Your SlideShare is downloading. ×
Imagebroschüre DJK SB München-Ost Abteilung Volleyball
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×
Saving this for later? Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime – even offline.
Text the download link to your phone
Standard text messaging rates apply

Imagebroschüre DJK SB München-Ost Abteilung Volleyball

1,577

Published on

Published in: Automotive
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
1,577
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
3
Actions
Shares
0
Downloads
3
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. 1ImagebroschüreSaison 2012/2013Abteilung VolleyballDJK SB München-Ostwww.volleyball-muenchen.de
  • 2. 2 Inhaltsverzeichnis Inhalt Inhaltsverzeichnis Seite 02 Grußwort des 1. Abteilungsleiters Seite 03 Danke an unsere Partner Seite 04 Der Verein - Über Uns Seite 06 Jugendförderung - Erfolge Seite 07 Jugendförderung - Ziele Seite 08 Erwachsenenbereich - Erfolge & Ziele Seite 10 Projekt Regionalliga Seite 12 Das Team Seite 13 Projekt Bayernliga Seite 15 Sportliche & Medizinische Betreuung Seite 17 Spendenmöglichkeiten Seite 18 Baumaßnahmen beim DJK Seite 20 Kostenstruktur Seite 22 Kontakt und Impressum Seite 23
  • 3. Grußwort 3 3Liebe Sportfreundinnen,liebe Sportfreunde,Als frisch gewählter Abteilungs-leiter trete ich in die großen Fuß-stapfen von Peter Wahrendorff,der unsere Volleyballabteilungvor fast 40 Jahren gegründetund zu einer der größten underfolgreichsten in München ge-führt hat. Selber langjährigesMitglied der Abteilung, hätte ichdieses Amt nicht angenommen,wenn ich nicht vom Potenti-al unserer Volleyballabteilungüberzeugt wäre. Das haben unserer Abteilung auf vielewir des öfteren in der Vergan- Schultern aufgeteilt und geradegenheit gezeigt, vor allem aber in diesem Punkt unterscheidenentwickelt sich gerade jetzt eine wir uns stark von vielen ande-große Eigendynamik und ich ren Vereinen bzw. Abteilungen.bin überzeugt wir können auf Ich verstehe uns als ein starkeserfolgreiche kommende Jahre und dynamisches Team und wirblicken. Unsere Jugend, die Ba- wollen hoch hinaus. Ganz nachsis jeder guten Vereinsarbeit, ist dem Motto von Walt Disney: “Ifdie größte und eine der erfolg- you can dream it, you can do it.”reichsten in ganz München und Wir würden uns freuen, wennauch im Erwachsenenbereich Sie uns unterstützen und unszeigen alle Trends nach oben. auf unserem Weg nach obenVor allem aber weiß ich, dass begleiten würden.ich auf einem starken Team ausjungen Leuten aufbauen kann, Mit sportlichen Grüßen,denn wir haben die Aufgaben Tim Adams
  • 4. 4 Danke an unsere Partner Ohne Partner geht es einfach nicht! Neben Fußball, als weltweit beliebteste Mannschaftssportart stel- len auch die neuen Trendsportarten in der Großstadt München un- sere Volleballabteilung vor große Herausforderungen. Daher sind wir in hohem Maße von Sponsorenschaften, Mäzenatentum und sonstiger Unterstützung abhängig. Aus diesem Grunde sagen wir „Danke!“ an unsere bisherigen Partner. Ohne Ihre freundliche Unterstützung wäre unser freiwilli- ges Sportengagement nicht möglich. Wir versuchen dieses Engagement mit erfolgreicher Jugendarbeit, wie auch mit sportlichen Leistungen im Erwachsenenbereich auf- zuwiegen und weiterhin eine Konstante im Münchner Volleyball zu sein. Hier könnte Ihre Anzeige stehen Dr. med. Andreas Kugler Facharzt für Chirurgie, Orthopädie und Unfall- chirurgie MWZ am Nordbad Schleissheimerstraße 130 80797 München Schwabing
