Vorschau 1 / 2011 Geisteswissenschaft

1,772 views
1,684 views

Published on

Die V&R Vorschau für das Geisteswisschenaschafts und Geschichts Programm im Frühjahr 2011.
http://www.v-r.de

Published in: Education
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
1,772
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
4
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Vorschau 1 / 2011 Geisteswissenschaft

  1. 1. Vandenhoeck & RuprechtNeuerscheinungenFrühjahr 2011GeschichteGeisteswissenschaften
  2. 2. Noch mehr Spaß beim Mathe-Sport Ca. 140 Seiten mit zahlreichen Abbildungen, kartoniert ca. € 14,95 D / € 15,40 A / SFr 23,50 ISBN 978-3-525-40843-8 (S) Erscheint im März 2011 Querdenken ist erwünscht bei der Lösung dieser unterhalt- samen mathematischen Rätsel. Heinrich Hemmes »Mathe-Jogger 2« lädt zum Knobeln und Kopfzerbrechen ein. Hundert neue Rätsel und Scherz- aufgaben aus allen Bereichen der Mathematik, logische Probleme sowie optische Spielereien garantieren Spaß am Nachdenken und Tüfteln. Fast allen Problemen – den leichten wie den schweren – ist gemeinsam, dass man sie mit mathematischen Schulkenntnissen und dem gesunden Menschenverstand lösen kann. Ein größerer Rechen- aufwand ist niemals erforderlich. Und im Notfall hilft der ausführliche Lösungsteil! der autor Dr. rer. nat. Heinrich Hemme ist Professor für Physik an der Fachhochschule Aachen. bereits erschienen: Heinrich Hemme Der Mathe-Jogger 111 mathematische Rätsel mit ausführlichen Lösungen 2010. 139 Seiten mit zahlreichen Abbildungen, kartoniert € 14,95 D / € 15,40 A / SFr 23,50 ISBN 978-3-525-40842-1
  3. 3. editorial neuerscheinungen frühjahr 2011Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen, geschichteliebe Freundinnen, liebe Freunde, 20. Jahrhundert 2/3, 7 Kritische Studien zur Geschichtswissenschaft 4–6im vergangenen Jahr feierte unser Verlag seinen Nationalsozialismus 7/8275. Geburtstag. Vielfältige Veranstaltungen, Aus- Jüdische Geschichte 8/9stellungen und ein starkes Echo in der Öffentlichkeit Geisteswissenschaften 9haben ihn in seiner großen Tradition und seinem 19. und 20. Jahrhundert 10Programmreichtum gezeigt. Die dieser Geschichte Zeitgeschichte 11entspringenden Impulse prägen auch das Ihnen nun vorliegende Früh- Kirchengeschichte 12/13jahrsprogramm 2011. Mittelalter 16 Frühe Neuzeit 16Das vergangene Zwanzigste Jahrhundert war fundamental von Diktatoren Rechtsgeschichte 17und ihren Gewaltsystemen geprägt. Deren Auswirkungen reichen bis in Wirtschaftsgeschichte 17unsere Gegenwart hinein. Deshalb ist das Buch »Der Tod des Diktators«, altertumswissenschaft 14 / 15herausgegeben von Thomas Großbölting und Rüdiger Schmidt, von größterAktualität. Es liefert Einblicke in die Dramatik des Todes von Machthabern philosophie 15und dessen Wirkungen in der Nachfolgegesellschaft. Ein wichtiges Buchfür unser Verständnis von Gesellschaft und Machtpolitik und ein spannen- studienbuch 17–19des dazu. zeitschriften 20/21Die »Kritischen Studien zur Geschichtswissenschaft«, deren Rang und wissenschaftlicheResonanz bekannt sind, feiern mit vier weiteren Veröffentlichungen ihren reihen 22/23200. Band. In diesem legt Jürgen Kocka eine Summe seines historischenLebenswerks vor. In den weiteren Bänden stellt Hans Günter Hockerts die neuauflagen 24Frage, ob der deutsche Sozialstaat eine Zukunft hat, Claudius Torp behan-delt das Thema Konsum in der Weimarer Republik und Stephanie Neuner autoren 24analysiert die Beziehungen zwischen Politik und Psychiatrie nach demErsten Weltkrieg.Unserem Verlag eng verbundene Institutionen präsentieren in diesemFrühjahr zentrale Befunde ihrer Forschungsarbeit, die über ihre wissen- Viele unserer Titel sind auch als E-Book erhältlich.schaftliche Bedeutung hinaus ein breites Interesse beanspruchen können: Besuchen Sie www.v-r.de.das Freiburg Institute for Advanced Studies (FRIAS), das Simon-Dubnow- Auch erhältlich bei:Institut in Leipzig, die Bundesbeauftragte für die Unterlagen des Staats-sicherheitsdienstes der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik(BStU) in Berlin und das Hannah-Arendt-Institut für Totalitarismusfor-schung in Dresden.Besondere Aufmerksamkeit verdient der Abschluss der in acht Bändenerscheinenden Schriften von Walter Burkert, einem der profiliertesten Angaben hinter der ISBN:und bedeutendsten Gelehrten in der griechisch-römischen Altertumsfor- (S) = Sachbuch (F) = Fachbuch (L) = Lehrbuchschung. Vandenhoeck & Ruprecht Postanschrift: D-37070 GöttingenWir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit, danken für Ihre tatkräf- Tel. (0551) 5084-40 Fax (0551) 5084-454tige Unterstützung und senden Ihnen beste Grüße http://www.v-r.de info@v-r.de bestellungenIhre Siehe 3. Umschlagseite Prospektnummer: 10208 Titelabbildung: REUTERS / Bogdan Cristel.Dr. Martina Kayser Konzept und Gestaltung: Groothuis, Lohfert, Consorten | www.glcons.de
  4. 4. 2 geschichte / 20. jahrhundert Napoleon Bonaparte (1769–1821), Vladimir I. Lenin (1870–1924), Benito Mussolini (1883–1945), Adolf Hitler (1889–1945), Josef Stalin (1878–1953), Ho Chi Minh (1890–1969), Walter Ulbricht (1893–1973), Francisco Franco (1892–1975), Mao Zedong (1893–1976), Josip Broz Tito (1892–1980), Nicolae Ceau¸ escu (1918–1989), Idi Amin (1928–2003), s Slobodan Miloševic (1941–2006), Augusto Pinochet (1915–2006), ´ Saddam Hussein (1937–2006) mit beiträgen von Walther L. Bernecker (Nürnberg), Georg Dufner (Berlin), Benno Ennker (Radolfzell / Bodensee), Caroline Fetscher (Berlin), Rudolf Gräf (Cluj-Napoca, Rumänien), Thomas Großbölting (Münster), Martin Großheim (Tokio), Klaus Kellmann (Kiel), Martin Kroher (Würzburg), Verena Kümmel (Münster), Ljiljana Reinkowski (Freiburg), Stefan Rinke (Berlin), Klaus Schlichte (Bremen), Rüdiger Schmidt (Münster), Hans-Ulrich Thamer (Münster), Mathias Tullner (Magdeburg)
  5. 5. 3• spannende und erhellende Einblicke in Gesellschaft und MachtpolitikAuch angezeigt in forumindependentCa. 320 Seiten mit ca. 20 Abbildungen, gebundenca. € 29,95 D / € 30,80 A / SFr 43,90ISBN 978-3-525-30009-1 (S)Erscheint im März 2011Die Umstände des Ablebens und der Umgang mit demTod eines Diktators waren stets ein symbolischer Aktvon höchster machtpolitischer Relevanz.Die Beiträge nehmen die mit dem Tod des Diktators ver-bundene Dramatik des Ereignisses auf. Sei es die Zer-fleischung und Verschleppung des Leichnams von Mus-solini, die Verbrennung des Körpers von Adolf Hitleroder die Einbalsamierung des verstorbenen Stalin –all diese historischen Ereignisse erzählen viel über denCharakter der mit dem Toten verbundenen Diktatur.Sie sind darüber hinaus politisches Erbteil einesZwangsregimes, mit dem die Nachfolgegesellschaftumzugehen hatte.die herausgeber interessentenDr. Thomas Großbölting, bis September 2007 Leiter der Alle, die sich für den Zusammenbruch von DiktaturenAbteilung Bildung und Forschung der BStU, ist Professor interessieren, ZeithistorikerInnen, Politikwissenschaft-für Neueste Geschichte und Zeitgeschichte an der West- lerInnen, MittlerInnen in der politischen Bildung.fälischen Wilhelms-Universität Münster.Dr. Rüdiger Schmidt ist Wissenschaftlicher Mitarbeiteram Historischen Seminar der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. 9 783525 300091
