Workshop 22:Erfolgsfaktoren von Beratungsprozessen                -lich                    Willkommen
ProgrammBegrüßung (Vorstellung der Teilnehmer und Programm)         (10 Min)Impulsreferat: Was ist Beratung               ...
FragestellungenWas heißt Beratung?        Praxisbeispiele                Impulse/Leistungen/ Wirkungen von Beratern       ...
Ideen und Erfahrungen zur  Beratung von Schulen
Was heißt Beratung
Definition• Beratung im engeren Sinn ist eine Interaktionsform, die  dem Wissenstransfer dient.• Was aus Beratung wird, en...
Rolle des Beraters„Das Herzstück einer guten Beratung ist die Einsicht, dass keinBerater genug über die Zusammenhänge weiß...
Beratungsverständnis        Beraten heißt in erster Linie zuhören.        Gezielte Fragen stellen.        Festgesetztes hi...
Arten von BeratungFach-/Experten-     Art d. Beratung           Prozess-   beratung                                   bera...
Anknüpfungspunkte für              Beratung und Moderation             Veränderungen in der Schullandschaft             - ...
Wie sehenSchulentwicklungsprozesse mitBegleitung aus ?
Zukunfts-• Auftragsklärung                         konferenz          • Rückschau• Bedarfsermittlung                      ...
Welche Impulse/Leistungenhaben die Berater erbracht?
Welche Wirkungen hat dieBeratung/Moderation gehabt ?
Was war für den Erfolg derBeratung förderlich?Was hat evtl. den Prozessbehindert?
Welche weiteren Erwartungenhaben Sie anBeratungsprozesse?
Fazit
Erfolgsfaktoren der beratung
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Erfolgsfaktoren der beratung

1,199

Published on

Published in: Education
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
1,199
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
0
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Transcript of "Erfolgsfaktoren der beratung"

  1. 1. Workshop 22:Erfolgsfaktoren von Beratungsprozessen -lich Willkommen
  2. 2. ProgrammBegrüßung (Vorstellung der Teilnehmer und Programm) (10 Min)Impulsreferat: Was ist Beratung (15 Min)(Was ist Beratung? Arten Beratung? Rolle des Beraters? …)Diskussionsrunde (60 Min)Abschlussfazit/Zusammenfassung (05 Min)
  3. 3. FragestellungenWas heißt Beratung? Praxisbeispiele Impulse/Leistungen/ Wirkungen von Beratern Erfolgsfaktoren und Stolpersteine der Beratung?Ihre Erwartungen an Beratungsprozesse?
  4. 4. Ideen und Erfahrungen zur Beratung von Schulen
  5. 5. Was heißt Beratung
  6. 6. Definition• Beratung im engeren Sinn ist eine Interaktionsform, die dem Wissenstransfer dient.• Was aus Beratung wird, entscheiden letztlich die BeratenenVoraussetzungen für den Wissenstransfer:• wechselseitige Kenntnis und Vertrauen• Freiwilliges Einlassen / Vorschlagscharakter• Hilfe zur Selbsthilfe /keine Stellvertretung• Souveränität und Expertentum des Beratenen
  7. 7. Rolle des Beraters„Das Herzstück einer guten Beratung ist die Einsicht, dass keinBerater genug über die Zusammenhänge weiß, um konkreteRatschläge zu erteilen.Ein guter Berater kann bestimmte Dinge ansprechen. Was er sagt,ist immer irgendwie falsch, es sollte aber mindestens so falschsein, dass es einen Klienten dazu bringt, noch einmal neu darübernachzudenken, was er eigentlich tut“. James G. March
  8. 8. Beratungsverständnis Beraten heißt in erster Linie zuhören. Gezielte Fragen stellen. Festgesetztes hinterfragen. So kann sich Ihr Wissen mit unserem verbinden und schafft eine kreative, fundierte Basis für ein erfolgreiches Konzept.
  9. 9. Arten von BeratungFach-/Experten- Art d. Beratung Prozess- beratung beratung Information/ Inhalt d. Beratung Entwicklung von Lösungen/ Auskunft/ Konzentration auf den Wissen über (Innovations-)Prozess Bsp.: Arzt Bsp.: Therapeut
  10. 10. Anknüpfungspunkte für Beratung und Moderation Veränderungen in der Schullandschaft - Mittelschule - G8 - Qualitätsmanagement - Individuelle Förderung - „Knabenförderung“- Inklusion - … Externe Zielverein- Interne Zielvereinba Umsetzung …Evaluation barung Evaluation rung Initiativen oder Problemlagen in der Schule - Projekte - Konflikte - Initiativen von - Ängste Fachschaften oder Einzelnen
  11. 11. Wie sehenSchulentwicklungsprozesse mitBegleitung aus ?
  12. 12. Zukunfts-• Auftragsklärung konferenz • Rückschau• Bedarfsermittlung • Weiterarbeit klären• Diskussion von • Laufende Vorhaben Alternativen • Umfeldanalyse • Fomulierung von Arbeitsbereichen Beratung im Beratung im Schulleitungsteam Schulleitungsteam Beratung im • Formulierung von Schulleitungsteam • Bildung von AGs Zielen • Prozessteuerung • Weiterarbeit klären • Maßnahmen planen • Bildung • Projektmanagement Steuergruppe klären Zielfindungs- Arbeit in konferenz Arbeitsgruppen
  13. 13. Welche Impulse/Leistungenhaben die Berater erbracht?
  14. 14. Welche Wirkungen hat dieBeratung/Moderation gehabt ?
  15. 15. Was war für den Erfolg derBeratung förderlich?Was hat evtl. den Prozessbehindert?
  16. 16. Welche weiteren Erwartungenhaben Sie anBeratungsprozesse?
  17. 17. Fazit

×