USPS.com® - Track & Confirm                                                                             https://tools.usps...
ANTRAG AUF ERNEUTE PRÜFUNG ENTLASSUNG UND VON RECHTSVERLETZUNGEN, MELDUNG    ÜBER VERWALTUNGSVERFAHRENSGESETZES VERLETZUNG...
Jetzt kommt Beschwerdeführer Vogel Denise Newsome ("Newsome") und legt diese, er r ANTRAG AUFERNEUTE     PRÜFUNG ENTLASSUN...
mitgeteilt hat für beide Parteien von ihrer Entscheidung binnen 90-Tages-Frist durch              Bekanntmachung zu Beginn...
Eingang der Feststellung beginnen. Ist ein Mitglied der Kommission hat einen                   Kommissar eingereicht aufzu...
ausgestellt ist endgültig, wenn der Brief der Bestimmung erteilt wird. Doch derDirektor des Office of Field Programme, ode...
Preisgabe erhebliches Gewicht bis zur endgültigen Feststellungen und Anordnungen                   eines FEP-Agentur umfas...
8.        Die Ohio Civil Rights Kommission irrte in ihrem Versagen zu erhalten und zuverfolgen Newsome die "offizielle Bes...
diskriminierende Praktiken und PATTERN-OF-diskriminierende Praktiken in der Umgang mit     Belastungen durch Newsome zuges...
sich zurück zu dem Zeitpunkt die Ladung zuerst empfangen wurde. Eine Gebühr, die                  so geändert hat ist nich...
Unsere Agentur, die Ohio Civil Rights Kommission ist der Staat administrativen                Strafverfolgungsbehörde, die...
vorsätzliche und böswillige Absicht zu liefern Newsome mit falschen und / oder irreführende Angabendie Beratung gehandelt ...
FORTSETZUNG Praktiken der Beklagte (n). Außerdem Seiten 12, 28, 55, 68, 74, 79, 81, 116-118,     120, 129, 136 und 138 Bew...
(4) Die Erteilung einer Bekanntmachung über das Klagerecht schließt nicht aus, die                             Kommission ...
Bundesgericht. Als direkte und unmittelbare Folge und das sture, bösartige und mutwilligeHandlungen des EEOC bis Angelegen...
35.         Newsome KONSERVEN weitere Fragen und Befunde der Equal EmploymentOpportunity Commission der Ohio und Bürgerrec...
Director, Office of Workers Compensation Programme, Dept of Labor v. Newport News                Shipbuilding und Dry Dock...
von Beschwerden / Gebühren von Newsome gebracht. Es scheint, dass, sobald die EEOC empfangeneKorrespondenz aus der OCRC zu...
46.      PRUDENTIAL Stehen besteht darin, dass das Interesse Newsome schützen will ist   wohl innerhalb der Zone von Inter...
Ehrerbietig gerichtliche Überprüfung der Agentur Klage gemäß                   Verwaltungsverfahrensgesetz (APA) entbindet...
62. Die Ohio Civil Rights Kommission keine Beweise dafür, dass Newsome die offizielle     Beschwerde / Vorwurf der Diskrim...
66. Durch diese sofortige "RFROD & NOR. . . "Nach dem Vierzehnten Zusatzartikelder Verfassung, Newsome Kanalisation erford...
Newsome glaubt, dass die absichtliche und vorsätzliche Handlung der Equal Employment OpportunityCommission ihr Versäumnis,...
060812   EEOC Response (GERMAN)
060812   EEOC Response (GERMAN)
060812   EEOC Response (GERMAN)
060812   EEOC Response (GERMAN)
060812   EEOC Response (GERMAN)
060812   EEOC Response (GERMAN)
060812   EEOC Response (GERMAN)
060812   EEOC Response (GERMAN)
060812   EEOC Response (GERMAN)
060812   EEOC Response (GERMAN)
060812   EEOC Response (GERMAN)
060812   EEOC Response (GERMAN)
060812   EEOC Response (GERMAN)
060812   EEOC Response (GERMAN)
060812   EEOC Response (GERMAN)
060812   EEOC Response (GERMAN)
060812   EEOC Response (GERMAN)
060812   EEOC Response (GERMAN)
060812   EEOC Response (GERMAN)
060812   EEOC Response (GERMAN)
060812   EEOC Response (GERMAN)
060812   EEOC Response (GERMAN)
060812   EEOC Response (GERMAN)
060812   EEOC Response (GERMAN)
060812   EEOC Response (GERMAN)
060812   EEOC Response (GERMAN)
060812   EEOC Response (GERMAN)
060812   EEOC Response (GERMAN)
060812   EEOC Response (GERMAN)
060812   EEOC Response (GERMAN)
060812   EEOC Response (GERMAN)
060812   EEOC Response (GERMAN)
060812   EEOC Response (GERMAN)
060812   EEOC Response (GERMAN)
060812   EEOC Response (GERMAN)
060812   EEOC Response (GERMAN)
060812   EEOC Response (GERMAN)
060812   EEOC Response (GERMAN)
060812   EEOC Response (GERMAN)
060812   EEOC Response (GERMAN)
060812   EEOC Response (GERMAN)
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

060812 EEOC Response (GERMAN)

314
-1

Published on

Published in: News & Politics
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
314
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
2
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

060812 EEOC Response (GERMAN)

  1. 1. USPS.com® - Track & Confirm https://tools.usps.com/go/TrackConfirmAction.action YOUR LABEL NUMBER SERVICE STATUS OF YOUR ITEM DATE & TIME LOCATION FEATURES ® 03120090000050973601 Priority Mail Delivered June 09, 2012, 10:28 am CINCINNATI, OH 45202 Expected Delivery By: June 11, 2012 Hide Details Delivery Confirmation™ Out for Delivery June 09, 2012, 9:15 am CINCINNATI, OH 45203 Sorting Complete June 09, 2012, 9:05 am CINCINNATI, OH 45203 Arrival at Post Office June 09, 2012, 5:19 am CINCINNATI, OH 45203 Depart USPS Sort June 09, 2012 CINCINNATI, OH 45235 Facility Processed through June 08, 2012, 11:58 pm CINCINNATI, OH 45235 USPS Sort Facility Acceptance June 08, 2012, 6:58 pm CINCINNATI, OH 45234 ® 03102010000042767898 042767 Priority Mail Delivered June 09, 2012, 8:26 am COLUMBUS, OH 43215 Expected Delivery By: June 11, 2012 Hide Details Delivery Confirmation™ Arrival at Post Office June 09, 2012, 5:48 am COLUMBUS, OH 43215 Processed through June 09, 2012, 4:34 am COLUMBUS, OH 43218 USPS Sort Facility Depart USPS Sort June 09, 2012 CINCINNATI, OH 45235 Facility Processed at USPS June 08, 2012, 10:58 pm CINCINNATI, OH 45235 Origin Sort Facility Acceptance June 08, 2012, 6:58 pm CINCINNATI, OH 45234 NOTE: Correct Tracking No. For Ohio Civil Rights Commission Is: 03102010000042767898 042767 6/14/2012 2:50 PM
  2. 2. ANTRAG AUF ERNEUTE PRÜFUNG ENTLASSUNG UND VON RECHTSVERLETZUNGEN, MELDUNG ÜBER VERWALTUNGSVERFAHRENSGESETZES VERLETZUNGEN, ANTRAG AUF EEOCS "GESCHRIEBEN" BESTIMMUNG - TATSÄCHLICHEN FESTSTELLUNGEN UND SCHLUSSFOLGERUNGEN DES GESETZES, ANTRAG AUF "GESCHRIEBEN" TITEL VII INTERPRETATION / STELLUNGNAHME, ANTRAG AUF ZURÜCKSTELLUNG DER OHIOBÜRGERRECHTE KOMMISSION BEANTRAGEN, FÜR STATUS DER PROVISION IHRER HERAUSGABE FREIZUGEBEN; EINWÄNDE GEGEN EMPLOYMENT OPPORTUNITY COMMISSIONS 31. MAI 2012ENTLASSUNG UND VON RECHTSVERLETZUNGEN; REAKTION AUF OHIO BÜRGERRECHTE KOMMISSION IN IHREM SCHREIBEN VOM 9. MAI 2012 ZUM THEMA "IHRE Anfrage bezüglich POTENTIAL Vorwurf der Diskriminierung; "und 2. DIE MITTEILUNG ALLER INFORMIERT WERDEN" KONFLIKT-OF-INTERESTS " [1] VERFASST: 8. JUNI 2012EINGEREICHT BEI: VIA USA PRIORITY MAIL - RECEIPT NO 03120090000050973601 United States Department of Labor US Equal Employment Opportunity Commission ("EEOC") Cincinnati Area Office ATTN: US Secretary of Labor - Hilda Solis L. c / o z. Hd. von Wilma L. Javey (Regie) 550 Main Street, 10 th Floor Cincinnati, Ohio 45202 VIA USA PRIORITY MAIL - RECEIPT NO 03102010000042477898 Ohio Civil Rights Commission ("OCRC") Central Office ATTN: G. Michael Payton, Esq (Executive Director). 30 East Broad Street, 5. Stock Columbus, Ohio 43215EEOC C OMPLAINT: Laden Nr. 473-2012-00832 (Die Garretson festen Vorsatz Group, Inc.) Laden Nr. 473-2012-00837 (Messina Personalberatung / Messina Management Systeme)Beschwerdeführer / Denise Vogel Newsome ("Newsome")Mitarbeiter: Post Office Box 14731 Cincinnati, Ohio 45250 Telefon: (513) 680-2922Beklagte (n) / Die Garretson festen Vorsatz Group, Inc.Arbeitgeber (n): Z. Hd. von Sandy Sullivan (Vertreter der Personalabteilung) Z. Hd. von Matthew Garretson (Gründer / Chief Executive Officer) 7775 Cooper Road Telefon: (513) 575-7167 oder (513) 794-0400 / (888) 556-7526 Landkreis: Hamilton County, Ohio ** Ohio Büro Mit 50 + Mitarbeiter Messina Personalberatung / Messina-Management-Systeme Z. Hd. von Vince Messina (Präsident) 11811 Mason Montgomery Road- Cincinnati, Ohio 45249 (513) 774-9187
  3. 3. Jetzt kommt Beschwerdeführer Vogel Denise Newsome ("Newsome") und legt diese, er r ANTRAG AUFERNEUTE PRÜFUNG ENTLASSUNG UND VON RECHTSVERLETZUNGEN, MELDUNG ÜBERVERWALTUNGSVERFAHRENSGESETZES VERLETZUNGEN, ANTRAG AUF EEOCS"GESCHRIEBEN" BESTIMMUNG - TATSÄCHLICHEN FESTSTELLUNGEN UNDSCHLUSSFOLGERUNGEN DES GESETZES, ANTRAG AUF "GESCHRIEBEN" TITEL VIIINTERPRETATION / STELLUNGNAHME, ANTRAG AUF ZURÜCKSTELLUNG DER OHIOBÜRGERRECHTE KOMMISSION BEANTRAGEN, FÜR STATUS DER PROVISION IHRER HERAUSGABEFREIZUGEBEN; EINWÄNDE GEGEN EMPLOYMENT OPPORTUNITY COMMISSIONS 31. MAI 2012ENTLASSUNG UND VON RECHTSVERLETZUNGEN; REAKTION AUF OHIO BÜRGERRECHTEKOMMISSION IN IHREM SCHREIBEN VOM 9. MAI 2012 ZUM THEMA "IHRE Anfrage bezüglichPOTENTIAL Vorwurf der Diskriminierung; "und 2. DIE MITTEILUNG ALLER INFORMIERTWERDEN" KONFLIKT-OF-INTERESTS " (Im Folgenden "RFROD & NOCH ...") in Bezug auf die: "OFFIZIELLE BESCHWERDE / VORWURF DER DISKRIMINIERUNG FILED UND GEGEN DEN FESTEN VORSATZ GARRETSON GROUP INC. UND / ODER MESSINA PERSONALBERATUNG / MESSINA MANAGEMENT SYSTEMS MIT DEN VEREINIGTEN STAATEN DEPARTMENT OF LABOR - UNITED STATES EQUAL EMPLOYMENT OPPORTUNITY COMMISSION - CINCINNATI AREA OFFICE und OHIO CIVIL RIGHTS COMMISSION - ZENTRALSTELLE; UND ANFORDERUNG VON KOMMISSAR CHARGE AUSGESTELLT WERDEN EINGEREICHT FÜR EINE ANMELDUNG IN 30. APRIL 2012 " (Nachfolgend "offizielle Beschwerde / Vorwurf der Diskriminierung")Zur Untermauerung dieser Argumentation und ohne Verzicht auf die geschützten Rechte bewahrt wird, besagtfolgendes Newsome in der Erhaltung der Fragen in "offizielle Beschwerde / Vorwurf der Diskriminierung"angehoben und diejenigen, die in diesem Augenblick "RFROD & NOR. . . ":ICH. ANTRAG AUF ERNEUTE PRÜFUNG UND ENTLASSUNG BEKANNTMACHUNG DERRECHTE Gonzalez v. Firestone Tire & Rubber Co., 610 F.2d 241 (1980) - [2] EEOC können einen zweiten 90-Tage-rechts-nach-zu verklagen Bekanntmachung nach Abschluss einer diskretionären Überdenken der vorherigen Bestimmung erlassen, sofern sie
