen werden. Die stete Zunahme der Internet- Handels mussten wir 12 Teilnehmer vom WIR-SystemBanking-Benutzer setzte sich in der Berichtsperiode fort. ausschliessen und weitere 17 infolge anderer Unregel- mässigkeiten, die der WIR-Verrechnung schaden.12
  17. 17. WIR Bank Geschäftsbericht 2010 Vorwort Organisation Aus der Geschäftstätigkeit Jahresrechnung Anhang zur Jahresrechnung mitarbeitenDe Das Jahr 2010 stanD im zeichen von «auf- sowie dem Kunden zuzuhören. Am meisten lernen wir bruch zu neuen ufern». Die mitarbeitenDen nämlich von unseren Kunden. Auch auf diesem Gebiet Der Wir bank Waren in JeDer beziehunG Ge- boten wir Kurse und Coaching an, damit die Mitarbei- forDert. sie leisteten einen hohen unD zu- tenden ihre diesbezüglichen Fähigkeiten soweit nötig sätzlichen einsatz im zusammenhanG mit verbessern konnten. Der ablösunG Der heutiGen informatik- Plattform unD Der klaren ausrichtunG berufsausbilDunG auf einen komPetenten unD umfassenDen Die permanente Ausbildung von Lehrlingen erachten wir kunDenservice. als Teil unserer gesellschaftlichen Verantwortung. Damit verbunden ist gleichzeitig eine wichtige Nachwuchsför- Qualifizierte und motivierte Mitarbeitende gehören für derung für die Bank. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, die WIR Bank zu den wichtigsten Erfolgsfaktoren. Von unsere Lehrlinge nach ihrem Abschluss als qualifizierte grosser Bedeutung ist daher ihre Verbundenheit mit dem Fachkräfte im Unternehmen zu behalten. Das hat sich Unternehmen. Ebenso wichtig sind ihre Fach- und ihre in der Vergangenheit bestens bewährt. Seit Jahren ab- Sozialkompetenz. solvieren regelmässig drei Lernende die Ausbildung zur Bankkauffrau resp. zum Bankkaufmann. komPetente beratunG Die permanente Aus- und Weiterbildung der Mitar- Wir legen auch grossen Wert auf die Weiterentwicklung beitenden erweist sich je länger, je mehr als zentrale der Mitarbeitenden und unterstützen sie bei ihren in- Aufgabe. Den künftigen Wechsel auf das Kernbanken- dividuellen, bankspezifischen Weiterbildungsvorhaben. system von finnova vor Augen, war es angezeigt, dass Dazu gehören insbesondere Studiengänge an Fachhoch- die meisten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter schon schulen. frühzeitig mit den neuen Arbeitsprozessen und Funk- tionalitäten vertraut wurden. Die entsprechenden E- Wir bank, eine attraktive arbeitGeberin Learning-Angebote wurden rege genutzt. Ebenso galt Eine wichtige Aufgabe erfüllt die WIR Bank als Arbeit- es, das notwendige Bankfachwissen zu prüfen und, wo geberin. Nebst attraktiven Arbeitsbedingungen ist es vor nötig, ergänzende Schulungen anzubieten. An den ver- allem die Wertschätzung, die das Unternehmen seinen schiedenen Lehrgängen nahmen je nachdem 120 bis Mitarbeitenden entgegenbringt. «Fördern und fordern» 180 Personen teil. heisst das Motto, das gegenüber allen motivierten und leistungsbereiten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Mitarbeitende mit Kundenkontakt müssen aber über gilt. Im Zuge der aktuellen Veränderungen wird eine weit mehr Qualitäten verfügen als allein über Bankfach- Anstellung bei der Bank noch interessanter, erhält der wissen. Die Rede ist von der sogenannten Sozialkompe- Einzelne doch mehr Kompetenzen, aber auch mehr Ver- tenz, also der Fähigkeit, sich in den Kunden einzufühlen, antwortung. Eine sozialverantwortliche Unternehmens- verständlich zu kommunizieren, positive Signale zu sen- politik rundet das Arbeitgeberprofil der WIR Bank ab. den, dienstleistungsorientiert zu denken und zu handeln 13