  • 5. 5Schmidmayer Treppenbau Lindenweg 3, Schwabering, D-83139 Söchtenauhttp://www.holztreppen-chiemgau.de
  • 6. 6 Der Verein - Über Uns Hauptverein Der DJK SB München-Ost wurde 1946 gegründet. Etwa 800 Mit- glieder verteilen sich beim DJK auf 8 Abteilungen. Dazu zählen Fußball, Volleyball, Turnen, Gymnastik, Karate, Basketball, Hand- ball und Fitness. Die Volleyballabteilung Mit einer Volleyballabteilung von fast 200 Mitgliedern zählt der DJK zu den größten Vereinen in München. Gegründet wurde die Volleyballabteilung im November 1972 und wurde seit 1973 von Peter Wahrendorff als Abteilungsleiter geführt. Dies tat er bis zu seinem Tod im Februar 2011. Erfolgreich spielten sowohl Herren als auch Damen in der Regionalliga und den unteren Ligen. Mit derzeit vier Mannschaften im Damenbereich, drei Mannschaften im Herrenbereich, einer Mannschaft in der Freizeitliga und einer reinen Freizeitmannschaft ist die Abteilung sehr breit aufgestellt. Die Volleyballabteilung um Abteilungsleiter Tim Adams freut sich auf die Herausforderungen der Zukunft. Das Team 1. Abteilungsleiter: Tim Adams 2. Abteilungsleiter: Michael Haneder 3. Abteilungsleiter: Simone Carstensen Jugendleiterin: Elke Lang Kassier: Steffi Möll Homepage: Tino Eckert Passwesen: Claudia Lützkendorf Schiriwart: Angelika Mirwald Hallenangelegenheiten: Nicole Brandlmeier Zeugwart: Daniel Mlynarski Pressearbeit: Nadine Raß Sponsoring: Tanja Koch, Rebecca Seifert
  • 7. Jugendförderung - Erfolge 7 7JugendförderungDer DJK SB München-Ost legt besonders viel Wert auf Jugend-arbeit. Mit zwei U-14 Mannschaften, einer U-16 und einer U-18Mannschaft im weiblichen sowie einer U-18 im männlichen Be-reich ist der DJK die größte Volleyball Jugendabteilungen in Mün-chen, die sowohl im weiblichen, als auch im männlichen BereichErfolge aufzuweisen hat.Erfolge - Männliche Jugend2011/12: Platz 1 Kreismeisterschaft U18, Teilnahme an den Ober-bayerischen Meisterschaften Platz 92010/11: Platz 2 Kreismeisterschaft U16, Teilnahme an den Ober-bayerischen Meisterschaften Platz 7Erfolge - Weibliche Jugend2011/12 Platz 2 Kreismeisterschaft U18, Teilnahme an den Ober-bayerischen Meisterschaften Platz 122004/05: Platz 3 Bayerische Meisterschaft U18
  • 8. 8 Jugendförderung - Ziele Weibliche Jugend Die B-Jugend des DJK besteht zum großen Teil noch aus U-16 Spielerinnen. Trotzdem belegte das Team unter der Leitung von Trainerin Kathi Schmidmayer den zweiten Platz bei der Kreismeis- terschaft in München. Bei der Oberbayerischen Meisterschaft galt es hauptsächlich gegen stärkere und ältere Teams Erfahrungen und Spielpraxis zu sammeln. Dieses Ziel wurde mit einem 12. Platz erreicht. Die U-14 wird von Claudia Lützkendorf betreut. Einige der älteren Mädchen werden in der kommenden Saison einen großen Schritt machen und in der C-Jugend antreten. Dort gilt es, sich an das „große“ Spielfeld zu gewöhnen und eine Menge Spaß zu haben. Unsere Kleinsten lernen bei Elke Lang die Grundregeln des Vol- leyballs. In der letzten Saison erreichten die erfahreneren Mäd- chen der D-Jugend den 4. Platz bei den Münchner Kreismeister- schaften. Der Nachwuchs für die nächste Saison spielte bereits letztes Jahr außer Konkurrenz mit und konnte sogar einige Teams bezwingen. Daher ist das Ziel für die kommende Saison gaz klar: Oberbayerische Meisterschaft.