  6. 6. 4 kritische studien zur geschichtswissenschaft • der 200. Band der Kritischen Studien! 200 bände ! » k r it is c h e s t u d ie n !« Kritische Studien zur kritische studien zur geschichts- Geschichtswissenschaft, wissenschaft Band 200. Ca. 400 Seiten mit Herausgegeben von Helmut Berding, Dieter Gosewinkel, ca. 5 Tabellen, gebunden Jürgen Kocka, Paul Nolte, Hans-Peter Ullmann und ca. € 59,95 D / € 61,70 A / Hans-Ulrich Wehler. SFr 84,90 ISBN 978-3-525-37021-6 Als die »Kritischen Studien zur Geschichtswissen- Erscheint im März 2011 schaft« 1972, vor fast vierzig Jahren, zu erscheinen begannen, war das Fach im Umbruch und Aufbruch: zur sozialgeschichtlichen Erweiterung, zu Inter- Der Band enthält Jürgen Kockas wichtigste Aufsätze zur histori- disziplinarität und theoretischen Konzepten, zu schen Theorie, Sozialgeschichte und deutschen Geschichte aus einem kritischen Blick auf die moderne deutsche vierzig Jahren. Geschichte. Wie keine andere Reihe repräsentieren Die Geschichtswissenschaft hat sich in den letzten Jahrzehnten die »Kritischen Studien« seitdem auf höchstem grundlegend verändert. Die Aufsätze Kockas spiegeln diese Verände- Niveau empirisches und konzeptionelles Neuland rungen wider. Vom kontrovers diskutierten Aufstieg der Sozialge- schichte in den 1960er über die konstruktivistisch-kulturhistorische in der Geschichte des 18. bis 20. Jahrhunderts. Wende in den 1980er Jahren bis zur Transnationalität und Global- Von Anfang an bis heute stehen erstklassige Nach- geschichte heute. Sie dokumentieren aber auch die Konstanten sei- wuchsarbeiten neben Aufsatzbänden renommierter nes Werkes: das Interesse an Sozial- und Gesellschaftsgeschichte, Wissenschaftler. Zahlreiche Titel sind zu Wegmarken an analytischen Zugriffen und an Geschichtswissenschaft als einer kritischen, argumentierenden und orientierenden Disziplin in der Disziplin und zu kleinen Klassikern geworden. öffentlicher Verantwortung. Der Rückblick auf 200 Bände zeigt viele Wandlungen und Innovationen im Fach, die die »Kritischen der autor Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Jürgen Kocka gehört zu den bedeutendsten Studien« mitgemacht, aber auch mitgeprägt haben. Historikern Nachkriegsdeutschlands. Er war von 1973–1988 Profes- Er zeigt zugleich die erfolgreiche Kontinuität einer sor für allgemeine Geschichte an der Universität Bielefeld und von analytischen Geschichtswissenschaft, die auch in 1988–2009 Professor für die Geschichte der industriellen Welt an Zukunft das Profil der Reihe und ihre internationale der Freien Universität Berlin. Von 2001–2007 war er Präsident des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung (WZB) und 1998– Ausstrahlung bestimmen wird. 2009 Direktor am Zentrum bzw. Berliner Kolleg für Vergleichende Geschichte Europas. Seit Januar 2008 ist er Vizepräsident der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften. interessenten HistorikerInnen, Sozial- und PolitikwissenschaftlerInnen sowie alle historisch Interessierten. 9 783525 370216
  7. 7. 5• hat der Sozialstaat eine Zukunft? • zwischen Wohlstand und Mangel – Thema Konsum in der Weimarer Republik Kritische Studien zur Kritische Studien zur Geschichtswissenschaft, Geschichtswissenschaft, Band 199. Band 196. Ca. 380 Seiten, gebunden Ca. 380 Seiten mit € 59,95 D / € 61,70 A / ca. 5 Abbildungen und SFr 84,90 ca. 7 Tabellen, gebunden ISBN 978-3-525-37001-8 ca. € 57,95 D / € 59,60 A / Erscheint im April 2011 SFr 81,90 ISBN 978-3-525-35715-6 Erscheint im April 2011Hans Günter Hockerts untersucht die sozialstaatliche Gründung Claudius Torp untersucht den Zusammenhang von Konsum undder BRD, den Zenit der Sozialstaatsexpansion im »goldenen Zeit- Politik in der Weimarer Republik und eröffnet damit eine neuealter« und die Herausforderungen, vor denen der Sozialstaat heute Perspektive auf Probleme und Potenziale dieser Zeit.steht. Lebensmittelknappheit und Teuerungsunruhen gehörten in derDie liberale Demokratie ist paradox konstruiert: Die Marktökonomie Weimarer Republik ebenso zum Alltag wie die Verlockungen derproduziert unablässig soziale Ungleichheit, während die demokrati- großstädtischen Vergnügungskultur. Claudius Torp verdeutlicht diesche Ordnung auf der Idee der politischen Gleichheit beruht. Für das Kluft zwischen Mangelerfahrung und Wohlstandserwartung undAusbalancieren dieser strukturellen Spannung ist der Sozialstaat zeigt, wie der Konsum zum politischen Thema wurde. Gestrittenvon fundamentaler Bedeutung. Hans Günter Hockerts analysiert die wurde über Schutz und Erziehung der Verbraucher, notwendigeWandlungen des deutschen Sozialstaats seit 1945: den Auf- und Aus- Versorgung und illegitime Verschwendung. Hierbei offenbaren diebau in den Gründerjahren, den Zenit der staatlichen Wohlfahrtsleis- Debatten und Maßnahmen den anspruchsvollen, aber letztlichtungen in der sozialliberalen Reformära und den Veränderungsdruck gescheiterten Versuch einer rationalen Gestaltung des Konsums,von heute. Und er fragt: Wie geht es weiter mit dem Sozialstaat? in dem sich demokratische und paternalistische Züge überlagerten.der autor der autorDr. Hans Günter Hockerts hatte bis 2009 den Lehrstuhl für Zeitge- Dr. Claudius Torp ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter für Neuere undschichte an der Ludwig-Maximilians-Universität München inne. Neueste Geschichte an der Universität Kassel.1996 bis 2009 war er Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats beimBundesministerium für Arbeit und Soziales für die Herausgabe der interessenten HistorikerInnen, GesellschaftswissenschaftlerInnen, Genossen-»Geschichte der Sozialpolitik«. Seit 2009 ist er Mitglied der Histo- schaftsverbände, die entsprechenden Bibliotheken und Institute.rikerkommission beim Bundesministerium der Finanzen zur Erfor-schung der Geschichte der Reichsfinanzverwaltung.interessentenHistorikerInnen, Sozial- und PolitikwissenschaftlerInnen, dieentsprechenden Institute und Bibliotheken.9 783525 370018 9 783525 357156
