Außen Hui, Innen Pfui            Unternehmensinterne Social Media-Nutzung: Produktivfaktor, Innovations- und Motivationsmo...
2 SichtenKommunikation nach AußenKommunikation miteinander
The untethered, hyperconnected EnterpriseIrving Wladawsky-Berger: http://blog.irvingwb.com/blog/2012/06/the-untethered-hyp...
Cloud
Tablets                Mini-Tables SmartPhones                iPods             Laptop           TV    Konsolen           ...
Kunde   Office Berlin Dienstleister                      Team 15Algorithmus         Cloud             Arbeitsgruppe F
Pizza Bäcker      Kunde                                              Stakeholder                 Kunde   Office Berlin Diens...
Pizza Bäcker                       Kunde                                                               Stakeholder        ...
Pizza Bäcker                          Kunde                                                                  Stakeholder  ...
Pizza Bäcker                       Kunde                                                               Stakeholder        ...
SocialGraphs
SocialGraphs
1/3Anteil der Konsumausgaben, die durch SocialShopping beeinflusst werden können
2xMögliche Wertschöpfung durch bessereUnternehmenskommunikation undinterne Zusamenarbeit
25%Potentielle Verbesserung in der Produktivitätvon Wissensarbeitern
Was ist zu tun?Social Media GovernanceSocial Media GuidelinesSocial Media Compliance
Das Unternehmen als Netzwerk
"Structural Holes Versus Network Closure as Social Capital," Ronald S. Burt, in N. Lin, K. Cook and R. S. Burt: Social Cap...
1                      2                     3                   4„Phenotype“   physical network   digital assisted networ...
Electronic Stock Exchange                               klassische Werbung                                                ...
Electronic Stock Exchange                               klassische Werbung                                                ...
d                  e                                                                         te                  ch z     ...
d               e                                                                         te                           a t...
Social Enterprise„Phenotype“              [              Ar b ei ts                        p la tz              physical n...
Social Enterprise„Phenotype“              [              Ar b ei ts                        p la tz              physical n...
Augmented Realityhttps://plus.google.com/+projectglass/posts
Augmented Reality                                              http://www.youtube.com/watch?v=D7TB8b2t3QEhttps://plus.goog...
Künstliche Intelligenzhttp://www-05.ibm.com/de/pov/watson/index.html
Künstliche Intelligenzhttp://www-05.ibm.com/de/pov/watson/index.html
Kappa       Alpha                                                  Eta                      Beta                          ...
Verbindungen zwischenNetzwerken potentiellimmer möglichKommunikationsmonopole nur noch schwer möglichInformelles wird wirk...
Motivation
System 1                             System 2        Koordinierte Tasks            Projektart vorgegeben, Thema freiQualit...
Anreiz   Produktivität
Anreiz                       Produktivität  Funktioniert nur bei einfachen, mechanischen Aufgaben –schon bei einfachsten k...
Motivation ist mehr als GeldAnerkennungBeziehungenEhreErosEssenFamilieIdealismusKörperliche AktivitätMachtNeugierOrdnungRa...
Unternehmen sind mehr als MotivationNetzwerkeKulturMoralenIdeenIdentitätKommunikationTechnik
… und die Realität?
Learnings für das IntranetEin Intranet ist keine Software, Website,Blog, Forum, Wiki usw.
Learnings für das Intranet„Ein Intranet besteht aus formalisiertenRitualen, Gesten und Informationen einergemeinsamen Komm...
Learnings für das Intranet„Ein Intranet besteht aus formalisiertenRitualen, Gesten und Informationen einergemeinsamen Komm...
Learnings für das Intranet                            interne Kommunikation„Ein Intranet besteht aus formalisiertenRituale...
Learnings für das Intranet                            interne Kommunikation„Ein Intranet besteht aus formalisiertenRituale...
Learnings für das Intranet                            interne Kommunikation„Ein Intranet besteht aus formalisierten       ...
Was wir brauchen…Formalisierung:Governance & Guidelinesklare Ziele:Strategie & ChangeIdentifizierung:Marke & Individualisie...
Was wir brauchen…            Was wir machen…Formalisierung:Governance & Guidelinesklare Ziele:Strategie & ChangeIdentifizie...
Was wir brauchen…            Was wir machen…Formalisierung:              Formalisierung:Governance & Guidelines      Restr...
Work is learning and learning is the work*Jeder ist mit jedem vernetztJedes Dokument ist überall verfügbarJede Situation i...
Potentiale der Technik
Potentiale der TechnikKontext Dimensionen                      Ort                      Zeit                      Motivati...
Potentiale der TechnikKontext Dimensionen                      Ort                      Zeit                     PC       ...
Potentiale der TechnikKontext Dimensionen                      Ort                                                  Lotus ...
Potentiale der TechnikKontext Dimensionen                      Ort                                                   Lotus...
Fazit
Social Enterprise Matrix  Chaotisch           Verständlich   Vorhersagbar            Integriert       Zunahme der Kontinge...
Social Enterprise Matrixm anchmal      im mer        meis tens gelegentlich  Chaotisch   Verständlich   Vorhersagbar   Int...
Informationen zum Vortrag:richtwert.eu/smk2012
Danke!Prof. Tim Bruystenwww.bruysten.com                                                xing.com/profile/Tim_Bruystenrichtw...
Außen hui, innen pfui
Außen hui, innen pfui
Upcoming SlideShare
Loading in …5
×

