„ALLE MANN AN BOARD?“
KEYNOTE VON
WOLFGANG BRICKWEDDE
ZUR ROADSHOW XING 2014
©ICR,InstituteforCompetitiveRecruiting,2014
S...
Kurze Vorstellung
Kurze Vorstellung ICR
Kurze Vorstellung ICR Produkte
ICR Produkte
Wenn Sie möchten, daß Ihr Job bei Google so
gefunden wird…
Partnerportal
Partnerportal
Partnerportal
Wie geht das?
…einmal
erfassen, viele
Kanäle (z.B.
über 250
Jobportale)
mit wenigen
Klicks nutzen!
www.candidatereach.de
Agenda
Social Media Recruiting
Hype oder Hilfe im Kampf gegen den Fachkräftemangel?
• Social Media Recruiting: Was ist das...
9
Situation am Arbeitsmarkt
Mythos Fachkräftemangel?
10
Situation am Arbeitsmarkt
Veränderung der Erwerbstätigenzahl bis zum Jahr
2030 nach Fachrichtungen
Bildungsmonitor 2013...
©ICR,InstituteforCompetitive
Recruiting,2012
RECRUITING PASSIV VS. AKTIV
Passives Recruiting:
• Schaltung einer Anzeige (g...
Talentpool verdreifachen!
Agenda
Social Media Recruiting
Hype oder Hilfe im Kampf gegen den Fachkräftemangel?
• Social Media Recruiting: Was ist das...
Definition Social Media
Soziale Netzwerke und Netzgemeinschaften, die als Plattformen zum
gegenseitigen Austausch von Mein...
Social Media Recruiting
Gestern
Staunen
Anzahl Social Media Nutzer
steigt rapide
Erste Arbeitgeber
engagieren sich
Starker...
Definition Recruiting
„Recruiting (dt. Personalbeschaffung). Aufgabe: Unternehmen quantitativ
und qualitativ mit motiviert...
Definition Social Media Recruiting
„Nutzung von Sozialen Netzwerken und Netzgemeinschaften, für Zwecke
des kurz-, mittel u...
Definition Active Sourcing
„Online-Nutzung von Sozialen Netzwerken, Netzgemeinschaften und
Suchmaschinen für Zwecke der ku...
Agenda
Social Media Recruiting
Hype oder Hilfe im Kampf gegen den Fachkräftemangel?
• Social Media Recruiting: Was ist das...
Top Themen 2014
Wichtigkeit (Bewertungsdurchschnitt (1=völlig unwichtig, 4 = sehr wichtig))
-3
Quelle: Social Recruiting R...
Top Mover 2014
Bedeutung (Bewertungsdurchschnitt (1 = gesunken bis 3 = gestiegen))
Neu
Bei den wichtiger
gewordenen Themen...
Aufstellung zu Top Themen
(Bewertungsdurchschnitt (1=sehr schlecht bis 5 = sehr gut))
+- 0
Diese Negativliste (Themen
die ...
Kommunikationsmix
Wo werden Stellenanzeigen geschaltet?
E-Recruiting beherrscht den
Kommunikationsmix auf den
ersten drei ...
6,60%
10,20%
12,90%
14,00%
22,30%
23,70%
26,00%
26,90%
30,60%
47,60%
0,00% 20,00% 40,00% 60,00%
Externe Sourcingdienstleis...
Welche Plattformen werden genutzt?
Innerhalb der KMU
nutzen die kleineren
Unternehmen
überdurchschnittlich
häufig Social M...
1,9%
2,3%
2,8%
3,5%
4,2%
4,9%
6,4%
8,5%
9,1%
24,2%
4,3%
8,2%
1,6%
6,6%
8,1%
22,8%
10,9%
8,9%
19,9%
22,8%
0,0% 5,0% 10,0% 1...
Agenda
Social Media Recruiting
Hype oder Hilfe im Kampf gegen den Fachkräftemangel?
• Social Media Recruiting: Was ist das...