  8. 8. 6 kritische studien zur geschichtswissenschaft • Kriegstraumata und Entschädigungs- politik nach dem Ersten Weltkrieg zuletzt in den »kritischen studien« erschienen: Kritische Studien zur Band 195: Isabella Löhr Geschichtswissenschaft, Die Globalisierung geistiger Eigentumsrechte Band 197. Neue Strukturen internationaler Zusammenarbeit 1886–1952 Ca. 400 Seiten mit ca. 2010. 342 Seiten mit 5 Abb. und 6 Tab., gebunden 7 Abbildungen und € 59,95 D / € 61,70 A / SFr 84,90 6 Tabellen, gebunden ISBN 978-3-525-37019-3 ca. € 59,95 D / € 61,70 A / Band 194: Jan Eike Dunkhase SFr 84,90 ISBN 978-3-525-37020-9 Werner Conze Ein deutscher Historiker im 20. Jahrhundert Erscheint im Mai 2011 2010. 378 Seiten, gebunden € 39,95 D / € 41,10 A / SFr 56,90 ISBN 978-3-525-37012-4 Die Studie behandelt die staatliche Entschädigungspolitik gegen- Band 193: Nina Verheyen über psychisch versehrten Soldaten des Ersten Weltkrieges zwi- schen 1918 und 1933. Diskussionslust Eine Kulturgeschichte des »besseren Arguments« In der Weimarer Republik entbrannte eine Auseinandersetzung um in Westdeutschland die Anerkennung kriegsbedingter psychischer Störungen und um 2010. 371 Seiten mit 7 Abb., gebunden die sich daraus ableitenden Entschädigungsansprüche. Stephanie € 59,95 D / € 61,70 A / SFr 84,90 Neuner zeigt, wie in diesem Konflikt politische Interessen, medizi- ISBN 978-3-525-37014-8 nische Deutungsmuster, juristische Denkmodelle und persönliche Band 192: Jörg Neuheiser Wahrnehmungen aufeinander prallten, und verdeutlicht die Schwie- rigkeit, psychische Kriegsleiden »objektiv« zu bewerten. Anhand Krone, Kirche und Verfassung Konservatismus in den englischen Unterschichten 1815–1867 zahlreicher Einzelschicksale beleuchtet sie Möglichkeiten und Gren- 2010. 349 Seiten, gebunden zen therapeutischer Hilfen sowie der Reintegration in Arbeitsmarkt € 55,95 D / € 57,60 A / SFr 79,50 und Nachkriegsgesellschaft. ISBN 978-3-525-37009-4 die autorin Band 191: Jakob Zollmann Dr. Stephanie Neuner ist Historikerin. Sie ist als Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Deutschen Hygiene-Museum in Dresden im Aus- Koloniale Herrschaft und ihre Grenzen Die Kolonialpolizei in Deutsch-Südwestafrika 1894–1915 stellungsbereich tätig. 2010. 400 Seiten mit zwei Karten, gebunden interessenten € 57,95 D / € 59,60 A / SFr 81,90 HistorikerInnen, Rechts- und MedizinhistorikerInnen, die entspre- ISBN 978-3-525-37018-6 chenden Institute und Bibliotheken. Band 190: Vera Hierholzer Nahrung nach Norm Regulierung von Nahrungsmittelqualität in der Industrialisierung 1871–1914 2010. 399 Seiten mit ca. 6 Abb. und 5 Tab., gebunden € 57,95 D / € 59,60 A / SFr 81,90 ISBN 978-3-525-37017-9 9 783525 370209
  9. 9. 19. und 20. jahrhundert / nationalsozialismus 7• eine Geschichte der Krisen • Frauen in der nationalsozialistischen Kriegsgesellschaft Ca. 200 Seiten mit Schriftenreihe der Historischen ca. 2 Abbildungen, kartoniert Kommission bei der Bayerischen ca. € 24,95 D / € 25,70 A / Akademie der Wissenschaften, SFr 37,90 Band 82. ISBN 978-3-525-30131-9 Ca. 360 Seiten, gebunden Erscheint im April 2011 ca. € 54,95 D / € 56,50 A / SFr 77,90 ISBN 978-3-525-36075-0 Erscheint im Mai 2011 Die Studie untersucht bisher wenig beachtete Mobilisierungs- formen und Bindekräfte der nationalsozialistischen Kriegsgesell-Namhafte Wissenschaftler reflektieren die gegenwärtige Krise schaft am Beispiel der »Volksgenossinnen«.des Kapitalismus im Rückblick auf vergangene Finanz- und Der NS-Staat wurde überwiegend von Männern dominiert. DochWirtschaftskrisen. welche Rolle spielten Frauen in der nationalsozialistischen Kriegs-In Zeiten einer aktuellen Krise des Kapitalismus sind historische gesellschaft? Nicole Kramer untersucht das engmaschige Organisati-Rückblicke opportun. Wolf Lepenies beleuchtet Finanzkrisen mit onsnetz, das der Aktivierung von Frauen für Kriegsaufgaben diente.Blick auf Honoré de Balzacs »menschliche Komödie«. Der Beitrag von Sie analysiert die Einbindung von Frauen in die »kämpfende Volks-Hans-Ulrich Wehler diskutiert die deutsche Variante des staatlich gemeinschaft«, aber auch das Spektrum der Hilfs- und Versorgungs-eingehegten Kapitalismus. Ute Frevert und Hartmut Berghoff unter- leistungen. Worauf hatten weibliche Kriegshinterbliebene, Aus-streichen die Bedeutung von Emotionen im Kapitalismus, Gudrun gebombte und Evakuierte Anspruch? Mit dieser Arbeit leistet dieKrämer relativiert mit Blick auf den Islam Max Webers These vom Autorin einen markanten Beitrag zur Erforschung der NS-Sozial-»Geist des Kapitalismus« als geniun calvinistische Ausprägung. politik.Gunilla Budde hebt in ihrem Beitrag den veränderten Einfluss derFamilie hervor. Jürgen Kocka stellt Vergleiche von Finanzkrisen in die autorin Dr. Nicole Kramer ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrumder Geschichte an und Charles S. Maier und Marcel van der Linden für Zeithistorische Forschung Potsdam.nähern sich dem Thema aus globalgeschichtlicher Perspektive.die herausgeberin interessenten HistorikerInnen, SozialwissenschaftlerInnen, PolitologInnen sowieDr. Gunilla Budde ist Professorin für Deutsche und Europäische die entsprechenden Bibliotheken und Institute, MitgliedsverbändeGeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts an der Universität des Deutschen Frauenrats, Einrichtungen der historisch-politischenOldenburg. Bildungsarbeit.interessentenHistorikerInnen, ÖkonomInnen sowie alle historisch Interessierten.9 783525 301319 9 783525 360750
  10. 10. 8 anthropologie / nationalsozialismus /jüdische geschichte • Helmuth Plessners Auseinander- setzung mit Deutschland und dem Nationalsozialismus toldot Essays zur jüdischen Geschichte und Kultur Herausgegeben von Dan Diner. Schriften des Hannah- Band 1: Dan Diner (Hg.) Band 6: Thomas Meyer Arendt-Instituts für Synchrone Welten Vom Ende der Totalitarismusforschung, Zeitenräume jüdischer Geschichte Emanzipation Band 42. € 19,95 D / € 20,60 A / SFr 30,50 Jüdische Philosophie und Theologie 295 Seiten, gebunden ISBN 978-3-525-35090-4 nach 1933 € 44,95 D / € 46,30 A / € 19,95 D / € 20,60 A / SFr 30,50 Band 2: Yuri Slezkine SFr 63,90 ISBN 978-3-525-35094-2 ISBN 978-3-525-36918-0 Paradoxe Moderne Jüdische Alternativen zum Band 7: Dan Diner Bereits erschienen Fin de Siècle Gegenläufige € 14,95 D / € 15,40 A / SFr 23,50 Gedächtnisse ISBN 978-3-525-35091-1 Über Geltung und Wirkung des Holocaust Helmuth Plessners Auseinandersetzung mit Deutschland und dem Band 3: Nicolas Berg € 14,95 D / € 15,40 A / SFr 23,50 Nationalsozialismus und die Relevanz seiner politischen Anthro- Luftmenschen ISBN 978-3-525-35096-6 pologie. Zur Geschichte einer Metapher € 19,95 D / € 20,60 A / SFr 30,50 Band 8: Doron Mendels / Arye Edrei Wolfgang Bialas konzentriert sich in diesem Buch auf Plessners