E ymodulo2 pp_d100036512_de
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×
 

E ymodulo2 pp_d100036512_de

on

  • 454 views

EY-modulo 2 – die neue Generation intelligenter Gebäudeautomation....

EY-modulo 2 – die neue Generation intelligenter Gebäudeautomation.

SAUTER EY-modulo 2
Effiziente Automationsleistung für Modernisierung und Migration. Geringer Aufwand für komplexe Bustopologien.


SAUTER EY-modulo 4
Die flexible Raum- und Gebäudeautomation nach LonMark-Standard mit Schwerpunkt herstellerübergreifender Raummanagementfunktionen.


SAUTER EY-modulo 5
Die unbegrenzten Möglichkeiten der Gebäudeautomation mit BACnet/IP und integriertem Webserver.

Statistics

Views

Total Views
454
Views on SlideShare
454
Embed Views
0

Actions

Likes
0
Downloads
0
Comments
0

0 Embeds 0

No embeds

Accessibility

Upload Details

Uploaded via as Microsoft PowerPoint

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

E ymodulo2 pp_d100036512_de E ymodulo2 pp_d100036512_de Presentation Transcript

  • EY-modulo 2 – die neue Generation intelligenter Gebäudeautomation.
  • SAUTER Energieeffizienz EY-modulo 5 Automations- stationen Raummanagement EY-modulo 4 EY-modulo 2
  • EY-modulo Automationsstationen nach Mass. SAUTER EY-modulo 2 Effiziente Automationsleistung für Modernisierung und Migration. Geringer Aufwand für komplexe Bustopologien. SAUTER EY-modulo 4 Die flexible Raum- und Gebäudeautomation nach LonMark-Standard mit Schwerpunkt herstellerübergreifender Raummanagementfunktionen. SAUTER EY-modulo 5 Die unbegrenzten Möglichkeiten der Gebäudeautomation mit BACnet/IP und integriertem Webserver.
  • EY-modulo 2 Automationsstationen.
    • Die Lösung für Projekte ohne „Ethernet-GA-Netzwerke“
    • Weiterführung bestehender Projekte aus Basis novaNet
    • Die Auswahlmöglichkeit aus Stationen mit abgestuftem I/O-Mix garantiert für jede Aufgabe die optimale Lösung.
  • EY-modulo 2 Automationsstationen.
    • Eigenschaften
    • Einfach
    • Automationsstationen und PC kommunizieren auf dem gleichen Bus
    • Schnell
    • optimierte Datenübertragung und direkte, ereignisorientierte Kommunikation aller Teilnehmer
    • Sicher
    • Automationsstationen arbeiten autonom, sind unabhängig von Managementsystemen
    • Flexibel
    • Systemaufbau bietet einen kontinuierlichen Auf- bzw. Ausbau von Anlagen
    • ohne Komponenten zu ersetzen
  • EY-modulo 2 Automationsstationen.
    • Eigenschaften
    • Benutzerfreundlich
    • Engineering und Anwendung mit bekannter und bewährter Software
    •  hohe Effizienz durch Erfahrung mit EY3600
    • Konzept EY-modulo 2
    • Weiterführung der bewährten SAUTER-Technologie
    • Neues Kompaktgehäuse (244mm / 300mm)
    • 1-Hutschienen Montage (DIN)
    • 24V ~/= Spannungsversorgung
    • Alle Funktionen „on board“
    EY-modulo 2 Automationsstationen.
    • CPU Aufbau
    • SAUTER ASIC, 8-bit RAM
    • Microprogramm für alle Sprachen
    • Freier Sockel User-PROM Datensicherung
    • Standard Knopfzelle CR2032 für Datenpufferung
    • Kommunikation durch bewährte, robuste Netzwerktechnik
    •  novaNet: 2-Draht, „freie Topologie“
    • Anschauliche Adressierung durch DIP Schalter (28’672 AS/Netzwerk)
    • Eine steckbare Zentraleinheit garantiert die Offenheit für neue Technologien
    EY-modulo 2 Automationsstationen.
  • EY-modulo 2 Automationsstationen.
    • Die Kompaktstationen
    modu 200/100 modu 210 modu 225
  • EY-modulo 2 Automationsstationen. Automationsstationen Kompaktstation 42 I/O‘s EY-AS210F001 modu210 Kompaktstation 38 I/O‘s EY-AS201F001 modu201 Kompaktstation 36 I/O‘s EY-AS200F001 modu200 Beschreibung Typ Produkt
