LandLuft

Sibiel.Cultura Construita
in Zwischenwasser
April 2013
Oktober 2013
LandLuft

Baukultur machen
Menschen
wie du und ich!
Oktober 2013
LandLuft ist keine Baukultur-Initiative.
LandLuft ist eine Initiative zur
Entwicklung von Gemeinden in
ländlichen Räumen.
...
Wie definiert LandLuft
Baukultur?

LandLuft

Oktober 2013
Baukultur ist Katalysator.
Baukultur ist
Zukunftsmotor der
Gemeindeentwicklung.
LandLuft

Oktober 2013
Im Vordergrund steht der Prozess,
nicht das Bauen selbst.
„Jede Gemeinde steht vor der Grundsatzfrage:
Bauen wir, um ein R...
Relevant!
 

Österreichs
Gemeinden
investieren pro Jahr
rund drei Milliarden
Euro. Ein erheblicher
Anteil fließt in
die Er...
„Wenn sich bei einer Bauaufgabe nur
Baumaschinen bewegen, läuft etwas
falsch in einer Gemeinde. Hier werden
in jedem Fall ...
Wie funktioniert’s im Idealfall?

Schneeballeffekt

Beispiel:
Hinterstoder Preisträgergemeinde 2009

LandLuft

Oktober 201...
Bushaltestellen

LandLuft

Oktober 2013
1993

2012
Bushaltestellen
Hans
Schoißwohl
Pensionierter
Zimmermann

Toni Hackl
Landwirt

6 Bushaltestellen
1993

Helmut Wallner
Bürg...
Sanierung
Pfarrhof

LandLuft

Oktober 2013
1995

2012
Oktober 2013
LandLuft

Oktober 2013
LandLuft

Oktober 2013
LandLuft

Oktober 2013
LandLuft

Oktober 2013
LandLuft

Oktober 2013
Hösshalle

LandLuft

Oktober 2013
2003
LandLuft

Oktober 2013
LandLuft

Oktober 2013
Schneeballeffekt

Karl Lotter
Landwirt

Toni Hackl
Landwirt

Bushaltestellen

Helmut Wallner
Bürgermeister,
Friseur

1993
...
Schneeballeffekt
Erik Holter
Ortsplaner
Christiane
Holter
Ortsplaner

Helmut Hackl
Obmann
Bauausschuss

Sanierung
Gemeinde...
Sanierung &
Neugestaltung
Kindergarten	
1998

Schneeballeffekt

Errichtung
Kläranlage +
Kanalnetz
1995

Erik Holter
Ortspl...
Naturraumentwicklungskonzept
2003

Sanierung &
Neugestaltung
Kindergarten	
1998

Schneeballeffekt
Sanierung
Volksschule
19...
Naturraumentwicklungskonzept
2003

Sanierung &
Neugestaltung
Kindergarten	
1998

Schneeballeffekt
Sanierung
Volksschule
19...
Was macht der Verein LandLuft?

LandLuft

Oktober 2013
LandLuft Baukulturgemeinde-Preis
- alle drei Jahre
- gemeinsam mit dem Österreichischen
Gemeindebund
- 8 Preisträger > Bes...
- Exkursionen in Preisträgergemeinden
- Ausstellungstour
- Publikation
- Vorträge

LandLuft

Oktober 2013
> 3 Jahre
> 30 Orte
> 6.000 Teilnehmer
> 4.000 verkaufte Broschüren
LandLuft

Oktober 2013
Ausstellung mit Impulsfunktion
dank Preisträger-Bürgermeister
> für Gemeinden
> für Regionen

Oktober 2013
Ausstellung mit Impulsfunktion
dank Preisträger-Bürgermeister
> für Gemeinden
> für Regionen

LandLuft

Oktober 2013
Vernetzungsarbeit:
- Stammtische
- Treffen der Baukulturverantwortlichen

LandLuft

Oktober 2013
Forschung:
Forschungsprojekt für das Deutsche Bautenministerium

Oktober 2013
Forschung:
Forschungsprojekt für das Deutsche Bautenministerium

Oktober 2013
Support für Gemeinden:
- Drehscheibe für Know-how-Transfer
- Unterstützung bei der Prozessfindung

Enormer Bedarf: Überste...
Im ländlichen Raum hängt alles
zusammen, Schlüssel für die
Zukunft liegt im Zusammenspiel der
Menschen vor Ort.
 
