• Share
  • Email
  • Embed
  • Like
  • Save
  • Private Content
Unic - Brandbuilding, Campus Talk zu SEO und Social Media
 

Unic - Brandbuilding, Campus Talk zu SEO und Social Media

on

  • 4,722 views

Campus Talk von Matthias Schmid zu Brand Building, SEO und Social Media, 20. September 2012

Campus Talk von Matthias Schmid zu Brand Building, SEO und Social Media, 20. September 2012

Statistics

Views

Total Views
4,722
Views on SlideShare
1,173
Embed Views
3,549

Actions

Likes
4
Downloads
13
Comments
0

5 Embeds 3,549

http://magazin.unic.com 3515
http://feeds.feedburner.com 21
http://unicmagazin.local 7
http://unic-acc-wp.int.unic.com 5
http://translate.googleusercontent.com 1

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

    Unic - Brandbuilding, Campus Talk zu SEO und Social Media Unic - Brandbuilding, Campus Talk zu SEO und Social Media Presentation Transcript

    • Brandbuilding – wie geht das?Campus Talk SEO / Social MediaFHNW Basel, 20. September 2012 Matthias Schmid, Unic
    • Stellen Sie sich vor……Sie müssen etwas im Internet recherchieren. Wohin gehen Sie? Twitter: @ruetsch // #campustalk © Unic - Seite 2
    • Das „Relevant Set“ ist eine Auswahl vonProdukten bzw. Marken im BewusstseinClick to edit Master title styleeines Konsumenten.Gabler Wirtschaftslexikon Twitter: @ruetsch // #campustalk © Unic - Seite 3
    • Digital Marketing 2012
    • Mehr WettbewerbQuelle: Suchabfrage bei google.ch, September 2012 Twitter: @ruetsch // #campustalk © Unic - Seite 5
    • Immer neue Social PlattformenQuelle: Daten eines CH-Online-Shops aus Google Analytics, Report „Social“ Twitter: @ruetsch // #campustalk © Unic - Seite 6
    • Likes erhalten auf Facebook – 2009 vs. 20122009www.facebook.com/grillieren:30‘000 Likes in 2 Tagen(null Dialog)2012http://www.facebook.com/sbb.cff.ffs.ch19‘000 Likes in 2 Monaten(aktiver Dialog) Twitter: @ruetsch // #campustalk © Unic - Seite 7
    • Mehrwort-Suchanfragen mit steigender Tendenz 50.0% 46.5% 46.0% Mai 11 Mai 12 45.0% 40.0% 35.0% 30.0% 28.4% 27.0% 25.0% 20.0% 15.7% 15.0% 13.3% 10.0% 7.9% 8.4% 5.0% 2.8% 2.3% 0.6% 1.1% 0.0% 1 2 3 4 5 6 Anzahl Wörter im SuchbegriffQuelle: Daten eines CH-Online-Shops aus Google Analytics, Report „Organic“ (Mai 2011 vs. Mai 2012) Twitter: @ruetsch // #campustalk © Unic - Seite 8
    • Unerwartete Relevanz / Personalized Serendipity“When we read a paper and find a good story that we couldn’t have predicted we’dhave liked, we think that is serendipity. But there’s some reason we like it, that wefind it relevant to us.Maybe that relevance is the unknown but now fed curiosity, maybe it’s enjoymentof good writing or a certain kind of tale, maybe the gift of some interesting fact wewant to share and gain social equity for, maybe it’s a challenge to our ideas, maybean answer to a question that has bugged us. In the end, it has value to us; it’srelevant.”Quelle: Post von Jeff Jarvis: http://buzzmachine.com/2010/03/30/serendipity-is-unexpected-relevance/ Twitter: @ruetsch // #campustalk © Unic - Seite 9
    • ZwischenfazitMehr Wettbewerb im reifenden Digital Marketing• Immer mehr Websites kämpfen auf immer mehr Plattformen um Aufmerksamkeit.• Bekannte Taktiken (z.B. suchmaschinenoptimierte Website, Facebook-Seite, Twitter-Account) funktionieren nicht mehr so einfach wie früher.Die Nutzer passen sich an – aber alte Muster bleiben• Nutzer müssen im reiferen Markt ihre Bedürfnisse genauer mitteilen.• Nebst zielgerichteter Suche bleiben Informationen mit „unerwarteter Relevanz“ weiterhin wichtig. Twitter: @ruetsch // #campustalk © Unic - Seite 10
    • Das heisst…• Für die Nutzer werden Hilfestellungen zur einfacheren Informationsverarbeitung immer wichtiger.• Marken können solche Hilfestellungen und „mentale Shortcuts“ bieten.• Marken sind aufgrund ihres Profils mit bestimmten Themen assoziiert.• Firmen gelangen für „ihre“ Themen ins Relevant Set der Nutzer, wenn sie diese Themen aktiv bearbeiten.• Den Platz im Relevant Set muss sich eine Marke immer wieder neu erarbeiten.• Verlassen Sie sich nicht darauf, dass grosse Plattformen Ihre Marke bekannt machen. Zählen Sie stattdessen auf die Mithilfe Ihrer Fans. Twitter: @ruetsch // #campustalk © Unic - Seite 11
    • 7 Tipps für Brandbuilding
    • Lassen Sie Ihre Mitarbeiter / Experten sprechenQuellen: Facebook-Auftritt Baloise Jobs: http://www.facebook.com/BaloiseGroup / SWISS Blog: http://blog.swiss.com Twitter: @ruetsch // #campustalk © Unic - Seite 13