Social Media Recruiting
Employer Branding
Social Media Recruiting
Employer Branding
Social Media Recruiting
Personalmarketing
Social Media Recruiting
Personalmarketing
Social Media Recruiting
Personalmarketing
Social Media Recruiting
Personalmarketing
Social Media Recruiting
Personalmarketing
Agenda
Social Media Recruiting
Hype oder Hilfe im Kampf gegen den Fachkräftemangel?
• Social Media Recruiting: Was ist das...
©ICR,InstituteforCompetitive
Recruiting,2012
ACTIVE SOURCING
WAS IST DAS ÜBERHAUPT?
Definition:
"Active Sourcing, ein wese...
Bestandteile
Potentielle latente
Kandidaten suchen
und finden
Passende attraktive
Botschaft für latenten
Kandidaten kreier...
Entwicklung des Active Sourcing
Anzahl an passenden
Kandidaten
Güte der
passenden
Kandidaten
Suche mit Stich-
/Schlüsselwö...
6 mal so viele Profile aus demselben Datenbestand !
Suche mit Stich-
/Schlüsselwörtern:
674
Boolesche
Suche: 2274
Semantis...
©ICR,InstituteforCompetitive
Recruiting,2012
ACTIVE SOURCING
WAS MACHEN DIE ARBEITGEBER?
Wie proaktiv sind die anderen Arbeitgeber?
Quelle: Recruiting Report 2013, Institute for Competitive Recruiting , Heidelbe...
8,10%
9,90%
12,10%
19,70%
19,10%
19,70%
18,10%
11,50%
10,20%
8,60%
8,20%
17,60%
34,30%
35,30%
42,00%
84,40%
0,00% 20,00% 4...
Active Sourcing
Welchen Accounts nutzen Recruiter regelmäßig für Active Sourcing?
Quelle: ICR Active Sourcing Report 2013,...
0,40%
0,40%
0,40%
0,80%
2,40%
7,30%
14,30%
70,60%
0,00% 20,00% 40,00% 60,00% 80,00% 100,00%
Google+
Suchketten
Facebook
Tw...
Der Job eines Recruiters ist es , einen
Stellenanforderung aufzunehmen, die
Suchkanäle auszuwählen, Bewerber
zu finden, de...
©ICR,InstituteforCompetitive
Recruiting,2012
SOCIAL MEDIA RECRUITING
HYPE ODER HILFE
Social Media Recruiting - Warum Unter...
©ICR,InstituteforCompetitive
Recruiting,2012
Social Media Recruiting - Warum Unternehmen (noch) nicht dabei
sind:
• Keine ...
Woher kommen die Einstellungen?
Quelle: Social Recruiting Report 2013, Institute for Competitive Recruiting , Heidelberg,,...
0% 5% 10% 15% 20% 25% 30% 35% 40%
Messen (Hochschul-, Industrie-, Fach-)
Bundesagentur für Arbeit
Stellenanzeigen Printmed...
Agenda- Rückblick
Social Media Recruiting
Hype oder Hilfe im Kampf gegen den Fachkräftemangel?
• Social Media Recruiting: ...
 Die Proaktivität hat sich seit 2010 verdoppelt, d.h. Arbeitgeber schalten mehr nicht nur Anzeigen
und hoffen auf Bewerbe...
Handlungsempfehlungen
TIPPS ZUM ANGANG VON SOCIAL MEDIA FÜR RECRUITING
● Ziele überlegen und Strategie entwickeln
● Geschä...
©ICR,InstituteforCompetitive
Recruiting,2012
Active Sourcing kann man lernen!
Besuchen Sie die ICR
Praxis-Intensivseminare...
©ICR,InstituteforCompetitive
Recruiting,2012
Active Sourcing kann man lernen!
Welche Fragen haben
Sie?
Vielen Dank
für Ihre Aufmerksamkeit!!
Wolfgang Brickwedde
Director
Institute for Competitive Recruiting
Heidelberg
Tel.+49...
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Social Media Recruiting - Hype oder Hilfe? Key note von Wolfgang Brickwedde

554

Published on

Social Media Recruiting-Hype oder Hilfe?