  18. 18. WIR Bank Geschäftsbericht 2010 - timale rahmen sunG skforce it-Plattformablö stein, leiter ta r op Ge schaffen wi nierendes und enanDreas WeG «mit chan ktio bedingun gen für ein fun em aquarium. Dort ein stabiles system. Wie in tät, licht und tempe- ali harmon ieren Wasserqu anismen entfalten ratur, so da ss sich die org können.»14
  19. 19. WIR Bank Geschäftsbericht 2010 Vorwort Organisation Aus der Geschäftstätigkeit Jahresrechnung Anhang zur Jahresrechnung 15
  20. 20. WIR Bank Geschäftsbericht 201016
  21. 21. WIR Bank Geschäftsbericht 2010 Vorwort Organisation Aus der Geschäftstätigkeit Jahresrechnung Anhang zur Jahresrechnung nGszentrum r, leiter beratu clauDio Gisle chen –i ch pendle zwis ei «chan Ge ist für mich reise zwischen zw die zür ich und basel – er alten und der neuen nd We lten. Den Welte kernstück eine moderne n Wir bank, dere ttform und eine rundum informatik-Pla betreuung sein wird.» en erneuerte kund 17
  22. 22. WIR Bank Geschäftsbericht 201018
  23. 23. WIR Bank Geschäftsbericht 2010 Vorwort Organisation Aus der Geschäftstätigkeit Jahresrechnung Anhang zur Jahresrechnung liale luGano a, beraterin fi Doriana bott em ich mit basel und d r «ch anGe ist für m ank verbunden. hie rb h auptsitz der Wi e ich alles, was es mir ern erfahre und erl arb eit im Dienste d es erm öglicht, meine besser zu machen.» kunden noch 19
  24. 24. WIR Bank Geschäftsbericht 2010 l ich, auch einma sverkehr iter zahlunGDaniel hess, le rm«chan Ge bedeutet fü ie ganzen Prozesse er dinnez uhalten und üb ankenaustausch mit nachzud enken. Der Ged sowie die mensch- gen kollegi nnen und kolle abei eine wichtige rolle.» d lichen aspekte spielen20
  25. 25. WIR Bank Geschäftsbericht 2010 Vorwort Organisation Aus der Geschäftstätigkeit Jahresrechnung Anhang zur Jahresrechnung 21
  26. 26. WIR Bank Geschäftsbericht 201022
  27. 27. WIR Bank Geschäftsbericht 2010 Vorwort Organisation Aus der Geschäftstätigkeit Jahresrechnung Anhang zur Jahresrechnung tru m beratunGszen Janine meier, es mic h ein spannend «chanG e bedeutet für mir immer wied er ich la byrinth, in dem orientierung zu fin- Die mein en Weg suche. ist bei einem solchen n, den und zu behalte jekt enorm wichtig.» Pro 23
  28. 28. WIR Bank Geschäftsbericht 201024
  29. 29. WIR Bank Geschäftsbericht 2010 Vorwort Organisation Aus der Geschäftstätigkeit Jahresrechnung Anhang zur Jahresrechnung & Prozesse oJekte & orGanisation JürG Jenny, Pr iben ma n sich nicht tre zu «be i chanGe darf end, die elemente heid lass en. es ist entsc h wenn das manchmal uc beherrschen. a trom zu schwimmen.» bedeut et, gegen den s 25
  30. 30. WIR Bank Geschäftsbericht 2010JahresrechnunGbilanz Per 31. Dezember 2010 2010 2009 veränderung veränderungAktiven chf/chW chf/chW absolut %Flüssige Mittel 13 927 288 14 981 690 –1 054 402 –7,0Forderungen gegenüber Banken 49 426 209 14 330 186 35 096 023 244,9Forderungen gegenüber Kunden CHW 216 059 068 206 952 143 9 106 925 4,4Forderungen gegenüber Kunden CHF 440 892 981 327 937 501 112 955 480 34,4Hypothekarforderungen CHW 668 486 080 669 311 040 –824 960 –0,1Hypothekarforderungen CHF 1 824 134 938 1 784 445 553 39 689 385 2,2Handelsbestand in Wertschriften und Edelmetallen 135 449 409 140 800 