    • Erzählen Sie Geschichten – on- und offlineca. 1000 Beitrags-Likes (+ Kommentar-Likes)ca. 400 KommentareQuelle: Facebook-Auftritt SBB http://www.facebook.com/sbb.cff.ffs.ch Twitter: @ruetsch // #campustalk © Unic - Seite 14
    • Seien Sie schnell / Berichten Sie live„Die Live-Ticker-Seite bleibt füretwa drei Stunden online, in derRegel werden mehrerehunderttausend Seitenaufrufeverzeichnet.“ (macprime.ch)Quelle: www.macprime.ch Twitter: @ruetsch // #campustalk © Unic - Seite 15
    • Gehen Sie ins DetailQuelle: Flickr / Vernon Chan / http://www.flickr.com/photos/vernieman/6874291048/in/photostream/ Twitter: @ruetsch // #campustalk © Unic - Seite 16
    • Verbinden Sie Ihre Plattformen• Hinweise auf die anderen Plattformen platzieren• Newsletter-Anmeldung prominent erwähnen• Einbindung von Inhalten anderer Plattformen Beispiel: Youtube-Videos mit „Involver“ in Facebook einbinden.Quelle: www.facebook.com/suvaschweiz Twitter: @ruetsch // #campustalk © Unic - Seite 17
    • Planen Sie frühzeitigQuelle: Screenshot von google.ch, September 2012 Twitter: @ruetsch // #campustalk © Unic - Seite 18
    • Behalten Sie Ihre Ziele im AugePosten Sie nur dann Bilder von lustigenKatzen, wenn Ihre Story etwas mit Katzenzu tun hat!Quelle: Flickr / Zenera / http://www.flickr.com/photos/zenera/28726053/ Twitter: @ruetsch // #campustalk © Unic - Seite 19
    • Die Wirkung von Brandbuilding• Die Marke erhält einen Platz im thematischen Relevant Set.• Zusätzliche Touchpoints mit potentiellen und bestehenden Kunden entstehen.• Beiträge werden geteilt, geliket und kommentiert und erhalten dadurch Reichweite und im Idealfall Viralität.• Es entsteht ein Suchvolumen nach neuen Begriffen (z.B. mamablog tagesanzeiger, 110 Suchanfragen pro Monat in der Schweiz)• Die Webpräsenzen werden von anderen Seiten verlinkt, was die Rankings in Suchmaschinen stärkt. Twitter: @ruetsch // #campustalk © Unic - Seite 20
    • Take-Away-Messages und Diskussions-Inputs• Erzählen Sie zielgerichtet und authentisch eine Geschichte und begleiten Sie diese auf Ihren Webpräsenzen.• Positionieren Sie in dieser Geschichte Ihre Marke „konsistent dezent“. Lassen Sie glaubwürdige Menschen zu Themen sprechen.• Überlegen Sie, wie Sie als Marke wahrgenommen werden (wollen). Bieten Sie Emotionen, schnelle Informationen oder detaillierte Informationen?• Planen Sie Ihre Massnahmen (z.B. mit einem Redaktionsplan), halten Sie die Ergebnisse fest, und entwickeln Sie Ihre Story weiter.• Bearbeiten Sie Ihre Themen regelmässig – dann erhalten Sie Ihren Platz im Relevant Set und werden später wieder bei Entscheidungen berücksichtigt. Twitter: @ruetsch // #campustalk © Unic - Seite 21
    • Und noch ein Take-AwayBeim Beck Glatz gibt es feine Mandelbärli und Gratis Internet-Zugang. Twitter: @ruetsch // #campustalk © Unic - Seite 22
    • Twitter: @ruetsch // #campustalk © Unic - Seite 23
    • Unic AG Matthias SchmidHohlstrasse 536 matthias.schmid@unic.com8048 Zürich www.twitter.com/ruetschTel +41 44 560 12 12Fax +41 44 560 12 13info@unic.comwww.unic.com © Unic - Seite 24
    • SEO, Social Media und Analytics @ Unic• Unic Breakfast Analytics und SEO am 10. Oktober 2012 in Zürich: http://magazin.unic.com/2012/09/11/analytics-breakfast-webanalyse-und-seo- unter-die-lupe-genommen/• Campus Talk mit Yvonne Miller am 24. Oktober 2012: “Content is King! Lorem Ipsum war gestern.”: http://magazin.unic.com/2012/08/25/campus-talk-content/• Artikelserie „Erfolgreiches E-Business dank Digital Analytics“: http://magazin.unic.com/2012/09/05/erfolgreiches-e-business-dank-webanalyse/ Twitter: @ruetsch // #campustalk © Unic - Seite 25
    • Weitere Beiträge• Google-CEO Eric Schmidt über Brands (2008): „Brands are the solution, not the problem. Brands are how we sort out the cesspool.“ http://adage.com/article/media/google-s-schmidt-internet-cesspool-brands/131569/• Ein Brand bei Google !? Seo Brand-Building (Martin Missfeldt, 2012): http://www.tagseoblog.de/ein-brand-bei-google-seo-brand-building• Sind Brands bei Google überbewertet? (seo-united.de, 2012): http://www.seo- united.de/blog/seo/sind-brands-bei-google-uberbewertet.htm• BILANZ: So bauen Sie sich eine starke Marke (2012): http://www.bilanz.ch/sites/bilanz.ch/files/article/documents/bil_09_markenranking_2.pdf Twitter: @ruetsch // #campustalk © Unic - Seite 26