Außen hui, innen pfui

341 views
307 views

Published on

Unternehmensinterne Social Media-Nutzung: Produktivfaktor, Innovations- und Motivationsmotor im Unternehmen

Published in: Business
0 Comments
1 Like
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

No Downloads
Views
Total views
341
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
77
Actions
Shares
0
Downloads
0
Comments
0
Likes
1
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Außen hui, innen pfui

  1. 1. Außen Hui, Innen Pfui Unternehmensinterne Social Media-Nutzung: Produktivfaktor, Innovations- und Motivationsmotor im Unternehmen Akademie des dt. Buchhandels | 2. Social Media-Konferenz 2012 Prof. Tim Bruysten | richtwert GmbH | Mediadesign Hochschule
  2. 2. 2 SichtenKommunikation nach AußenKommunikation miteinander
  3. 3. The untethered, hyperconnected EnterpriseIrving Wladawsky-Berger: http://blog.irvingwb.com/blog/2012/06/the-untethered-hyperconnected-enterprise.html
  4. 4. Cloud
  5. 5. Tablets Mini-Tables SmartPhones iPods Laptop TV Konsolen PCKühlschränke Cloud Server DataCenter
  6. 6. Kunde Office Berlin Dienstleister Team 15Algorithmus Cloud Arbeitsgruppe F
  7. 7. Pizza Bäcker Kunde Stakeholder Kunde Office Berlin Dienstleister Team 15Algorithmus Cloud Arbeitsgruppe F
  8. 8. Pizza Bäcker Kunde Stakeholder Kunde Office Berlin Dienstleister Team 15Syndication Search Algorithmus Cloud Arbeitsgruppe F …
  9. 9. Pizza Bäcker Kunde Stakeholder Kunde Office Berlin Dienstleister Team 15 Syndication Search Algorithmus Cloud Arbeitsgruppe F …80% der Menschen vertrauen Empfehlungen von Freunden*(nur 14% vertrauen der Werbung)*Quelle: PwC
  10. 10. Pizza Bäcker Kunde Stakeholder Kunde Office Berlin Dienstleister Team 15Syndication Search Algorithmus Cloud Arbeitsgruppe F … EMPOWERMENT
  11. 11. SocialGraphs
  12. 12. SocialGraphs
  13. 13. 1/3Anteil der Konsumausgaben, die durch SocialShopping beeinflusst werden können
  14. 14. 2xMögliche Wertschöpfung durch bessereUnternehmenskommunikation undinterne Zusamenarbeit
  15. 15. 25%Potentielle Verbesserung in der Produktivitätvon Wissensarbeitern
  16. 16. Was ist zu tun?Social Media GovernanceSocial Media GuidelinesSocial Media Compliance
  17. 17. Das Unternehmen als Netzwerk
  18. 18. "Structural Holes Versus Network Closure as Social Capital," Ronald S. Burt, in N. Lin, K. Cook and R. S. Burt: Social Capital: Theory andResearch. Sociology and Economics: Controversy and Integration series. New York: Aldine de Gruyter, 2001, pp. 31-56
  19. 19. 1 2 3 4„Phenotype“ physical network digital assisted network digital network algorithmic network rising complexity
  20. 20. Electronic Stock Exchange klassische Werbung Google Adwords Arbeitsplatz 23andme Freunde Familie Partei Clan„Phenotype“ physical network digital assisted network digital network algorithmic network rising complexity
  21. 21. Electronic Stock Exchange klassische Werbung Google Adwords Arbeitsplatz 23andme Freunde Familie Partei Clan„Phenotype“ physical network digital assisted network digital network algorithmic network rising complexity