Jenseits...
ndLuft
La

www.landluft.at
LandLuft experience in Sibiel
LandLuft experience in Sibiel
LandLuft experience in Sibiel
Upcoming SlideShare
Loading in …5
×

LandLuft experience in Sibiel

502 views

Published on

Presentation made by Thomas Moser

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
502
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
8
Actions
Shares
0
Downloads
1
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

LandLuft experience in Sibiel

  1. 1. LandLuft Sibiel.Cultura Construita in Zwischenwasser April 2013 Oktober 2013
  2. 2. LandLuft Baukultur machen Menschen wie du und ich! Oktober 2013
  3. 3. LandLuft ist keine Baukultur-Initiative. LandLuft ist eine Initiative zur Entwicklung von Gemeinden in ländlichen Räumen. seit 1999 LandLuft Oktober 2013
  4. 4. Wie definiert LandLuft Baukultur? LandLuft Oktober 2013
  5. 5. Baukultur ist Katalysator. Baukultur ist Zukunftsmotor der Gemeindeentwicklung. LandLuft Oktober 2013
  6. 6. Im Vordergrund steht der Prozess, nicht das Bauen selbst. „Jede Gemeinde steht vor der Grundsatzfrage: Bauen wir, um ein Raumprogramm ‚abzuspulen‘, oder wollen wir mit dieser Investition im Dorf und in der Region gemeinsam mit den Bürgern zusätzlich etwas bewegen?“ Josef Mathis/Zwischenwasser Bürgermeister der Hauptpreisträger-Gemeinde 2009 LandLuft Oktober 2013
  7. 7. Relevant!   Österreichs Gemeinden investieren pro Jahr rund drei Milliarden Euro. Ein erheblicher Anteil fließt in die Errichtung von Gebäuden, Freiräumen und Plätzen. Oktober 2013
  8. 8. „Wenn sich bei einer Bauaufgabe nur Baumaschinen bewegen, läuft etwas falsch in einer Gemeinde. Hier werden in jedem Fall Chancen vergeben, auch wenn das Projekt noch so klein ist.“ Klaus Unterweger/ Kals am Großglockner Bürgermeister der Preisträger-Gemeinde 2009 LandLuft Oktober 2013
  9. 9. Wie funktioniert’s im Idealfall? Schneeballeffekt Beispiel: Hinterstoder Preisträgergemeinde 2009 LandLuft Oktober 2013
  10. 10. Bushaltestellen LandLuft Oktober 2013 1993 2012
  11. 11. Bushaltestellen Hans Schoißwohl Pensionierter Zimmermann Toni Hackl Landwirt 6 Bushaltestellen 1993 Helmut Wallner Bürgermeister, Friseur Karl Lotter Landwirt Christian Wendl Gemeinderat, Hotelier LandLuft Oktober 2013 1993 2012
  12. 12. Sanierung Pfarrhof LandLuft Oktober 2013 1995 2012
  13. 13. Oktober 2013
  14. 14. LandLuft Oktober 2013
  15. 15. LandLuft Oktober 2013
  16. 16. LandLuft Oktober 2013
  17. 17. LandLuft Oktober 2013
  18. 18. LandLuft Oktober 2013
  19. 19. Hösshalle LandLuft Oktober 2013 2003
  20. 20. LandLuft Oktober 2013
  21. 21. LandLuft Oktober 2013
  22. 22. Schneeballeffekt Karl Lotter Landwirt Toni Hackl Landwirt Bushaltestellen Helmut Wallner Bürgermeister, Friseur 1993 Christian Wendl Gemeinderat, Hotelier Hans Schoißwohl Pensionierter Zimmermann LandLuft Oktober 2013 1990 — 2012
  23. 23. Schneeballeffekt Erik Holter Ortsplaner Christiane Holter Ortsplaner Helmut Hackl Obmann Bauausschuss Sanierung Gemeindeamt 1997 Helmut Wallner Bürgermeister, Friseur Siegfried Kniewasser Bankdirektor Hubert Sulzbacher Gemeindebediensteter Rundwanderwelt 2006 Karl Lotter Landwirt Toni Hackl Landwirt Bushaltestellen Helmut Wallner Bürgermeister, Friseur Franz Lorenz Pensionist Helmut Holzinger Seilbahn 1993 Christian Wendl Gemeinderat, Hotelier Angie Diesenreiter Vizebürgermeisterin Hans Schoißwohl Pensionierter Zimmermann Christiane Holter Ortsplaner Erik Holter Ortsplaner Rückbau Dorfstraße und Grünraumgestaltung 1995 Helmut Hackl Obmann Bauausschuss Helmut Wallner Bürgermeister, Friseur LandLuft Oktober 2013 1990 — 2012