  • 9. Jugendförderung - Ziele 9 9 Das Team Mit hochmotivierten Jugendtrainern und Neuzuwachs in allen Jugendmannschaf- ten startet der DJK verstärkt in die Sai- son 2012/2013, um neue Erfolge zu er- zielen.Männliche Jugend Ziele - Projekt Jugendförde-Unsere männliche U18 unter rungdem Trainergespann Steffi Möll Der Jugendarbeit des DJK wirdund Stephanie Grub konnten viel Bedeutung beigemessen.letzte Saison große Erfolge Ziel ist es ab der nächsten Sai-aufweisen. Ungeschlagen, mit son eine kontinuierliche undnur 2 Satzverlusten wurden alle Alterklassen von der U-14sie Münchner Kreismeister. bis zur U-20 abdeckende Ju-Bei der Oberbayerischen Meis- gend aufzubauen. Vor allemterschaft sammelte das junge die „Jüngsten“ sollen in denTeam gegen deutlich stärkere Spielbetrieb etabliert werdenMannschaften Erfahrung und und erste Spielpraxis erlangen.Ansporn für die nächste Sai- Durch das Pilotprojekt Jugendson. Auch im Herrenbereich wird den älteren Jugendspie-galt und gilt auch für die neue lern die Chance gegeben, sichSaison vorrangig Spielpraxis zu im Erwachsenenbereich weiter-erlangen und das erste Spiel im zuentwickeln und ErfahrungenErwachsenenbereich zu gewin- in höheren Ligen zu sammeln.nen.
  • 10. 10 Erwachsenenbereich - Erfolge & Ziele Erfolge Zum Saisonabschluss kann Die zweite Herrenmannschaft der DJK eine gute Bilanz zie- erreichte in der Bezirksklas- hen: Alle sieben Mannschaften se Oberbayern einen guten 4. konnten den Ligaerhalt sichern. Platz und hofft auf Spielerzu- wachs für die neue Saison. Die vierte Damenmannschaft, die gleichzeitig die weibliche Die erste Herrenmannschaft B-Jugend bildet, erreichte ei- des DJK landete in der Landes- nen bemerkenswerten 4. Platz liga Südost auf dem 6. Platz. in der Kreisklasse und hofft auf Für die kommende Saison hat noch mehr Erfolge in der nächs- sich das Team aber mehr vor- ten Saison. genommen - mit Spaß vorne mitspielen. Die dritte Damenmannschaft hat mit dem erfolgreichen Ab- Durch das Pilotprojekt Jugend schluss der Relegation den Auf- konnten einige Jugendspieler stieg in die Bezirksliga erreicht, bereits in der ersten Herren- in der sie folgende Saison zu- und in der dritten Damenmann- sammen mit der zweiten Da- schaft ihr Können unter Beweis menmannschaft um den Auf- stellen. stieg in die Landesliga kämpfen wird. Ziele Für alle Mannschaften im Er- Die dritte Herrenmannschaft, wachsenenbereich heißt es für bestehend aus der männlichen die folgende Saison wieder mit B-Jugend wurde zwar Tabellen- vollem Einsatz um gute Platzie- letzter in der Kreisliga, konnte rungen zu kämpfen, denn für aber eine Menge von den meist die meisten Teams gilt der Auf- älteren und stärkeren Gegnern stieg in die nächsthöhere Liga lernen. als Saisonziel.
  • 11. Erwachsenenbereich - Erfolge & Ziele 11Die erste Damenmannschaft verpasste nur knapp den direktenAufstieg in die Regionalliga und konnte auch in der Relegation,trotz starker Leistung und super Kulisse den Aufstieg nicht ver-wirklichen.
