• Save
Team4 Microsoft CRM Showcase SAP Integration
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×
 

Team4 Microsoft CRM Showcase SAP Integration

on

  • 1,702 views

Auch bei strategischen SAP-Anwendern kann - gerade im B2B-Bereich - Microsoft Dynamics CRM eine nutzerfreundliche, agile und offlne-fähige CRM-Alternative sein - wenn nicht das Thema Integration ...

Auch bei strategischen SAP-Anwendern kann - gerade im B2B-Bereich - Microsoft Dynamics CRM eine nutzerfreundliche, agile und offlne-fähige CRM-Alternative sein - wenn nicht das Thema Integration wäre. Diese Präsentation stellt den Team4 SAP-Kernel für Microsoft CRM vor. Dieser liefert nicht nur die technische Integration, sondern "out of the box" konkrete Informationsobjekte, Masken, Ansichten etc. für die relevanten SAP-Daten und -Strukturen.

Statistics

Views

Total Views
1,702
Views on SlideShare
1,343
Embed Views
359

Actions

Likes
0
Downloads
0
Comments
0

6 Embeds 359

http://www.team4.de 332
http://team4.de 19
http://localhost:7566 3
http://www.slideshare.net 3
http://t4ac53 1
http://www.slideee.com 1

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Microsoft PowerPoint

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

Team4 Microsoft CRM Showcase SAP Integration Team4 Microsoft CRM Showcase SAP Integration Presentation Transcript