Key note von Wolfgang Brickwedde

Nur mit der richtigen Mannschaft an Bord halten Sie Ihr Unternehmensschiff dauerhaft auf Erfolgskurs – aber wie rekrutiert man die besten Kräfte? Wo findet man sie - findet man überhaupt noch Fach- und Führungskräfte? Wie spricht man sie an? Und wie hält man dauerhaft Kontakt zu potentiellen Kandidaten?

Dass der Fachkräftemangel längst Einzug in viele Unternehmen gehalten hat, ist keine Frage mehr. Der Recruitingmarkt ist heute Anbietermarkt - wenige Anbieter, nämlich Fachkräfte, treffen auf viele Nachfrager, also Unternehmen.

Gefragt sind daher neue Ansätze, um bestimmte Stellen überhaupt noch adäquat zu besetzen. „Klassische“ Kanäle wie reine Onlinestellenboersen, das passive Recruiting, funktionieren bei vielen Vakanzen nur noch eingeschränkt. Das Kandidatenverhalten hat sich maßgeblich verändert – heute müssen sich Unternehmen verstärkt bei potentiellen Kandidaten bewerben. Interessante Kandidaten müssen schon vor ihrer eigentlichen Bewerbung identifiziert, kontaktiert und langfristig an das Unternehmen gebunden werden.

Die Lösung: Social Media Recruiting?

Published in: Recruiting & HR
0 Comments
2 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

No Downloads
Views
Total Views
554
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
3
Actions
Shares
0
Downloads
8
Comments
0
Likes
2
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Social Media Recruiting - Hype oder Hilfe? Key note von Wolfgang Brickwedde

  1. 1. „ALLE MANN AN BOARD?“ KEYNOTE VON WOLFGANG BRICKWEDDE ZUR ROADSHOW XING 2014 ©ICR,InstituteforCompetitiveRecruiting,2014 SOCIAL MEDIA RECRUITING HYPE ODER HILFE IM KAMPF GEGEN DEN FACHKRÄFTEMANGEL?
  2. 2. Kurze Vorstellung
  3. 3. Kurze Vorstellung ICR
  4. 4. Kurze Vorstellung ICR Produkte
  5. 5. ICR Produkte
  6. 6. Wenn Sie möchten, daß Ihr Job bei Google so gefunden wird… Partnerportal Partnerportal Partnerportal
  7. 7. Wie geht das? …einmal erfassen, viele Kanäle (z.B. über 250 Jobportale) mit wenigen Klicks nutzen! www.candidatereach.de
  8. 8. Agenda Social Media Recruiting Hype oder Hilfe im Kampf gegen den Fachkräftemangel? • Social Media Recruiting: Was ist das eigentlich und was nicht? • Wie ist die Bedeutung von Social Media für das Recruiting? • Welche Plattformen werden genutzt für Social Media Recruiting? • Beispiele aus der Praxis • Special Active Sourcing
  9. 9. 9 Situation am Arbeitsmarkt Mythos Fachkräftemangel?
  10. 10. 10 Situation am Arbeitsmarkt Veränderung der Erwerbstätigenzahl bis zum Jahr 2030 nach Fachrichtungen Bildungsmonitor 2013: http://www.insm-bildungsmonitor.de/pdf/Forschungsbericht_BM_Langfassung.pdf
  11. 11. ©ICR,InstituteforCompetitive Recruiting,2012 RECRUITING PASSIV VS. AKTIV Passives Recruiting: • Schaltung einer Anzeige (ganz früher in der lokalen Zeitung, heute meistens in einer Online-Jobbörse) und Warten auf Bewerber (engl. „Post & Pray Recruiting“). Diese trudeln nach und nach ein und man sucht sich einen oder eine Passende(n) raus und einstellt dies/en ein. • Funktioniert leider heutzutage nicht mehr so gut. Fachkräfte werden in Deutschland immer rarer, die meisten, wenn nicht alle, stehen in festen Arbeitsverhältnissen (Arbeitslosenquote auf 20 Jahres Tief). Der Markt hat sich gedreht; zugunsten der Bewerber. • Hilfe bringen soll Social Media Recruiting
  12. 12. Talentpool verdreifachen!