politische Philosophie und Anthropologie und seine Auseinanderset- Nur noch als E-Book! Zweierlei Diaspora ISBN 978-3-647-35092-9 Zur Spaltung der antiken zung mit dem Nationalsozialismus. Die deutsche Spezifik des bürger- jüdischen Welt lichen Werte- und Gesellschaftssystems hatte Deutschland aus Pless- Band 4: Susanne Zepp / € 24,95 D / € 25,70 A / SFr 37,90 ners Sicht in den Sonderweg einer »verspäteten Nation« geführt. Natasha Gordinsky ISBN 978-3-525-35098-0 Im Anschluss an Plessner wird der universelle Geltungsanspruch Kanon und Diskurs des politischen Humanismus und der universellen Bürger- und Men- Über Literarisierung jüdischer Band 9: Yfaat Weiss schenrechte gegen Konzepte kultureller Hegemonie und den selekti- Erfahrungswelten Lea Goldberg ven Universalismus vermeintlich überlegener Rassen, Klassen und € 24,95 D / € 25,70 A / SFr 37,90 Lehrjahre in Deutschland Kulturen herausgearbeitet. ISBN 978-3-525-35093-5 1930–1933 € 24,95 D / € 25,70 A / SFr 37,90 der autor Band 5: Dan Miron ISBN 978-3-525-35099-7 Dr. Wolfgang Bialas arbeitet am Hannah-Arendt-Institut Dresden Verschränkungen an einem DFG-Projekt zum Zusammenhang von Moral und Ideologie Über jüdische Literaturen im Nationalsozialismus. € 19,95 D / € 20,60 A / SFr 30,50 ISBN 978-3-525-35095-9 interessenten Helmuth Plessner Gesellschaft, HistorikerInnen, PhilosophInnen. 9 783525 369180
  11. 11. jüdische geschichte / literaturwissenschaft / geisteswissenschaften 9• Heine, Kafka und Celan: • eine zentrale Kategorie der Reflexion vom heiligen zum säkularen Text in den Geisteswissenschaften Mit einem Vorwort von Dan Diner. Ca. 300 Seiten mit Toldot, Band 10. ca. 23 Abbildungen, kartoniert Ca. 150 Seiten, kartoniert ca. € 49,95 D / € 51,40 A / ca. € 19,95 D / € 20,60 A / SFr 69,90 SFr 30,50 ISBN 978-3-525-30023-7 ISBN 978-3-525-35086-7 Erscheint im Mai 2011 Erscheint im April 2011Der Band befasst sich mit den Übergängen vom heiligen zum Der Band versammelt Beiträge international renommierter Auto-säkularen Text in den Werken von Heinrich Heine, Franz Kafka ren zu »Latenz« als zentraler Kategorie der Reflexion und histori-und Paul Celan. schen Forschung in den Geisteswissenschaften.Jakob Hessing widmet sich in seinem Buch den Übergängen vom Die Dimension der »Latenz« wird zu einer immer wichtigeren Kate-heiligen zum säkularen Text in der Moderne. Im Zentrum stehen gorie der Reflexion in den Geisteswissenschaften. »Latente« Phäno-Texte aus drei unterschiedlichen zeitlichen und räumlichen Entste- mene sind solche, deren Existenz und Präsenz wir uns sicher sind,hungszusammenhängen: die Werke Heinrich Heines, Franz Kafkas ohne dabei genau zu wissen, wo sie sich befinden und worin sieund Paul Celans. Der Autor deutet diese vor dem Hintergrund des bestehen. In diesem Band nähern sich zwanzig internationale Ver-Verlustes von religiöser Substanz und ihrer Verwandlung in neue treter aus Kultur- und Geisteswissenschaften dieser bislang erstFreiheitsräume des Individuums, wie sie seit Moses Mendelssohn ansatzweise theoretisch entfalteten Kategorie, mit dem Ziel, eineden Eintritt der Juden in die deutsche Kultur begleitet hat. Dabei neue Pragmatik der Verwendung des Begriffs zu formulieren.nimmt er vor allem das Gleichnis als eine sprachliche Konfigurationin den Blick, an der sich jener Wandlungsprozess am deutlichsten die beiträger Carolyn Abbate, Vincent Barletta, Horst Bredekamp, Roger Chartier,nachvollziehen lässt. Dan Diner, Robert Harrison, Anselm Haverkamp, Florian Klinger,der autor Marília Librandi Rocha, Winfried Menninghaus, Henning Ritter,Jakob Hessing ist Professor für Germanistik an der Hebräischen Joan Ramon Resina, Eelco Runia, Arbogast Schmitt, BernhardUniversität Jerusalem. Siegert, Peter Sloterdijk, Joseph Vogl, David Wellbery, Michel Zink.interessenten die herausgeberGermanistInnen, JudaistInnen, TheologInnen, Literaturwissen- Hans Ulrich Gumbrecht ist Professor für romanische und verglei-schaftlerInnen. chende Literaturwissenschaft an der Universität Stanford. Florian Klinger ist Literaturwissenschaftler und seit Sommer 2010 Mitglied der Society of Fellows an der Universität Harvard. interessenten HistorikerInnen, GermanistInnen, PhilosophInnen, Kulturwissen- schaftlerInnen, LiteraturwissenschaftlerInnen.9 783525 350867 9 783525 300237
  12. 12. 10 europäische geschichte / 19. und 20. jahrhundert / neuzeit • Vor- und Nachteile • »Adel verpflichtet«? transnationaler Ansätze Die Rolle des Adels in der Neuzeit Ca. 350 Seiten, kartoniert Schriftenreihe der frias ca. € 39,95 D / € 41,10 A / School of History, Band 2. SFr 56,90 Ca. 430 Seiten mit ca. ISBN 978-3-525-30022-0 25 Abbildungen, gebunden Erscheint im April 2011 ca. € 69,95 D / € 72,– A / SFr 99,50 ISBN 978-3-525-31041-0 Erscheint im Mai 2011 Anhand von empirischen Beispielen aus der aktuellen Forschung Dieser Band bietet eine neue Perspektive auf zentrale Medien der diskutieren Historikerinnen und Historiker die Anwendbarkeit Selbstbehauptung und Selbstdarstellung des europäischen Adels und den Mehrwert transnationaler Ansätze in der europäischen der Neuzeit. Geschichtsschreibung. Die Geschichte des Adels in Europa ist häufig »zweigeteilt« betrach- Die europäische Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts bildet den tet worden: Für die Frühe Neuzeit spricht man meist von »Herr- Rahmen für die in diesem Band versammelten empirischen Studien. schaft«, für das 19. und 20. Jahrhundert vom »Kampf ums Obenblei- Ihr Ziel ist es, die Anwendbarkeit und den Mehrwert vergleichender, ben«. Die Beiträge dieses Bands überschreiten bewusst die Grenze transfer- und verflechtungsgeschichtlicher Ansätze zu hinterfragen. zwischen Vormoderne und Moderne. Aus der Perspektive des Adels Die Vielfalt der von den Autorinnen und Autoren gewählten geogra- heraus stellen sie die Frage nach Kontinuitäten und Brüchen der phischen Zugänge ermöglicht es, die in der historischen Forschung Neueren Geschichte auf neue Weise. Anhand der Kategorien Recht, lange dominierende Trennung von west- und osteuropäischer Ge- Politik und Ästhetik werden wesentliche Handlungsfelder und Modi schichte kritisch in den Blick zu nehmen. der adligen Selbstdarstellung und Selbstbehauptung analysiert. die herausgeber die herausgeber Agnes Arndt ist Stipendiatin des Berliner Kollegs für Vergleichende Prof. Dr. Jörn Leonhard ist Direktor der School of History am Frei- Geschichte Europas. burg Institute for Advanced Studies. Joachim C. Häberlen ist Ph.D. Candidate im Department of History Christian Wieland ist Privatdozent für Neuere Geschichte am Histo- an der University of Chicago. rischen Seminar der Universität Freiburg. Christiane Reinecke ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Sonder- interessenten forschungsbereich »Repräsentationen sozialer Ordnungen im Wan- HistorikerInnen, KunsthistorikerInnen, LiteraturwissenschaftlerIn- del« an der Humboldt-Universität Berlin. nen, MusikwissenschaftlerInnen, die entsprechenden Institute und Bibliotheken. interessenten HistorikerInnen, EuropahistorikerInnen, KomparatistInnen sowie die entsprechenden Institute und Bibliotheken. 9 783525 300220 9 783525 310410
