Twitter im Tourismus - Hotel Vitalis Twittag 2010

  • 1,248 views
Uploaded on

Präsentation von Tourismuszukunft anlässlich des ersten ostfriesischen Twittags im Hotel Vitalis in Greetsiel 2010: Twitter im Tourismus

Präsentation von Tourismuszukunft anlässlich des ersten ostfriesischen Twittags im Hotel Vitalis in Greetsiel 2010: Twitter im Tourismus

More in: Travel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Be the first to comment
No Downloads

Views

Total Views
1,248
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
1

Actions

Shares
Downloads
15
Comments
0
Likes
3

Embeds 0

No embeds

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
    No notes for slide

Transcript

  • 1. TWITTER & TOURISMUS 27.01.2010 – TWITTAG
  • 2. UNSER BLOG
  • 3. DANIEL AMERSDORFFER GESCHÄFTSFÜHRER 2002 – 2009 STUDIUM TOURISMUS 2007 – 2008 CONSULTANT IN FINNLAND 2008 GRÜNDUNG TOURISMUSZUKUNFT; HEUTE GESCHÄFTFSFÜHRER
  • 4. KLASSISCHES MARKETING. IST NICHT SOZIAL.
  • 5. DER TOURISMUS. IST SOZIAL.
  • 6. DAS INTERNET. IST / WIRD SOZIAL.
  • 7. MICROBLOGGING. MAPPING-PORTALE. TWITTER. WIKIS. SOCIAL NETWORKS. …. ….
  • 8. MICROBLOGGING. MAPPING-PORTALE. TWITTER. SOCIAL NETWORKS. …. ….
  • 9. TWITTER
  • 10. TWITTER – WHAT IS IT? Ausgangsidee vom Twitter-Erfinder und Amerikaner Jack Dorsey 2005: Immer wissen, was andere in ihrem Alltag tun… Umsetzung und Gründung: 2006 Start des Unternehmens Twitter und zugleich Erfindung des Microblogging – kurzes Bloggen in der Länge einer SMS (140 Zeichen + 20 zeichen für den Benutzername = 160 Zeichen). Anfangs & heute: Dienst stützte sich in den USA zunächst vor allem auf Versand per SMS. Aufgrund der steigenden mobilen Internetverfügbarkeit heute aber NUR noch Nutzung via mobile Anwendungen und Internet.
  • 11. TWITTER – TWITTERN • Tweet schreiben, 140 Zeichen, 2 noch übrig…
  • 12. TWITTER – DAS PROFIL
  • 13. TWITTER – FOLLOWER UND FOLLOWING
  • 14. TWITTER – KOMMUNIZIEREN… Möglichkeiten der Kommunikation auf Twitter: • Offen und ungerichtet an alle Follower (Tweets protected oder öffentlich) • Gerichtet an einen oder mehrere Follower „@“ + „Username“ • Privat an einen Follower „d“ + „username“ • Über Themen per hashtag „#“ + „Thema“ (Themen werden anklickbar; bei Klick darauf erscheinen alle öffentlichen Tweets zum Thema auf Twitter; Beispiel: Hudson River Airplane Berichterstattung in Echtzeit…)
  • 15. TWITTERUSER Der Durchschnittsuser in Deutschland… …ist männlich (64%), Akademiker (66,5%), 31 Jahre alt und arbeitet als in leitender Funktion in der Kommunikations- und Internetbranche ( Multiplikatoren & Kaufkraft)
  • 16. TWITTERNUTZER-ENTWICKLUNG DTL APRIL 2009: 64 000 DEZ 2009: 180 000
  • 17. VERGLEICHE
  • 18. Die Österreich Werbung nutzt Twitter aktuell nur für SEO Zwecke ⇒ nützlich zum aktuellen Zeitpunkt, langfristig kein funktionierendes Konzept Stichwort RSS Feed und Twitterfeed sowie Keywords in der BIO (aktuelles von der Webseite wird automatisch von Twitter aus referenziert; BIO wird von Google gut gefunden = SEO Power)
  • 19. TWITTER. IS MORE THAN SEO…
  • 20. WIE WIRD KOMMUNIZIERT? • Erst zuhören, dann mitreden • Geschichten erzählen • Offene Fragen stellen • Ansprache auf Augenhöhe • Gäste ins Marketing einbeziehen • Benutzerdefinierte Nachrichten nach Zielgruppe • Offen kommunizieren / sich zu erkennen geben
  • 21. ZZGL.: TWEETBEEP.COM VERWENDEN & EMAIL BEKOMMEN WENN IHR NAME AUF TWITTER GENANNT WIRD…
  • 22. DANIEL AMERSDORFFER WWW.TOURISMUSZUKUNFT.DE INFO@TOURISMUSZUKUNFT.DE Fragen? - RUFEN SIE UNS AN: 0049 8421 937 5445