  13. 13. Agenda Social Media Recruiting Hype oder Hilfe im Kampf gegen den Fachkräftemangel? • Social Media Recruiting: Was ist das eigentlich und was nicht? • Wie ist die Bedeutung von Social Media für das Recruiting? • Welche Plattformen werden genutzt für Social Media Recruiting? • Beispiele aus der Praxis • Special Active Sourcing
  14. 14. Definition Social Media Soziale Netzwerke und Netzgemeinschaften, die als Plattformen zum gegenseitigen Austausch von Meinungen, Eindrücken und Erfahrungen dienen. Von medialen Monologen (one to many) zu sozial-medialen Dialoge (many to many) Internetanwendungen, die auf den ideologischen und technologischen Grundlagen des Web 2.0 aufbauen und die Herstellung und den Austausch von User Generated Content ermöglichen
  15. 15. Social Media Recruiting Gestern Staunen Anzahl Social Media Nutzer steigt rapide Erste Arbeitgeber engagieren sich Starker Wunsch, auch dabei zu sein 2003-2013 Heute Ausprobieren 2014 Anzahl der Arbeitgeber mit Social Media Präsenz steigt, Strategie ist noch nachrangig Dabei sein ist alles. Ausprobieren ist ok Erste Arbeitgeber melden Erfolge Morgen Rekrutieren 2015-17 Active Sourcing Aus Fehlern wird gelernt Strategischer Angang Automatisierung Erfolgreicher Kanal
  16. 16. Definition Recruiting „Recruiting (dt. Personalbeschaffung). Aufgabe: Unternehmen quantitativ und qualitativ mit motivierten Arbeitskräften zu versorgen.“ Kurzfristig Stellenbesetzung Mittelfristig Personalmarketing Perspektive: Langfristig Employer Branding
  17. 17. Definition Social Media Recruiting „Nutzung von Sozialen Netzwerken und Netzgemeinschaften, für Zwecke des kurz-, mittel und langfristigen Recruitings“ Stellenbesetzung Personalmarketing Employer Branding
  18. 18. Definition Active Sourcing „Online-Nutzung von Sozialen Netzwerken, Netzgemeinschaften und Suchmaschinen für Zwecke der kurz- und mittelfristigen Stellenbesetzung" Stellenbesetzung Personalmarketing Employer Branding
  19. 19. Agenda Social Media Recruiting Hype oder Hilfe im Kampf gegen den Fachkräftemangel? • Social Media Recruiting: Was ist das eigentlich und was nicht? • Wie ist die Bedeutung von Social Media für das Recruiting? • Welche Plattformen werden genutzt für Social Media Recruiting? • Beispiele aus der Praxis • Special Active Sourcing
  20. 20. Top Themen 2014 Wichtigkeit (Bewertungsdurchschnitt (1=völlig unwichtig, 4 = sehr wichtig)) -3 Quelle: Social Recruiting Report 2014, Institute for Competitive Recruiting , Heidelberg, nach 400+ Teilnehmern Neu
  21. 21. Top Mover 2014 Bedeutung (Bewertungsdurchschnitt (1 = gesunken bis 3 = gestiegen)) Neu Bei den wichtiger gewordenen Themen mußte Social Media Recruiting seinen im letzten Jahr eroberten zweiten Platz wieder abgegeben. Quelle: Social Recruiting Report 2014, Institute for Competitive Recruiting , Heidelberg, nach 400+ Teilnehmer -2
  22. 22. Aufstellung zu Top Themen (Bewertungsdurchschnitt (1=sehr schlecht bis 5 = sehr gut)) +- 0 Diese Negativliste (Themen die oben stehen werden von Unternehmen nicht beherrscht) sieht für Social Media Recruiting immer besser aus: langsam wandert das Thema nach unten, d.h. Unternehmen kennen sich besser damit aus. Quelle: Social Recruiting Report 2014, Institute for Competitive Recruiting , Heidelberg, nach 400+ Teilnehmer
  23. 23. Kommunikationsmix Wo werden Stellenanzeigen geschaltet? E-Recruiting beherrscht den Kommunikationsmix auf den ersten drei Plätzen, wobei Online-Jobbörsen vor der eigenen Karriereseite und Social Media Business Netzwerke liegen. Quelle: Social Recruiting Report 2013, Institute for Competitive Recruiting , Heidelberg, 600+ Teilnehmer, Angaben in %