  13. 13. zeitgeschichte 11• einzigartige Quellen zur Aufarbeitung der DDR-Geschichte Ca. 320 Seiten mit zahl- 320 Seiten mit zahlreichen reichen Tabellen und 1 CD, Abbildungen, Tabellen und gebunden 1 CD, gebunden ca. € 29,95 D / € 30,80 A / € 29,95 D / € 30,80 A / SFr 43,90 SFr 43,90 ISBN 978-3-525-37503-7 ISBN 978-3-525-37502-0 Erscheint im Mai 2011 Bereits erschienen1961: Die Berliner Mauer wird gebaut. Neben Lageberichten aus 1988 dominierte in den Meldungen der Stasi das Aufbegehrenallen Teilen der DDR wird auch über Einzelereignisse wie die ers- von Teilen der ostdeutschen Bevölkerung gegen den vormund-ten Todesschüsse an der Berliner Grenze und spektakuläre Flucht- schaftlichen Staat und das zunehmend öffentliche Eintreten fürfälle informiert. ein selbstbestimmtes Leben.Der Band enthält Berichte über Republikflucht, »Grenzgänger«, Die Stasi informierte über die Proteste auf der Liebknecht-Luxem-Austritte von Bauern aus den Landwirtschaftlichen Produktionsge- burg-Demonstration oder über die Schulverweise, die Schüler dernossenschaften, über Arbeitsniederlegungen in der Industrie, oppo- Berliner Ossietzky-Schule wegen pazifistischer Tendenzen erhielten.sitionelle Verhaltensweisen, Missstimmungen in der Bevölkerung Sie berichtete über die spektakuläre Flucht von drei jungen Män-sowie über Versorgungs- und Produktionsprobleme aller Art. Es wird nern in einem LKW über die Glienicker Brücke, von Aktionen Aus-ein Bild gezeichnet, welches die gesamten Problemfelder der DDR reisewilliger im öffentlichen Raum sowie von Besuchen westdeut-unmittelbar vor und nach dem Mauerbau dokumentiert und den scher Politiker bei DDR-Oppositionellen. Der Band bietet eineimmer größer werdenden »Zuständigkeitsanspruch« der Staats- Auswahl der Berichte, die beiliegende CD-ROM enthält die Gesamt-sicherheit erkennen lässt. Edition des Jahrgangs in einer recherchierbaren Datenbank.In dem Band werden bisher unbekannte Dokumente zum Mauerbauveröffentlicht, die den Kenntnisstand über die Rolle der Staats- der bearbeiter Frank Joestel ist Mitarbeiter in der Abteilung Bildung und Forschungsicherheit um wesentliche Details erweitern. der BStU.die bearbeiterin interessentenProf. Dr. Daniela Münkel ist Forschungsprojektleiterin in der Abtei- Alle, die sich für die jüngere deutsche Geschichte interessieren.lung Bildung und Forschung der BStU.interessentenAlle, die sich für die jüngere deutsche Geschichte interessieren.9 783525 375037 9 783525 375020
  14. 14. 12 kirchengeschichte in dieser reihe bereits erschienen: William den Boer Robert J. McKelvey Band 1: J. Mark Beach Band 8: Aaron C. Denlinger God’s Twofold Love Histories that Mansoul Christ and the Covenant Omnes in Adam The Theology of Jacob Arminius and Her Wars Anatomize Francis Turretin’s Federal Theology as ex pacto Dei (1559–1609) The Drama of Redemption in a Defense of the Doctrine of Grace Ambrogio Catarino’s Doctrine of Translated by Albert Gootjes John Bunyan’s Holy War € 66,95 D / € 68,90 A / SFr 94,90 Covenantal Solidarity and Its Reformed Historical Theology, Reformed Historical Theology, ISBN 978-3-525-56911-5 Influence on Post-Reformation Vol. 14. Vol. 15. Reformed Theologians Band 2: Cornelis P. Venema € 80,95 D / € 83,30 A / SFr 115,– Accepted and Renewed ISBN 978-3-525-56920-7 2010. 342 pages, hardcover Approx. 196 pages, hardcover in Christ Band 10: Nam Kyu Lee € 86,95 D / € 89,40 A / SFr 122,– approx. € 64,95 D / € 66,80 A / The »Twofold Grace of God« and the Subscription price: € 78,25 D / SFr 91,90 Interpretation of Calvin’s Theology Die Prädestinationslehre € 80,50 A / SFr 111,– subscription price: € 56,95 D / € 58,60 A / SFr 80,90 der Heidelberger Theolo- ISBN 978-3-525-56908-5 approx. € 58, 45 D / € 60,10 A / ISBN 978-3-525-56910-8 gen 1583–1622 Georg Sohn (1551–1589), Herman already published SFr 82,50 Band 3: Tobias Sarx Rennecherus (1550–?), Jacob Kime- ISBN 978-3-525-56939-9 William den Boer shows that Will be published May 2011 Franciscus Junius d. Ä. doncius (1554–1596), Daniel Tossa- the leading motif of the the- (1545–1602) nus (1541–1602) ology of Jacob Arminius (1559– Robert McKelvey argues that Ein reformierter Theologe im Span- € 84,95 D / € 87,40 A / SFr 119,– 1609) lay in a careful defense John Bunyan’s Holy War alle- nungsfeld zwischen späthumanisti- ISBN 978-3-525-56870-5 of the justice of God. gorically sets forth a cosmic scher Irenik und reformierter Kon- Band 11: Jason Van Vliet, drama of redemption individ- fessionalisierung Even though it has always been ually and corporately from € 56,95 D / € 58,60 A / SFr 80,90 Children of God widely debated, the theology of The Imago Dei in John Calvin and creation to the anticipation of ISBN 978-3-525-56912-2 Jacob Arminius (1559–1609) has His Context consummation. not received the scholarly atten- Band 4: Jason Zuidema € 91,95 D / € 94,60 A / SFr 128,– tion one would expect. Given This work pays closer attention Peter Martyr Vermigli ISBN 978-3-525-56918-4 also its remarkable influence, it to different areas: The connec- (1499–1562) and the Band 12: Frederik A. V. Harms is surprising how little research tion of »The Holy War« to Outward Instruments has been devoted to it. Only Bunyan’s other writings; The of Divine Grace In God’s Custody: since the 1980s has the world of importance of interpretative € 71,95 D / € 74,– A / SFr 102,– The Church, a History scholarship seen some move- keys for the allegory such as ISBN 978-3-525-56916-0 of Divine Protection A Study of John Calvin’s Ecclesiology ment on this front. In this study Bunyan’s covenant theology and Band 5: Herman J. Selderhuis (Hg.) based on his Commentary on the the author William den Boer pneumatology; and finally, the offers a new contribution to the observation that the allegory Calvinus sacrarum Minor Prophets understanding of Arminius’s unfolds on its own apart from literarum interpres € 79,95 D / € 82,20 A / SFr 113,– Papers of the International Congress ISBN 978-3-525-56922-1 theology by focusing on the a more general scheme observed on Calvin Research theological motive that lay at its by others as, for example, in Band 13: Mark Jones € 83,95 D / € 86,40 A / SFr 118,– very foundation: the justice of Northrup Frye’s Great Code. ISBN 978-3-525-56914-6 Why Heaven Kissed Earth God. The Christology of the Puritan the author Band 7: Brian J. Lee Reformed Orthodox theologian, the author Robert J. McKelvey teaches Johannes Cocceius and Thomas Goodwin (1600–1680) Dr. theol. William den Boer historical and practical theology is lecturer of Dutch Church at the John Wycliffe Theological the Exegetical Roots € 79,95 D / € 82,20 A / SFr 113,– History at the University of College in Randburg / in coopera- of Federal Theology ISBN 978-3-525-56905-4 Reformation Developments in the Theology Apeldoorn, NL. tion with North West University Interpretation of Hebrews 7–10 Bei Abnahme der Reihe South Africa. potential audience 47,95 D / € 49,30 A / SFr 67,90 10% Ermässigung. Scholars of History and The- potential audience ISBN 978-3-525-56913-9 ology. Scholars, Bachelor and Master Students of (historical) theology and English Studies. 9 783525 569085 9 783525 569399