  4. 4. mitgeteilt hat für beide Parteien von ihrer Entscheidung binnen 90-Tages-Frist durch Bekanntmachung zu Beginn des Klagerecht zur Verfügung gestellt zu überdenken. Civil Rights Act von 1964, § 706 (e) in der Fassung 42 USCA § 2000e-5 (f) (1).29 CFR § 1601,18 DIS MESSBUCH: VERFAHREN UND AUTORITÄT: (A) Wird eine Ladung auf seinem Gesicht, oder wie sie von den Aussagen der Person, die sich als Geschädigte offenbart, oder wo nach der Untersuchung stellte die Kommission fest, dass die Ladung und jeder Teil davon ist nicht rechtzeitig eingereicht, oder unterlässt Staat verstärkt Zur Geltendmachung eines Titels VII der ADA oder GINA wird die Kommission den Vorwurf zurückzuweisen. . . (B) eine schriftliche Benachrichtigung über Disposition, nach diesem Abschnitt werden der Person, die sich als Geschädigte und an die Person, die die Ladung im Auftrag einer solchen Person gegebenenfalls erteilt werden, im Falle eines Kommissars kostenlos, für alle Personen die in § 1.601,28 (b) (2), und dem Beklagten. Entsprechende Hinweise von Klagerecht gilt gemäß § 1601,28 ausgestellt werden. (C) Die Kommission delegiert hiermit die Befugnis, Bezirk Directors; der Direktor des Office of Field Programme, oder bei der Delegation, der Direktor des Field Management Programme, sowie gegebenenfalls für die Kosten, im Sinne von § 1.601,21 (d) begrenzt zu entlassen. Die Kommission delegiert hiermit die Befugnis, Feld-Direktoren, Local Area Directors und Directors zu Gebühren nach den Absätzen (a), (b) und (c) dieses Abschnitts, im Sinne von § 1.601,21 (d) begrenzt. Die Autorität der Kommission zu entlassen Entscheidungen zu überdenken und Bestimmungen gemäß § 1.601,21 (b) und (d) gelten für diesen Bereich vor.29 CFR § 1601,19 Keine Ursache Bestimmungen: Verfahren und Autorität. (A) Wenn die Kommission ihre Untersuchung einer Charge beendet und findet, dass es keine vernünftigen Grund zu glauben, dass eine rechtswidrige Praxis der Beschäftigung eingetreten ist oder als vorkommenden zu allen Fragen bei der Bestimmung gerichtet, so legt die Kommission ein Schreiben der Bestimmung zur Ausgabe von alle Parteien auf die Anklage, die den Befund. Das Schreiben der Kommission der Festlegung umfasst die endgültige Entscheidung der Kommission sein. Der Brief der Bestimmung unterrichtet die Person, die sich als Geschädigte oder die Person, für die eine Gebühr wurde von der rechten Seite, um in Federal District Court innerhalb von 90 Tagen nach Erhalt des Schreibens vom Bestimmung klagen eingereicht .. . (B) Die Kommission kann auf eigene Initiative eine endgültige Entscheidung zu überdenken keinen Raum für vernünftige Ursache und die Ausstellung des Verwaltungsrates kann, auf seine eigene Initiative zu überdenken seinen endgültigen Festlegung der sie keinen triftigen Grund. Ist die Kommission oder eine ausstellende sich entschließt, eine endgültige Bestimmung keine Ursache zu überdenken, ist eine Absicht in Kenntnis gesetzt zu überdenken umgehend an alle Parteien, die Ladung zu erteilen. Wenn eine solche Absicht in Kenntnis gesetzt zu überdenken ist binnen 90 Tagen nach Erhalt der endgültigen Bestimmung keine Ursache, und die Person, die sich als Geschädigte oder die Person, für die eine Gebühr eingereicht wurde, nicht Klage eingereicht hat und keinen Antrag ausgestellt und erhalten eine Benachrichtigung von Klagerecht gemäß § 1.601,28 (a) (1) oder (2), die Absicht in Kenntnis gesetzt zu überdenken, der den Buchstaben der Bestimmung zu räumen und so die Aufladung Partei das Recht auf Klage innerhalb von 90 Tagen widerrufen zu bringen. Wenn die 90 Tage Anzug abgelaufen ist, hat der Ladevorgang Partei Klage eingereicht, oder der Ladevorgang Partei hatte eine Bekanntmachung über Klagerecht gemäß § 1.601,28 (a) (1) oder (2), so ist die Bekanntmachung der Absicht zu überdenken angefordert räumen den Brief von Entschlossenheit, darf aber nicht widerrufen des Ladevorgangs Partei Recht vor, in 90 Tagen zu verklagen. Nach Überprüfung kann die Kommission oder die Ausstellung Direktor ist eine neue Bestimmung zu erlassen. Unter diesen Umständen, wo der Lade Partei Recht vor, Anzug in 90 Tagen zu bringen, wurde widerrufen, so gilt die Bestimmung enthalten Hinweise, dass ein neues 90 Tage Anzug Frist beginnt mit der Ladestation Partei
  5. 5. Eingang der Feststellung beginnen. Ist ein Mitglied der Kommission hat einen Kommissar eingereicht aufzuladen, soll er oder sie aus, um eine Bestimmung in diesem Fall der Stimme enthalten.29 CFR § 1601,21 EIN WICHTIGER GRUND BESTIMMUNG: VERFAHREN UND AUTORITÄT. (A) Nach Abschluss ihrer Untersuchung, in denen die Kommission nicht beglichen hat oder entlassen oder eine Ladung machte keine Ursache finden, wie auf jede Behauptung in der Bestimmung des § 1601,19 gerichtet, so legt die Kommission eine Feststellung, dass Grund zu der Annahme besteht, dass ein illegalen Beschäftigung Praxis eingetreten ist oder im Rahmen von Titel VII der ADA oder GINA auftreten. Eine Bestimmung der Suche nach vernünftigen Grund basiert, und beschränkt auf, Beweise von der Kommission erhalten und spiegelt keinerlei Urteil über die Begründetheit der Vorwürfe nicht angesprochen bei der Bestimmung. (B) Die Kommission stellt die umgehende Meldung von seiner Feststellung nach Absatz (a) dieses Abschnitts auf die Person, die sich als Geschädigte geben, die Person, die die Anklage im Namen einer solchen Person, wenn überhaupt, und der Befragte, oder im Falle eines Kommissars Ladung, die Person in der Anklage benannt oder identifiziert, die die Kommission in der Dritten Zertifikat, falls vorhanden, und die beklagte Partei. Die Kommission kann jedoch auf eigene Initiative ihre Entscheidung zu überdenken oder die Bestimmung eines seiner Offiziere, die Behörde bezeichnet, um Briefe der Bestimmung erlassen haben, außer dass die Kommission nicht überdenken Bestimmungen des vernünftigen Grund zuvor gegen eine Regierung ausgestellt, staatlichen Stelle oder politischen Untergliederung nach einem Ausfall der Versöhnung, wie in § 1601,25 gesetzt. (1) In den Fällen, in denen die Kommission beschließt, eine Entlassung oder eine Bestimmung der Suche nach vernünftigen Grund zu glauben, eine Gebühr zu überdenken gilt, wird eine Absicht in Kenntnis gesetzt zu überdenken unverzüglich zu erteilen. Wenn eine solche Absicht in Kenntnis gesetzt zu überdenken wird innerhalb von 90 Tagen nach Erhalt der Bekanntmachung über das Recht, zu klagen und veröffentlichte das Aufladen Partei hat keine Klage eingereicht und erhielt keine Notiz von Klagerecht gemäß § 1.601,28 (a) (1) oder (2), wird die Absicht in Kenntnis gesetzt zu überdenken räumen der Abberufung oder dem Brief an Entschlossenheit und widerrufen Sie die Ankündigung von Klagerecht. Wenn die 90 Tage abgelaufen ist, hat der Ladevorgang Partei Klage eingereicht, oder der Ladevorgang Partei hatte eine Bekanntmachung über Recht, gemäß § 1.601,28 (a) (1) verklagen oder (2), die Absicht in Kenntnis gesetzt zu überdenken wird gebeten räumen die Entlassung oder den Buchstaben der Bestimmung, wird aber nicht widerrufen bei der Bekanntmachung der Klagerecht. Nach Überprüfung wird die Kommission eine Bestimmung neu zu erteilen. Unter diesen Umständen, wo die Ankündigung von Klagerecht widerrufen wurde, wird die Kommission in Übereinstimmung mit § 1601,28, setzen Sie eine Frist von rechts, von neuem zu verklagen, die das Aufladen Partei mit 90 Tagen liefern, innerhalb derer zur Klage berechtigt. (2) Die Kommission stellt die umgehende Meldung von seiner Absicht zu überdenken, die wirksam bei der Ausgabe ist, und seine endgültige Entscheidung nach Überprüfung an die Person, die sich als Geschädigte geben, die Person, die die Anklage im Namen einer solchen Person, wenn überhaupt, und der Befragte, oder im Falle eines Kommissars Ladung, die Person in der Ladung benannt oder identifiziert durch den Kommissar in der Drittanbieter-Zertifikats, falls vorhanden, und die beklagte Partei. (C) Ist ein Mitglied der Kommission hat einen Kommissar Gebühr eingereicht, so wird er oder sie aus, um eine Bestimmung in diesem Fall der Stimme enthalten. (D) Bei der Kommission wird die Delegierten auf Bezirks Directors oder bei Delegation, Field Directors, Local Area Directors oder Direktoren, und der Direktor des Office of Field Programme, oder bei der Delegation, der Direktor des Field Management Programme, die Behörde, außer in jene Fälle, in denen Themen, die derzeit von der Kommission für Priority-Review bezeichnet, nach Abschluss einer Untersuchung, um eine Bestimmung der Suche nach vernünftigen Grund zu machen, setzen Sie eine Ursache Brief an Entschlossenheit und servieren Sie eine Kopie der Entschlossenheit an die Parteien. Jede Bestimmung gemäß diesem Abschnitt
  6. 6. ausgestellt ist endgültig, wenn der Brief der Bestimmung erteilt wird. Doch derDirektor des Office of Field Programme, oder auf Delegation, dem Direktor des FieldManagement Programs; kann jeder und jede Area Director Local Director, für dieBestimmungen von seinem Amt ausgestellt, auf; jeder Bezirk Direktor; jedes FeldDirector seine oder ihre eigene Initiative zu überdenken solche Bestimmungen, außerdass diese Direktoren können nicht noch einmal überdenken Bestimmungen desvernünftigen Grund zuvor gegen eine Regierung, Regierungsstelle oder politischenUntergliederung nach einem Ausfall der Schlichtung ausgestellt, wie in § 1601,25gesetzt. (1) In Fällen, in denen die ausstellende Direktor beschließt, eine Entlassung oder eineBestimmung der Suche nach vernünftigen Grund zu glauben, eine Gebühr zuüberdenken gilt, wird eine Absicht in Kenntnis gesetzt zu überdenken unverzüglich zuerteilen. Wenn eine solche Absicht in Kenntnis gesetzt zu überdenken wird innerhalbvon 90 Tagen nach Erhalt der Bekanntmachung über das Recht, zu klagen undveröffentlichte das Aufladen Partei hat keine Klage eingereicht und beantragte keineNotiz von Klagerecht gemäß § 1.601,28 (a) (1) oder (2), wird die Absicht in Kenntnisgesetzt zu überdenken räumen der Abberufung oder dem Brief an Entschlossenheitund widerrufen Sie die Ankündigung von Klagerecht. Wenn die 90 Tage abgelaufenist, hat der Ladevorgang Partei Klage eingereicht, oder der Ladevorgang Partei hatteeine Bekanntmachung über Klagerecht gemäß § 1.601,28 (a) (1) oder (2), die Absichtin Kenntnis gesetzt zu überdenken wird räumen empfangen die Entlassung oder denBuchstaben der Bestimmung, wird aber nicht widerrufen bei der Bekanntmachung derKlagerecht. Nach Überprüfung der ausstellende Direktor wird eine Bestimmung neuzu erteilen. Unter diesen Umständen, wo die Ankündigung von Klagerecht widerrufenwurde, wird die Ausstellung von Direktor, gemäß § 1601,28, setzen Sie eine Frist vonrechts, von neuem zu verklagen, die das Aufladen Partei mit 90 Tagen liefern,innerhalb derer zur Klage berechtigt. (2) Wenn die ausstellende Direktor ist zu überdenken, soll er oder sie die umgehendeMeldung von seiner Absicht zu überdenken, die wirksam bei der Ausgabe ist, undendgültige Entscheidung nach Überprüfung an die Person, die sich als Geschädigtegeben, so dass die Person, die Ladung auf Namen dieser Person, wenn überhaupt, unddie beklagte Partei, oder in der Anklage oder identifiziert durch den Kommissar in derDritten Zertifikat, falls vorhanden, und die beklagte Partei. (E) Bei der Herstellung einer Feststellung, ob vernünftigen Grund gibt, erheblichesGewicht wird endgültig, Erkenntnisse und Bestellungen von FEP bezeichnetAgenturen, denen die Kommission verschiebt gemacht zuerkannt werden Gebührengemäß § 1601,13. Für die Zwecke dieses Abschnitts gelten folgende Definitionen:(1) "Final Erkenntnisse und Aufträge" sind:(I) Die tatsächlichen Feststellungen und um darauf einfallenden durch ein FEP-Agentur über die Begründetheit einer Gebühr ausgestellt worden ist oder(Ii) Die Zustimmung Ordnung oder Anerkenntnisurteil in der FEP-Agentur über dieBegründetheit einer Ladung eingegeben. Voraussetzung ist jedoch, Dass keine Erkenntnisse und Ordnung eines FEP-Agenturbetrachtet wird endgültig, für Zwecke dieses Abschnitts sei denn, der FEP-Agentureine Kopie solcher Befunde und damit an die Kommission und auf die Person, die sichals Geschädigte und diente so haben, wird mitgeteilt haben, diese Person von seineRechte an der Berufung oder der Antrag auf erneute Überprüfung oder erneuteVerhandlung oder ähnliche Rechte, und die Zeit für eine solche Beschwerde begründetist, überdenken, oder erneuter Anfrage abgelaufen sind oder die Probleme einessolchen Appell, Erneuerung oder erneute Verhandlung soll ermittelt worden sein. (2) "erhebliches Gewicht" bedeutet, dass eine solche umfassende und sorgfältigePrüfung der endgültigen Feststellungen und Bestellungen Staaten sind, wie obendefiniert, so ist in Anbetracht des Sachverhalts unterstützen sie, wenn sie alleVoraussetzungen erfüllen nachstehend dargelegt angemessen:(I) das Verfahren war fair und regelmäßig, und(Ii) Die Praktiken des Staates oder örtliche Gesetze verboten sind vergleichbar inWirkungsbreite zu den Praktiken durch Bundesgesetz verboten ist; und(Iii) Die endgültigen Ergebnisse und Ordnung dienen dem Interesse der wirksamenDurchsetzung des Titels VII der ADA oder GINA: Unter der Voraussetzung, dass die