  24. 24. 6,60% 10,20% 12,90% 14,00% 22,30% 23,70% 26,00% 26,90% 30,60% 47,60% 0,00% 20,00% 40,00% 60,00% Externe Sourcingdienstleister Aus dem eigenen Unternehmen (interne… CV-Datenbanken Personalberatungen Stellenanzeigen eigene Karriereseite Social Media Soziale Netzwerke (Facebook,… Messen (Hochschul-, Industrie-, Fach-) Stellenanzeigen Onlinejobbörsen Mitarbeiterempfehlungen Social Media Business Netzwerke… Höhere Ausgaben Budgetumschichtungen 2013 Quelle: Social Media Recruiting Report 2013, Institute for Competitive Recruiting , Heidelberg, Ausgabenänderungen (Angaben in %) Für Social Media Business Netzwerke (Xing und LinkedIn) sowie für Mitarbeiterempfehlungen und Online-Jobbörsen werden die Unternehmen im Durchschnitt in 2013 mehr Geld ausgeben Wofür wollen Arbeitgeber mehr Geld ausgeben?
  25. 25. Welche Plattformen werden genutzt? Innerhalb der KMU nutzen die kleineren Unternehmen überdurchschnittlich häufig Social Media Plattformen, insbesondere XING, für Recruiting. Quelle:ICR Social Media Recruiting Report 2013 , 650+ Teilnehmer, (Rangmittelwert 1= trifft gar nicht zu, 5 = trifft immer zu)
  26. 26. 1,9% 2,3% 2,8% 3,5% 4,2% 4,9% 6,4% 8,5% 9,1% 24,2% 4,3% 8,2% 1,6% 6,6% 8,1% 22,8% 10,9% 8,9% 19,9% 22,8% 0,0% 5,0% 10,0% 15,0% 20,0% 25,0% 30,0% Google+ YouTube Nischenforen Google Blogs Twitter Arbeitgeberbewertungsplattformen LinkedIn Facebook Xing Für Personalmarketing immer genutzt Für Recruiting immer genutzt Social Media Recruiting Nutzung von Plattformen für Recruiting und Personalmarketing (Ausprägung „Nutzung immer“) Twitter, Facebook und Youtube werden deutlich stärker für Personal- marketing genutzt. XING liegt in der Gesamtnutzung vorne. Diese Aussagen treffen nur die relative Realität: Bis auf XING nutzt bisher fast die Mehrheit der Unternehmen keine dieser Plattformen, weder für Personalmarketing noch Recruiting. Quelle: Social Media Recruiting Report 2013, Institute for Competitive Recruiting , Heidelberg, Nutzung von Plattformen (Angaben in %)
  27. 27. Agenda Social Media Recruiting Hype oder Hilfe im Kampf gegen den Fachkräftemangel? • Social Media Recruiting: Was ist das eigentlich und was nicht? • Wie ist die Bedeutung von Social Media für das Recruiting? • Welche Plattformen werden genutzt für Social Media Recruiting? • Beispiele aus der Praxis • Special Active Sourcing
  28. 28. Social Media Recruiting Employer Branding
  29. 29. Social Media Recruiting Employer Branding
  30. 30. Social Media Recruiting Personalmarketing
  31. 31. Social Media Recruiting Personalmarketing
  32. 32. Social Media Recruiting Personalmarketing
  33. 33. Social Media Recruiting Personalmarketing
  34. 34. Social Media Recruiting Personalmarketing
  35. 35. Agenda Social Media Recruiting Hype oder Hilfe im Kampf gegen den Fachkräftemangel? • Social Media Recruiting: Was ist das eigentlich und was nicht? • Wie ist die Bedeutung von Social Media für das Recruiting? • Welche Plattformen werden genutzt für Social Media Recruiting? • Beispiele aus der Praxis • Special Active Sourcing
  36. 36. ©ICR,InstituteforCompetitive Recruiting,2012 ACTIVE SOURCING WAS IST DAS ÜBERHAUPT? Definition: "Active Sourcing, ein wesentlicher Bestandteil einer Strategie des Proaktives Recruitings, ergänzt oder ersetzt die Aktivitäten des reaktiven Recruitings (z.B. Anzeigenschaltung in Print- oder Online und Warten auf Bewerber) um eine Komponente, bei der Arbeitgeber proaktiv und gezielt auf bestimmte potentielle Kandidaten zugehen. Active Sourcing kann offline oder online betrieben werden. In der Online-Ausprägung bezeichnet es die Online-Nutzung von Suchmaschinen, Sozialen Netzwerken und Netzgemeinschaften für Zwecke der kurz- und mittelfristigen Stellenbesetzung."