907 –5 351 498 –3,8Finanzanlagen 382 240 936 498 256 500 –116 015 564 –23,3Beteiligungen 1 280 200 1 274 200 6 000 0,5Sachanlagen 52 442 100 43 379 804 9 062 296 20,9Rechnungsabgrenzungen 13 629 921 15 913 578 –2 283 657 –14,4Sonstige Aktiven 1 519 945 1 916 249 –396 304 –20,7Total Aktiven 3 799 489 075 3 719 499 351 79 989 724 2,2PassivenVerpflichtungen gegenüber Banken 115 596 901 175 792 253 –60 195 352 –34,2Verpflichtungen gegenüber Kunden in Spar- und Anlageform 1 561 559 500 1 431 271 956 130 287 544 9,1Übrige Verpflichtungen gegenüber Kunden CHW 797 344 443 790 137 891 7 206 552 0,9Übrige Verpflichtungen gegenüber Kunden CHF 231 004 287 240 092 013 –9 087 726 –3,8Anleihen und Pfandbriefdarlehen 643 200 000 635 200 000 8 000 000 1,3Rechnungsabgrenzungen 9 434 625 12 602 885 –3 168 260 –25,1Sonstige Passiven 10 113 583 13 965 704 –3 852 121 –27,6Wertberichtigungen und Rückstellungen 94 746 945 97 341 063 –2 594 118 –2,7Reserve für allgemeine Bankrisiken 78 000 000 69 000 000 9 000 000 13,0Genossenschafts-Stammkapital 17 680 000 17 680 000Allgemeine gesetzliche Reserve 226 741 487 220 264 851 6 476 636 2,9Reserve für eigene Stammanteile 1 637 118 4 113 754 –2 476 636 –60,2Gewinnvortrag 559 795 486 714 73 081Jahresgewinn 11 870 391 11 550 267 320 124 2,8Total Passiven 3 799 489 075 3 719 499 351 79 989 724 2,2ausserbilanzGeschäfte 2010 2009 veränderung veränderung chf/chW chf/chW absolut %Unwiderrufliche Zusagen CHF 86 421 279 76 478 876 9 942 403 13,0Eventualverpflichtungen CHF 1 532 000 10 400 533 –8 868 533 –85,3Einzahlungs- und Nachschussverpflichtungen auf Aktien 1 092 000 1 092 000Derivative Finanzinstrumente– Positiver Wiederbeschaffungswert 121 300 591 912 –470 612 –79,5– Negativer Wiederbeschaffungswert 5 242 474 6 138 884 –896 410 –14,6– Kontraktvolumen 105 867 500 147 618 025 –41 750 525 –28,326
  31. 31. WIR Bank Geschäftsbericht 2010 Vorwort Organisation Aus der Geschäftstätigkeit Jahresrechnung Anhang zur JahresrechnungerfolGsrechnunG 2010 2010 2009 veränderung veränderungErfolg aus dem Zinsengeschäft chf/chW chf/chW absolut %Zins- und Diskontertrag 71 781 056 72 761 764 –980 708 –1,3Zins- und Dividendenertrag aus Handelsbeständen 4 746 500 5 142 246 –395 746 –7,7Zins- und Dividendenertrag aus Finanzanlagen 12 097 185 13 061 153 –963 968 –7,4Zinsaufwand 42 793 516 47 022 493 –4 228 977 –9,0Erfolg aus dem Zinsengeschäft 45 831 225 43 942 670 1 888 555 4,3Erfolg aus dem Kommissions- und DienstleistungsgeschäftKommissionsertrag aus dem Verrechnungsverkehr 21 848 312 19 774 301 2 074 011 10,5Kommissionsertrag aus dem Kreditgeschäft 528 072 597 577 –69 505 –11,6Kommissionsertrag Wertschriften und Anlagegeschäft 54 744 205 296 –150 552 –73,3Kommissionsertrag übriges Dienstleistungsgeschäft 5 027 421 5 118 534 –91 113 –1,8Erfolg aus dem Kommissions- und Dienstleistungsgeschäft 27 458 549 25 695 708 1 762 841 6,9Erfolg aus dem HandelsgeschäftErfolg aus dem Handelsgeschäft –11 907 948 17 910 889 –29 818 837 –166,5Übriger ordentlicher ErfolgErfolg aus Veräusserungen von Finanzanlagen 784 527 1 724 346 –939 819 –54,5Beteiligungsertrag 43 208 25 740 17 468 67,9Liegenschaftenerfolg 1 079 151 1 529 336 –450 185 –29,4Anderer ordentlicher Ertrag 4 340 526 3 979 141 361 385 9,1Anderer ordentlicher Aufwand 2 878 705 2 998 302 –119 597 –4,0Übriger ordentlicher Erfolg 3 368 707 4 260 261 –891 554 –20,9GeschäftsaufwandPersonalaufwand 