  24. 24. Sanierung & Neugestaltung Kindergarten 1998 Schneeballeffekt Errichtung Kläranlage + Kanalnetz 1995 Erik Holter Ortsplaner Christiane Holter Ortsplaner Helmut Hackl Obmann Bauausschuss Sanierung Gemeindeamt 1997 Rundwanderwelt 2006 Karl Lotter Landwirt Bushaltestellen 1993 Christian Wendl Gemeinderat, Hotelier Helmut Wallner Bürgermeister, Friseur Franz Lorenz Pensionist Florian Miller, Feuerwehr Schriftführer, IT Helmut Kniewasser Feuerwehr Stv. Kommandant Helmut Holzinger Seilbahn Busgarage Riedler 2003 Erik Holter Ortsplaner Rückbau Dorfstraße und Grünraumgestaltung 1995 Helmut Hackl Obmann Bauausschuss Helmut Wallner Bürgermeister, Friseur Angelka Diesenreiter Vize- Bürgermeisterin Hinterstoder Lounge 2006 Roland Wallner wallners communications Robert Oberbichler Ortsplaner Helmut Wallner Bürgermeister, Friseur LandLuft Feuerwehreinsatzzentrale 2009 Angie Diesenreiter Vizebürgermeisterin Hans Schoißwohl Pensionierter Zimmermann Christiane Holter Ortsplaner Peter Schoißwohl Feuerwehr Jugendreferent Siegfried Kniewasser Bankdirektor Hubert Sulzbacher Gemeindebediensteter Toni Hackl Landwirt Errichtung Biomasseheizwerk + Netz 1996 Helmut Wallner Bürgermeister, Friseur Karl Rohregger Feuerwehrkommandant Oktober 2013 1990 — 2012
  25. 25. Naturraumentwicklungskonzept 2003 Sanierung & Neugestaltung Kindergarten 1998 Schneeballeffekt Sanierung Volksschule 1995 Errichtung Kläranlage + Kanalnetz 1995 Erik Holter Ortsplaner Christiane Holter Ortsplaner Dorferneuerungsgemeinde 1993 Helmut Hackl Obmann Bauausschuss Sanierung Gemeindeamt 1997 Siegfried Kniewasser Bankdirektor Hubert Sulzbacher Gemeindebediensteter Karl Lotter Landwirt Toni Hackl Landwirt Bushaltestellen 1993 Christian Wendl Gemeinderat, Hotelier Helmut Wallner Bürgermeister, Friseur Errichtung Biomasseheizwerk + Netz 1996 Helmut Wallner Bürgermeister, Friseur Errichtung Freizeitzentrum 1996 Rundwanderwelt 2006 Franz Lorenz Pensionist Angie Diesenreiter Vizebürgermeisterin Christiane Holter Ortsplaner Neugestaltung Dorfeinfahrt 2011 Sanierung Pfarrhof 1995 LandLuft Rückbau Dorfstraße und Grünraumgestaltung 1995 Helmut Hackl Obmann Bauausschuss Hans Hackl Obmann Bergrettungsdienst Sanierung Naturjuwel Schiederweiher 2003 Hermann Auinger Trachtenmusikkapelle Haus der Vereine 2011 Harald Pesendorfer Trachtenmusikkapelle, Schlosser Martin Hackl Bergrettungsdienst, Planungsbüro Schlosser Platz der Vereine 2010 Errichtung Alpineum 1997 Sanierung & Neugestaltung Gemeindehaus 1996 Hotel Garni Wallner 2000 Helmut Wallner Bürgermeister, Friseur Angelka Diesenreiter Vize- Bürgermeisterin Hinterstoder Lounge 2006 Roland Wallner wallners communications Haus Hüttmann 2009 Robert Oberbichler Ortsplaner Helmut Wallner Bürgermeister, Friseur 1990 — Helmut Kniewasser Feuerwehr Stv. Kommandant Busgarage Riedler 2003 Erik Holter Ortsplaner Florian Miller, Feuerwehr Schriftführer, IT Feuerwehreinsatzzentrale 2009 Helmut Holzinger Seilbahn Hans Schoißwohl Pensionierter Zimmermann Werner Hackl Bergrettungsdienst, Elektriker Karl Rohregger Feuerwehrkommandant Peter Schoißwohl Feuerwehr Jugendreferent Heinrich Pernkopf Obmann Trachtenmusikkapelle 2012 Umbau Postamt 2011 Oktober 2013