  7. 7. Preisgabe erhebliches Gewicht bis zur endgültigen Feststellungen und Anordnungen eines FEP-Agentur umfasst nicht nach Gewicht, für Zwecke der Anwendung des Bundesgesetz, um solche Agentur eine Begründung enthalten. 1. Im Interesse der Gerechtigkeit und Bewahrung der geschützten gesetzlichen Rechte,Newsome Objekte an die Equal Employment Opportunity Commission der Verstöße gegen Gesetze,die beraubt ihre Rechte im Rahmen von Titel VII, Code of Federal Regulations, VwVfG, Verfassungder Vereinigten Staaten, Ohio Bürgerrechte gesichert haben, und anderen Satzungen / Gesetze vonOhio und Vereinigte Staaten von Amerika sagte EZB-Angelegenheiten. 2. Newsome hiermit Antrag auf erneute Überprüfung der Entlassung und Notice ofRights, dass der Equal Employment Opportunity Commission hat Fehler bei der Behandlung dieserGebühr verpflichtet und beraubt hat Newsome von Rechten gesetzlich nach den Gesetzen des Ohio undVereinigte Staaten von Amerika garantiert. Kopien der 31. Mai , sind 2012 Brief mit denEntlassungen und Bekanntmachungen der Rechte für die Befragten Der Garretson festen VorsatzGroup Inc. und Messina Personalberatung / Messina Management Systems bzw. dieser Vereinbarungals Anlage S "A" befestigt und "B" und durch Bezugnahme eingeschlossen sind, als ob hier her invollem Umfang eingestellt. 3. Am oder um den 30. April 2012 unterbreitete ihr Newsome "Offizielle Beschwerde /Vorwurf der Diskriminierung", die von ca. 196 Seiten und 86 Exponate aus - von dem eine Kopieangesehen / können erhalten Sie unter: http://www.filesanywhere.com/fs/v.aspx?v=8a70628a5b6271a86f9f 4. Newsome die "offizielle Beschwerde / Vorwurf der Diskriminierung" bestand ausetwa 109 NUMMERIERT aufgeworfenen Fragen und beinhalten Abschnitte mit dem Titel: (I)Verletzung der Satzung, (II) Zweck des Titels VII (III)-Muster von Diskriminierung, (IV) illegalenBeschäftigung Kündigung / Wrongful Discharge, (V) Belästigung, (VI) Hostile, (VII) Retaliation,(VIII) Vorwand / Bad Faith, (IX) Statistiken / unterschiedliche Behandlung, (X) Employment-At-Will/Protected Aktivität, (XI) Öffentliche Politik, (XII) Vorwand, (XIII), Conspiracy, (XIV)systematischer Diskriminierung, (XV) Arbeitgeber Haftung, und (XVI) Klagebegehren. 5. Newsome die "offizielle Beschwerde / Vorwurf der Diskriminierung" auf seinemGesicht und / oder verstärkt durch die darin enthaltenen Aussagen wird durch Tatsachen, Beweismittelund rechtlichen Schlussfolgerungen unterstützt, um die Ladungen darin enthaltenen sowie dieErleichterung suchte für die Verletzungen / Schäden durch Newsome nachhaltig aufrecht . 6. Newsome die "offizielle Beschwerde / Vorwurf der Diskriminierung" erfüllt dieAnforderungen als Plädoyer von Satzungen / Gesetze, sagte Angelegenheiten erforderlich und daherstaatliche Ansprüche, auf dem das Relief von Newsome versucht, gewährt werden soll! Doch auf diewillkürlich und unberechenbar wirkt der Equal Employment Kommission und der Ohio Civil RightsKommission bei der Handhabung von Newsome die "offizielle Beschwerde / Vorwurf derDiskriminierung" Bisher haben unterzogen Newsome zu irreparablen Verletzungen / Schäden auf undversucht, ihr zu entziehen von gesetzlichen Rechte nach dem Recht des Bundesstaates Ohio sowieVereinigte Staaten von Amerika GARANTIERT. 7. Die Equal Employment Opportunity Commission irrte in seiner Entlassung vonNewsome die "offizielle Beschwerde / Vorwurf der Diskriminierung" und Ausgabe von "Entlassungund Notice of Rights."
  8. 8. 8. Die Ohio Civil Rights Kommission irrte in ihrem Versagen zu erhalten und zuverfolgen Newsome die "offizielle Beschwerde / Vorwurf der Diskriminierung", dem zufolge dieseverfrüht eingereicht wurde - das heißt, dass es kam zur rechten Zeit in Übereinstimmung mit denStatuten / Gesetze eingereicht sagte Angelegenheiten. Newsome nachdem ihr "offizielle Beschwerde /Vorwurf der Diskriminierung" an der Ohio Civil Rights Kommission mit 240 Tage zulässig, die nachden Gesetzen für die Gebühren in einer "Zurückstellung" Zustand wie Ohio eingereicht. 9. Zu dem Zeitpunkt eingereicht Newsome ihre "offizielle Beschwerde / Vorwurf derDiskriminierung", sie zeitnah, richtig und angemessen, dass Kommissar angefordert Laden zuerteilen. 10. Die Equal Employment Opportunity Commission in engagierter RECHTSWIDRIGE /rechtswidrige Handlungen begangen hat, als seine eingereicht Newsome mit "Vorwurf derDiskriminierung" in eine vernünftige Person / Geist, auf den durchgeführten Maßnahmen basierenschließen, dass die EEOC "Vorwurf der Diskriminierung" vorsätzliches, MALICIOUS ausgearbeiteteFassung kann und mutwillige Absicht zu entziehen, die um die Probleme in Newsome die geäußertenBedenken auszuräumen "offizielle Beschwerde / Vorwurf der Diskriminierung." Trotzdem wurdedie EEOC enttäuscht, als Newsome machte die kritischen und notwendigen Korrekturen Vorwurf derDiskriminierung MIT ihr "offizielle Beschwerde / Vorwurf der Diskriminierung", die klar ihreRechte erhalten sowie entsprechend unterstützt, welche Themen waren vor der EEOC zum Zeitpunktder Ausgabe von "Entlassung und Notice of Rights." Für weitere, Zwecke der ErhaltungSCHULDVERSCHREIBUNGEN, Beweise und Anliegen der EEOC Engagement in systematischeEinleitung strafrechtlicher / Civil Unrecht gegen Newsome im Umgang mit "offizielle Beschwerde /Vorwurf der Diskriminierung" Newsome die durch Verweis Bestandteil, als ob weiter in vollemUmfang hierin ihre April gesetzt eingeebnet 30, 2012 Begleitschreiben "offizielle Beschwerde /Vorwurf der Diskriminierung" http://www.filesanywhere.com/fs/v.aspx?v=8a70628a5b6271a86f9f sowie Newsome der 24. Mai 2012 "Antwort auf Brief von 8. Mai 2012 Von Derwin E. Jamison",die hier Bezug genommen wird, als ob dargelegt in vollem Umfang hierin aufgenommen und kannbezogen werden bei: http://www.slideshare. net/VogelDenise/052412-response-to-eeoc-letter-of-050812 11. Die EEOC hat gesetzliche Behörde ihre "Entlassung und Notice of Rights" in dieserAngelegenheit ausgestellt zu überdenken und sicherzustellen, dass sie in gutem Glauben und nicht fürZwecke ILL / Motive ausgestellt worden ist. 12. Gemäß den Statuten / Gesetze, sagte Angelegenheiten, scheiterte der EEOC in einverbindliches ministeriellen Aufgaben nach Satzung (en) auf allen Gebieten tätig "offizielleBeschwerde / Vorwurf der Diskriminierung" und anschließender "Antwort auf Brief vom 8. Maiauszuräumen GESCHULDETEN, 2012 durchführen Von Derwin E. Jamison. "Daher kann einevernünftige Person / Geist schließen, dass der EEOC das Handeln willkürlich und unberechenbar sind. 13. Die EEOC irrte in die Nichterfüllung eines "Letter of Bestimmung" Darlegung derFakten und den Abschluss eines Gesetzes durch Satzung erforderlichen Ausgabe (n) sagte EZB-Angelegenheiten. Daher wird durch diese Instant-Plädoyer, Newsome OBJEKTE auf den Fehler undfordert, dass die EEOC Thema "Letter of Bestimmung" in Übereinstimmung mit den Statuten /Gesetze, sagte Angelegenheiten (dh, das erfordert zunächst Aufschub der Angelegenheit an den OhioCivil Rights Commission). Mit anderen Worten, war der EEOC Ohne die Befugnis, die "Entlassungund Notice of Rights" ausstellen, dass sie mit gezielten, böswilligen und Criminal Intent GEGENNewsome die "offizielle Beschwerde / Vorwurf der Diskriminierung" zu verschieben der Ohio CivilRights Kommission als vom Gesetz zwingend erforderlich! 14. Während der EEOC-Direktor auf seine / ihre eigene Initiative tätig werden kann, umseine / ihre endgültigen Festlegung der sie keinen triftigen Grund zu überdenken, legt Newsome diesenAugenblick Plädoyer in diesem vorliegenden Beweise sowie der EEOC die systematische
  9. 9. diskriminierende Praktiken und PATTERN-OF-diskriminierende Praktiken in der Umgang mit Belastungen durch Newsome zugesicherten Newsome, die notwendigen Schritte in die Erhaltung der Probleme gebracht angehoben und KONSERVIERUNG von Newsome die Rechte gesichert und durch Gesetze / Gesetze über Angelegenheiten, sagte garantiert. 15. In Übereinstimmung mit den Statuten / Gesetze über Angelegenheiten, sagte, dass die Anfrage Newsome EEOC Erteilung der nötigen "Notice of Intent zu überdenken" prompt! 16. Newsome glaubt, dass ein vernünftiger Verstand kann schlussfolgern, dass die EEOC der / Wilma Javey mit absichtlichen, bösartigen und kriminellen Absichten, um die erforderliche Kommissar Charge von Newsome gebeten, die eindeutig ausschließen würde die Ausstellung der "Entlassung und Notice of Rights" ausgeführte Datei FAILED. Damit entzogen die EEOC Newsome von geschützten Rechte gesichert / von Satzungen / Gesetze garantiert sagte Angelegenheiten. 17. Die EEOC begangen Usurpation der Behörde sowie Amtsmissbrauch bei der Handhabung von Newsome die "offizielle Beschwerde / Vorwurf der Diskriminierung." Darüber hinaus unterstützt die Unterlagen hervor, dass die EEOC zu bieten "Feststellungen zu jeder Behauptung in Newsome die adressierten" Official FAILED Beschwerde / Vorwurf der Diskriminierung "und anschließender" Antwort auf Brief vom 8. Mai 2012 Von Derwin E. Jamison. "29 CFR § 1601,8 WHERE TO MAKE A CHARGE: Eine Gebühr kann in persönlich oder per Post bei jedem Büro der Kommission oder mit jedem benannten Vertreter der Kommission getroffen werden. . .29 CFR § 1601,9 FORM VON LADUNG: Eine Ladung hat schriftlich zu erfolgen und signiert und verifiziert werden muss.29 CFR § 1601,12 INHALT HONORARFREI; ÄNDERUNG DER CHARGE: (A) Jede Ladung sollte folgende Angaben enthalten: (1) Der vollständige Name, Adresse und Telefonnummer der Person, die die Ladung mit Ausnahme der in § 1601,7 vorgesehen ist; (2) Der vollständige Name und die Anschrift der Person, gegen die die Gebühr erhoben wird, wenn bekannt ist (im Folgenden als die beklagte Partei bezeichnet); (3) Eine klare und prägnante Darstellung des Sachverhalts sowie die einschlägigen Daten, aus denen die mutmaßlich rechtswidrige Beschäftigungspraktiken: Siehe § 1.601,15 (b); (4) Wenn bekannt ist, kann die ungefähre Anzahl der Mitarbeiter der beklagte Arbeitgeber oder die ungefähre Anzahl der Mitglieder des Beklagten Arbeitsorganisation, wie der Fall sein, und (5) Eine Erklärung dahingehend, ob Verfahren betreffend den angeblichen illegalen Beschäftigung Praxis vor einem Staat oder lokale Agentur mit der Durchsetzung von fairen Arbeitsbedingungen Praxis Gesetze erhoben wurde eingeleitet, und wenn ja, wie das Datum des Beginns und der Name der Agentur. (B) Unbeschadet der Bestimmungen von Absatz (a) dieses Abschnitts ist eine Gebühr ausreichend, wenn die Kommission von der Person, die die Ladung eine schriftliche Erklärung hinreichend bestimmt, um die Parteien zu identifizieren und zu beschreiben in der Regel die Aktion oder beanstandeten Praktiken. Eine Gebühr kann geändert werden, um technische Mängel oder Unterlassungen, einschließlich Ausfall, um die Ladung zu überprüfen, oder zu klären und zu verstärken Anschuldigungen darin ausgehärtet sein. Solche Änderungen und Ergänzungen angebliche zusätzliche Handlungen, die rechtswidrigen Praktiken im Zusammenhang mit der Beschäftigung oder wachsen aus der Gegenstand der ursprünglichen Ladung darstellen wird beziehen