27 752 106 26 992 455 759 651 2,8Sachaufwand 13 720 403 15 013 706 –1 293 303 –8,6Geschäftsaufwand 41 472 509 42 006 161 –533 652 –1,3Bruttoerfolg 23 278 024 49 803 367 –26 525 343 –53,3Abschreibungen auf dem Anlagevermögen 531 365 849 517 –318 152 –37,5Wertberichtigungen, Rückstellungen und Verluste 620 865 510 875 109 990 21,5Zwischenergebnis 22 125 794 48 442 975 –26 317 181 –54,3Ausserordentlicher Ertrag 4 005 321 2 838 031 1 167 290 41,1Ausserordentlicher Aufwand 9 029 234 33 882 754 –24 853 520 –73,4Steuern 5 231 490 5 847 985 –616 495 –10,5Jahresgewinn 11 870 391 11 550 267 320 124 2,8GewinnverwendungJahresgewinn 11 870 391 11 550 267 320 124 2,8Gewinnvortrag 559 795 486 714 73 081 15,0Bilanzgewinn 12 430 186 12 036 981 393 205 3,3Zuweisung an die allgemeine gesetzliche Reserve 12 235 000 4 000 000 8 235 000 205,9Dividende auf einbezahltes Stammkapital CHF 8.75 (VJ CHF 8.50)* 7 735 000 7 477 186 257 814 3,4Gewinnvortrag 195 186 559 795 –364 609 –65,1* Für 2010: Entnahme von 7 735 000 CHF aus der Reserve aus Kapitaleinlagen (steuerbefreite Ausschüttung von 8.75 CHF je Stammanteil) 27
  32. 32. WIR Bank Geschäftsbericht 2010mittelflussrechnunG 2010 2010 2010 mittelherkunft mittelverwendung saldoMittelfluss aus operativem Ergebnis chf/chW chf/chW chf/chWJahresergebnis 11 870 391Abschreibungen auf Anlagevermögen 531 365Wertberichtungen und Rückstellungen 2 594 118Reserve für allgemeine Bankrisiken 9 000 000Aktive Rechnungsabgrenzungen 2 283 657Passive Rechnungsabgrenzungen 3 168 260Dividende Vorjahr 7 477 186Mittelfluss aus operativem Ergebnis (Innenfinanzierung) 10 445 849Mittelfluss aus Vorgängen in den Sachanlagen und BeteiligungenBeteiligungen 6 000Liegenschaften 600 000Übrige Sachanlagen 10 193 661Mittelfluss aus Vorgängen in den Sachanlagen und Beteiligungen –9 599 661Mittelfluss aus dem BankgeschäftMittel- und langfristiges GeschäftTermingelder 2 182 000Verpflichtungen gegenüber Banken 60 195 352Verpflichtungen gegenüber Kunden in Spar- und Anlageform 130 287 544Übrige Verpflichtungen gegenüber Kunden CHW 7 206 552Übrige Verpflichtungen gegenüber Kunden CHFAnleihen und Pfandbriefdarlehen 8 000 000Forderungen gegenüber Kunden CHW 9 106 925Forderungen gegenüber Kunden CHF 111 807 187Hypothekarforderungen CHW 824 960Hypothekarforderungen CHF 39 689 385Finanzanlagen 116 015 564Kurzfristiges GeschäftTermingelder 11 465 000Forderungen gegenüber Banken 35 096 023Forderungen gegenüber Kunden CHF 1 148 295Übrige Verpflichtungen gegenüber Kunden CHF 195 274Handelsbestände in Wertschriften und Edelmetallen 5 351 498Übrige BilanzpositionenSonstige Aktiven 396 304Sonstige Passiven 3 852 119Mittelfluss aus dem Bankgeschäft –1 900 590Veränderung LiquiditätFlüssige Mittel 1 054 402Veränderung Liquidität 1 054 402Total Mittelherkunft 295 799 511Total Mittelverwendung 295 799 51128
  33. 33. WIR Bank Geschäftsbericht 2010 Vorwort Organisation Aus der Geschäftstätigkeit Jahresrechnung Anhang zur Jahresrechnung 2009 2009 2009 mittelherkunft mittelverwendung saldo chf/chW chf/chW chf/chW 11 550 267 849 517 22 735 534 9 000 000 742 730 1 135 639 8 535 590 35 992 637 393 200 22 321 051 1 748 493 –20 965 758 6 646 000 174 216 481 167 188 129 10 185 062 90 500 000 6 284 936 39 978 433 3 837 763 214 136 328 139 167 488 130 442 000 80 271 883 11 563 798 12 820 940 4 888 094 10 403 223 4 119 426 –5 045 550 9 981 329 –9 981 329 597 821 667 597 821 667 29