  37. 37. Bestandteile Potentielle latente Kandidaten suchen und finden Passende attraktive Botschaft für latenten Kandidaten kreieren Hiring Manager/Fachvorgesetzten einbeziehen Active Sourcing
  38. 38. Entwicklung des Active Sourcing Anzahl an passenden Kandidaten Güte der passenden Kandidaten Suche mit Stich- /Schlüsselwörtern Boolesche Suche Semantische Suche
  39. 39. 6 mal so viele Profile aus demselben Datenbestand ! Suche mit Stich- /Schlüsselwörtern: 674 Boolesche Suche: 2274 Semantische Suche: 3650 Beispiel Elektrotechnik Ingenieur München
  40. 40. ©ICR,InstituteforCompetitive Recruiting,2012 ACTIVE SOURCING WAS MACHEN DIE ARBEITGEBER?
  41. 41. Wie proaktiv sind die anderen Arbeitgeber? Quelle: Recruiting Report 2013, Institute for Competitive Recruiting , Heidelberg, Angaben in % Unternehmen sind mehr als doppelt so proaktiv wie vor drei Jahren. Fast jeder zweite Arbeitgeber verläßt sich nicht mehr nur auf das „Post & Pray Recruiting“ 0,0% 10,0% 20,0% 30,0% 40,0% 50,0% 60,0% Ausprägungen: "Triffthäufigzuundtrifftimmer zu" 2013 2012 2011 2010 „Wir suchen zusätzlich zur Anzeigenschaltung (Print oder Online) proaktiv (z.B. in Xing, LinkedIn, Facebook oder mit Hilfe von Google) nach potentiellen Kandidaten“
  42. 42. 8,10% 9,90% 12,10% 19,70% 19,10% 19,70% 18,10% 11,50% 10,20% 8,60% 8,20% 17,60% 34,30% 35,30% 42,00% 84,40% 0,00% 20,00% 40,00% 60,00% 80,00% 100,00% Twitter Google+ Suchketten Facebook Google (Suchmaschine) LinkedIn CV Datenbanken Xing Trifft eher zu Trifft voll und ganz zu Active Sourcing Mit welchen Suchmöglichkeiten sind Active Sourcer vertraut? Quelle: ICR Active Sourcing Report 2013, 400+ Teilnehmer, Angaben in % für Ausprägungen „Trifft eher zu und trifft voll und ganz zu“ Am besten vertraut sind Active Sourcer mit XING, CV-Datenbanken (z.B. von Experteer, Stepstone, Monster), LinkedIn und Google als Suchmaschine.
