Div dax d

269 views

Published on

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
269
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
3
Actions
Shares
0
Downloads
1
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Div dax d

  1. 1. Herausgeber Market Data & Analytics Deutsche Börse AG 60485 Frankfurt am Main Tel.: (0) 69-2 11-1 28 66 E-Mail: mda.issuer@deutsche-boerse.com www.deutsche-boerse.com >Market Data & Analytics > Indizes + Indexlizenzen > Aktienindizes Februar 2005 Bestellnummer: 2002-1856 DivDAX® , DAX® , MDAX® , TecDAX® und SDAX® sind eingetragene Marken der Deutsche Börse AG. Chancen für Marktteilnehmer DivDAX® bietet zahlreiche Vorteile für alle Markt- teilnehmer: Der Index ermöglicht Investoren einen einfachen und transparenten Zugang zu den dividenden- stärksten Unternehmen des DAX® -Index. Investoren profitieren von der starken Performance des Index sowie von der hohen Dividenden- rendite. Die hohe Liquidität und Bekanntheit der DivDAX® - Werte machen den Index zu einem idealen Underlying für derivative Produkte wie Zertifikate und Optionsscheine. Der Index ist natürlich auch als Grundlage für passive Investmentfonds und ETFs geeignet. DivDAX® Der Dividendenindex der Deutschen Börse
  2. 2. Dividende zählt Indizes messen die Performance am Kapitalmarkt. Zusammen mit Statistiken und historischen Daten geben Indizes qualifizierten Aufschluss über die Wert- entwicklung von Kapitalanlagen. Die Indizes der Deutschen Börse unterstützen Investmententschei- dungen durch eine klare Indexlogik: Bei der DAX® - Familie – bestehend aus DAX® , MDAX® , SDAX® , TecDAX® – basiert sie auf Unternehmensgröße und Branchenzugehörigkeit. Wertorientierte Anleger bevorzugen bei Aktieninvest- ments Unternehmen mit hohen Dividendenaus- schüttungen. Deren stabile Geschäftsentwicklung spiegelt sich in der oftmals überdurchschnittlichen Entwicklung ihrer Aktienkurse wider. Bisher gab es allerdings kein objektives Barometer, das die Wert- entwicklung dieser Unternehmen gemessen hat. Mit DivDAX® berechnet die Deutsche Börse als erstes Unternehmen einen Index mit deutschen Werten, der auf dem Kriterium Dividendenrendite beruht. Der neue Index basiert auf dem deutschen Leitindex DAX® und enthält die 15 Unternehmen mit der höchsten Divi- dendenrendite. Er ergänzt so die bestehenden Indizes der DAX® -Familie. DivDAX® stellt für Anleger einen objektiven und transparenten Vergleichsmaßstab dar. Hohe Liquidität Überzeugende Rendite Eindeutige Auswahlkriterien DivDAX® wird jährlich neu zusammengesetzt. Für den Index gelten folgende Kriterien: Anzahl der Werte: Der Index besteht aus den 15 Unternehmen des DAX® -Index mit der höchsten Dividendenrendite. Die historische Dividenden- rendite berechnet sich dabei aus der gezahlten Dividende geteilt durch den Schlusskurs der Aktie am Tag vor der Ausschüttung. Anpassungszeitpunkt: Jeweils im September, wenn die Zusammensetzung des DAX® -Index neu bestimmt wird, werden auch die 15 Werte neu festgelegt. Die Zusammensetzung ändert sich also in der Regel einmal im Jahr. Gewichtung: Das Gewicht einer Aktie im DivDAX® - Index beträgt maximal 10 Prozent. So wird verhin- dert, dass einzelne Werte den Index dominieren. Liquidität: Da alle DivDAX® -Werte auch Teil des DAX® -Index sind, ist eine hohe Liquidität sicher- gestellt. Gleichzeitig finden die DAX® -Indexregeln Anwendung. Übrigens, historische Simulationen zeigen, dass die Indexzusammensetzung trotz der offenen Konstruk- tion sehr stabil ist. 15 Werte Kriterium Dividendenrendite Starke Performance Die historische Entwicklung des DivDAX® -Index zeigt, dass Dividendentitel ein lohnendes Invest- ment sind: Die Rückrechnung zeigt, dass die Entwicklung des DivDAX® seit 1999 im Durchschnitt um 4,5 Prozent über der des Gesamtmarktes lag. Außerdem war die Volatilität des DivDAX® -Index im gesamten Zeitraum geringer als von DAX® . Dabei betrug die durchschnittliche, jährliche Dividendenrendite des DivDAX® -Index seit 1999 mehr als 2,4 Prozent. Deutlich wird: Ein Investment in deutsche Unter- nehmen mit hohen Ausschüttungen zahlt sich besonders in uneinheitlich tendierenden Märkten aus. Entwicklung des DivDAX® -Index Vergleich DivDAX® mit DAX® , Stand: 9. Februar 2005

×