  34. 34. WIR Bank Geschäftsbericht 2010anhanG zur JahresrechnunGi. erläuterunGen zur GeschäftstätiGkeit, anGabe Des PersonalbestanDesDie Geschäftstätigkeit der WIR Bank erstreckt sich in Im Interbankgeschäft werden hauptsächlich kurzfristigegeografischer Hinsicht auf das gesamte Gebiet der Repo-Transaktionen getätigt. Der langfristige Finanzbe-Schweiz. Der Hauptsitz der Bank befindet sich in Ba- darf wird am Kapitalmarkt gedeckt. Die Bank ist Mitgliedsel. Daneben bestehen sechs Filialen in Bern, Lausanne, der Pfandbriefbank Schweizerischer HypothekarinstituteLugano, Luzern, St. Gallen, Zürich sowie eine Agentur und kann bei Bedarf bei der Emission von entsprechen-in Chur. Per 31. Dezember 2010 beträgt der Personalbe- den Anleihen partizipieren.stand 205 Mitarbeitende, die sich 182,44 Stellen teilen. Die WIR Bank hält in den Finanzanlagen ein strategi-Die Geschäftstätigkeit (WIR und CHF) umfasst im We- sches Portefeuille von Anleihensobligationen erstklas-sentlichen die Bereiche Zinsdifferenzgeschäft und siger Schuldner mit mittel- bis langfristigem Anlage-WIR-Verrechnung. Bereiche wie Devisenhandel, Kapi- horizont.talmarktgeschäft, Emissionsgeschäft und DerivativeFinanzinstrumente stehen derzeit nicht im Angebot der kommissions- unDBank. Die wichtigsten Geschäftssparten lassen sich wie DienstleistunGsGeschäftfolgt beschreiben: Der überwiegende Teil des Kommissions- und Dienst- leistungsgeschäfts entfällt auf den Zahlungsverkehr imzinsDifferenzGeschäft WIR- und CHF-Bereich.Das Zinsdifferenzgeschäft ist die Hauptgeschäftssparteund bildet somit die wichtigste Einnahmequelle. Im Vor- hanDeldergrund steht dabei das Kundengeschäft. Die Kreditge- Der Erfolg aus dem Handelsgeschäft wird ausschliess-währung an Kunden, welche sowohl in WIR als auch in lich aus dem Eigenhandel erwirtschaftet. Im Handel mitCHF erfolgt, basiert überwiegend auf hypothekarischer Wertschriften werden grundsätzlich erstklassige Emit-Deckung. Kommerzielle Kredite gegen Deckung oder tenten berücksichtigt. Positionen in Fremdwährung sindblanko werden an Gewerbetreibende und praktisch aus- auf Devisen beschränkt, welche einen liquiden Marktschliesslich in WIR gewährt. Für die Entgegennahme von aufweisen. Geschäfte mit derivativen Finanzinstrumen-Kundengeldern bietet die Bank verschiedene Kontoarten ten werden nur auf gedeckter Basis getätigt.ohne und mit festen Laufzeiten an.30
  35. 35. WIR Bank Geschäftsbericht 2010 Vorwort Organisation Aus der Geschäftstätigkeit Jahresrechnung Anhang zur Jahresrechnung übriGe GeschäftsfelDer risikoPolitik Die WIR Bank übt ihre Geschäftstätigkeit hauptsächlich Die Risikoverantwortung ist auf der höchsten Ebene in eigenen Liegenschaften aus. Daneben hält sie mehrere angesiedelt. Der Verwaltungsrat ist verantwortlich für Immobilien zu Renditezwecken sowie zum Wiederver- die grundlegende Risikopolitik und nimmt regelmässig kauf bestimmte Liegenschaften. Risikobeurteilungen vor. Er verfügt in den Kategorien Kredit-, Markt-, Liquiditäts- und operationelles Risiko Als zusätzliche Dienstleistung wird den WIR-Verrech- über die höchste Entscheidungskompetenz. Zur Beur- nungskunden in verschiedenen WIR-Medien die Mög- teilung und Überwachung der Risiken stützt er sich auf lichkeit geboten, gegen Gebühr zu inserieren. die Berichte der Bereichsleiter, der internen Revision und der internen