  • 12. 12 Projekt Regionalliga Bayernliga und mehr! Die Damen 1 des DJK SB München-Ost hat noch lange nicht genug, soviel ist klar! Bayernliga Süd Frauen Platz Mannschaft Spiele Sätze Punkte Bälle 1. FTM Schwabing 18 50:25 30:6 1687:1505 2. DJK DB Augsburg 18 46:27 28:8 1632:1491 3. DJK SB München-Ost 18 44:25 26:10 1555:1422 4. TSV Unterhaching 18 42:31 20:16 1652:1523 5. SV Mauerstetten 18 36:38 18:18 1571:1596 6. TSV Friedberg 18 33:36 18:18 1516:1532 7. TSV Eiselfing 18 36:42 16:20 1642:1695 8. SV Esting 18 31:42 12:24 1521:1622 9. TSV Sonthofen II 18 23:49 6:30 1421:1643 10. SV Inning 18 21:47 6:30 1375:1543www.volleyball-muenchen.de
  • 13. Das Team 13Wir, das sind insgesamt 12 mo- pritscht und baggert unser Teamtivierte Spielerinnen zusammen mit konstanter Leistung und be-mit unserem Trainer, die alle Ei- ständiger Freude am Spiel innes gemeinsam haben, nämlich der Münchner Volleyballszenedie Leidenschaft Volleyball. und will auch noch viele weitereDiese lässt uns alle zusammen Jahre im Bayerischen Volleyballan einem Strang ziehen, treibt mitmischen und siegen.uns in die Halle um zu trainie-ren, um besser zu werden und Während der letzten Saison hatnatürlich um Spaß zu haben. sich im gesamten Verein vielDas Grundgerüst unserer getan und nicht zuletzt in un-Mannschaft bilden unsere serer Mannschaft: mit unserem„Münchner Urgesteine“. Man- neuen Trainer Bastian Henningche von ihnen fanden beim DJK schafften wir es den frischenselbst zum Volleyball und sind Wind in den Segeln zu nutzen,durch die Jugendmannschaften uns einen Platz in der Aufstiegs-und eine solide Grundausbil- runde zu erspielen und die Hal-dung zu Stammspielerinnen in le an den Spieltagen mit zahl-der ersten Mannschaft gereift. reichen Fans zu füllen.Komplettiert wird das Team Zwei bis drei Mal die Wochedurch regelmäßige Zugänge wurde hart trainiert um sich amjunger und motivierter Spiele- Wochenende dann den Lohnrinnen. für die Knochenarbeit abzuho-So ist der DJK SB München- len: zwei Punkte pro gewonne-Ost stets bemüht, Talente aus nes Spiel.den eigenen Reihen zu fördernund Studentinnen zu akquirie- Nach einem doch nur knappren, um das Damen 1-Team verpassten Aufstieg in der Sai-sowohl spielerisch, als auch son 2011/2012 haben wir je-strukturell weiter nach vorne zu doch Blut geleckt und wollenbringen. mehr. Deshalb ist unser ZielSchon seit etlichen Saisonen ganz klar: Aufstieg!
  • 14. 14 Projekt Regionalliga Aushängeschild Als Aushängeschild des Vereins ist es Ziel eine harmonische Mannschaft zu bilden, um in der kommenden Saison den Aufstieg in die Regionalliga erneut in Angriff zu nehmen. Wir wollen einen schönen Volleyball spielen, der nicht nur uns Spaß macht, son- dern auch unsere Fans bei Laune hält und stets neue Leute be- geistert, bei uns vorbei zu schauen. Somit sind die Vorbereitungen und die Kaderplanungen bereits in vollem Gange. Deshalb sind wir froh über jegliche Unterstützung, die es uns er- möglicht weiterhin dem nachzugehen, was wir gerne und erfolg- reich tun – Volleyball spielen. Wenn der Aufstieg in die nächsthöhere Spielklasse schlussendlich gelänge, gäbe das nicht nur den Spielerinnen der ersten Mann- schaft die Chance sich gegen bessere Gegner zu messen, auch der Verein als Ganzes würde profitieren: durch ein höheres Spiel- niveau der ersten Mannschaft könnte die Jugend besser gefördert werden und der Verein hätte die Möglichkeit, sich facettenreich zu erweitern, um noch mehr Menschen die Chance zu geben, dazu zu gehören. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!
  • 15. Projekt Bayernliga 15Wer wir sindAls erste Herrenmannschaft sind wir das Aushängeschild für er-folgreiche Jugendarbeit: Viele Spieler aus dem aktuellen Kaderendeckten beim DJK schon im Teenageralter Volleyball als ihreLeidenschaft. Sie durchliefen die Jugendmannschaften und lern-ten zusammen Pritschen, Baggern, Hechten und Schmettern. Sokann man heute einen besonderen Spirit verspüren, wenn manSpiele der ersten Herren besucht. Viele Fans und Freunde fiebernbei Heimspieltagen mit und lassen die Halle vibrieren. Durch un-sere eigene positive Erfahrung nimmt die Jugendarbeit sowie dieIntegration von jungen Spielern einen besonderen Stellenwert imTeam ein.