    • modu200
    • Kompaktstation 36 - I/O
      • 12 Digitaleingänge
      • 6 Digitalausgänge Relais (0-I)
      • 7 Analogeingänge Ni/Pt1000
      • 5 Analogeingänge U/Pot/(I)
      • 4 Analogausgänge 0…10 V
      • 2 Impulszähler
      • Gehäuse 244mm
    EY-modulo 2 Automationsstationen.
    • modu201
    • Kompaktstation 38 - I/O
    • Schwerpunkt: Binärverarbeitung
      • 24 Digitaleingänge
      • 8 Digitalausgänge Relais (0-I)
      • 2 Analogeingänge U/Pot/(I)
      • 2 Analogausgänge 0…10 V
      • 2 Impulszähler
      • Gehäuse 244mm
    EY-modulo 2 Automationsstationen.
    • modu210
    • Kompaktstation with 42 - I/O
      • 12 Digitaleingänge
      • 8 Digitalausgänge, Relais (0-I)
      • 8 Analogeingänge Ni/Pt1000
      • 6 Analogeingänge U/Pot/(I)
      • 6 Analogausgänge 0…10V (2x 0-20mA)
      • 2 Impulszähler
      • Gehäuse 300mm
    EY-modulo 2 Automationsstationen.
  • EY-modulo 2 Automationsstationen. Kompaktstation 42 I/O‘s on board erweiterbar auf 102 I/O‘s EY-AS225F001 modu225 Beschreibung Typ Produkt Feldmodule Feldmodul 16 DI EY-FM174F001 moduLink174 Feldmodul 4 AO (0…10V; 2x 0…20mA) EY-FM170F001 moduLink170 Feldmodul 4 DO (A-0-II) EY-FM165F001 moduLink165 Feldmodul 4 DO (A-0-I) EY-FM164F001 moduLink164 Beschreibung Typ Produkt
    • modu225
    • Kompaktsation mit 42 I/O "on board„ bis zu 102 I/O‘s durch Erweiterung mit Feldmodulen.
      • 8 Analogeingänge Ni/Pt1000
      • 6 Analogeingänge U/Pot/(I)
      • 2 Impulszähler
      • 12 Digitaleingänge
        • erweiterbar mit 48 Digitaleingängen (3x moduLink174)
      • 8 Digitalausgänge Relais (0-I)
        • erweiterbar mit 8 Digitalausgängen (2x moduLink164 / 4x 165)
      • 6 Analogausgänge 0…10 V (davon wahlweise auch 0-20mA)
        • erweiterbar mit 4 Analogausgängen 0-10 V, (1x moduLink170)
      • Gehäusebreite 300mm
    novaLink EY-modulo 2 Automationsstationen.
    • Feldmodule für modu225
    • moduLink174
    • 16 Digitaleingänge
    • moduLink164 / 165
    • 4 Digitalausgänge Relais (0-1; 2)
    • moduLink170
    • 4 Analogausgänge 0…10 V, davon 2x 0…20mA
        • 2-Draht Anschluss an AS-Station (novaLink)  Spannungsversorgung und Kommunikation
        • Ausgangsmodule mit novaLink Überwachung
        • Direkte Beschriftung frontseitig
        • Mit EY3600 Automationsstationen einsetzbar
    EY-modulo 2 Automationsstationen.
  • EY-modulo 2 Automationsstationen.
    • Die internationale Norm DIN EN ISO 164 8 4 beschreibt die Funktion „Lokale Vorrangbedien-/ Anzeigeeinrichtung“
    • Um diese Funktion auch im Fall einer nicht korrekt arbeitenden Automationsstation sicherzustellen, besteht die Möglichkeit, eine separate Kleinspannung zur Stromversorgung der I/O-Module anzuschliessen.
    • Der Anschluss erfolgt direkt an den Feldmodulen. Damit arbeiten die I/O-Module im Handbetrieb unabhängig von der Funktion der Zentraleinheit.
    • Die Kommunikation zur Automationsstation wird überwacht. Für den Automatikbetrieb sind Sicherheitsstellungen/-Position am Feldmodul einstellbar, die bei Ausfall der Verbindung „angefahren“ werden.
    • Auch für die Inbetriebnahme der Peripherie (Sensoren, Aktoren) „ohne Programm“ in der Automationsstation ist diese Funktion von besonderer Bedeutung.
    24 VAC
  • EY-modulo 2 Automationsstationen.
    • Abstände erlauben „gemischte Stromkreise“
    • 230 VAC / 24 V
    • 230 VAC in Lastkreisen mit unterschiedlicher Absicherung
    • In vielen Fällen können die üblichen Hilfsschütze im Schaltschrank entfallen.
