Your SlideShare is downloading. ×
Die T-Systems Multimedia Solutions im Social Business Vendor Benchmark
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×

Saving this for later?

Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime - even offline.

Text the download link to your phone

Standard text messaging rates apply

Die T-Systems Multimedia Solutions im Social Business Vendor Benchmark

1,194
views

Published on

Laut Experton ist T-Systems Multimedia Solutions führend bei Social-Business-Beratung und -Integration …

Laut Experton ist T-Systems Multimedia Solutions führend bei Social-Business-Beratung und -Integration

Das Marktforschungsinstitut Experton hat erstmals einen "Social Business Vendor Benchmark" veröffentlicht. Wir und unsere Mutter T-Systems sind ganz vorne mit dabei: Beide Unternehmen listet Experton als führende Anbieter in den Bereichen "Integration" und "Beratung".

Mit der Benchmark-Studie von Experton erhalten IT-Entscheider einen Marktüberblick und Auskünfte über die Stärken und Schwächen von rund 100 Anbietern aus dem Bereich Social Business. Ein zentraler Aspekt der Studie von Ende 2013 ist das Thema "Social Business Beratung". Dort konnten wir uns klar im Leader-Quadranten positionieren. Maßgeblich dafür waren unser breites Portfolio mit dazu passenden eigenen Cloud-Lösungen sowie die fundierte unabhängige Beratung.

Entscheidend für die sehr gute Bewertung war neben den zahlreichen namhaften Referenzen unser Multi-Vendor-Ansatz. Positiv wirkte sich auch die ausgewiesene Expertise für Unified-Communications- und Telekommunikationslösungen aus.

Social Business verbindet firmeninterne Kommunikation mit externen Social-Media-Kanälen. Nach dem Motto "Informationen teilen, statt senden" steht Social Business für eine neue Art der Zusammenarbeit. Zum Einsatz kommen dabei Anwendungen und Software-Komponenten mit so genannten Social Features, darunter Wikis, Foren und Blogs. Wir haben früh auf diesen Trend reagiert und bereits 2008 eine eigene Abteilung mit dem Schwerpunkt Social-Media-Beratung gegründet. Das Angebot nutzen Unternehmen jeder Größe, um die Interaktion zwischen Mitarbeitern und mit Partnern zu fördern.

Published in: Business

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
1,194
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
6
Actions
Shares
0
Downloads
8
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. SOCIAL BUSINESS VENDOR BENCHMARK Experton Studie 2014
  • 2. T-SYSTEMS MMS MIT DEM FÜHRENDEN BERATUNGSPORTFOLIO IM MARKT. Auszug aus dem Social Business Vendor Benchmark 2014 Bericht : „T-Systems/T-Systems MMS besitzt in dem T-Systems/T-Systems MMS Zweiergespann aus T-Systems und der MMS ein sehr breites Portfolio mit umfangreichem Know-How. T- Systems baut global auf über 50.000 Mitarbeiter, wovon knapp 30.000 in Deutschland beheimatet sind. Die Tochter T-Systems MMS besitzt in Deutschland etwas über 1.000 Mitarbeiter und ist daher noch überschaubarer und zugleich wendiger. Im Zusammenspiel dieser beiden Einheiten ist die Kampagne „ZeroDistance“ sehr passgenau, denn zusammen wird man den zugehörigen Themen wie bspw. Collaboration, Mobility, CloudComputing und Consumerization gerecht. Zusammen mit der MMS und Analyst Statement dieser auf Social spezialisierten Einheit ergänzen sich diese beiden Seiten optimal. Prinzipiell bietet das Portfolio T-Systems + T-Systems MMS erklimmen zusammen eine ungeheure Breite und gleichzeitig eine wichtige den Leader Quadranten als fachseitig versierter und unabhängige Beratung. Dennoch hat das Team vor allem unabhängiger Partner für Anwender. Schwerpunkte, die auf Microsoft, IBM, Jive, Liferay und Tibbr im Bereich SENS liegen.“ T-Systems Multimedia Solutions 2
  • 3. T-SYSTEMS Nach IBM FÜHREND als Integrator von Social Software. Auszug aus dem Social Business Vendor Benchmark 2014 Bericht : „T-Systems besitzt inzwischen viele namhafte Referenzen, die stetig wachsen – jüngster Coup ist der Deal mit dem T-Systems/T-Systems MMS Mineralölkonzern Shell. Ähnlich wie im Fall Atos hat man bei T-Systems selbst kaum den Fokus auf die Applikationsentwicklung. Die zunehmend enge Verzahnung der Einheiten Operations und Integration bewerkstelligt aber auch diesen Punkt. In der Historie bleibt T-Systems zu konstatieren, dass ein starker Background im Netzwerk, sowie Automations-und DeviceManagement-Segment vorhanden ist. Den Trend Bring your Own Device (ByoD) kann man dahingehend sehr gut bedienen. Dabei ist auch die Spezialisierung auf UCC und Telekommunikationslösungen bedeutend – ein Steckenpferd“ der T-Systems und MMS. T-Systems/T-Systems MMS bietet Analyst Statement dedizierte Collaboration Starter Packs für Social Software an, damit Kunden Angebote unverbindlich testen können. T-Systems + T-Systems MMS setzen auf einen Muti- Verfügbar sind diese aktuell für SharePoint, Drupal und Jive. Vendor-Ansatz und bauen auf eine erfolgreiche Historie – Starter Packs für IBM Connections, Yammer, Jam, Lithium, Just kommunikations- und infrastrukturlastig. Software und Tibbr werden Kunden projektbasiert bereitgestellt.“ T-Systems Multimedia Solutions 3
  • 4. Sprechen Sie uns an! Gerne geben wir Ihnen weitere Einblicke in den Report und beantworten Ihre individuellen Fragen. KONTAKT Ulf-Jost Kossol Head of Social Business Technology Tel.: +49 175 223 6209 E-Mail: Ulf-jost.kossol@t-systems.com T-Systems Multimedia Solutions 4