  15. 15. 13 • das Verhältnis zwischen Religion und PolitikThomas Hahn-BruckartFriedrich von Schlümbach – Jan Carsten SchnurrErweckungsprediger Weltreiche und Wahr-zwischen Deutschland und heitszeugenAmerika Geschichtsbilder der protestan-Interkulturalität und Transkonfes- tischen Erweckungsbewegung insionalität im 19. Jahrhundert Deutschland 1815–1848Arbeiten zur Geschichte des Pietis- Arbeiten zur Geschichte desmus, Band 56. Pietismus, Band 57.Ca. 520 Seiten, gebunden Ca. 460 Seiten, gebunden Arbeiten zur Kirchlichenca. € 79,95 D / € 82,20 A / ca. € 76,95 D / € 79,20 A / Zeitgeschichte. Reihe B:SFr 113,– SFr 109,– Darstellungen, Band 52.ISBN 978-3-525-55804-1 ISBN 978-3-525-55014-4 343 Seiten mit 1 Abbildung,Erscheint im Januar 2011 Erscheint im März 2011 gebunden € 69,95 D / € 72,– A /Die transatlantischen Aus- Dass die Erweckungsbewegung SFr 99,50tauschprozesse im Protestantis- des deutschen Vormärz ein bei Abnahme der Reihe:mus des 19. Jahrhunderts sind ausgeprägtes historisches Be- € 59,50 D / € 61,20 A /bisher wenig erforscht. Mit wusstsein besaß, belegt ihre SFr 84,50Friedrich von Schlümbach umfangreiche Geschichtslitera- ISBN 978-3-525-57451-5(1842–1901) widmet sich tur, die Jan C. Schnurr hier Bereits erschienenThomas Hahn-Bruckart einer erschließt, gliedert und vor demGestalt, die eine wesentliche Hintergrund des Geschichtsden- Die Beiträger dieses Bandes beschäftigen sich mit Politisierungs-Brückenfunktion zwischen den kens ihrer Zeit interpretiert. tendenzen im Protestantismus während der Reform- und Krisen-Kulturen wahrnahm. Seine Auf Grundlage dieser Werke jahre der Bundesrepublik Deutschland.großstädtischen Evangelisatio- und allgemeiner Zeitschriften-nen in den USA und Deutsch- quellen ermittelt er historische Die Autoren beleuchten Ursachen, Erscheinungsformen und Folgenland sorgten für großes Aufse- Argumentationsfiguren und dieser Entwicklung und analysieren die zeitgenössischen Diskursehen und geben Einblick in die Deutungsmuster, die das Ge- über eine »Politisierung der Kirche«. Beiträge zum Katholizismus inkirchenpolitischen Konstellatio- dächtnis der Erweckten be- der Bundesrepublik sowie zum Protestantismus in anderen Ländernnen und interkulturellen Wahr- stimmten. Das Themenspektrum West- und Osteuropas klären, ob es sich bei der neuen »Politisierung«nehmungen seiner Zeit. Der reicht von welt- und heilsge- von Religion, Kirche und Theologie um ein überkonfessionelles undAutor erhellt unterschiedliche schichtlichen Entwürfen über ein transnationales Phänomen handelte.religiöse Kulturen und differie- nationale, konfessionelle undrende Konzeptionen im Aus- politische Identitäten bis hin die herausgeber Dr. Klaus Fitschen ist Professor für Neuere und Neueste Kirchen-tausch zwischen den Kontinen- zu Zeitdeutungen und Zukunfts- geschichte an der Theologischen Fakultät der Universität Leipzig.ten. vorstellungen. Dr. Siegfried Hermle ist Professor für Evangelische Theologieder autor der autor und ihre Diadaktik an der Universität Köln.Dipl.-Theol. Thomas Hahn- Dr. theol. Jan Carsten SchnurrBruckart ist Wissenschaftlicher ist Wissenschaftlicher Mitarbei- Dr. Katharina Kunter ist Privatdozentin für Neuere und NeuesteMitarbeiter am Institut für ter für Historische Theologie an Geschichte am Karlsruher Institut für Technologie.Europäische Geschichte in der Freien Theologische Hoch- Dr. Claudia Lepp ist Privatdozentin für Neuere und NeuesteMainz. schule Gießen. Geschichte an der Ludwig-Maximilians-Universität München.interessenten interessenten Dr. Antje Roggenkamp ist Privatdozentin für Praktische TheologieStudierende und Lehrende der HistorikerInnen, Kirchenhisto- an der Universität Göttingen.Geschichte, Theologie und Ame- rikerInnen, TheologInnen, dierikanistik. entsprechenden Institute und interessenten Bibliotheken. Lehrende, Studierende und Forschende der Bereiche Theologie, Geschichte und Politikwissenschaft.9 783525 558041 9 783525 550144 9 783525 574515
  16. 16. 14 altertumswissenschaft • die Ausgabe der Kleinen Schriften von Walter Burkert ist vollständig walter burkert. kleine schriften diese bände sind bereits erschienen: Walter Burkert Kleine Schriften I: Homerica Hypomnemata. Supplement-Reihe, Band 2,1. Hg. von Christoph Riedweg. 2001. X, 281 Seiten, gebunden € 49,95 D / € 51,40 A / SFr 69,90 ISBN 978-3-525-25235-2 Walter Burkert Kleine Schriften II: Walter Burkert Walter Burkert Walter Burkert Orientalia Kleine Schriften IV Kleine Schriften V Kleine Schriften VI Hypomnemata. Supplement-Reihe, Mythica, Ritualia, Religiosa 1 Mythica, Ritualia, Religiosa 2 Mythica, Ritualia, Religiosa 3. Band 2,2. Herausgegeben von Fritz Graf. Herausgegeben von Fritz Graf. Kulte und Feste Hg. von M. Laura Gemelli Marciano. Hypomnemata. Supplement-Reihe, Hypomnemata. Supplement-Reihe, Herausgegeben von Eveline 2003. VIII, 298 Seiten mit 19 Abb., Band 2,4. Band 2,5. Krummen. gebunden Ca. 304 Seiten, gebunden Ca. 240 Seiten, gebunden Hypomnemata. Supplement-Reihe, € 56,95 D / € 58,60 A / SFr 80,90 ca. € 76,95 D / € 79,20 A / ca. € 61,95 D / € 63,70 A / Band 2,6. ISBN 978-3-525-25271-0 SFr 109,– SFr 87,90 Ca. 315 Seiten, gebunden Walter Burkert ISBN 978-3-525-25277-2 ISBN 978-3-525-25278-9 ca. € 78,95 D / € 81,20 A / Erscheint im Februar 2011 Erscheint im Februar 2011 SFr 112,– Kleine Schriften III: ISBN 978-3-525-25276-5 Mystica, Orphica, In Band IV der Kleinen Schrif- Band V konzentriert sich aus- Erscheint im Februar 2011 Pythagorica ten Burkerts sind Aufsätze zum schließlich auf das Ritual, das Hypomnemata. Supplement-Reihe, Mythos und allgemeine Aufsätze seit »Homo Necans« (1972) Dieser Band konzentriert sich Band 2,3. zur antiken Religion