  10. 10. sich zurück zu dem Zeitpunkt die Ladung zuerst empfangen wurde. Eine Gebühr, die so geändert hat ist nicht verpflichtet, redeferred werden. 18. Der Rekord Beweise vorgelegt werden, dass Newsome fristgerechten Einreichung"offizielle Beschwerde / Vorwurf der Diskriminierung" auf die Equal Employment OpportunityCommission und Ohio Civil Rights Kommission zu unterstützen. Daher plädieren die Erfüllung derAnforderungen an "sollten eine Gebühr erheben." 19. Newsome die "offizielle Beschwerde / Vorwurf der Diskriminierung" deutlich erfülltdie Anforderungen plädiert für "Form von Ladung" und gegenwärtigen Fragen bietet Fakten, Beweiseund rechtlichen Schlussfolgerungen, die Beschwerde / Charge erhalten und wurde in"Maschinengeschriebene" Form präsentiert. 20. Newsome die "offizielle Beschwerde / Vorwurf der Diskriminierung" erfüllt dieBitten für den "Inhalt von CHARGE", dass in enthält: (1) Der vollständige Name, Adresse undTelefonnummer der Person, die die Ladung, (2) Der vollständige Name und Adresse der Person, gegendie die Gebühr erhoben wird, wenn bekannt ist, (3) Eine klare und prägnante Darstellung desSachverhalts sowie die einschlägigen Daten, aus denen die mutmaßlich rechtswidrigeBeschäftigungspraktiken, (4) Falls bekannt, Mitarbeitern die ungefähre Anzahl der von der beklagteArbeitgeber oder die ungefähre Anzahl der Mitglieder der Befragten; und (5) Eine Erklärungdahingehend, ob Verfahren betreffend den angeblichen illegalen Beschäftigung Praxis vor einem Staatoder lokale Agentur mit der Durchsetzung von fairen Arbeitsbedingungen Praxis Gesetze erhobenwurde eingeleitet, und wenn ja, das Datum dieser Beginn und dem Namen der Agentur. 21. N ewsome die "offizielle Beschwerde / Vorwurf der Diskriminierung" deutlichhervor Überzeugung, dass "Diskriminierung aufgrund der festgelegt: (1) Rennen, (2) Alter, (3)Vergeltung; (4) Sonstige - Wissen Engagement in geschützten Tätigkeit (en); und (5) systematischerDiskriminierung "- siehe Seite 2. 22. Am oder um den 8. Mai 2012, vorausgesetzt, die Equal Employment OpportunityCommission Newsome mit einem "Vorwurf der Diskriminierung" für jeden der Befragten (dh DerGarretson festen Vorsatz Group, Inc. und Messina Personalberatung / Messina Management Systeme). 23. Am oder um den 9. Mai 2012 stellte die Kommission Ohio Civil Rights Newsome mitKorrespondenz mit dem Titel "Ihre Anfrage bezüglich möglicher Vorwurf der Diskriminierung", diezum Teil fest: "Wir sind in den Eingang Ihres Schreibens und voluminösen Dokumentation über einen möglichen Vorwurf der Diskriminierung gegen Ihren ehemaligen Arbeitgeber, der Garretson festen Vorsatz Group, Inc. und Messina Staffing. Wie wir Ihre Unterlagen zu verstehen, wurden Sie von der Beschäftigung am 21. Oktober 2011 beendet. Wir haben Ihre Unterlagen 2. Mai 2012. Der Civil Rights Act Ohio, Ohio Revised Code-Kapitel 4112,erfordert, dass ein Vorwurf der Diskriminierung innerhalb von sechs Monaten nach dem Zeitpunkt des Schadens eingereicht werden und damit die Ladung gilt als vorzeitig für uns zu verfolgen. sowohl die Ohio Civil Rights Kommission und die US Equal Ihr Brief an uns zeigt Employment Opportunity Commission erhielt identische Dokumentation. Gebühren könnten mit der US Equal Employment Opportunity Commission innerhalb von 300 Tagen ab dem Datum des Schadens eingereicht und könnte daher als rechtzeitig mit ihnen werden.
  11. 11. Unsere Agentur, die Ohio Civil Rights Kommission ist der Staat administrativen Strafverfolgungsbehörde, die den Ohio Civil Rights Act verwaltet, Ohio Revised Code- verantwortlich für die Untersuchung in Kapitel 4112, und wir sind Höhe von Rasse, Hautfarbe, Geschlecht, nationaler Herkunft, militärischen Status, Behinderung, des Alters und der Religion der Diskriminierung in den Bereichen Beschäftigung, Wohnungen, öffentlichen Unterkunft. . . Obwohl wir keine gerichtliche Autorität, um diese Angelegenheit zu untersuchen haben, wollen wir Ihnen, wissen wir, empfangen und lesen Sie sorgfältig die Materialien, die Sie zur Verfügung gestellt. Wenn in der Zukunft glauben, dass Sie ein Opfer von Diskriminierung, die unter unsere Zuständigkeit fällt, kontaktieren Sie uns und fragen nach einem Ermittler sprechen. . . "ausgeführt von Sandra R. Aukeman / Konstituierende Services und die im Namen und mitZustimmung des Executive Director des Ohio Civil Rights Kommission G. Michael Payton. EineKopie der Ohio Civil Rights Kommission 9. Mai 2012 Brief des Handbuchs befestigt und durchVerweis einbezogen als Anlage "B". 24. Wie belegt, bestätigt der Ohio Civil Rights Kommission ihr Wissen über Newsome dieAbgabe des "offizielle Beschwerde / Vorwurf der Diskriminierung" sowohl für die OCRC und dieEqual Employment Opportunity Commission. Nach den Statuten / Gesetze über Angelegenheiten,sagte, Newsome mit etwa 240 Tage, statt der 180 Tage behauptet, durch die OCRC ihr Zustandaufzuladen einreichen. Alsup v. International Union of Maurer und Handwerker von Allied Toledo, Ohio, Local Union Nr. 3, 679 F.Supp. 716 (ND Ohio W. Div 1987.) - In "Stundung states" wie Ohio, wo der EEOC verzögert an die staatliche Agentur gegründet, um Ladungen von Diskriminierung zu untersuchen, muss ein EEOC Ladung innerhalb von 300 Tagen nach der angeblichen Rechtsverletzung eingereicht werden. Civil Rights Act von 1964, § 706 (e) in geänderter Fassung, 42 USCA § 2000e-5 (f) (1). . . Wenn ein Vorwurf der Diskriminierung sowohl für die Equal Employment Opportunity Commission und staatliche Agentur in einem vorgelegt wird "Zurückstellung Staat", der EEOC werden nicht formell einreichen seinen Vorwurf der Diskriminierung erst nach der staatlichen Agentur hat ihre Arbeit beendet. . . Deshalb müssen staatliche Verwaltungsgebühr von Diskriminierung in der Regel innerhalb von 240 Tagen nach dem mutmaßlich rechtswidrige Praxis eingereicht werden, um Anspruch des Gläubigers und einen Titel VII Klage beim Bundesgericht einreichen zu bewahren. Civil Rights Act von 1964, § 706 (e) in geänderter Fassung, 42 USCA § 2000e-5 (f) (1). . . Mohasco Corp v. Silber, 447 US 807, 814 n. 16, 100 S.Ct. 2486, 2491 n. 16, 65 L.Ed.2d 532 (1980).Daher ist die OCRC hat in seinem Umgang mit Newsome die "offizielle Beschwerde / Vorwurf derDiskriminierung" und der EEOC geirrt ist, diese Angelegenheit auf dem Ohio Civil RightsKommission aufzuschieben. Darüber hinaus habe das EEOC in seiner Ausgabe von "Entlassung undNotice of Rights" in die Nichteinhaltung Angelegenheit an den OCRC sagte verschiebenENTGEGEN D / verhindert die EEOC aus der Begebung von "Entlassung und Notice of Rights." 25. O hio Civil Rights Commission ("OCR-C") Executive Director G. Michael Payton istein Anwalt / Rechtsanwalt, ist deshalb der Auffassung, dass Newsome eine vernünftige Person / Geistkann, dass auf Tatsachen, Beweismittel und rechtlichen Schlussfolgerungen in diesem AugenblickPlädoyer präsentiert als Basis schließen sowie "offizielle Beschwerde / Vorwurf derDiskriminierung" wusste und / oder hätte wissen müssen, dass die OCR kann mit gezielten,
  12. 12. vorsätzliche und böswillige Absicht zu liefern Newsome mit falschen und / oder irreführende Angabendie Beratung gehandelt haben, dass ihre "offizielle Beschwerde / Vorwurf der Diskriminierung "mitdem OCRC eingereicht wurde vorzeitigen eingereicht Die Gesetze sind klar und / oder auch auf eineständige sagte Angelegenheiten für die Aktualität für die Rechtsverfolgung und was ein Gegenbeweisund Verzicht auf Ansprüche wie die des OCRC.: Weise v. Syracuse University, 522 F.2d 524 Cir 1975.), 33 BNA FEP Cas 544 - (2. Gericht die Entlassung der Beschwerde auf EEOC Entlassung von Ladung wegen angeblicher untimeliness honorarfrei Basis war Fehler, da Landgericht nicht verpflichtet sei, EEOC Entschlossenheit auf Frage akzeptieren als verbindlich und im Gegensatz Holding bedeutungslos das Recht vor, nach der Entlassung von der Kommission zu verklagen machen würde, während EEOC die Erkenntnisse gewöhnlich zu großes Gewicht berechtigt sind, schien es Misread Ladung, die angeblich klar anhaltende Diskriminierung (was machen Einreichung rechtzeitige) haben. American Finance System, Inc. vs Harlow, 65 FRD 94 (1974) - neunzig Tagen Verjährungsfrist entfällt, wenn die angebliche Diskriminierung geht weiter, bis Datum Anspruch vor dem EEOC gebracht wird, wirkt der Vergangenheit Diskriminierung kann uns durch Muster des Verhaltens durchgeführt anwesende werden, aber nur dort, wo rechtswidrige Praktiken haben Gegenwart und wiederkehrende Auswirkungen auf Kläger-Klasse- Vertreter. Grohal vs Stauffer Chemical Co., 385 F.Supp 1267 (1974), 10 BNA FEP Cas 785 - Wenn der Diskriminierung eine laufende oder ist WEITERBILDUNG beklagte, sind gesetzlich festgelegten Fristen verzichtet hat; Kläger behauptet, ein solcher Verzicht sollte es mehrere Fälle von fortgesetzter Diskriminierung in ihrer Beschwerde geltend. Tyson vs So Refining & Marketing Co, 599 F.Supp 136, 36 BNA FEP Cas 875 (1984) - ist Ausnahme zu 180 Tage Verjährungsfrist für "anhaltende Verletzung", unter denen Theorie Kläger Reihe zusammenhängender Handlungen, eines oder mehrere davon fällt in Grenzen Zeit zeigen muss, oder Wartung von diskriminierenden Systems vor und während der Verjährungsfrist. Marinelli vs Chao, 222 F.Supp 2d 402 (2002) -. Oberste Gerichtshof hat anhaltende Verletzung Lehre im Kontext der Diskriminierung Ansprüche gemäß der Bürgerrechte zu Titel VII gebracht Act von 1964, 42 USCS § § 2000e ff. und beschäftigt Begründung aufgehoben Das scheint zu gelten gleichermaßen für Age Discrimination in Employment Act und Rehabilitation Act Ansprüche. Austion v. City of Clarksville, 244 Fed.Appx. 639 (CA 6, 2007) - Die "anhaltenden Verletzungen Theorie" ist ein spezifischer gerechte Lehre, dass Maut-300-Tages-Frist für die Einreichung Diskriminierung verantwortlich. Civil Rights Act von 1964, § 706 (e) (1), 42 USCA § 2000e-5 (e) (1).Newsome die "offizielle Beschwerde / Vorwurf der Diskriminierung" eindeutig diskriminierend legtWEITERBILDUNG / Vergeltungsmaßnahmen gegen ihre Praktiken von den Befragten eingeebnet.Siehe Seiten 26, 38, 58, 64 66, 69, 105, 135 und 189 unterstützen Newsome Adressierung
