Systemkompetenz für Manager

1,218 views

Published on

Published in: Business, Education
0 Comments
1 Like
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

No Downloads
Views
Total views
1,218
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
20
Actions
Shares
0
Downloads
19
Comments
0
Likes
1
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Systemkompetenz für Manager

  1. 1. Systemkompetenz für Manager
  2. 2. „Appreciative Inquiry ist dadurch gekennzeichnet, dass die Aufmerksamkeit nicht auf Probleme und Schwachstellen gelegt wird, sondern auf die Stärken eines Systems. […] Jeder Mensch, jedes Team und jede Organisation hat ein ungeahntes Potenzial, das manchmal schon aufblitzt. Organisationen entwickeln sich immer in Richtung dessen, worauf sie ihre Aufmerksamkeit richten und was sie untersuchen.“ (Prof. Dr. Eckard König in König/Volmer: Systemisch denken und handeln. Personale Systemtheorie in Organisationsentwicklung und Erwachsenenbildung. Weinheim: Beltz 2005, S. 112)
  3. 3. Komplexität im Management - wie Sie den Überblick behalten. Managementmoden gibt es wie Sand am Meer. Ständig wird Neues auf den Markt gebracht. Viele Moden taugen jedoch nicht, um die Komplexität in Organisationen positiv zu meistern. Komplexität und Dynamik Aus der Biologie lernen Systemisches Management Seit den 80er Jahren wird Komplexität Evolutionäre Managementstrategien Organisationen, dazu zählen im Alltag spürbar. In der Soziologie bedienen sich biologischer Konzepte. Unternehmen, Institutionen, Verbände, spricht man seitdem von einer Neuen Anpassung an veränderte Umwelten ist Vereine, usw. brauchen Strategien, Unübersichtlichkeit, was die gesell- seit Darwin Thema der Biologie. Die sich ständig wechselnden Gegeben- schaftlichen Strukturen betrifft; im Strategien, die nun aus der Natur heiten anzupassen. Sie müssen Management von evolutionären stammen, werden in Management und Strategien des Überlebens anwenden Strategien und Steuerung des Chaos. Organisationsentwicklung genutzt. und permanent im Umfeld lernen. All die entworfenen und entwickelten Konzepte aus der Bionik, Kybernetik, Eine Organisation lernt, was funktioniert Modelle und Theorien verfolgen das Synergetik und Systemtheorie und was nicht. Ob es dabei um eine Ziel, Unternehmen und Organisationen beschäftigen sich mit Anpassen und veränderte Marktstrategie geht, eine lebensfähig zu halten und den Bestand Überleben in dynamischen Umwelten. strukturelle Flexibilisierung oder einfach zu sichern. Die Geschwindigkeit von Die Strukturen und Erfolgsvariablen nur Reflektion der Führungsphilosophie, Veränderungen des relevanten Umfelds lebensfähiger Systeme werden nun jede Organisation „puzzelt“ sich ihre fordern permanente Anpassung. unter neuem Vorzeichen eingesetzt. überlebensnotwendige Strategie.
  4. 4. funktioniert- Wie Führung heute funktioniert- und wie die Postmoderne Defizite quittiert. Die Entwicklung von Organisationen hängt maßgeblich vom Management ab. Das Management muss rigide kontrollierende Mechanismen ablegen und „biotopische“ Führung erlernen. Der Mitarbeiter ist der Experte Biotopische“ „Biotopische“ Führung Das Ganze und Positive im Blick Die erste Herausforderung für gute Es geht in lernenden Organisationen um Führung muss deshalb immer im Führungskräfte ist es, den Mitarbeiter einen angemessenen Umgang mit Hinblick auf das Ganze betrieben als Experten zu würdigen und auch so Kontrollmechanismen und um positive werden und Stärken mehr nutzen als zu behandeln. Oft wissen die Mitarbeiterführung. Wird Kontrolle zu Schwächen zu reparieren. Wer sich zu Mitarbeiter mehr über interne rigide eingesetzt, ersticken Manager sehr auf die Beseitigung von Fehlern Prozesse, Kunden, Klienten, Patienten - Freiräume und machen unbeweglich - konzentriert und darüber die Stärken weil das Management zu weit weg ist. was die Mitarbeiter sofort quittieren. vergisst, gibt die falsche Richtung vor. Deshalb ist es für gute Führungskräfte Dezentralisierung ist aber nicht das Zu guter