gesammelt. Burkerts originellstes Anliegen auf »Kulte und Feste«, ist unter- Hg. von Fritz Graf. war. gliedert in »Gottheiten und 2006. VIII, 329 Seiten, gebunden Band V greift wie Band IV nicht Heroen« und »Institutionen«. Es € 65,95 D / € 67,80 A / SFr 93,50 nur weit zurück in Burkerts geht um die einzelnen Gestalten ISBN 978-3-525-25272-7 Schaffen und situiert so seine der griechischen Religion und Walter Burkert Buchpublikationen in ihrem besonders die Institution des wissenschaftlichen Umfeld, Tempels, aber auch um grundle- Kleine Schriften VII: sondern umfasst auch einen gende Fragen zur Bedeutung Tragica et Historica Hypomnemata. Supplement-Reihe, neueren Text, der Burkerts und Funktion von Ritual, Opfer Band 2,7. der autor Reflexion auf die Probleme und und Religion. Diese Aufsätze Hg. von Wolfgang Rösler. Dr. Dr. h.c. mult. Walter Burkert die Zukunft der von ihm so eröffnen eine weitere Perspekti- 2007. X, 230 Seiten mit 7 Abb., ist em. Professor für Klassische maßgebend geformten Religi- ve der wissenschaftlichen Arbeit gebunden Philologie, bes. Griechisch, an onswissenschaft der antiken Walter Burkerts, die in der € 54,95 D / € 56,50 A / SFr 77,90 der Universität Zürich. Welt vorstellt. Rezeption seines Werkes hinter ISBN 978-3-525-25274-1 der Diskussion seiner Opfertheo- Walter Burkert ist einer der profi- der herausgeber rie und des soziobiologischen Walter Burkert Dr. Fritz Graf ist Professor für liertesten und bedeutendsten Griechisch und Latein an der Zugangs etwas zurückgetreten Kleine Schriften VIII Forscher zur griechisch-römischen Ohio State University, U.S.A. ist. Philosophica Antike der Gegenwart. Religion, Hypomnemata. Supplement-Reihe, interessenten die herausgeberin Band 2,8. ganz besonders Mythos und Dr. Eveline Krummen ist Profes- Ritual, stehen im Zentrum seines Klassische PhilologInnen, Reli- Hg. von Thomas A. Szlezák und sorin für Gräzistik an der Uni- Werks. gionswissenschaftlerInnen. Karl-Heinz Stanzel. versität Graz. 2008. X, 310 Seiten, gebunden € 71,95 D / € 74,– A / SFr 102,– ISBN 978-3-525-25273-4 9 783525 252772 9 783525 252789 9 783525 252765
  17. 17. altertumswissenschaft / philosophie 15Béatrice Lienemann Christoph Sauer Diane Deufert Hans-Günter BuchholzDie Argumente des Valerius Flaccus’ Matthias Bergius Kriegswesen, Teil 3Dritten Menschen in dramatische (1536–1592) Ergänzungen und Zusammen-Platons Dialog Erzähltechnik Antike Dichtungstradition im fassung. Mit der Vorlage eines»Parmenides« Hypomnemata, Band 187. konfessionellen Zeitalter unbekannten altägäischenRekonstruktion und Kritik aus Ca. 250 Seiten, gebunden Hypomnemata, Band 186. Bronzehelmsanalytischer Perspektive ca. € 58,95 D / € 60,70 A / Ca. 480 Seiten, gebunden Redaktion Hans-Günter BuchholzHypomnemata, Band 184. SFr 82,90 ca. € 98,95 D / € 101,80 A / und Christa Sandner-Behringer.414 Seiten, gebunden ISBN 978-3-525-25296-3 SFr 137,– Unter Mitarbeit von Hartmut€ 77,95 D / € 80,20 A / SFr 110,– Erscheint im März 2011 ISBN 978-3-525-25295-6 Matthäus und Malcolm Wiener.ISBN 978-3-525-25275-8 Erscheint im April 2011 Archaeologia Homerica – Ausgehend von einer AnalyseBereits erschienen Lieferungen, Lieferung E3. des ersten Buchs und der Cyzi- Matthias Bergius hinterließ als 2010. 370 Seiten mit 234, teilweiseDiese Argumente sind eine cus-Episode der Argonautica lässt Anhänger der Reformation ein farbigen Abbildungen, kartoniertKritik an der Ideenhypothese sich nachweisen, dass der flavi- umfangreiches Werk, das den € 89,95 D / € 92,50 A / SFr 126,–der mittleren Dialoge. Wären sche Epiker in der Nachfolge Glaubensstreit des konfessionel- bei Abnahme der Reihe:die Einwände schlagkräftig, Vergils ein dramatischer Erzäh- len Zeitalters mit den Mitteln € 80,95 D / € 83,30 A / SFr 115,–hätte Platon Probleme der Ideen- ler ist. Die Gestaltung der Argo- antiker Dichtungstradition ISBN 978-3-525-25442-4annahme erkannt. Wie die nautica dürfte demnach der von widerspiegelt. Im Zentrum der Bereits erschienenArgumente zu verstehen sind, Aristoteles in der Poetik entwi- systematischen Darstellungist umstritten. Die Studie be- ckelten und von Horaz im Brief seines Werks steht die Interpre- Die lang erwartete Lieferung desginnt mit einer formal gültigen an die Pisonen aufgegriffenen tation des Panegyricum Carmen archäologischen Standardwerks:Rekonstruktion der Argumente Forderung, dass Geschehnisse auf Julius, Herzog von Braun- Untersuchungen zum Kampf inund erörtert, ob die impliziten auch in einem epischen Werk schweig-Lüneburg. Beigegeben der Homerarchäologie dokumen-Annahmen der Argumente dramatisch zusammengefügt ist die Edition mit Übersetzung, tieren einen einzigartigen Fund.Platon zugeschrieben werden sein müssen, entsprechen. ein vollständiges Verzeichnisdürfen. Das zweite Argument von Bergius’ Werken sowie ein der autorzeigt, welche Modifikationen der autor Abdruck von dessen Autobiogra- Dr. Dr. Hans-Günter Buchholz ist Dr. Christoph Sauer ist Leiter Professor für Klassische Archäo-Platon hätte vornehmen kön- phie. des Kompetenzzentrums für logie in Gießen, seit 1985 emeri-nen, um die Einwände abzu-wehren. Hochbegabtenförderung am die autorin tiert. Landesgymnasium für Hochbe- Dr. Diane Deufert ist Gymnasial-die autorin gabte in Schwäbisch Gmünd. lehrerin an der Thomasschule interessenten ArchäologInnen, PhilologInnen,Dr. Béatrice Lienemann ist zu Leipzig.Wissenschaftliche Mitarbeiterin interessenten HistorikerInnen.am Institut für Philosophie der Wissenschaftliche Bibliotheken, interessenten Klassische PhilologInnen. AltphilologInnen, Neulateine-Universität Frankfurt/Main. rInnen, HistorikerInnen, Theo-interessenten logInnen.PhilosophInnen, AltphilologIn-nen.9 783525 252758 9 783525 252963 9 783525 252956 9 783525 254424