Kontrollstelle, die die WIR Bank einer sys- zusätzliche angaben zur Geschäftstätigkeit können tematischen Risikoanalyse unterziehen. der rubrik «aus der Geschäftstätigkeit» des Geschäfts- berichts entnommen werden. risikomanaGement Das Risikomanagement umfasst die Erkennung, Mes- auslaGerunG von Geschäftsbereichen sung, Überwachung und Bewirtschaftung aller aus der (outsourcinG) Geschäftstätigkeit entstehenden Risiken. Das Risiko- Die WIR Bank nimmt im Zusammenhang mit Interbank- management ist auf Stufe Geschäftsleitung angesie- Transaktionen Dienstleistungen der BBP AG, Baden, in delt. Die Erfassung und Überwachung erfolgt in den Anspruch. Es werden Transaktionen des Zahlungsver- entsprechenden Fachstellen. kehrs (SIC) und des Wertschriftenbereichs (SECOM) über obiges Servicebüro abgewickelt. Für die Bank ergeben Gesamtbankrisiko sich vor allem im Informatikbereich bezüglich Verbin- Die einzelnen Risiken und Risikokategorien werden zu dungskosten, Archivierung und Sicherheitsdisposition einem bereichsspezifischen Gesamtbankrisiko aggre- Synergieeffekte. Die BBP AG ist spezialisiert auf ge- giert, das mit der Risikotragfähigkeit abgeglichen wird. nannte Dienstleistungen und lässt sich im Rahmen der Die objektive Prüfung des Gesamtbankrisikos wird durch FINMA-Richtlinien zum Outsourcing durch eine von der einen unabhängigen Kontrollprozess gewährleistet. FINMA anerkannte Revisionsstelle jährlich auf die Ein- Unser Augenmerk wird insbesondere der Vermeidung haltung der geforderten Richtlinien prüfen. von Risikokonzentrationen zugewendet. Die Kontrolle 31
  36. 36. WIR Bank Geschäftsbericht 2010der Risiken auf Stufe Portfolio dient dem Schutz der Die maximal mögliche Finanzierung hängt einerseitserwirtschafteten Erträge sowie dem Schutz unserer Re- von den bankintern festgelegten Belehnungswerten undputation. andererseits von der Tragbarkeit ab. Für 2. Hypotheken besteht im CHF-Bereich eine Amortisationspflicht.Wesentliche risikokateGorienAufgrund der Geschäftstätigkeit sind für die WIR Bank Eine auf Umstrukturierungen und Verwertungen spe-das Risiko von Ausfällen bei Ausleihungen, das Zinsän- zialisierte Fachgruppe, welche in der Rechtsabteilungderungsrisiko und Risiken im Zusammenhang mit dem angesiedelt ist, steht den Kreditsachbearbeitern zurHandel von wesentlicher Bedeutung. Bewältigung und Lösung von ausserordentlichen oder komplexen Aufgaben zur Verfügung. Die Wertberichti-ausfallrisiken gungen und Rückstellungen werden halbjährlich über-Unter die Ausfallrisiken fallen sämtliche Engagements, prüft und angepasst.aus denen ein Verlust entstehen kann, wenn Gegen-parteien nicht in der Lage sind, ihre Verpflichtungen zu zinsänDerunGsrisikenerfüllen. Die WIR Bank ist stark im Zinsdifferenzgeschäft enga- giert. Aufgrund der besonderen GeschäftsbedingungenDie Ausfallrisiken werden mittels Risikoverteilung, Qua- besteht im WIR-Bereich kein Zinsänderungsrisiko. Unterlitätsanforderungen und Deckungsmargen begrenzt. Die Berücksichtigung des anhaltend starken Wachstums imKreditbewilligung, bei welcher die Kreditwürdigkeit und CHF-Bereich wird der Steuerung des Zinsänderungsrisi-Kreditfähigkeit nach einheitlichen Kriterien beurteilt kos jedoch immer grössere Bedeutung beigemessen. Diewerden, findet innerhalb der Kompetenzregelung statt. Zinsänderungsrisiken werden mithilfe einer bewährten Standard-Software überwacht (Einfluss