  • Team4 SAP-Kernel für Microsoft Dynamics CRM SAP und alle SAP-basierten Marken sind Marken der SAP AG in Deutschland und/oder anderen Ländern.
  • Hintergrund
      • Viele Unternehmen unterstützen ihr Geschäft mit einer wachsenden Zahl von SAP -Modulen.
      • Für die Aufgabenstellung CRM greifen aber diverse SAP-Anwender zu anderen Produkten.
      • Dies gilt insbesondere für den B2B-Bereich, wo es neben Zahlen, stark um Kommunikation, Koordination, „weiche Informationen“ und Nutzerakzeptanz bei wenig IT-affinen Zielgruppen geht.
      • Hier kann Microsoft Dynamics CRM punkten:
        • Präsentiert sich wie eine Erweiterung des bekannten und beliebten Outlook.
        • Erlaubt Nutzung über Browser (Intranet/Internet) aber auch vollwertige Offline-Nutzung
        • Unterstützt breitbandig Smartphones (iPhone, Windows Mobile, Blackberry, Nokia, …)
        • Anpassungen sind leicht möglich – und greifen auch für Offline-Betrieb und Smartphones
        • Microsoft ist in den meisten Unternehmen auch strategische IT-Plattform
      • Neuralgischer Punkt sind oft befürchtete Defizite/Aufwände bei der Integration eines Non-SAP-CRM
      • Dafür hat Team4 – aus mehr als 10 Jahren Erfahrung mit SAP-Integration – ein Produkt geschaffen: Team4 SAP-Kernel für Microsoft Dynamics CRM
  • Überblick: Team4 SAP-Kernel für Microsoft Dynamics CRM
      • Der SAP-Kernel von Team4 ist eine erweiterbare Paketlösung für die Integration von Microsoft Dynamics CRM 4.0 und SAP ERP. Er umfasst fertige Integrations-prozesse sowie vorkonfigurierte CRM-Nutzobjekte und Ergänzungen für:
        • Debitorenstamm
        • Vertriebsbereichsdaten zu Debitoren
        • Partnerrollen
        • Ansprechpartner und Rollen
        • Mehrsprachige Schlüsseltexte aus SAP-Customizing
        • Berechtigungen
      • Ein wichtiger Faktor des Team4 SAP-Kernels ist die enge „logische“ Integration von CRM und SAP. So wurde Wert darauf gelegt, SAP-Paradigmen wie z.B.
        • Geschäftspartner und deren Beziehungen untereinander sowie
        • Vertriebsbereichsdaten und Ansprechpartner
        • im CRM SAP-konform abzubilden. Dadurch findet sich der SAP-Endwender sofort wieder.
  • Screen Shoots mit Erläuterungen zum Team4 SAP-Kernel
  • Die Firmen-Ansicht In der Grundansicht sind die Debitoren mit ihren Kontengruppen aufgelistet. Der eindeutige Name wird aus Firmenname, Debitorennummer und Ort gebildet. Eine Suche nach Firmen ist dadurch einfach.
  • Firma – Reiter Allgemein Die Firma enthält neben Debitoren-stammdaten der Mandanten-ebene des SAP auch weitere im CRM zu pfle-gende Daten (konfigurativ erweiterbar). Das Formular wird auch für Interessenten verwendet. Die Textschlüssel aus SAP stehen für die manuelle Pflege zur Verfügung (Beispiel: Land, Region usw.).
  • Firma – Reiter Details Der Reiter Details enthält im Standard die Branche, Konzernkenn-zeichen, Anzahl Mitarbeiter und strat. Bedeutung aus SAP sowie einige Standardfelder die im CRM gepflegt werden. Die übrigen Reiter in der Firma entsprechen der Grund- konfiguration von MS CRM.
  • Ansicht „Zugeordnete Partner“ Partnerrollen werden gem. Ihrer Bedeutung in zwei Perspektiven abgebildet: 1. Ein Debitor kann andere Debitoren mit Rollenbezug zu sich selbst haben. Dies bildet die An-sicht „zugeord-nete Partner“ ab. Beispiel: Lepetit Métal France S.A. ist Auftraggeber und hat 2 Wa-renempfänger in je 2 Vertriebs-bereichen
  • Ansicht „Partner bei“ 2. Lepetit Métal France S.A. selbst ist Auf-traggeber, Rechnungs-empfänger und Regulierer gegenüber seinen Waren-empfängern in versch. Ver-triebsbereichen. Diesen Sach-verhalt bildet die invertierte Sicht „Partner bei“ ab. Auf der Firmenebene werden die Beziehungen über alle Ver-triebsbereiche angezeigt.
  • Partnerrolle Das Navigations-objekt Partner-rolle enthält die Referenzen zu den beteiligten Firmen (Partner und zugeordneter Partner) sowie zu den Vertriebsbe-reichen der Firmen, in denen die Rollenbe-ziehung definiert ist (die Rolle ist in SAP abhängig vom Vertriebs-bereich).
  • Ansicht „Vertriebsbereichsdaten“ Diese Ansicht findet sich im Standard unterhalb der Firma. Der Ver-triebsbereich ist oft die eigent-liche Arbeits-ebene eines Vertriebsmit-arbeiters im SAP-Umfeld. Das CRM kann deshalb auch so konfiguriert werden, dass der Anwender direkt in den Vertriebs-bereich einsteigen kann.
  • Vertriebsbereichsdaten Dieses Objekt enthält die Vertriebsdaten zu Debitoren wie Kundengruppen, Verkaufsbüro, Ver-käufergruppe, Kundenbezirk, Lieferpriorität, Konditionen usw. Vertriebs-bereichsdaten können für Interessenten im CRM manuell erstellt werden. Alle SAP-Schlüssel stehen dafür zur Verfügung (VKORG, Kunden-gruppen, Ver-kaufsbüro etc.).
  • Ansicht „Partner bei“ unterhalb der Vertriebsbereichsdaten Unter dem Ver-triebsbereich sind wieder die Partnerrollen im Zugriff. Das bidi-rektionale Prinzip für die Rollen (s.o.) gilt auch hier. Es gibt wieder zwei Ansichten. Der Unterschied zu oben ist, dass nicht alle Partner-rollen zur Firma sichtbar sind, sondern nur diejenigen, die für den ausgewählten Vertriebsbereich definiert sind.
  • Eine Aktivität im Bereich Vertriebsbereichsdaten erstellen Wie oben angedeutet ist der Vertriebs-bereich i. d. R. der zentrale Fir-menkontext in einem CRM mit SAP-Prägung. Daher sind die Standardfunk-tionen so kon-figuriert, dass der Vertriebsbe-reich im Mittel-punkt steht und nicht mehr die Firma wie im Standard. Beispiel: Eine Aktivität kann mit Bezug zum Vertriebs-bereich erstellt werden.
  • Automatisch Zuordnung von Firma und Vertriebsbereich Im Aktivitätenformular wir dann die Referenz zum Vertriebsbereichs-blatt im Feld Bezug automatisch eingetra-gen. Daneben wird ebenfalls automatisch eine Referenz zur Firma eingetragen.
  • Die erstellte Aktivität Die Aktivität findet sich nun in der Aktivitätenansicht unterhalb des Vertriebsbereichs. Optional können Aktivitäten nach Wunsch auch übergreifend unterhalb der Firma angezeigt werden.
  • Jenseits des Produktes: So kann Team4 Sie bei der SAP-Integration unterstützen
      • Im Rahmen einer Integrationsanalyse erfasst Team4 Ihre spezifischen Rahmenbedingungen/Anforderungen bezüglich Intgration (z.B. SAP-Customizings).
      • Passt den SAP-Kernel an die erfassten Besonderheiten an (z.B. SAP-Customizings).
      • Führt die Installation des SAP-Kernels durch.
      • Leistet Support in unterschiedlichen Stufen.
  • Weitere Fragen? www.team4.de