  18. 18. 16 historische semantik / mittelalter / frühe neuzeit Heinz Duchhardt / Marina Münkler Bohemia-Moravia Heinz Duchhardt (Hg.) Mał gorzata Morawiec (Hg.) Narrative Ambiguität Pontificia Der Pyrenäenfriede 1659 Die europäische Inte- Transformationsprozesse des Germania Pontificia. Vol. V/3: Vorgeschichte, Widerhall, gration und die Kirchen Erzählens und der Figurenidentität Provincia Maguntinensis, Pars VII Rezeptionsgeschichte Akteure und Rezipienten in den Faustbüchern des 16. und Regesta Pontificum Romanorum Veröffentlichungen des Instituts Veröffentlichungen des Instituts 17. Jahrhunderts iubente Academia Gottingensi für Europäische Geschichte Mainz für Europäische Geschichte Mainz Historische Semantik, Band 15. congerenda, Vol. 5,3, Pars 7. Beihefte, Band 83. Beihefte, Band 85. Ca. 380 Seiten, gebunden Ca. 272 Seiten, Leinen VI, 103 Seiten, gebunden VI, 127 Seiten, gebunden ca. € 58,95 D / € 60,70 A / ca. € 84,95 D / € 87,40 A / € 26,95 D / € 28,70 A / SFr 40,90 € 29,90 D / € 30,80 A / SFr 43,90 SFr 82,90 SFr 119,– ISBN 978-3-525-10098-1 ISBN 978-3-525-10099-8 bei Abnahme der Reihe: ISBN 978-3-525-36038-5 Bereits erschienen Bereits erschienen ca. € 53,10 D / € 54,60 A / Erscheint im Februar 2011 Der Pyrenäenfriede von 1659 Nach dem Zweiten Weltkrieg SFr 75,50 Dieser Teilband der »Regesta beendete den seit 1635 geführ- begann Europa zusammenzu- ISBN 978-3-525-36714-8 Pontificum Romanorum« rückt ten französisch-spanischen wachsen. Dieser Band versam- Erscheint im April 2011 die Beziehungen des Papsttums Krieg. Seine Vorgeschichte mit melt Beiträge internationaler In zahlreichen Texten ist die zu den historischen Landschaf- den zahlreichen vergeblichen Autoren, die aus historischer Faust-Figur immer wieder neu ten Böhmen und Mähren, den Versuchen, den Frieden schon oder theologischer Sicht die bearbeitet worden. Dabei ist sie Bistümern Prag und Olmütz früher zu erzwingen, zeigt, dass Haltung der Päpste, der engli- selbst keineswegs gleich geblie- sowie allen anderen böhmisch- es um mehr ging als eine Befrie- schen Kirche sowie der öster- ben, sondern wesentlich trans- mährischen Institutionen in dung zweier besonders hartnä- reichischen und ausgewählter formiert worden. Im Zentrum den Vordergrund, die sich heute ckiger Kriegsgegner, die nach deutscher Bischöfe zu den Euro- der diskurs-, system- und er- noch erschließen lassen. Da die dem Westfälischen Frieden von päisierungsprozessen anschau- zähltheoretisch ausgerichteten Bistümer Prag und Olmütz Suff- 1648 noch ausstand. 1659 wur- lich machen. Die Beiträge be- Untersuchung stehen die The- raganbistümer der Mainzer de die Tektonik des europäi- leuchten das Innenleben der men curiositas und Wagemut, Erzbischöfe waren, leistet der schen Staatensystems neu Organe, die die Interessen der Höllenangst und Gewissensqual, Band auch einen Beitrag zur gestaltet: Die französische Hege- katholischen Kirche in Brüssel Melancholie und Verzweiflung. Reichsgeschichte und schließt monie begann, das glorreiche vertreten. Die Relevanz dieses Aufgezeigt werden die Bruch- die Unterreihe der Germania »Siglo de Oro« Spaniens endete. Forschungsfeldes hat sich jüngst stellen zwischen Faustus als Pontificia für die Kirchenpro- Dieser Band versammelt Beiträ- in der Diskussion über den Magier und als Gelehrtem, zwi- vinz Mainz ab. Die Nachrichten ge spanischer, französischer, Gottesbezug in der Präambel des schen exemplarischer Typisie- betreffen Vorgänge des kirchli- russischer und deutscher Auto- Europäischen Verfassungsver- rung und Individualisierungs- chen Alltags, Prozesse, Kult- und ren, die den langen Weg zum trags gezeigt. prozessen, zwischen Legende Disziplinfragen. Frieden und seine Rezeption und Verdammnis. in den europäischen Wissen- die herausgeber der bearbeiter schaftskulturen nachzeichnen. Professor Dr. Heinz Duchhardt die autorin Dr. Waldemar Könighaus ist seit ist Direktor der Abteilung Uni- Dr. Marina Münkler ist Professo- 2007 Wissenschaftlicher Mitar- der herausgeber versalgeschichte des Instituts rin für ältere und frühneuzeit- beiter und Geschäftsführer des Professor Dr. Heinz Duchhardt für Europäische Geschichte in liche deutsche Literatur und Projektes »Papsturkunden des ist Direktor der Abteilung Uni- Mainz. Kultur an der Technischen Uni- frühen und hohen Mittelalters« versalgeschichte des Instituts Dr. Małgorzata Morawiec ist seit versität Dresden. in Göttingen. für Europäische Geschichte in April 2009 Geschäftsführerin Mainz. interessenten interessenten des Graduiertenkollegs »Die MediävistInnen und Frühneu- HistorikerInnen, Kirchenhisto- interessenten christlichen Kirchen vor der zeitforscherInnen, GermanistIn- rikerInnen. HistorikerInnen, TheologInnen, Herausforderung ›Europa‹. nen, KulturwissenschaftlerIn- die entsprechenden Bibliothe- nen und HistorikerInnen. ken und Institute. interessenten HistorikerInnen, TheologInnen, die entsprechenden Bibliotheken und Institute. 9 783525 367148 9 783525 360385 9 783525 100981 9 783525 100998
  19. 19. rechtsgeschichte / studienbuch 17• ein Stück niedersächsischer • Wirtschaftsgeschichte im Kaiserreich Rechtsgeschichte umfassend Mit einem Grußwort des Niedersächsischen Minister- präsidenten David McAllister und des Niedersächsischen Justizministers Bernd Auch angezeigt in Busemann. forumindependent Ca. 704 Seiten mit ca. UTB 3454 10 s/w Abbildungen und Ca. 256 Seiten mit einem farb. Tafelteil mit ca. 24 Tabellen und 11 Abbildun- 25 Abbildungen, gebunden gen, kartoniert ca. € 69,95 D / € 72,– A / ca. € 16,90 D / € 17,40 A / SFr 99,50 SFr 25,90 ISBN 978-3-525-10562-7 ISBN 978-3-8252-3454-6 (L) Erscheint im April 2011 Erscheint im Januar 2011Die Beiträge spiegeln die große Bandbreite der Rechtsgebiete des Carsten Burhop blickt aus strikt wirtschaftswissenschaftlicherOberlandesgerichts Celle wider. Rechtshistorische Aufsätze über Perspektive auf das deutsche Kaiserreich.die Geschichte des Gerichts runden die Festschrift ab. Nach einer kurzen Darstellung der staatsrechtlichen Organisation,Das Oberlandesgericht Celle ist eines der ältesten Obergerichte der gesellschaftspolitischen Schichtungen und der wichtigsten politi-Deutschlands. Nach seiner Gründung als kurfürstliches Oberappella- schen Ereignisse werden zunächst die gesamtwirtschaftlichen Fak-tionsgericht durch Kurfürst Georg Ludwig von Braunschweig-Lüne- toren angesprochen: Wachstum in nationaler und internationalerburg, den späteren König Georg I. von England, durchlebte es eine Perspektive sowie Konjunkturschwankungen.wechselvolle Geschichte. Zahlreiche bedeutende Juristen waren als Anschließend werden wichtige Felder der Wirtschaftspolitik knappRichter an diesem Gericht tätig, so z. B. Gottlieb Planck, ein Vater und übersichtlich vorgestellt: Fiskalpolitik, Außenhandels- unddes Bürgerlichen Gesetzbuches, Adolph Freiherr von Münchhausen, Zollpolitik, Geld- und Währungspolitik.der Mitbegründer und erste Kurator der Universität Göttingen. Es folgt ein Blick auf Unternehmen und Märkte: Unternehmens- konzentration und Kartellierung, Banken und Finanzmärkte –der herausgeber und schließlich auf die Wirtschaft im Ersten Weltkrieg.Dr. Peter Götz von Olenhusen ist Präsident des OberlandesgerichtsCelle. der autor Dr. Carsten Burhop ist Dipl.-Volkswirt und Professor am Seminar fürinteressenten Wirtschafts- und Unternehmensgeschichte der Universität Köln.JuristInnen (RechtsanwältInnen, RichterInnen, StaatsanwältInnen,Studierende), Juristische Bibliotheken. interessenten Studierende und Lehrende der Geschichts- und Wirtschaftswissen- schaften.9 783525 105627 9 783825 234546

×