  22. 22. d e te ch z a tz en li n p l t m y g lit st ge n li i ts n e u a ü el e a A e K t r b n tr R In A I„Phenotype“ physical network digital assisted network digital network algorithmic network rising complexity
  23. 23. d e te a tz en m en o t p l t m y n a i ts n e g lit u a to m u to e a A e A u r b n tr R A A I„Phenotype“ physical network digital assisted network digital network algorithmic network rising complexity
  24. 24. Social Enterprise„Phenotype“ [ Ar b ei ts p la tz physical network I n tr a n e t digital assisted network A e R en m y g lit u a te d digital network n a to m u to A u A e m en o t algorithmic network rising complexity
  25. 25. Social Enterprise„Phenotype“ [ Ar b ei ts p la tz physical network I n tr a n e t digital assisted network o o G o le N g le o g G iri S la w G o e ss , digital network s , W a ts o n algorithmic network rising complexity
  26. 26. Augmented Realityhttps://plus.google.com/+projectglass/posts
  27. 27. Augmented Reality http://www.youtube.com/watch?v=D7TB8b2t3QEhttps://plus.google.com/+projectglass/posts
  28. 28. Künstliche Intelligenzhttp://www-05.ibm.com/de/pov/watson/index.html
  29. 29. Künstliche Intelligenzhttp://www-05.ibm.com/de/pov/watson/index.html
  30. 30. Kappa Alpha Eta Beta Ny Gamma Zeta Iota Delta Theta Lambda Epsilon My physical network digital assisted network digital network algorithmic networkWir sind umgeben von zahlreichen Netzwerken,verschiedener Komplexitätsstufen
  31. 31. Verbindungen zwischenNetzwerken potentiellimmer möglichKommunikationsmonopole nur noch schwer möglichInformelles wird wirkmächtigerDatenschutz vor völlig neuen HerausforderungenPrivatsphäre wird von der Gesellschaft neu definiertUnerwartetes ist nicht mehr optional
  32. 32. Motivation
  33. 33. System 1 System 2 Koordinierte Tasks Projektart vorgegeben, Thema freiQualitätsgesicherte, klare Vorgaben arbeite wann Du willst Gemeinsame Infrastruktur arbeite wo Du willst Klare Deadlines liefere wann Du willst Klare Kompetenzen Diskussionen nach Belieben Microsoft Encarta Wikipedia
  34. 34. Anreiz Produktivität
  35. 35. Anreiz Produktivität Funktioniert nur bei einfachen, mechanischen Aufgaben –schon bei einfachsten kognitiven Tasks, scheitert diese Logik.
  36. 36. Motivation ist mehr als GeldAnerkennungBeziehungenEhreErosEssenFamilieIdealismusKörperliche AktivitätMachtNeugierOrdnungRacheRuheSparenStatusUnabhängigkeit
  37. 37. Unternehmen sind mehr als MotivationNetzwerkeKulturMoralenIdeenIdentitätKommunikationTechnik
  38. 38. … und die Realität?
  39. 39. Learnings für das IntranetEin Intranet ist keine Software, Website,Blog, Forum, Wiki usw.
  40. 40. Learnings für das Intranet„Ein Intranet besteht aus formalisiertenRitualen, Gesten und Informationen einergemeinsamen Kommunikationskultur [überalle technische Plattformen hinweg]…“
  41. 41. Learnings für das Intranet„Ein Intranet besteht aus formalisiertenRitualen, Gesten und Informationen einergemeinsamen Kommunikationskultur [überalle technische Plattformen hinweg]…“
  42. 42. Learnings für das Intranet interne Kommunikation„Ein Intranet besteht aus formalisiertenRitualen, Gesten und Informationen einergemeinsamen Kommunikationskultur [überalle technische Plattformen hinweg]…“