  • 16. 16 Projekt Bayernliga Der große Zusammenhalt des tion bieten. Es soll einfach Spaß Teams auf und neben dem machen in die Halle zu kommen Platz ist relativ untypisch für und anzufeuern. In den letzten einen Großstadt-Verein. Dass beiden Jahren konnten wir be- sich Viele schon aus Schulzei- reits als Liganeuling im Rennen ten kennen und die Meisten im um den Aufstieg mitmischen, Münchner Osten aufgewachsen und verpassten diesen teilweise sind, führt zu einer mitreißen- denkbar knapp. Viele fordernde den Identifikation mit dem DJK. und spannende Spiele liegen Aber auch Neuzugänge spüren hinter uns. Heuer wagen wir unsere Hingabe und werden uns mit neuem Trainer, verbes- schnell ein Teil davon. Uns ist sertem Kader und frischer Mo- der DJK einfach sehr wichtig, tivation an das Ziel Bayernliga. deswegen geben wir Alles für Wir werden Alles dafür geben den Verein, auf und neben dem die guten Vorraussetzungen zu Platz. Das macht sich nicht zu- nutzen und den Aufstieg zu pa- letzt im aktiven Engagement cken. Werden auch Sie ein Teil und der regen Teilhabe am Ver- davon. Wir freuen uns darauf einsleben bemerkbar. Sie demnächst in der Halle be- Natürlich zeichnet sich die ers- grüßen zu dürfen! te Herren neben Tradition auch durch Erfolge und Ehrgeiz aus. Nehmen Sie am Projekt DJK Wir wollen unseren Zuschauern München-Ost teil und unterstüt- und Fans möglichst hochklassi- zen Sie uns! gen Volleyball, Dynamik und Ac-
  • 17. Sportliche & Medizinische Betreuung 17 Mit Unterstützung von PAT, Fit-Star und Dr. med.Andreas Kugler starten wir durch! - vollständige Leistungsdiag- Personaltraining nostik Sportartspezifisches Athletiktraining - individuelle Trainingspläne Ernährungsberatung - kompetente medizinische Wettkampfbetreuung Versorgung - Trainingsmöglichkeit bei Fit-StarHöher springen?Schneller Laufen?Schmerzenvemeiden? ! REN ED E EN SE D J IN E ÄN UN UN K E PL T N J IK MI SO R D ET SS AI DE HL A E S N AT E SP ICH CHE NG RE NS ME FOLG WÜ R ER WI personal-athletik-training.de Medizinische Betreuung: Dr. med. Andreas Kugler Facharzt für Chirurgie Orthopädie, und Unfallchirurgie MWZ am Nordbad Schleissheimerstraße 13080797 München, Schwabing
  • 18. 18 Spendenmöglichkeiten WERDEN SIE TEIL DES TEAMS Auf den folgenden Seiten beschreiben wir Ihnen, wie Sie sich in unser Team einbringen können. Egal in welcher Größenordnung – wir danken Ihnen für jegliche Unterstützung. Trikotsponsoring Ihr Logo oder Schriftzug wird auf das Trikot der Spieler/-innen ge- Verhandlungssache druckt und ist somit bei jedem Spieltag präsent. Bannerwerbung Ihr Werbebanner wird während des Spiel oder anderen Vereins- ab 200,- veranstaltungen an der Hallen- wand befestigt oder am Spielfeld- rand als Bande aufgestellt. Netzkantenwerbung An vorderster Front - direkt an der Netzkante. Ihre Botschaft ist im- ab 500,- mer im Blickfeld, auch bei Fotos. Anzeige im Saisonheft Das Saisonheft wird zu Beginn der Saison herausgegeben und ab 100,- enthält Informationen und Neu- igkeiten rund um den Verein und Spielbetrieb.
  • 19. 19Essen und GetränkeSie stellen uns Verpflegung in Formvon Essen und Getränken zur Verfü- kostenlosgung, welche wir während des Spie-les an die Zuschauer verkaufen.Namensgebung Spiel oder TeamWerden Sie Namenspatron für ein VerhandlungssacheTurnier oder für unsere Mannschaft.HomepagewerbungIhre Anzeige wird auf der Abtei- ab 150,-lungshomepage geschaltet.Geldspende auf SpendenquittungSpenden Sie uns eine beliebigeSumme und unterstützen Sie damit beliebigunsere ehrenamtliche Vereinsarbeit.