  43. 43. Active Sourcing Welchen Accounts nutzen Recruiter regelmäßig für Active Sourcing? Quelle: ICR Active Sourcing Report 2013, 400+ Teilnehmer, Nennungen in % 8,50% 8,70% 13,60% 14,40% 32,50% 34,20% 35,80% 41,60% 46,40% 76,20% 0,00% 20,00% 40,00% 60,00% 80,00% 100,00% Google+ Account LinkedIn TalentFinder Twitter Account LinkedIn Recruiter Account Facebook Account Xing Talentmanager Xing Recruiter Account LinkedIn Basis Account Xing Basis Account Xing Premium Account Die meisten Active Sourcer nutzen regelmäßig für ihre Zugänge zu Social Media für Recruitingzwecke den XING Premium Account (76 %) gefolgt vom LinkedIn Basis Account (41 %). Auf dem dritten Platz liegt der XING Recruiter Account (35%) vor dem XING Talentmanager (34 %)
  44. 44. 0,40% 0,40% 0,40% 0,80% 2,40% 7,30% 14,30% 70,60% 0,00% 20,00% 40,00% 60,00% 80,00% 100,00% Google+ Suchketten Facebook Twitter Google (Suchmaschine) LinkedIn CV Datenbanken Xing Active Sourcing Welches der Netzwerke oder Quellen liefert die besten Recruiting Ergebnisse beim Active Sourcing? Bitte vergeben Sie Rangplätze (1 = bestes Ergebnis, 9 = schlechtestes Ergebnis) Quelle: ICR Active Sourcing Report 2013, 400+ Teilnehmer, Grafik enthält die Angaben jeweils für Platz 1 Der Vergleich der Nennungen für Platz 1 zeigt deutlich: XING liefert für Active Sourcer die besten Recruiting Ergebnisse. Auf Platz zwei folgen die CV-Datenbanken (z.B. Experteer, Stepstone oder Monster), auf Platz drei Linkedin.
  45. 45. Der Job eines Recruiters ist es , einen Stellenanforderung aufzunehmen, die Suchkanäle auszuwählen, Bewerber zu finden, den oder die Richtige auszuwählen und die Stelle zu besetzen. Schnelligkeit und Qualität sind Trumpf! Ein Recruiter kann durch Reorganisation genug Zeit für eine effektive Suche in Social Media finden. Active Sourcing Toll- aber wer soll’s machen? Sourcing kann neben der kurzfristigen Stellenbesetzung viel mit dem eher mittel- und langfristigen Aufbau von Talentpipelines über Beziehungs- management zu tun haben. Ein interner Sourcer kann mit einer guten Talentpipeline die Besetzung aktueller Vakanzen der Recruiter unterstützen. Sein oder ihr Job ist es, die Sozialen Medien in das tägliche Arbeiten zu integrieren. Bei einem kurzfristigen Bedarf oder Headcountproblemen können externe Sourcer ergänzend schnell und zielgerichtet zusätzliche Bewerber generieren. RECRUITER INTERNAL SOURCER EXTERNAL SOURCER In Entwicklung: ASS-Active Sourcing Support Plattform - Datenbank mit externen Active Sourcern
  46. 46. ©ICR,InstituteforCompetitive Recruiting,2012 SOCIAL MEDIA RECRUITING HYPE ODER HILFE Social Media Recruiting - Warum Unternehmen (noch) nicht dabei sind: • Keine Zeit für so‘n neumodischen Kram • Wer soll es denn bei uns machen? Keine Zeit! • Kein Budget • Zu wenig Kenntnisse damit • Das ist doch nur was für Konzerne • Das bringt doch eh nichts • Unsere Zielgruppe ist da sowieso nicht dabei
  47. 47. ©ICR,InstituteforCompetitive Recruiting,2012 Social Media Recruiting - Warum Unternehmen (noch) nicht dabei sind: • Keine Zeit für so‘n neumodischen Kram • Wer soll es denn bei uns machen? Keine Zeit! • Kein Budget • Zu wenig Kenntnisse damit • Das ist doch nur was für Konzerne • Das bringt doch eh nichts • Unsere Zielgruppe ist da sowieso nicht dabei Sind diese Bedenken berechtigt? SOCIAL MEDIA RECRUITING HYPE ODER HILFE