  13. 13. FORTSETZUNG Praktiken der Beklagte (n). Außerdem Seiten 12, 28, 55, 68, 74, 79, 81, 116-118, 120, 129, 136 und 138 Bewältigung der 3. Februar 2012 MALICIOUS Vergeltungsmaßnahmen Klage des Garretson festen Vorsatz Group, Inc. eingereicht versuchen, berauben Newsome von Schutzrechten. Eine Kopie der Docket Datenblatt eingesehen / empfangen werden, unter: http://www.filesanywhere.com/fs/v.aspx?v=8a70628a5b6271a86f9f Conspirator übernimmt die Vertretung der anderen Verschwörer (n), und jede Handlung, durch einen der Kombination erfolgt nach dem Gesetz als Akt der beiden oder allen angesehen. Mit anderen Worten, was man tut, wenn es diese Kombination wird der Akt der beiden oder allen von ihnen, egal, welche individuellen es getan haben können. Dies ist, wie an jedes Mitglied der Verschwörung wahr, auch diejenigen, deren Beteiligung war begrenzt auf eine untergeordnete Rolle bei der unrechtmäßigen Transaktion, und es macht keinen Unterschied, ob sich solche einzelnen an den Gewinnen der Aktionen geteilt. (Am. Jur Pleading und Praxis ist, Conspiracy § 9). STILLSCHWEIGENDE VEREINBARUNG -. Tritt auf, wenn zwei oder mehr Personen, die durch ihre Taten den gleichen Zweck mit den gleichen Mitteln eine Person mit einem Teil und der andere einen anderen Teil, so dass bei. Abschluss haben sie erhalten das Objekt verfolgt. Unabhängig davon, ob jede Person über die Einzelheiten kannte oder welchen Teil jeder zu erfüllen war, wobei die End-Ergebnisse, die sie erhalten das Objekt verfolgt. Vereinbarung impliziert wird oder daraus ableitbar Handlungen oder Aussagen. 26. Newsome die "offizielle Beschwerde / Vorwurf der Diskriminierung" nicht nur behauptet, die systematisch oder SERIAL VERSTÖSSE sondern bietet Fakten, Beweise und rechtlichen Schlussfolgerungen zu unterstützen dieselben: Moore vs San Jose, 615 F.2d 1265 (1980), 22 BNA FEP Cas 1053 - Pervasive Politik so dass der systematischen Diskriminierung andauernde Verletzung von Titel VII, Ladung, die Anwesenheit eines solchen Politik behauptet NICHT verjährt ist. Kassaye vs Bryant College, 999 F.2d 603 (1993), 62 BNA FEP Cas 724 - Es gibt zwei Arten von anhaltenden, systematischen und Seriell; seriellen Verletzung ist die Anzahl der diskriminierenden Handlungen ausgehend von gleichen diskriminierenden Animus, jede Handlung, die in separaten falsch umsetzbare nach Titel VII. Moore v. City of San Jose, 615 F.2d 1265 (1980) - [18] Ein durchdringendes Politik der systematischen Diskriminierung ist eine andauernde Verletzung von Titel VII. Civil Rights Act von 1964, § 701 ff. 42 geänderten Fassung USCA § 2000e ff. [19] Wenn gab es eine allgegenwärtige Politik der systematischen Diskriminierung, wird die Verjährungsfrist auf ein Anzug nach Titel VII nicht damit beginnen, bis zu dem Zeitpunkt, wenn die Politik abgesetzt ausgeführt wird. Civil Rights Act von 1964, § 706 geänderten Fassung 42 USCA § 2000e-5. Siehe Absätze Nrn. 7, 14, 16, 17, 19, 20, 29, 33, 37, 38, 55, 63, 71, 73, 76, 87, 96, 99, 100, außerdem Abschnitt "XIV. Systematische Diskriminierung "von" offizielle Beschwerde / Vorwurf der Diskriminierung. " http://www.filesanywhere.com/fs/v.aspx?v=8a70628a5b6271a86f9f29 CFR § 1601,28 (3) NOTICE OF KLAGERECHT: VERFAHREN UND BEHÖRDE: . . . (3) Ausgabe einer Bekanntmachung über das Klagerecht erlischt das weitere Vorgehen von Abgaben, die nicht ein Kommissar erheben, sofern nicht der District Director, Director Feld; Area Director; Local Director, Direktor des Office of Field Programme oder auf Delegation, die Direktor des Field Management-Programme, oder dem General Counsel, bestimmt zu diesem Zeitpunkt oder zu einem späteren Zeitpunkt, dass es die Zwecke des Titels VII der ADA oder GINA bewirken weiter zu verarbeiten die Ladung Issuance einer Bekanntmachung über das Recht, soll klagen. nicht kündigen, die Verarbeitung eines Kommissars gestellt.
  14. 14. (4) Die Erteilung einer Bekanntmachung über das Klagerecht schließt nicht aus, die Kommission aus und bietet diese Hilfe auf eine Person ausgestellt derartige Mitteilung, wie die Kommission für erforderlich hält oder angemessen. 27. Newsome hiermit von Objekten in die Equal Employment Opportunity Commission des ungesetzlichen / illegalen Praktiken es versäumt, die Kommissarin Laden ausstellen verlangte in der "offizielle Beschwerde / Vorwurf der Diskriminierung. " 28. Newsome über diesem Augenblick Einreichung fordert, dass der Equal Employment Opportunity sie bieten mit Unterlagen zur Begründung, dass Provision erteilt hat und wenn nicht, warum die EEOC h als ausgefallen und / oder behindert der Verwaltung der Gerechtigkeit in der Behandlung von Newsome Ersuchens um Provision zu Ausgabe. 29. Vorliegenden Beweise unterstützt, dass während der Equal Employment Opportunity Commission hat wissentlich, willentlich, absichtlich und böswillig versuchen, Newsome die "offizielle Beschwerde / halten Vorwurf der Diskriminierung "aus den" Vorwurf der Diskriminierung "vorgesehen, sie machte Newsome den notwendigen / CRITICAL Korrekturen und unterbreitet der Feststellung Verweis auf Schreibmaschine Complaint / Charge sowie ANBETRACHT vorgelegt" systematisch "Diskriminierende Praktiken beteiligt. Siehe Newsome den 24. Mai 2012 "Antwort auf Brief vom 8. Mai 2012 Von Derwin E. Jamison" -, die durch Bezugnahme eingeschlossen ist, als ob weiter in vollem Umfang hierin dargelegt: http://www.slideshare.net/VogelDenise/052412-response-to-eeoc- letter -of-050.812 30. Newsome das Ersuchen der Kommission Charge to Ausgabe schließt nicht aus, Ohio Civil Rights Kommission die Pflicht, führen die ministeriellen Verpflichtungen gegenüber in der Verarbeitung und Handhabung von Newsome "offizielle Beschwerde / Vorwurf der Diskriminierung. "II. MITTEILUNG DER VERWALTUNGSVERFAHRENSGESETZES VERSTÖSSE Morris gegen Kaiser Engineers, Inc., 471 NE2d 471 (Ohio, 1984) - Staatliche Einreichung ist ein Pflichtfeld Voraussetzung für die Age Discrimination in Employment Act Aktion. Age Discrimination in Employment Act von 1967, § 14, 29 USCA § 633. Piecuch v. Gulf & Western Mfg Co., 626 F.Supp. 65 (ND Ohio E.Div, 1985..) - Amtsgericht fehlte Gerichtsbarkeit über Altersdiskriminierung Aktion, wo Kläger nicht seine Ladung mit Ohio Civil Rights Kommission angemeldet hatte. Age Discrimination in Employment Act von 1967, § 14 (b), 29 USCA § 633 (b). 31. Die Equal Employment Opportunity Commission der Ausgabe von "Entlassung und Notice of Right" ohne Unterordnung Newsome die "offizielle Beschwerde / Vorwurf der Diskriminierung" an der Ohio Civil Rights Kommission hat in Newsome wird verletzt / verletzt und beraubt Rechte gesichert resultierte / garantiert laut Satzung / Gesetze über Angelegenheiten sagte. 32. Newsome die "offizielle Beschwerde / Vorwurf der Diskriminierung" behauptet "AGE" Diskriminierung, daher ist es zwingend erforderlich, dass ihre Beschwerde / Ladung auf den Ohio Civil Rights Kommission für den Umgang / Bearbeitung aufgeschoben werden. 33. Die Equal Employment Opportunity Commission irrte in seiner Ausgabe von "Entlassung und Notice of Rights", das heißt Newsome behauptet hat 90-Tage bringen Bewegung beim
  15. 15. Bundesgericht. Als direkte und unmittelbare Folge und das sture, bösartige und mutwilligeHandlungen des EEOC bis Angelegenheit an den Ohio Civil Rights Kommission zu verschieben, hatdas Landgericht "nicht zuständig", die Materie aufgrund der "AGE" Diskriminierung in Frage"offizielle Beschwerde aufgeworfenen Frage / Vorwurf der Diskriminierung. "Darüber hinaus ist dieOCRC, als eine Angelegenheit von Gesetz / Recht ist zwingend erforderlich zu handhaben / bearbeitenNewsome-Beschwerde / Charge. Die OCRC den 9. Mai 2012, bestätigt den Empfang von Newsomedie "offizielle Beschwerde / Vorwurf der Diskriminierung." Ramirez v. National Distillers and Chemical Corp, 586 F.2d 1315 (1978) - [4] Wo EEOC hat es versäumt, Diskriminierung am Arbeitsplatz, kostenlos zu beziehen staatliche Agentur in Titel VII erforderlich ist, sollte Amtsgericht Gerichtsstand für ausreichenden Zeitraum behalten zu ermöglichen EEOC, geeignete staatliche Agentur zu melden und diese Agentur gesetzlichen Sperrfrist, in denen zum Handeln zu ermöglichen. Civil Rights Act von 1964, § 706 (d) in der Fassung 42 USCA § 2000e-5 (e). . . . Das Gericht hat wiederholt, dass "wo der EEOC hat es versäumt, § 2000e-5 (c) folgen, hat das Landgericht zuständig sein sollte für einen Zeitraum, der ausreicht, damit der EEOC, um den entsprechenden staatlichen Behörde zu benachrichtigen und die Agentur erlauben behalten gehalten die gesetzliche Sperrfrist, in denen zu handeln. "(Gallego v. Arthur G. McKee & Co. (9th Cir. 1977) 550 F.2d 456, 457. Cf. EEOC v. Wah Chang Albany Corp (9th Cir. 1974 ) 499 F.2d 187, 189 Nr.3 ("Aufschub ist keine gerichtliche Tatsache in dem Sinne, dass seine Abwesenheit den Hof der Macht beraubt zu handeln").) Darüber hinaus ist es zweifelhaft, dass ein Verfahrensfehler unterlaufen durch die EEOC gebundenen Mittel könnten Bar ein Kläger das Recht, einen Titel VII Anspruch zu verfolgen. (Siehe v. Miller International Paper Co. (5. Cir 1969) 408 F.2d 283, 291 ("Die Tätigkeit oder Untätigkeit der EEOC können weder die dem grievant die materiellen Rechte unter dem Gesetz.");. Vgl. Tore gegen Georgia. -Pacific Corp (9th Cir. 1974) 492 F.2d 292, 295). Da die EEOC schließlich Ramirez geändert Ladung an die entsprechende staatliche Agentur beziehen wollte, hat das Landgericht bei der Abweisung über die gerichtliche Begründung der Titel VII Anspruch in Bezug auf geirrt die 1974 Entlassungen. Judulang v. Holder, 132 S.Ct. 476 (2011) - Bei der Überprüfung einer Agentur Maßnahmen im Rahmen des Verwaltungsverfahrensgesetzes (APA), muss ein Gericht beurteilen, neben anderen Dingen, ob die Entscheidung auf einer Berücksichtigung der relevanten Faktoren beruhte und ob es war eine klare Fehleinschätzung, die in der Prüfung, die Gründe für Entscheidungen der Agentur oder das Fehlen einer solchen Gründen. 5 USCA § 706 (2) (A). 34. Ein klarer Fehler des Gerichts und der Ausstellung der "Entlassung und Notice ofRights", die weitere erfordert Prüfung der rechtswidrigen / illegalen Praktiken der Equal EmploymentOpportunity Commission. Außerdem auf Anforderung von EU-Kommissar VerantwortlicherAUSGABE! NLRB v. Enterprise-Assn von Dampf, heißem Wasser, Hydrauliköl Sprinkler, Rohrpost, Ice Mach. und General Pipefitters von New York und Umgebung, Local Union Nr. 638, 97 S.Ct. 891 (1977) - Als Verwaltungsbehörde hat Rechtsfehler begangen hat, Pflicht des Gerichts ist es, Fehler des Rechts von dieser Stelle und nach dabei zu Fall an die Agentur Untersuchungshaft, so dass es sich leisten zu untersuchen Gelegenheit Beweise und Feststellungen Fakten, wie gesetzlich vorgeschrieben begangen zu korrigieren. Federal Power Kommission gegen Idaho Power Co., 73 S.Ct. 85 (1952) - zur Überprüfung der Reihenfolge der Federal Power Kommission, endet die Funktion der Überprüfung Gericht, wenn ein Fehler des Rechts ist kahl und an diesem Punkt die Sache geht noch einmal an die Kommission zur erneuten Prüfung. Federal Power Act, § 313 (b) in geänderter Fassung, 16 USCA § 825 l (b).
