Cope   ArbeitsbewäLtigung
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×
 

Cope ArbeitsbewäLtigung

on

  • 1,230 views

 

Statistics

Views

Total Views
1,230
Views on SlideShare
1,227
Embed Views
3

Actions

Likes
2
Downloads
19
Comments
0

1 Embed 3

http://www.slideshare.net 3

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Microsoft PowerPoint

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

Cope   ArbeitsbewäLtigung Cope ArbeitsbewäLtigung Presentation Transcript

  • COPE: Arbeitsbewältigung Wie Sie den täglichen Workload schaffen und dabei Sie selbst bleiben illig coaching group
  • Inhalt Unsere effiziente Gesellschaft Der individuelle Lifestyle Mein ökonomisches Prinzip Prioritäten-Management Fragen und Antworten illig coaching group
  • Inhalt Unsere effiziente Gesellschaft Der individuelle Lifestyle Mein ökonomisches Prinzip Prioritäten-Management Fragen und Antworten illig coaching group
  • „ Alles ist jetzt ultra. Niemand kennt sich mehr, niemand begreift das Element, worin er schwebt und wirkt. Junge Leute werden im Zeitstrudel fortgerissen; Reichtum und Schnelligkeit ist es, was die Welt bewundert und wonach jeder strebt. Alle möglichen Erleichterungen der Kommunikation sind es, worauf die gebildete Welt ausgeht, sich zu überbieten.“
  • Johann Wolfgang von Goethe in einem Brief an den Komponisten Zelter, 1825 Quelle: Klein, Stefan: Zeit, Der Stoff aus dem das Leben ist. Eine Gebrauchsanleitung. Frankfurt: S. Fischer 2006, S. 165
  • Literatur: Dirk Kurbjuweit: Unser effizientes Leben. Die Diktatur der Ökonomie und ihre Folgen. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 2005 Effizienz – der Prototyp des Wirtschaftlichkeitsdenkens
  • Literatur: Dirk Kurbjuweit: Unser effizientes Leben. Die Diktatur der Ökonomie und ihre Folgen. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 2005
  • Literatur: Dirk Kurbjuweit: Unser effizientes Leben. Die Diktatur der Ökonomie und ihre Folgen. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 2005 McKinseyanisierung der Welt
  • Literatur: Imke Keicher: Einzigartigkeit schlägt Employability. Das Jobmodell der Zukunft. In: managerSeminare Heft 128, November 2008, S. 66-71 Vom Standardmenschen …
  • Literatur: Imke Keicher: Einzigartigkeit schlägt Employability. Das Jobmodell der Zukunft. In: managerSeminare Heft 128, November 2008, S. 66-71 zum profilierten Selbstmanagement.
  • Inhalt Unsere effiziente Gesellschaft Der individuelle Lifestyle Mein ökonomisches Prinzip Prioritäten-Management Fragen und Antworten illig coaching group
  • Inhalt Unsere effiziente Gesellschaft Der individuelle Lifestyle Mein ökonomisches Prinzip Prioritäten-Management Fragen und Antworten illig coaching group
  • Traditionalisten Strategen Situationskünstler Stabilität Regelmäßigkeit Beruf und Privat getrennt „ Bitte keine Veränderung!“ Typen der Lebensführung Systematische und lineare Planung Klares Lebensziel Terminkalender Rationalisierung „ Bitte keine Überraschungen!“ Verzicht auf detailierte Planung und rigide Ziele Keine festen Strukturen und strikte Organisation Persönliches Selbstvertrauen „ Bitte mehr Spontanität!“ Quelle: Voß, Günther: Die Entgrenzung von Arbeit und Arbeitskraft. In: Mitteilungen aus der Arbeitsmarkt- und Berufsforschung. 31. Jhg. (Heft 3), S. 473-487
  • Inhalt Unsere effiziente Gesellschaft Der individuelle Lifestyle Mein ökonomisches Prinzip Prioritäten-Management Fragen und Antworten illig coaching group
  • Inhalt Unsere effiziente Gesellschaft Der individuelle Lifestyle Mein ökonomisches Prinzip Prioritäten-Management Fragen und Antworten illig coaching group
  • Effektivität und Effizienz
  • Die richtigen Dinge tun. Ziel Richtung Wirkung Effektivität
  • Die Dinge richtig tun. Handlung Tätigkeit Durchführung Effizienz
  • Minimalprinzip Maximalprinzip Ziel Mittel Quelle: Wöhe, Günter: Einführung in die Allgemeine Betriebswirtschaftslehre. München: Vahlen 1999, 19. Aufl. S. 1-56 Maximalprinzip mit gegebenen Mitteln (Produktionsfaktoren) größtmöglichen Ertrag erzielen Minimalprinzip Definierten Ertrag mit geringstmöglichem Mitteleinsatz erzielen Der Innere Kaufmann
  • Inhalt Unsere effiziente Gesellschaft Der individuelle Lifestyle Mein ökonomisches Prinzip Prioritäten-Management Fragen und Antworten illig coaching group
  • Inhalt Unsere effiziente Gesellschaft Der individuelle Lifestyle Mein ökonomisches Prinzip Prioritäten-Management Fragen und Antworten illig coaching group
  •  
  • Das antike Vorbild: Sisyphos
  • Agenda Ergebnisse sichtbar machen!
  • Perspektive auf das Positive
  • Eisberge rechtzeitig erkennen
  • priorisieren
  •  
  • B A / C wichtig dringlich Das Eisenhower-Prinzip
  • „ Zwei Seelen wohnen ach in meiner Brust“
  • Ich Ziel 1 Ziel 2 Motivationsstärke nach Kurt Lewin
  • Ich Ziel 1 Ziel 2 Annäherungs-/Annäherungskonflikt Zwischen Annäherung und Vermeidung Ich Ziel 1 Ziel 2 Annäherungs-/Vermeidungskonflikt
  • Quelle: Csikszentmihalyi 1985, S. 24 Handlungsfähigkeiten Anforderungen Überforderung Panik Unterforderung Langeweile F ... L ... O ... W Flow-Psychologie nach Mihaly Csikszentmihalyi
  • Der Flow-Moment
  • vom Ende her denken Die Salami-Taktik
  • Inhalt Unsere effiziente Gesellschaft Der individuelle Lifestyle Mein ökonomisches Prinzip Prioritäten-Management Fragen und Antworten illig coaching group
  • Inhalt Unsere effiziente Gesellschaft Der individuelle Lifestyle Mein ökonomisches Prinzip Prioritäten-Management Fragen und Antworten illig coaching group
  • Vielen Dank und viel Erfolg! illig coaching group mehr auf www.ilcogroup.de oder