Führung gehört aus unserer notwendig, das Wissenskapital der alleinige Erfolgsrezept. Eine Sicht diese „biotopisch-positive“ Mitarbeiter sinnvoll zu nutzen und Organisation muss genügend Selbst- Haltung, Komplexität in Organisationen miteinander zu vernetzen, um Lösungen identität aufbauen, die in das gesamte kann nur als Ganzes verstanden schnell, flexibel und situationsgerecht System hinein wirkt. In allen Ecken des werden und organisationale Stärken umzusetzen. Wer alles selber machen organisationalen „Biotops“ muss der können nur durch die richtige mentale will, ist auch selbst bald ganz alleine. genetische Code wieder zu finden sein. Haltung umgesetzt werden.
  5. 5. Wo liegen denn in Ihrer Organisation die jeweiligen Stärken?
  6. 6. „Tobias Illig hat mir geholfen, nicht nur meine Führungs- themen zu bearbeiten, sondern auch Konflikte in der Familie bestmöglich zu beheben. Es war eine Rundum- Über uns Betreuung. Vielen Dank dafür.“ Dienstleistungen (Geschäftsführer Maschinenbau) „Das Coaching durch Tobias Illig hat mir geholfen, Wenn Sie uns näher Trainings Stärkenseminare auch bei komplexen Fragestellungen weiterzukommen. kennenlernen wollen: Dabei wurden mir keine vordefinierten Ratschlage oder Optimismus-Trainings allgemeingültige Lebensweisheiten präsentiert, sondern Der Leiter des Instituts - Tobias Illig - ist Organisations- durch sein analytisches Hinterfragen habe ich die entwicklung Lösungen selbst erarbeitet. Für die Ergebnisse ausgebildeter systemischer Organisations- möchte ich mich hier nochmals bedanken.“ SWOT-Analysen (Einzelcoaching Vertriebsingenieur, Automotive) berater und Coach, hat Pädagogik, (Appreciative Inquiry) Psychologie und BWL studiert (M.A.) und Zufriedenheitsumfragen „Von Zeit zu Zeit ist es notwendig, in den Spiegel zu danach in verschiedenen Branchen Arbeitsplatzdesign schauen, um so das Selbstbild und die eingeschlagene (job crafting) festangestellt und freiberuflich gearbeitet. Richtung zu bewerten. Das Coaching mit Herrn Illig war eine gute Gelegenheit, diese Chance auf Kurs- Talent Management korrekturen auf angenehme und produktive Art und Als Lehrbeauftragter unterrichtet er Potenzialanalysen Weise zu nutzen. Das Ergebnis wirkt bislang nachhaltig. angehende Wirtschaftspsychologen in Persönlichkeitsprofiling (Einzelcoaching Konstruktionsingenieur, Möbelbranche) Organisationsentwicklung und Coaching Stellen richtig besetzen „Es hat mich fasziniert, wie Sie es geschafft haben, (www.systemtheorie-heidelberg.de) und Führungskräfte- quasi völlig fremde Menschen und deren Frage- treibt die Forschung und Anwendung des entwicklung stellungen zu verstehen und darauf aufbauend einige Positiven Managements mit seinem Institut 360-Grad-Feedback Lösungsansätze zu zeigen.“ Stärkentraining (Lösungsworkshop, Teamleiter Bankenwesen) in Projekten voran. Positives „Ich habe eine klarere Strategie für meine Kunden entwickelt, Führungstraining meinen Arbeitsstil hinterfragt und auch private Themen Das Institut umfasst derzeit 10 Partner: vom klassischen Führungskräfte- Vorträge bearbeitet. An vielem muss ich noch arbeiten. Im Coaching hat mich Herr Illig sehr gut beraten.“ Stärkenbasierte Seminaristen über promovierte Coaches Personalentwicklung (Geschäftsführer Vermögensberatung) bis hin zum ehemaligen Konzernpersonal- Einführung in Positives "I thoroughly enjoyed our time together and appreciate vorstand. Management your taking time to council me. The chessmen exercise Motivierend-menschliche was fantastic and really helped me to better understand Mitglied bei International Coach Federation Mitarbeiterführung the dynamics of the situation I'm in. You really helped me to get it into the proper perspective.“ Events (Expatriate, NGO-Sektor) Der Optimismus-Tag After-Work-Edutainment
  7. 7. POSITIVES MANAGEMENTINSTITUT Tobias Illig Institutsleiter Pfalzgrafenstr. 17a D – 67434 Neustadt an der Weinstrasse www.positives-management.de Fon: +49(0)179-9756402 illig@positives-management.de Skype-Username: tobias.illig

×