  16. 16. 35. Newsome KONSERVEN weitere Fragen und Befunde der Equal EmploymentOpportunity Commission der Ohio und Bürgerrechte Kommission das Wissen über ihre Fehler, dasssie rechtzeitig, richtig und angemessen, die ihnen. 36. Newsome weiter KONSERVEN durch Einreichung von diesem Augenblick plädiert,die angesprochenen Themen hier. Darüber hinaus, dass nach den Statuten / Gesetze überAngelegenheiten sagte, Newsome hiermit RECHTZEITIG, ordentlich und angemessen bekanntmachen, dass Entscheidungen von der Ohio Civil Rights Kommission und der Equal EmploymentOpportunity Commission tatsächlichen Feststellungen und ABSCHLUSS DES RECHTS, um dieEntscheidungen zu unterstützen gemacht enthalten. Darüber hinaus unterstützen, dass alle Fragen in"offizielle Beschwerde / Vorwurf der Diskriminierung" erhoben wurden angesprochen. 37. Newsome glaubt, dass den Unterlagen hervor, unterstützen, dass weder der EqualEmployment Opportunity Commission NOR der Ohio Civil Rights Kommission Newsome die"offizielle Beschwerde / Vorwurf der Diskriminierung" in Übereinstimmung behandelt mit denStatuten / Gesetze, sagte Angelegenheiten und damit als direkte und unmittelbare Ergebnis desFAILURE haben Newsome unterzogen, um Verletzungen / Schäden und beraubt sie Rechte gesichert /garantiert unter den Statuten / Gesetze, sagte Angelegenheiten. 38. Newsome glaubt, dass der Ohio Civil Rights Kommission und der Equal EmploymentOpportunity Commission bei der Verarbeitung von Newsome die "offizielle Beschwerde / Vorwurfder Diskriminierung" wird willkürlich und unberechenbar wirkt für kranke Zwecke zu unterstützenund ihr Verletzungen / Schäden, die durch Satzungen / Gesetze VERBOTEN bewirken, dass dieFragen. 39. Newsome glaubt, dass den Unterlagen hervor, wird "CLEAR und schädlich Verletzunggeltender Gesetze und Verordnungen" von der Ohio Civil Rights Kommission und die EqualEmployment Opportunity Commission bei der Handhabung von Newsome die Unterstützung"offizielle Beschwerde / Vorwurf der Diskriminierung." 40. Newsome glaubt, dass der Datensatz Beweise unterstützen, dass sie wurde / Schädendurch die Equal Employment Opportunity Commission das Versäumnis Angelegenheit an den OhioCivil Rights Kommission zu verschieben sowie bieten "tatsächlichen Feststellungen undSchlussfolgerungen des Gesetzes", um die "Entlassung und Datenschutz zu unterstützen VERLETZTof Rights, "darüber hinaus der EEOC ihr Versäumnis, den KOMMISSAR Laden verlangen,AUSGABE wie gefordert in Newsome die" offizielle Beschwerde / Vorwurf der Diskriminierung"und die anschließende 24. Mai 2012" Antwort auf Brief vom 8. Mai 2012 Von Derwin E. Jamison". 41. Newsome glaubt, dass den Unterlagen hervor, unterstützt ihre Interessen, diegerechtfertigt werden gesucht sind wohl innerhalb der "Zone von Interesse" sind und Probleme undRechte durch Gesetze / Gesetze in Frage PROTECTED und machte sich in "offizielle Beschwerde /Vorwurf der Diskriminierung" und anschließender "Response Zum Brief des 8. Mai 2012 VonDerwin E. Jamison. " Kroger Co. v. Regional Airport Authority of Louisville und Jefferson County, 286 F.3d 382 Cir 2002.) - Unter der willkürlichen oder kapriziös Standard der Überprüfung im (6. Rahmen des Verwaltungsverfahrensgesetzes (APA), die Partei, die der Agentur Aktion müssen zeigen, dass die Aktion keine rationale Grundlage hatte, oder dass es eine klare und beteiligt abträglich Verstoß gegen das anwendbare Gesetze oder Vorschriften, und wenn es irgendwelche Beweise für die Entscheidung der Agentur zu unterstützen, ist der Agentur Bestimmung nicht willkürlich oder kapriziös. 5 USCA § § 701 ff., 706 (2) (A).
  17. 17. Director, Office of Workers Compensation Programme, Dept of Labor v. Newport News Shipbuilding und Dry Dock Co., 115 S.Ct. 1278 (US, 1995) - Prozesspartei herausfordernden Agentur Handeln ist erforderlich, um zu zeigen, bei Beginn der Fall, dass er in der Tat durch die Agentur Aktion verletzt und dass das Interesse versucht er zu rechtfertigen ist wohl innerhalb der Zone von Interesse, das Gesetz in Frage zu schützen. 5 USCA § 702. Lujan v. National Wildlife Federation, 110 S.Ct. 3177 (1990) - Zur gerichtlichen Überprüfung im Rahmen der allgemeinen Überprüfung Bestimmungen des Verwaltungsverfahrensgesetzes zu erhalten, muss die Person, die behauptet Klagerecht identifizieren einige Agentur Aktion, die ihn beeinflusst angegeben in Mode und müssen zeigen, dass er gelitten hat rechtliche falsch, weil der angegriffenen Agentur Aktion oder beeinträchtigt wird oder gekränkt durch diese Maßnahme im Sinne einer entsprechenden Satzung. 5 USCA § 702. Center for Biological Diversity v. Lueckel, 417 F.3d 532 Cir 2005.) - Eine gerichtliche (6. Überprüfung unter Verwaltungsverfahrensgesetz (APA) zu erhalten, muss der Kläger Beschwerde Agentur Handlung oder Unterlassung beziehen, und Kläger muss gelitten haben entweder falsch oder rechtliche Verletzungen fallen Zone der Interessen versucht, durch Gesetz, auf dem Beschwerde beruht geschützt werden. 5 USCA § 551 ff. Federal Power Comn v. Colorado Interstate Gas Co., 75 S.Ct. 467 (1955) - Abschnitt von Verwaltungsverfahrensgesetzes definieren Umfang der Überprüfung gilt nur für Situationen, in denen strittige Frage richtig vorgelegt hat. VwVfG, § 10 (e), 5 USCA § 1009 (e). 42. Newsome glaubt, als direkte und unmittelbare Folge der Equal EmploymentOpportunity Commission das Versäumnis mit den Statuten / Gesetze für den Umgang mit entsprechen"offizielle Beschwerde / Vorwurf der Diskriminierung", die EEOC entzogen ihr die aufgeschobenenComplaint / Ladung auf den Ohio Bürgerlichen Rights Commission und daher in der Entbehrung zuBIAS, diskriminierend, Vorurteile, und rechtswidrigen / illegalen Verarbeitung und Handhabung ihrerForderung unterworfen wurde. Darüber hinaus rechtswidrig / illegal BERAUBT Newsome einesgesetzlichen Anspruch darauf, dass Materie vorgelegt und von der Ohio Civil Rights Kommissionuntersucht. Als direkte und unmittelbare Folge der EEOC der rechtswidrigen / Unerlaubter Umgangmit den Newsome "Offizielle Beschwerde / Vorwurf der Diskriminierung", sie erlitten hat undweiterhin rechtliche Unrecht und SYSTEMATIC diskriminierende Praktiken von der EEOC unddiejenigen, mit denen sie sich verschworen, um Newsome Rechte / Garantie gesichert und zurVerfügung gestellt von Satzungen / Gesetze berauben leiden sagte Angelegenheiten. 43. Newsome glaubt, dass als direkte und unmittelbare Folge des Ohio Civil RightsKommission rechtswidrig / Unerlaubter Umgang mit den Newsome "Offizielle Beschwerde / Vorwurfder Diskriminierung", sie erlitten hat und weiterhin rechtliche Unrecht und SYSTEMATICdiskriminierende Praktiken bei der Handhabung von Beschwerden / Charge durch die OCRC unddiejenigen, mit denen sie sich verschworen, um Newsome Rechte / Garantie gesichert und zurVerfügung gestellt von Satzungen / Gesetze berauben leiden über Angelegenheiten sagte. 44. Die Ohio Civil Rights Kommission FAILURE zu handhaben und zu verfolgenNewsome die "offizielle Beschwerde / Vorwurf der Diskriminierung" unter dem falschen / frivolVorbringen war es vorzeitig eingereicht: (a) ist eine Verletzung / Schädigung aufgrund der OCRCGEGEN Newsome gemacht, die konkrete und partikularisiert ist Newsome, dass mit etwa 240 Tage,um Beschwerden / Charge und ihre "offizielle Beschwerde / Vorwurf der Diskriminierung" hat demOCRC-Datei ist auch innerhalb der Verjährungsfrist zu erheben. (b) Der Rekord Beweise unterstützt,dass es eine Verbindung zwischen dem Maßnahmen der OCRC und der EEOC ergriffen, um dieNewsome Verletzungen / Schäden bei den Bemühungen zu entziehen ihr geschützten Rechte, dieinnerhalb der "Zone of Interest" sind für die Entlastung nachhaltig Ursache gesucht. Darüber hinausgibt es eine gut etablierte systematisch diskriminierende Praxis durch die EEOC in der Bearbeitung
  18. 18. von Beschwerden / Gebühren von Newsome gebracht. Es scheint, dass, sobald die EEOC empfangeneKorrespondenz aus der OCRC zufolge die Newsome die "offizielle Beschwerde / Vorwurf derDiskriminierung" unzeitgemäß eingereicht war, dachte der EEOC dass Newsome wäre nichts von denGesetzen und keine Kenntnis von straf-und zivilrechtlichen Unrecht in der Handhabung undBearbeitung ihrer Beschwerde / Charge. Um die OCRC-und der EEOC die Enttäuschung, Newsomelegt und legt ihre diskriminierenden, BIAS, ungünstigen Umgang mit ihr "offizielle Beschwerde /Vorwurf der Diskriminierung." (C) Newsome glaubt, dass den Unterlagen hervor, dieWahrscheinlichkeit, dass die Verletzung / Schaden sie erlitten und wurde in der OCRC-und der EEOCder Handhabung von Beschwerden / Charge erhalten weiterhin unterstützen wird durch eine günstigeEntscheidung eines Gerichts ohne Bindungen / Verbindungen beseitigt werden und persönliche /finanzielle / business Interesse für die Befragten und solchen, mit denen sie sich verschworen, um dieEEOC und OCRC bekommen, um in den rechtswidrigen / illegalen Praktiken im Umgang mitNewsome Engage haben "offizielle Beschwerde / Vorwurf der Diskriminierung." Courtney v. Smith, 297 F.3d 455 Cir Ohio, 2002.) - Zum Zwecke der gerichtlichen (6. Überprüfung unter Verwaltungsverfahrensgesetz (APA), kann nicht Partei sein "beeinträchtigt ... im Sinne eines einschlägigen Gesetzes" sei denn, der innerhalb der interessierenden Zone versucht, durch dieses Gesetzes geschützt werden. 