  43. 43. Learnings für das Intranet interne Kommunikation„Ein Intranet besteht aus formalisiertenRitualen, Gesten und Informationen einergemeinsamen Kommunikationskultur [überalle technische Plattformen hinweg]…“
  44. 44. Learnings für das Intranet interne Kommunikation„Ein Intranet besteht aus formalisierten ?Ritualen, Gesten und Informationen einergemeinsamen Kommunikationskultur [überalle technische Plattformen hinweg]…“
  45. 45. Was wir brauchen…Formalisierung:Governance & Guidelinesklare Ziele:Strategie & ChangeIdentifizierung:Marke & IndividualisierungIntegration in den Alltag:Konkret & NützlichKonzept:Redaktion & StrukturTechnik:Unabhängig & NachhaltigChancen:Empowerment & „Weak Ties“
  46. 46. Was wir brauchen… Was wir machen…Formalisierung:Governance & Guidelinesklare Ziele:Strategie & ChangeIdentifizierung:Marke & IndividualisierungIntegration in den Alltag:Konkret & NützlichKonzept:Redaktion & StrukturTechnik:Unabhängig & NachhaltigChancen:Empowerment & „Weak Ties“
  47. 47. Was wir brauchen… Was wir machen…Formalisierung: Formalisierung:Governance & Guidelines Restriktion, Rechte & Rollenklare Ziele: klare Ziele:Strategie & Change Push-KommunikationIdentifizierung: Identifizierung:Marke & Individualisierung Corporate DesignIntegration in den Alltag: Integration in den Alltag:Konkret & Nützlich Speiseplan, AdressbuchKonzept: Konzept:Redaktion & Struktur Hierarchie & FürstentümerTechnik: Technik:Unabhängig & Nachhaltig SicherheitChancen: Chancen:Empowerment & „Weak Ties“ Ruhe und Ordnung
  48. 48. Work is learning and learning is the work*Jeder ist mit jedem vernetztJedes Dokument ist überall verfügbarJede Situation ist digitalisierbarJede Idee ist instantan überall… ob wir es mögen, oder nicht.*siehe auch: Harold Jarche: http://www.jarche.com/2012/06/work-is-learning-and-learning-is-the-work/
  49. 49. Potentiale der Technik
  50. 50. Potentiale der TechnikKontext Dimensionen Ort Zeit Motivation Intention Konversation Verlauf Thema
  51. 51. Potentiale der TechnikKontext Dimensionen Ort Zeit PC Motivation Laptop Intention SmartPhone Konversation Devices Tablet-PC Verlauf iPod Thema Kühlschrank
  52. 52. Potentiale der TechnikKontext Dimensionen Ort Lotus Notes Zeit PC SAP Datenbanken Motivation Laptop SharePoint Intention SmartPhone Websphere Konversation Devices Tablet-PC Wikipedia Verlauf iPod XING Thema Kühlschrank Facebook
  53. 53. Potentiale der TechnikKontext Dimensionen Ort Lotus Notes Zeit PC SAP Datenbanken Motivation Laptop SharePoint Intention SmartPhone Websphere Konversation Devices Tablet-PC Wikipedia Verlauf iPod XING Thema Kühlschrank Facebook „Big Data“
  54. 54. Fazit
  55. 55. Social Enterprise Matrix Chaotisch Verständlich Vorhersagbar Integriert Zunahme der Kontingenz Abnahme der Kontingenz Gemeinsame Geschichte Kollektives Gedächtnis
  56. 56. Social Enterprise Matrixm anchmal im mer meis tens gelegentlich Chaotisch Verständlich Vorhersagbar Integriert
  57. 57. Informationen zum Vortrag:richtwert.eu/smk2012
  58. 58. Danke!Prof. Tim Bruystenwww.bruysten.com xing.com/profile/Tim_Bruystenrichtwert GmbH facebook.com/bruysten de.linkedin.com/in/bruystenwww.richtwert.eu twitter.com/timbruystenInformationen zum Vortrag: http://richtwert.eu/smk2012

×