  26. 26. Naturraumentwicklungskonzept 2003 Sanierung & Neugestaltung Kindergarten 1998 Schneeballeffekt Sanierung Volksschule 1995 Errichtung Kläranlage + Kanalnetz 1995 Erik Holter Ortsplaner Christiane Holter Ortsplaner Dorferneuerungsgemeinde 1993 Helmut Hackl Obmann Bauausschuss Sanierung Gemeindeamt 1997 Siegfried Kniewasser Bankdirektor Hubert Sulzbacher Gemeindebediensteter Karl Lotter Landwirt Toni Hackl Landwirt Bushaltestellen 1993 Christian Wendl Gemeinderat, Hotelier Helmut Wallner Bürgermeister, Friseur Errichtung Biomasseheizwerk + Netz 1996 Helmut Wallner Bürgermeister, Friseur Errichtung Freizeitzentrum 1996 Rundwanderwelt 2006 Franz Lorenz Pensionist Angie Diesenreiter Vizebürgermeisterin Neugestaltung Dorfeinfahrt 2011 Sanierung Pfarrhof 1995 LandLuft Helmut Kniewasser Feuerwehr Stv. Kommandant Rückbau Dorfstraße und Grünraumgestaltung 1995 Helmut Hackl Obmann Bauausschuss 2012 Harald Pesendorfer Trachtenmusikkapelle, Schlosser Martin Hackl Bergrettungsdienst, Planungsbüro Schlosser Platz der Vereine 2010 Hotel Garni Wallner 2000 Zielhaus Weltcupstrecke 2005 Helmut Wallner Bürgermeister, Friseur Angelka Diesenreiter Vize- Bürgermeisterin Hinterstoder Lounge 2006 Roland Wallner wallners communications Robert Oberbichler Ortsplaner Umbau Postamt 2011 Haus der Vereine 2011 Hösshalle 2003 Sanierung & Neugestaltung Gemeindehaus 1996 Helmut Wallner Bürgermeister, Friseur 1990 — Sanierung Naturjuwel Schiederweiher 2003 Hermann Auinger Trachtenmusikkapelle Errichtung Alpineum 1997 Busgarage Riedler 2003 Erik Holter Ortsplaner Hans Hackl Obmann Bergrettungsdienst Florian Miller, Feuerwehr Schriftführer, IT Feuerwehreinsatzzentrale 2009 Helmut Holzinger Seilbahn Hans Schoißwohl Pensionierter Zimmermann Christiane Holter Ortsplaner Peter Schoißwohl Feuerwehr Jugendreferent Heinrich Pernkopf Obmann Trachtenmusikkapelle Werner Hackl Bergrettungsdienst, Elektriker Karl Rohregger Feuerwehrkommandant Sanierung & Neugestaltung Kindergarten 1998 Landesleistungszen Nordisch und Alpin 2010 Naturraumentwicklungskonzept 2003 Haus Hüttmann 2009 Umsetzung Lichtkonzept Bartenbach 2009 Start Sanfte Mobilität 2003 Oktober 2013
  27. 27. Was macht der Verein LandLuft? LandLuft Oktober 2013
  28. 28. LandLuft Baukulturgemeinde-Preis - alle drei Jahre - gemeinsam mit dem Österreichischen Gemeindebund - 8 Preisträger > Best Practice-Beispiele LandLuft Oktober 2013
  29. 29. - Exkursionen in Preisträgergemeinden - Ausstellungstour - Publikation - Vorträge LandLuft Oktober 2013
  30. 30. > 3 Jahre > 30 Orte > 6.000 Teilnehmer > 4.000 verkaufte Broschüren
  31. 31. LandLuft Oktober 2013
  32. 32. Ausstellung mit Impulsfunktion dank Preisträger-Bürgermeister > für Gemeinden > für Regionen Oktober 2013
  33. 33. Ausstellung mit Impulsfunktion dank Preisträger-Bürgermeister > für Gemeinden > für Regionen LandLuft Oktober 2013
  34. 34. Vernetzungsarbeit: - Stammtische - Treffen der Baukulturverantwortlichen LandLuft Oktober 2013
  35. 35. Forschung: Forschungsprojekt für das Deutsche Bautenministerium Oktober 2013
  36. 36. Forschung: Forschungsprojekt für das Deutsche Bautenministerium Oktober 2013
  37. 37. Support für Gemeinden: - Drehscheibe für Know-how-Transfer - Unterstützung bei der Prozessfindung Enormer Bedarf: Übersteigt langsam, aber sicher, die Kapazität eines Vereins. Oktober 2013
  38. 38. Im ländlichen Raum hängt alles zusammen, Schlüssel für die Zukunft liegt im Zusammenspiel der Menschen vor Ort.   Jenseits der Grenzen von Baukultur und Landwirtschaft. LandLuft Oktober 2013
  39. 39. ndLuft La www.landluft.at

×