Jugendschutz & eSport - Kurzversion

776 views
715 views

Published on

Jugendschutz ist ein wichtiges Thema im Bereich der neuen Medien. Ibrahim Mazari kennt als Pressesprecher und Jugendschutzbeauftragter der Firma Turtle Entertainment GmbH die Probleme und richtige Ansätze in diesem Gebiet. Er erklärt wie im eSport mit diesem Thema umgegangen wird und warum vom elektronischen Sport keine Gefährdung ausgeht.

Published in: Technology
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
776
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
261
Actions
Shares
0
Downloads
0
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Jugendschutz & eSport - Kurzversion

  1. 1. eSport & Jugendschutz<br />
  2. 2. Jugendschutz und eSport - Thesen<br />
  3. 3. Warum ist nicht eSport nicht jugendgefährdend?<br /> … weileSport das Verständnis von Computerspielen als sportliche Herausforderung ist. <br /> Es geht um Strategie, Taktik und Teamfähigkeit.<br /> Die Spieler messen sich untereinander.<br /> Sie erfahren eigene Stärken und Schwächen, lernen mit Niederlagen umzugehen und sich permanent zu verbessern.<br />
  4. 4. eSport fördert den Jugendschutz, weil…<br />der Spieler Teil einer Gemeinschaft (Community) ist, also nicht isoliert spielt <br /> Gemeinschaft im eSport Austausch mit anderen bedeutet <br /> eSport Wissen zu erwerben und weiterzugeben lehrt<br /> der Gamer seine Fähigkeiten (Skills) verbessert<br /> der Spieler Kritik erteilt und Kritik einzustecken lernt <br /> in Clans Freundschaften und ein reger Austausch entstehen <br /> Profi-Gamer positive Vorbilder für die Jugend sind<br /> sportlicher Ehrgeiz und Teamgedanke gefördert werden<br />
  5. 5. Die Bedeutung der Clans<br />Die Clans leisten das, was auch Sportvereine leisten: <br />Vermitteln Werte<br /> Erziehen zu Teamfähigkeit <br /> Spieler werden kommunikativer<br /> Clan-Spieler lernen vernetztes Denken <br /> Sie lernen früh durch ihre Reisen andere Kulturen und Sprachen kennen<br /> Sie erwerben Organisationsfähigkeiten in diesem nicht-virtuellen Leben<br />
  6. 6. Unsere Initiativen<br />
  7. 7. Die Eltern-LAN<br />Begleitveranstaltung zu denbundesweiten Intel FridayNight Games <br /> Erleichtert Eltern und Lehrern den Umgang mit dem Thema Computerspiele<br /> Abbau von Berührungsängsten<br />Spielen unter pädagogischer Anleitung<br />eSport live erleben<br />Kooperationspartner: Bundeszentrale für Politische Bildung,Spieleratgeber NRW vom ComputerProjekt Köln e.V., Institut Spielraum der FH Köln<br />
  8. 8. ESL Eltern<br />Informationsseite für Eltern von ESL Spielern<br /><ul><li>www.esl.eu/de/eltern</li></ul> Erläuterungen eSport, ESL und FAQs<br /> Erziehungstipps<br />
  9. 9. Jugendschutztalk<br />Niederschwelliges Angebot auf den Events für jugendliche Besucher<br />Medienpädagogen suchen das Gespräch<br />Auslegen von Infomaterialien<br />
  10. 10. Lobbyarbeit<br />Kontaktpflege zu Parteien, Politikern<br /> Vorträge, Podiumsdiskussionen<br /> Einladung auf Events<br />
  11. 11. Events <br /> Intel FridayNight Games ab 16 Jahren<br /><ul><li>Strenge Ausweiskontrollen durch externe Security</li></ul> eSport Schulmeisterschaften, ESL Sports Events für Jüngere <br /> Elektronischer Alterscheck bei ESL TV-Sendungen<br />
  12. 12. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!<br />
  13. 13. Kontaktdaten<br />Ibrahim Mazari<br />PressesprecherJugendschutzbeauftragter<br />im@turtle-entertainment.de<br />+49 221 88 04 49 231<br />Turtle Entertainment GmbH<br />Siegburger Straße 189<br />50679 Köln, Deutschland<br />www.turtle-entertainment.de<br />

×