auf die Erfolgs-Kreditausstände und Kreditüberzüge werden von einer rechnung und Betrachtung des Barwertes des Eigen-Fachstelle innerhalb der Kreditabteilung laufend bewirt- kapitals). Zur Steuerung der Zinsrisiken werden auchschaftet. derivative Zinsinstrumente eingesetzt.Die Werthaltigkeit der Sicherheiten wird in angemesse- anDere marktrisikennen Zeitabschnitten, je nach Art der Deckung, überprüft. Die anderen Marktrisiken, welche vor allem im Wert-Die Liegenschaftswerte werden aufgrund von bankeige- schriften-Handelsbestand enthalten sind, werden mitnen Richtlinien plausibilisiert. Limiten begrenzt und entsprechend überwacht. Die Überwachung der Handelspositionen erfolgt täglich.Der als Ausgangspunkt für die Belehnung dienende Ver-kehrswert wird wie folgt ermittelt: liquiDitätsrisiken Die Zahlungsbereitschaft wird im Rahmen der banken-– selbst bewohnte Objekte: Realwert gesetzlichen Bestimmungen überwacht und gewährleis-– Renditeobjekte: Ertragswert tet. Die Eigenpositionen der Bank werden laufend auf– selbst genutzte Gewerbe- oder Industrieobjekte: ihre Handelbarkeit überprüft. im Markt erzielbarer Ertragswert (Drittnutzwert) oder Nutzwert oPerationelle risiken/rechtsrisiken– Bauland: Marktwert unter Berücksichtigung der zu- Eine Gefahr von Verlusten kann sich aus der Unange- künftigen Nutzung messenheit interner Prozesse, fehlerhaftem Verhalten32
  37. 37. WIR Bank Geschäftsbericht 2010 Vorwort Organisation Aus der Geschäftstätigkeit Jahresrechnung Anhang zur Jahresrechnung von Mitarbeitenden, ungenügenden Systemen oder in- folge externer Ereignisse ergeben. Darin eingeschlossen sind Rechtsrisiken. Diese Risiken werden mittels interner Reglemente und Weisungen zur Organisation und Kon- trolle beschränkt. Die interne Revision sowie die Risi- kokontrolle prüfen ihre Bewirtschaftung und Kontrolle regelmässig und erstatten über ihre Arbeiten direkt an den Verwaltungsrat Bericht. Für die Begrenzung und Bewirtschaftung der Rechtsrisiken ist der Rechtsdienst zuständig. auDit unD risk committee Das Audit und Risk Committee (ARC) unterstützt den Verwaltungsrat in der Erfüllung seiner Aufsichtspflicht gemäss FINMA-Rundschreiben 08/24 «Überwachung und interne Kontrolle» sowie Gesetz, Statuten und in- ternen Reglementen. Es überwacht und beurteilt na- mentlich die Integrität der Finanzabschlüsse, die inter- nen Kontrollen im Bereich der Finanzberichterstattung sowie die Wirksamkeit der Prüfgesellschaft und deren Zusammenwirken mit der internen Revision. Der Verwaltungsrat wird vom Präsidenten des ARC über die Beschlüsse des ARC und dessen Erwägungen regel- mässig informiert. Ihm erstattet das ARC jährlich Bericht über seine Tätigkeit, welcher im Verwaltungsrat bespro- chen wird und diesem als Entscheidgrundlage dient. Das ARC wurde erstmals per 1. Januar 2008 vom Ver- waltungsrat gewählt. selbstbeurteilunG verWaltunGsrat unD arc Sowohl der Verwaltungsrat als auch das ARC nehmen jährlich eine Selbsteinschätzung vor. 33