  48. 48. Woher kommen die Einstellungen? Quelle: Social Recruiting Report 2013, Institute for Competitive Recruiting , Heidelberg,, 650+ Teilnehmer, Angaben in % • Eine von 10 Stellen wird über Social Media Netzwerke besetzt! • Social Media Netzwerke sind auf Platz 3 der Einstellungsquellen 3% 1% 6% 4% 10% 7% 11%19% 34% 5% CV-Datenbanken Externe Sourcingdienstleister Interne Bewerber Messen (Hochschul-, Industrie-, Fach-) Mitarbeiterempfehlungen Personalberatungen Social Media Netzwerke Stellenanzeigen eigene Karriereseite Stellenanzeigen Onlinejobbörsen
  49. 49. 0% 5% 10% 15% 20% 25% 30% 35% 40% Messen (Hochschul-, Industrie-, Fach-) Bundesagentur für Arbeit Stellenanzeigen Printmedien Interne Bewerber Personalberatungen Mitarbeiterempfehlungen Social Media Netzwerke Stellenanzeigen eigene Karriereseite Stellenanzeigen Onlinejobbörsen 2013 2012 2011 2010 Woher kommen die Einstellungen? Quelle: Social Recruiting Report 2013, Institute for Competitive Recruiting , Heidelberg,, 650+ Teilnehmer, Angaben in % • Eine von 10 Stellen wird über Social Media Netzwerke besetzt! • Shootingstar bei den Einstellungsquellen • Dieser Kanal ist in drei Jahren von Platz 7 auf Platz 3 gestiegen und weist die höchsten Zuwachsraten auf!
  50. 50. Agenda- Rückblick Social Media Recruiting Hype oder Hilfe im Kampf gegen den Fachkräftemangel? • Social Media Recruiting: Was ist das eigentlich und was nicht? • Wie ist die Bedeutung von Social Media für das Recruiting? • Welche Plattformen werden genutzt für Social Media Recruiting? • Beispiele aus der Praxis • Special Active Sourcing
  51. 51.  Die Proaktivität hat sich seit 2010 verdoppelt, d.h. Arbeitgeber schalten mehr nicht nur Anzeigen und hoffen auf Bewerber („Post & Pray Recruiting“), sondern machen sich selber verstärkt proaktiv auf die Suche nach neuen Mitarbeitern.  Unternehmen mit einem überdurchschnittlichen Recruitment sind deutlich proaktiver!  Falls Unternehmen aktiv sind, dann liegt Xing in der Präferenz deutlich vor Facebook und LinkedIn.  Active Sourcing bringt mehr und bessere Kandidaten Fazit zu: Social Media Recruiting: Hype oder Hilfe?
  52. 52. Handlungsempfehlungen TIPPS ZUM ANGANG VON SOCIAL MEDIA FÜR RECRUITING ● Ziele überlegen und Strategie entwickeln ● Geschäftsführung/Entscheider gewinnen ● Vertrauen und weiteres Interesse durch "Quick Wins" erzeugen ● Unternehmenskultur berücksichtigen und vorsichtig anpassen ● Zusammenarbeit zw. Abteilungen anregen ● Erfolge kommunizieren ● Social Media Recruiting kontrolliert ausprobieren und mit Programm für Mitarbeiterempfehlungen kombinieren ● Controlling & Monitoring einführen und nutzen
  53. 53. ©ICR,InstituteforCompetitive Recruiting,2012 Active Sourcing kann man lernen! Besuchen Sie die ICR Praxis-Intensivseminare „Active Sourcing“ http://www.competitiverecruiting.de/PraxisSeminarProaktivesRecruiting.html
  54. 54. ©ICR,InstituteforCompetitive Recruiting,2012 Active Sourcing kann man lernen!
  55. 55. Welche Fragen haben Sie?
  56. 56. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!! Wolfgang Brickwedde Director Institute for Competitive Recruiting Heidelberg Tel.+49 (0) 6221 7194007 Tel.+49 (0) 160 7852859 email: wb@competitiverecruiting.de Kontakt Referent
  1. A particular slide catching your eye?

    Clipping is a handy way to collect important slides you want to go back to later.

×