5 USCA § 702. . . . [4] des Artikels III der Fall-oder-Kontroverse Anforderung zu erfüllen, müssen Kläger etablieren drei Elemente: (1) eine Verletzung in der Tat, die Beton-und partikularisiert ist, (2) eine Verbindung zwischen der Verletzung und der in Rede stehende Verhalten, indem die Verletzungen muss ziemlich rückführbar auf Beklagten Handlung; und (3) die Wahrscheinlichkeit, dass die Verletzung durch eine günstige Entscheidung des Gerichts würde entgegengewirkt werden. USCAConst. 3, § 2, Cl. 1 [5] [6] § 10 (a) des Verwaltungsverfahrensgesetzes (APA) ermöglicht Geschädigten die gerichtliche Nachprüfbarkeit der Agentur Aktionen, die angeblich gegen Bundesgesetze zu erhalten. 5 USC § 702 ("Eine Person leidet rechtliche falsch, weil der Agentur Aktion, oder beeinträchtigt oder gekränkt durch die Agentur Maßnahme im Sinne einer entsprechenden Satzung, wird eine gerichtliche Überprüfung derselben. Mit dem Titel"). Ein Kläger sucht gerichtliche Überprüfung von Maßnahmen im Rahmen der Agentur APA, müssen jedoch nicht nur den verfassungsrechtlichen Anforderungen des Stehens, sondern müssen außerdem nachweisen, aufsichtsrechtlichen Stehen. Natl Credit Union Admin. V. Erste Natl Bank & Trust Co., 522 US 479, 488, 118 S.Ct. 927, 140 L.Ed.2d 1 (1998) (NCUA) ("Wir haben interpretiert § 10 (a) der APA, eine aufsichtsrechtliche Anforderung stehen neben der Anforderung, durch Artikel III der Verfassung auferlegt werden, dass ein Kläger haben eine ausreichende Verletzungen in der Tat gelitten. "). Prudential steht dann vor, wenn das Interesse, dass der Kläger versucht, zu schützen, ist "wohl innerhalb der Zone der zu schützenden Interessen oder durch die Satzung geregelt werden ... in Frage. "Id. (Auslassung im Original) (zitiert Assn der Datenverarbeitung Serv. Orgs., Inc. v. Camp, 397 US 150, 153, 90 S.Ct. 827, 25 L.Ed.2d 184 (1970)). Bunten v. Bunten, 710 NE2d 757 (.. App.3.Dist Ohio, 1998) - Urteil vom Eintrag kann allgemein; wo tatsächlichen Feststellungen und rechtlichen Schlussfolgerungen waren nicht speziell von Partei gefordert, wird die Regelmäßigkeit eines Rechtsstreits vor Gericht Ebene vermutet werden. Regeln Civ.Proc., Artikel 52. Yip Ng Yee v. Barber, 267 F.2d 206 Cir 1959.) - Ein Gericht kann die Ergebnisse einer (9. Verwaltungsbehörde zu räumen, wenn nicht durch den Beweis, oder wenn auf der Platte als Ganzes unterstützt es scheint, dass ein Fehler erzielt. 45. Newsome glaubt, dass der Datensatz Belege unterstreichen weiter und behauptet, dassdiese Instant-Schriftsatz sowie "offizielle Beschwerde / Vorwurf der Diskriminierung" und dieanschließende 24. Mai 2012 "Antwort auf Brief vom 8. Mai 2012 Von Derwin E. Jamison" trifft denVerfassungsrang steht, sondern zeigt auch "Prudential" stehend durch die Tatsachen, Beweise undrechtlichen Schlussfolgerungen in Newsome zu verurteilen vorgestellt unterstützt.
  19. 19. 46. PRUDENTIAL Stehen besteht darin, dass das Interesse Newsome schützen will ist wohl innerhalb der Zone von Interesse geschützt werden und wird durch Satzungen / Gesetze, sagte Angelegenheiten geregelt. 47. Für die Zwecke der Erhaltung der Themen, die in diesem Augenblick Plädoyer sowie Newsome die "offizielle Beschwerde / Vorwurf der Diskriminierung" und die anschließende 24. Mai 2012 gesetzt "Antwort auf Brief des 8. Mai 2012 Von Derwin E. Jamison," sie ist speziell Anforderung, dass Entscheidungen von der Ohio Civil Rights Kommission und der Equal Employment Opportunity Commission gemacht durch dokumentierte "tatsächlichen Feststellungen und Schlussfolgerungen des Gesetzes", wie auf die Fragen in ihrer Beschwerde / Charge und ihre nachfolgenden Einreichungen angehoben unterstützt werden. 48. Newsome zeitnah, richtig und ausreichend versichert ihre Einwände gegen die EEOC die "Entlassung und Notice of Rights", dass es verstößt gegen die Rechte gesichert Newsome / garantiert durch Satzungen / Gesetze, sagte Angelegenheiten. Darüber hinaus, dass die OCRC und die EEOC haben im Umgang mit den Newsome geirrt "offizielle Beschwerde / Vorwurf der Diskriminierung." 49. Weil der Staat Ohio ist einer "Zurückstellung" Zustand wurde das Rendern von EEOC AUSGESCHLOSSEN seine "Entlassung und Notice of Rights." Daher Newsome, zeitnah, richtig und angemessen Objekte zu den rechtswidrigen / illegalen Handlungen der EEOC und seine Bemühungen um ihre Rechte durch Gesetze angeordnet, um diese Angelegenheit an den OCRC zur Handhabung und Verarbeitung aufschieben zu berauben. 50. Die EEOC hat bei seinem vorschriftswidrigen / Unerlaubter Umgang mit Newsome Wunsch an Kommissar Charge to AUSGABE haben geirrt. 51. Newsome durch Einreichung von diesem Augenblick Schriftsatzes sowie "offizielle Beschwerde / Vorwurf der Diskriminierung" und die anschließende 24. Mai 2012 "Antwort auf Brief vom 8. Mai 2012 Von Derwin E. Jamison," hält die Ausgaben innerhalb dieser Schriftsätze / Dokumenten enthaltenen . Alle Ausgaben, die als durch Gesetz / Recht erforderlich müssen angesprochen werden.III. ANTRAG AUFS EEOC "GESCHRIEBEN" BESTIMMUNG - TATSÄCHLICHEN FESTSTELLUNGEN UND SCHLUSSFOLGERUNGEN DES GESETZES, ANTRAG AUF "GESCHRIEBEN" TITEL VII INTERPRETATION / STELLUNGNAHME Cleveland v. Posner, 2011-Ohio-1370 (Ohio App.8.Dist, 2011..) - Zum Zwecke der Feststellung, ob einer Verwaltungsbehörde die Entscheidung durch wesentlichen unterstützt, zuverlässig und Beweismittel ", reliabl e Beweise" ist zuverlässig, das heißt, es kann getrost vertrauen. Sarr v. Gonzales, 485 F.3d 354 Cir 2007.) - Berufungsgericht muss nachhaltig eine (6. administrative Entscheidung, ob diese Bestimmung durch angemessene unterstützt wird, erheblich, und die Beweiskraft Beweise auf dem Album als Ganzes betrachtet. Koalition für das öffentliche Beschaffungswesen v. Federal Prison Industries, Inc., 365 F.3d 435 Cir 2004.) - Wenn es irgendeinen Beweis zu Behörde bei ihrer Entscheidung (6. zu unterstützen, ist die Entschlossenheit Agentur nicht willkürlich oder kapriziös. . . .
  20. 20. Ehrerbietig gerichtliche Überprüfung der Agentur Klage gemäß Verwaltungsverfahrensgesetz (APA) entbindet Agentur von seiner Verpflichtung zur Beweiskraft Grundlage für seine Erkenntnisse zu entwickeln. 5 USCA § 551 ff. 52. Dieser Augenblick "RFROD & NOR. . . Offizielle Beschwerde / Vorwurf derDiskriminierung "und die anschließende 24. Mai 2012" Antwort auf Brief vom 8. Mai 2012 VonDerwin E. Jamison. "" Wird für Zwecke der Wahrung der Probleme in der Newsome angehobenvorgestellt " 53. Die Equal Employment Opportunity Commission hat in der Behandlung vonNewsome die "offizielle Beschwerde / Vorwurf der Diskriminierung" und die anschließende 24. Mai2012 geirrt "Antwort auf Brief vom 8. Mai 2012 Von Derwin E. Jamison." 54. Die Equal Employment Opportunity Commission hat in ihrem Versagen zu Newsomedie "offizielle Beschwerde / Vorwurf der Diskriminierung" an der Ohio Civil Rights Kommissionaufzuschieben geirrt. 55. Durch diese sofortige "RFROD & NOR. . . "Newsome RECHTZEITIG, ordentlichund angemessen präsentiert und bewahrt das Problem, dass die Entscheidung (en) von der Ohio CivilRights Kommission und die Equal Employment Opportunity Commission durch erhebliche,zuverlässig und Beweismittel unterstützt werden muss. 56. Die Statuten / Gesetze über die Angelegenheiten unterstützen, dass der Ohio CivilRights Zuständigkeit der Kommission zu handhaben und zu verarbeiten Newsome das hat "offizielleBeschwerde / Vorwurf der Diskriminierung." Ferner ERKENNT der OCRC Erhalt Newsome die"offizielle Beschwerde / Vorwurf der Diskriminierung", die möglicherweise zu retten Kosten /Ausgaben in mit zu reproduzieren, was der OCRC hat wie angesprochen "voluminös." 57. Die Ohio Civil Rights Kommission beraten Newsome, dass es in den Eingang der ist,"Brief und voluminösen Dokumentation über einen möglichen Vorwurf der Diskriminierung gegen Ihrenehemaligen Arbeitgeber, der Garretson festen Vorsatz Group, Inc. und Messina Staffing. "Daher kann eine vernünftigePerson / Geist schließen, dass Newsome die offizielle Beschwerde / Vorwurf der Diskriminierung" wirddurch erhebliche, zuverlässig unterstützt und Beweisen! 58. Der Rekord Belege unterstreichen weiter, dass der Equal Employment OpportunityCommission der rechtswidrigen / illegalen und Voreingenommenheit, Vorurteile, unddiskriminierenden Umgang mit der offiziellen Beschwerde Newsome / Vorwurf der Diskriminierung." 59. Die Equal Employment Opportunity Commission Umgang der offiziellen Beschwerdeder Newsome / Vorwurf der Diskriminierung "ist willkürlich und launenhaft. 60. Die Equal Employment Opportunity Commission das Versäumnis offizielleBeschwerde / Vorwurf der Diskriminierung zu verschieben ", um den Ohio Civil Rights Kommissionals vom Gesetz zwingend / gesetzlich vorgeschrieben ist willkürlich und launenhaft. 61. Die Ohio Civil Rights Kommission im Scheitern zu handhaben und zu verarbeitenNewsome die offizielle Beschwerde / Vorwurf der Diskriminierung ", dem zufolge es war vorzeitigabgelegt ist willkürlich und unberechenbar! Newsome-Beschwerde / Charge wurde gut innerhalb der240 Tage benötigt, um Maßnahmen mit der Ohio Civil Rights Kommission eingereicht bringen.