    • moduFlex203 (EYR203F001), konzipiert für Stand-Alone-Anwendungen (übernommen aus SAUTER EY3600)
    • Universalregler mit 28 - I/O
      • 8 Digitaleingänge (2 Impulszähler)
      • 6 Digitalausgänge Relais (0-I)
      • 5 Analogeingänge Ni/Pt1000
      • 5 Analogeingänge U/Pot/(I)
      • 4 Analogausgänge 0…10V
      • Steckbares Kommunikationsmodul novaNet zur Einbindung in das Automations-Netzwerk
    EY-modulo 2 Automationsstationen.
  • EY-modulo 2 Automationsstationen. Der novaNet Repeater modu Net 180 verbindet bis zu 4 Bus-segmente mit einer jeweiligen Netzwerklänge bis zu 2,4 km. Typ. Anwendung: Weitverzweigte Gebäude 200 uF 300 Ω Breite: 244 mm novaNet Repeater (24 und 230 V) EY-BU180F001 moduNet180 Zusatzgeräte
  • EY-modulo 2 Automationsstationen.
    • moduNet 300 novaNet-BACnet Application Master
    • Direkte Anbindung zu EY-modulo 5
    • Variante F001/F002 Speisespannung 24 V AC/DC – 230 V AC
    • Bis zu 1000 BACnet Objekte
    • 16 notification classes / 100 Event enrollments
    • 100 scheduler and 40 calendar objects
    • 50 trendlog objects
    • 100 BACnet client connections (peer-to-peer)
    Seit 2004 Breite: 244 mm BACnet application master (24 bzw. 230 V) EY-AM300F001 EY-AM300F002 moduNet300 Zusatzgeräte
  • EY-modulo 2 Automationsstationen. modu250 Touch Panel, farbiges oder monochromes Display modu240 Operating Panel Touchpanel (colour / monochrom) EY-OP250F001 EY-OP250F002 modu250 Operating Panel (AS direkt) EY-OP240F001 modu240 Bedieneinheiten 140x105mm hinterleuchtet Darstellung von 8 Zeilen à 21 Zeichen hinterleuchtet LCD-Touch IP65 Schutzgrad Front 230V AC, Ethernet, novaNet, RS232 RJ45 Buchse, RS232 Anschlüsse Linux Betriebssystem 320x240 (QVGA) Auflösung über Windows-Fenster durch Berührung menügeführt über 6 Folientasten Bedienung 150x204x52mm 80x144x36mm Abmessungen
  • EY-modulo 2 Automationsstationen. novaNet  PC via Ethernet moduNet 292 Buszugangsgeräte novaNet  PC via RS232 moduNet 291
  • EY-modulo 2 Automationsstationen.
    • Systemintegration
    • bekannte Architektur und Topologie
    •  direkte Integration in EY3600 Systeme
    novaNet EY3600 novaNet EY-Modulo2 novaLink
  • EY-modulo 2 Automationsstationen.
    • Eine bewährte Technologie im kompakten Design.
    • Robuste Kommunikation auf „Twisted Pair“.
    • Buszugriffsverfahren
    • CS Current Sense
    • MA Multiple Access
    Ethernet CSMA-CD novaNet CSMA-CA CD – Collission Detection Daten überschneiden sich, Rückzug, Neuer Versuch CA – Collission Avoidance Kollision wird aufgelöst  ein Teilnehmer setzt sich durch Längenbegrenzung (100m) Switch, Router,… notwendig Freie Baumtopologie, Repeater wenn > 2,4km Topologie Geschwindigkeit Hoch
    • Niedrig
    • Robust
    • Spezialtelegramme sorgen für ausreichende Perfomance
    Bus frei? Konkurrierende Zugriffe
  • EY-modulo 2 Buskompatibilität zu SAUTER EY3600 (1)
    • Synergien zu bewährten Baugruppen
    EYL230 Anbindung von Third-Party Systemen auf Automationsebene Fremdsystem novaNet novaCom Fremdprotokoll
    • Beispiele:
    • EIB
    • LON
    • MODBUS
    • M-Bus
    • 3 9 6 4 R
    • Securiton
    • Cerberus
    • Etc.
    Die via EYL230 umgesetzten „Fremddatenpunkte können in den modu2xx-Stationen und in EYL230 wie“ eigene novaNet-Datenpunkte behandelt werden. EYL230
    • Synergien zu bewährten Baugruppen
    • Bereitstellung aller wichtigen Informationen via WEB
    Übermittlung von Prozessdaten via E-Mail Regelkreise „auf einen Blick“ Störmeldungen via E-Mail und SMS Darstellung und Analyse EY-modulo 2 Buskompatibilität zu SAUTER EY3600 (2)
  • Planen Sie jetzt mit SAUTER.