  • 20. 20 DEIN VEREIN IM MÜNCHNER OSTEN!
  • 21. NEUBAU BEIM DJK SB MÜNCHEN-OST 21 An der Rudolf- Zorn-Straße entsteht eine der modernsten Sportanlagen Münchens! Betriebsgebäude mit Trainingsraum u. Gaststätte 2 Großfeld Fußballfelder 1 Großfeld Kunstrasen 1 Kleinfeld Kunstrasen Beachvolleyballfelder Fitnessparcours Sportergänzungsfläche 2 Hartplätze für Basketball u. Fußball Herzlichen Glückwunsch unse- rem Beachteam Doranth/Rass zu den Erfolgen der Saison 2012! Sei dabei und werde jetzt Mitglied! www.djk-sportbund-ost.de Tel. 089 - 637 1461Fußball Volleyball Handball Karate Basketball Kinderturnen Fitness Mutter-Kind-Turnen
  • 22. 22 Kostenstruktur Was kosten wir? Für den Wettkampfbetrieb im Erwachsenen- und Jugendbereich setzt der DJK ein Jahresbudget von ca. 40.000,00 Euro an. Da- von müssen Übungsleitergehälter, Meldegelder, Hallenkosten, Verwaltung, Fortbildungen, Sportgeräte und Trainingsausrüstung aufgebracht werden. Als Einnahmen verbucht der DJK jährlich 30.000,00 Euro durch Mitgliederbeiträge, Zuschüsse, Spenden, Sponsoring und den Er- werb aus Sportevents. Ziel ist es, den Verein weiter auszubauen und die sportliche Zu- kunft im Osten Münchens spannend zu gestalten. Unsere Projek- te für die Saison 2012/2013, lauten Aufstieg in höhere Leistungs- klassen in allen Bereichen, Ausbau der Jugendarbeit, sowie der Beachvolleyballaktivitäten, und das Ausrichten von Fan-Sponso- ren-Events. Mit jeder Leistungsklasse werden die laufenden Kosten für den Verein höher. So ist ein Aufstieg sportlich gesehen ein riesen Er- folg, wirtschaftlich gesehen aber eine große Herausforderung. Daher benötigen wir dringend Ihre Unterstützung, um unsere Pro- jekte für 2012/2013 stemmen zu können. Werden Sie Teil unseres Teams und ernten Erfolge! Was bringt es? Durch Ihre Unterstützung helfen Sie nicht nur unserem Sportver- ein, Sie wecken damit auch Interesse bei Sport- und Volleyball- begeisterten. Durch Ihre Teilnahme am sportlichen Event fördern Sie die regionale Zugehörigkeit der Vereinsmitglieder, sowie der Fangemeinde an Ihrem Betrieb.
  • 23. Kontakt und Impressum 23Sollten Sie weitere Fragen Layouthaben, wenden Sie sich bitte Rebecca Seifertan unsere Ansprechpartner: rebecca.seifert@volleyball-muenchen.deTim Adams Kontakt Sponsoring1. Abteilungsleiter Tanja KochTel.: 0179 777 82 94 sponsoren@volleyball-muenchen.detim.adams@volleyball-muenchen.de Tel.: 0152 5344 3723 Rebecca SeifertMichael Haneder sponsoren@volleyball-muenchen.deStellvertr. Abteilungsleiter / Tel.: 0176 8410 32 71FinanzenTel.: 0177 244 32 10 Druckmichael.haneder@volleyball-muenchen.de Flyeralarm GmbH Alfred-Nobel-Str. 18Herausgeber 97080 WürzburgDJK SB München-OstAbteilung Volleyball Hinweis Diese Broschüre erhebt kei-Verantwortlich nen Anspruch auf Vollständig-DJK SB München-Ost keit und Aktualität. Eine Haf-Abteilung Volleyball tung ist ausgeschlossen.V. i. S. d. P. Tim AdamsRedaktionDJK SB München-OstDamen 1 & Herren 1www.volleyball-muenchen.de

×