  38. 38. WIR Bank Geschäftsbericht 2010erGänzenDe erläuterunGen zur JahresrechnunGbilanz Das Marktumfeld an den Börsen-, Kapital- und Devisenmärk-Im Geschäftsjahr 2010 konnte die WIR Bank wiederum ein er- ten hat sich im abgelaufenen Geschäftsjahr unterschiedlichfreuliches Wachstum im Kreditbereich verzeichnen. Das Kredit- entwickelt. Insbesondere der starke Franken hat zu wesent-volumen wuchs um 160,9 Mio. CHF (+5,4%) auf 3,15 Mia. CHF. lichen Verlusten in den Devisenpositionen geführt. Auch die Schweizer Börse hat sich diesem negativen EinflussfaktorDie Bilanzsumme stieg um 80,0 Mio. CHF (+2,2%) an und er- nicht entziehen können. Insgesamt resultiert ein Handels-reichte 3,80 Mia. CHF. ergebnis von –11,9 Mio. CHF. Unter Berücksichtigung der im Zinsengeschäft ausgewiesenen Obligationenzinsen und Divi-Die Verminderung der Finanzanlagen um 116,0 Mio. CHF denden ergibt sich jedoch eine positive Gesamtperformance(-23,3%) ist im Wesentlichen verursacht durch Devestitio- des Wertschriftengeschäftes von 0,89%.nen von festverzinslichen Werten. Demgegenüber stiegen dieForderungen gegenüber Banken um 35,1 Mio. CHF auf 49,4 Der übrige ordentliche Erfolg verminderte sich um 0,9 Mio.Mio. CHF aufgrund des Kundengeldwachstums gegen Ende CHF, was seinen Ursprung in nicht wiederkehrenden Erträgendes Jahres. im Vorjahr hat.Zur langfristigen Refinanzierung des Kreditwachstums wur- Trotz des weiterhin erfreulichen Wachstums der WIR Bank hatden die Pfandbriefdarlehen um 8,0 Mio. CHF aufgestockt. sich der Personalaufwand mit 2,8% nur moderat erhöht. DerDas erfreuliche Wachstum der Kundengelder führte dazu, Sachaufwand hat sich gegenüber dem Vorjahr um 8,6% ver-dass passive REPO-Geschäfte im Umfang von 90,0 Mio. CHF mindert. Der Grund hierfür liegt beim Projekt «Change» und beigetilgt werden konnten, womit die Position Verpflichtungen dadurch aufgeschobenen Aufwendungen für andere Projekte.gegenüber Banken um 60,0 Mio. CHF (–34,2%) auf 115,6 Mio.CHF sanken. Mit einem Bruttoerfolg von 23,3 Mio. CHF konnte nicht an das Rekordergebnis des Vorjahres angeknüpft werden. Er istDas ausgewiesene Eigenkapital erfuhr eine Steigerung um geprägt durch den diesmal negativen Erfolg aus dem Handels-4,2%. Die Wertberichtigungen und Rückstellungen (beinhal- geschäft, welcher jedoch vollumfänglich über die Erfolgsrech-tend die Schwankungsreserve für Wertschriften) erfuhren we- nung aufgefangen werden konnte.gen verminderter Verlustrisiken eine leichte Abnahme um 2,6Mio. CHF (–2,7%). Die Schwankungsreserve für Wertschriften Der ausserordentliche Ertrag beinhaltet im Wesentlichen diekonnten trotz des negativen Handelsergebnisses auf Vorjah- Auflösung nicht mehr benötigter Rückstellungen. Im ausser-reshöhe belassen werden. ordentlichen Aufwand enthalten ist die Bildung der Reserve für allgemeine Bankrisiken von 9,0 Mio. CHF.erfolGsrechnunGDer Erfolg aus dem Zinsengeschäft fiel trotz starkem Kon- Das ausgewiesene Ergebnis 2010 führt zu einem entsprechendkurrenz- und Margendruck unter anderem aufgrund des verminderten Steueraufwand von 5,2 Mio. CHF (–10,5%).erhöhten Kreditvolumens gegenüber dem Vorjahr um 4,3%höher aus. Mit einem Jahresgewinn von 11,9 Mio. CHF beträgt die Stei- gerung gegenüber dem Vorjahr 2,8%.Der Erfolg aus dem Kommissions- und Dienstleistungsge-schäft umfasst hauptsächlich den Provisionsertrag aus dem Der Verwaltungsrat der WIR Bank schlägt der Generalver-WIR-Umsatz, welcher sich gegenüber dem Vorjahr um 1,5% sammlung eine um CHF 0.25 erhöhte Ausschüttung von CHFverbesserte. Die Umsatzprovisionen wurden zudem punktuell 8.75 pro Stammanteil vor, was einer Ausschüttungsrenditeleicht angepasst, weshalb eine Steigerung um 6,9% erzielt von 2,3% entspricht. Die Ausschüttung erfolgt steuerfrei auswerden konnte. der Reserve aus Kapitaleinlagen.34

×