  21. 21. 62. Die Ohio Civil Rights Kommission keine Beweise dafür, dass Newsome die offizielle Beschwerde / Vorwurf der Diskriminierung zu präsentieren "unzeitgemäß eingereicht wurde, obwohl er einräumt," Ihr Brief an uns zeigt sowohl die Ohio Civil Rights Kommission und die US Equal Employment Opportunity Commission erhielt identische Dokumentation. " Beweisstück "C" beigefügt und durch Verweis einbezogen, als ob hier her in vollem Umfang eingestellt.29 CFR § 1.601,15 (b) ERMITTLUNGSBEHÖRDE: (A) Die Untersuchung einer Charge wird von der Kommission, ihre Ermittler, oder einem anderen Vertreter von der Kommission benannt worden ist. Im Verlauf einer solchen Untersuchung kann die Kommission die Dienste der staatlichen und kommunalen Stellen, die mit der Verabreichung von fairen Arbeitsbedingungen der Praxis entsprechende Gesetze oder Bundesbehörden geladen sind, und kann die im Besitz von Behörden oder Agenturen gesammelt nutzen zu können. Im Rahmen jeder Untersuchung wird die Kommission keine Aussage von Position oder Beweismittel in Bezug auf die Vorwürfe der Anklage, die die Person, die sich als Geschädigte zu akzeptieren, möchte die Person, die die Ladung im Auftrag einer solchen Person, wenn überhaupt, oder die Befragte zu unterbreiten. (B) Im Rahmen der Untersuchung der Kommission, kann die Kommission verlangen, dass die Person, die sich als Geschädigte, eine Aussage, die folgendes umfasst: (1) Eine Erklärung der einzelnen spezifischen Schaden, dass die Person erlitten hat, und der Tag, an dem jeder Schaden eingetreten ist; (2) Für jeden Schaden, und geben Sie eine Erklärung, die Handlung, Politik oder Praxis, die angeblich rechtswidrig ist; (3) Für jede Handlung, Politik, Praxis oder angeblich verletzt die Person, die sich gekränkt haben, eine Darstellung des Sachverhalts, der die Person, die sich als Geschädigte zu glauben, dass der Akt, Politik oder Praxis diskriminierend ist zu führen. (C) Die Kommission kann eine Fact-Finding-Konferenz mit den Parteien vor einer Festlegung auf eine Gebühr von Diskriminierung. Die Konferenz ist in erster Linie ein investigativer Forum gedacht, um die Probleme zu definieren, zu bestimmen, welche Elemente sind unbestritten, um diese Probleme zu lösen, dass die kann gelöst werden, und um festzustellen, ob es eine Grundlage für Verhandlungslösung der Ladung. (D) die Befugnis der Kommission, um eine Ladung zu untersuchen ist nicht auf die Verfahren in den Absätzen (a) skizziert begrenzt, (b) und (c) dieses Abschnitts. 63. Der Rekord Beweise unterstützen, dass Newsome die "offizielle Beschwerde / Vorwurf der Diskriminierung" und die anschließende 24. Mai 2012 "Antwort auf Brief vom 8. Mai 2012 Von Derwin E. Jamison" gegenwärtigen Probleme und sind von der Anweisung der einzelnen spezifischen Schaden geltend unterstützt durch Newsome . Daher wird Newsome fordern, dass die Entscheidung (en) des Ohio Civil Rights Kommission und Equal Employment Opportunity Commission enthalten "tatsächlichen Feststellungen und Schlussfolgerungen des Gesetzes" zur herrschenden / Entscheidung aufrecht zu erhalten. 64. Newsome die "offizielle Beschwerde / Vorwurf der Diskriminierung" und die anschließende 24. Mai 2012 "Antwort auf Brief vom 8. Mai 2012 Von Derwin E. Jamison" wirft die Frage und stellt AUSSAGEN Angabe der Akt, Politik oder Praxis, die angeblich rechtswidrig ist. Darüber hinaus wirken, Politik oder Praxis mit Stützen Newsome die "offizielle Beschwerde / Vorwurf der Diskriminierung" und die anschließende 24. Mai 2012 "Antwort auf Brief des 8. Mai 2012 Von Derwin E. Jamison." 65 Jahren. Newsome die "offizielle Beschwerde / Vorwurf der Diskriminierung" legt die "FACTS dieser Rüge", die die Linderung sucht sie darin unterstützt.
  22. 22. 66. Durch diese sofortige "RFROD & NOR. . . "Nach dem Vierzehnten Zusatzartikelder Verfassung, Newsome Kanalisation erfordern, dass der Ohio Civil Rights Kommission und dieEqual Employment Opportunity ihr eine Kopie der Befragten Antwort auf" offizielle Beschwerde /Vorwurf der Diskriminierung " damit sie ihr Recht auf Wettbewerb und / oder reagieren ausübenGegenbeweis (falls gewählt, dies zu tun). 67. Newsome durch diesen Augenblick "RFROD & NOR. . . "Von Objekten zu einerrechtswidrigen / illegalen, BIAS, gefährdet und diskriminierenden Umgang mit der Equal EmploymentOpportunity Commission bei der Verarbeitung von" offizielle Beschwerde / Vorwurf derDiskriminierung. " 68. Während die Equal Employment Opportunity Commission / Wilma Javey beratenNewsome über Anklagen gegen Befragten eingereicht - Die Garretson festen Vorsatz Group Inc. undMessina Staffi ng / Messina-Management-Systeme - die zum Teil fest: "Wir haben eine sorgfältige Überprüfung der Gebühr von Diskriminierung am Arbeitsplatz, dass Sie gegen den festen Vorsatz Garretson Group, Inc. (Charge Nr. 473-2012-00832) eingereicht abgeschlossen. Unsere Prüfung umfasste die Beurteilung aller Informationen, die Sie angeboten. Als Ergebnis unserer sorgfältigen Überprüfung der Gebühr eingereicht du, haben wir beschlossen eine weitere Verarbeitung der Ladung. Unsere Überprüfung der verfügbaren Evidenz spiegelt wider, dass Ihr Alter und Rasse keinen Einfluss auf Ihre Kündigung hatte. Es gibt auch keine Beweise, die gegen Sie wurden rächte sich zeigt. Es gibt keinen Hinweis, dass weitere Untersuchungen werden in einer Feststellung einer Verletzung führen. . . . " "Wir haben eine sorgfältige Überprüfung der Gebühr von Diskriminierung am Arbeitsplatz, dass Sie gegen Messina Messina & Staffing-Management-Systeme (Charge Nr. 473-2012-00837) eingereicht abgeschlossen. Unsere Prüfung umfasste die Beurteilung aller Informationen, die Sie angeboten. Als Ergebnis unserer sorgfältigen Überprüfung der Gebühr eingereicht du, haben wir beschlossen eine weitere Verarbeitung der Ladung. Unsere Überprüfung der verfügbaren Evidenz spiegelt wider, dass Ihr Alter und Rennen hatte keinen Einfluss auf Ihre Kündigung. Es gibt auch keine Beweise, die gegen Sie wurden rächte sich zeigt. Es gibt keinen Hinweis, dass weitere Untersuchungen werden in einer Feststellung einer Verletzung führen. . . . "und zur Verfügung gestellt und Entlassung Notice of Rights, die zum Teil heißt es: ABBERUFUNG UND NOTICE OF RIGHTS: "Die EEOC setzt die folgende Bestimmung: Auf der Grundlage ihrer Untersuchung ist die EEOC nicht feststellen, dass die erhaltenen Informationen Verstöße gegen die Satzung festlegt. Dies bestätigt jedoch nicht, dass der Beklagte in Übereinstimmung mit der Satzung ist. Keine Feststellungen zu allen anderen Fragen, die als von dieser Anklage erhoben worden ausgelegt werden könnte gemacht wird. " Unmarkierte Box: "Die EEOC hat die Ergebnisse des staatlichen oder kommunalen fairen Beschäftigungsverhältnissen Agentur, die diesen Vorwurf untersucht angenommen." Dieser Augenblick "RFROD & NOR. . . "Wird auf der Equal Employment OpportunityCommission und Ohio Civil Rights Kommission für den Nachweis über den Erhalt der Fragen dientehierin enthaltenen und derjenigen, die unter erhöhten" offizielle Beschwerde / Vorwurf derDiskriminierung "und die anschließende 24. Mai 2012" Antwort auf Brief von 8. Mai 2012 VonDerwin E. Jamison. "
  23. 23. Newsome glaubt, dass die absichtliche und vorsätzliche Handlung der Equal Employment OpportunityCommission ihr Versäumnis, den das angibt, zu markieren, weiter unterstützt, dass sie und wusste /oder "Der EEOC hat die Ergebnisse des staatlichen oder kommunalen fairenBeschäftigungsverhältnissen Agentur, die diese Ladung untersucht angenommen" sollte derobligatorische Anforderung und / oder Satzung zu verschieben "offizielle Beschwerde / Vorwurf derDiskriminierung" an der Ohio Civil Rights Kommission nicht bekannt gewesen. 69. Newsome durch diesen Augenblick "RFROD & NOR. . . " PÜNKTLICH,ordentlich und angemessen präsentiert ihre Einwände zu dem rechtswidrigen / illegalen Handhabungund Verarbeitung der "offizielle Beschwerde / Vorwurf der Diskriminierung" von den Ohio CivilRights Kommissionen und Equal Employment Opportunity Commission. 70. Es gibt KEINE Beweise aufgeführt, um den Ohio Civil Rights Kommission, dassNewsome die "offizielle Beschwerde / Vorwurf der Diskriminierung" unzeitgemäß eingereicht warzu unterstützen. Gladieux v. Ohio State Med. Bd, 728 NE2d 459 (Ohio. App.10.Dist 1999.) -. "Beweismittel" zur Unterstützung der Bestimmung von Verwaltungs-Agentur ist, die Beweise, um das Problem in Frage beweisen neigt, und relevant ist. 71. Es gibt KEINE Beweise aufgeführt, um die Equal Employment OpportunityCommission das Versäumnis Angelegenheit an den Ohio Civil Rights Kommission Rechnung, dersich zwingend durch Statuten / Gesetze für erforderlich unterstützen sagte Angelegenheiten. 72. Newsome durch diesen Augenblick "RFROD & NOR. . . "Hiermit erfordert, dassder Ohio Civil Rights Kommission der Minister Pflichten Newsome geschuldeten in der Handhabung,Verarbeitung und Untersuchung ihrer perform" offizielle Beschwerde / Vorwurf der Diskriminierung."Darüber hinaus bieten Newsome mit seinen" tatsächlichen Feststellungen und Schlussfolgerungendes Gesetzes "mit jede / alle Entscheidungen in dieser Angelegenheit gemacht. Dayton Tavern, Inc. v. Ohio Liquor Control-Comm, 732 NE2d 465 (Ohio App.2.Dist 1999..) -. Bei der Überprüfung einer behördlichen Anordnung, müssen gemeinsame Gründe Gericht aufzuschieben, um Verwaltungs-Agentur tatsächlichen Feststellungen sei denn, das Gericht feststellt, sie sind in sich widersprüchlich, angeklagt durch den Nachweis einer früheren Aussage widersprüchlich, ruhen auf unsachgemäße Folgerungen, oder sind sonst unerträglich. 73. In der Erhaltung der Newsome die Rechte und Bewahrung von Fragen, in diesemAugenblick "RFROD & NOR. . . "Wird auf dem Ohio Civil Rights Kommission und der EqualEmployment Opportunity Commission eingereicht. 74. In der Erhaltung der Newsome die Rechte und Bewahrung von Fragen, Newsomebesagt, dass es KEINE glaubwürdige Beweise, um die Entscheidung des Ohio Civil RightsKommission nicht Newsome die "offizielle Beschwerde / Vorwurf der Diskriminierung", demzufolge es war vorzeitig abgelegt. Daher unterstützen, dass es eine klare Fehleinschätzung durch denOCRC belangen zu unterstützen! Wurzelbacher v. Colerain Twp. Bd. des Kuratoriums, 663 NE2d 713 (Ohio App.1.Dist Hamilton Co., 1995...) - Bei der Partei behauptet, dass Beweise war als eine Angelegenheit des Rechts nicht aus, um administrative Entscheidung des Berufungsgerichts zu unterstützen. . . um festzustellen, ob es eine kompetente, glaubwürdige Beweise zu behördlichen Entscheidung zu unterstützen.

×