Your SlideShare is downloading. ×
Digital Employer Branding bei der Deutschen Telekom
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×

Introducing the official SlideShare app

Stunning, full-screen experience for iPhone and Android

Text the download link to your phone

Standard text messaging rates apply

Digital Employer Branding bei der Deutschen Telekom

3,085
views

Published on

Employer Branding – stärken Sie Ihre Arbeitgebermarke jetzt digital …

Employer Branding – stärken Sie Ihre Arbeitgebermarke jetzt digital
Sicher haben Sie schon einmal von Employer Branding gehört. Jetzt können auch Ihre digitalen Lösungen gewinnbringend zum Employer Branding beitragen.

Digital Employer Branding basiert auf einem einheitlichen und authentischen Auftritt Ihres Unternehmens auch in der digitalen Welt. Die Wahrnehmung Ihres Unternehmens als attraktiver Arbeitgeber kann so auch online durch Internet und Intranet entscheidend beeinflusst werden.

Eine attraktive Arbeitgebermarke zeichnet sich durch Unverwechselbarkeit und Authentizität aus. Nur ein glaubwürdiges und durchweg konsistentes Arbeitgeberimage weckt das Interesse an einer Beschäftigung in Ihrem Unternehmen, fördert die Mitarbeiterbindung und positioniert Sie gegenüber dem Wettbewerb. Um dieses Ziel zu erreichen, müssen Sie als Arbeitgeber Ihre Unternehmenswerte mit Ihren öffentlichen Auftritten, wie z.B. Aktivitäten im Personalmarketing oder Ihrer Bilderwelt, konsequent in Einklang bringen. So vermitteln Sie glaubwürdig die Werte, die Ihre individuelle Marke ausmachen, nach außen. Jeder Kontakt mit Ihrem Unternehmen ist ein Puzzleteil, welches das Gesamtbild – Ihr Arbeitgeberimage – im Kopf des Bewerbers entstehen lässt. Je klarer Sie Ihre Botschaften senden, desto schärfer wird das Bild, desto stärker wird Ihre Arbeitgebermarke. Employer Branding ist dabei mehr als nur die Summe einzelner Maßnahmen im Personalmarketing. Es schafft Differenzierung, Orientierung und Identifizierung.

Da sich Ihre Zielgruppe, in erster Linie potentielle Bewerber, im Zeitalter des Internets mehr und mehr mit digitalen Medien auseinander setzt, muss das Employer Branding auch die digitale Welt miteinbeziehen. Auf diese Weise stellt das Digital Employer Branding einen besonders wichtigen Bereich des Employer Brandings dar. Mit aufeinander abgestimmten digitalen Lösungen trägt Ihr öffentlicher Auftritt auch online zu einer attraktiven Arbeitgebermarke bei. Dabei stützen digitale Lösungen zuverlässig Ihre Entwicklungsvorhaben und reduzieren signifikant Informationsverluste. Aufbauend auf Ihren bewährten Methoden wird Ihr Image als Arbeitgeber mittels vernetzter Technologien auch im Internet und Intranet adäquat präsent.
T-Systems Multimedia Solutions bietet digitale Lösungen für jede Unternehmensgröße an, die Elemente des Digital Employer Brandings werden individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten.

Wählen Sie in den Schwerpunkten Mitarbeiter finden, Mitarbeiter binden, Mitarbeiter entwickeln die für Sie interessanten Aspekte oder entscheiden Sie sich für die komplette Lösung.
Unsere Leistungen für Sie.
Nach Ihren Anforderungen stellen wir Ihnen ein Servicepaket zusammen. Dazu gehören

* Beratung
* Konzeptentwicklung
* Technische Realisierung und
* Implementierung in Ihre Strukturen


Gern stellen wir uns Ihnen persönlich vor. Kontaktieren Sie uns einfach telefonisch oder per Mail. Wir freuen uns auf ein Gespräch mit Ihnen!

Published in: Business

0 Comments
5 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

No Downloads
Views
Total Views
3,085
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
174
Comments
0
Likes
5
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. Digital Employer Branding bei der Deutschen Telekom
  • 2. Vom Corporate Branding zum Employer Branding Corporate Brand Employer Brand
  • 3. Vom Corporate Branding zum Employer Branding Mit Ihrer Unternehmensmarke (Corporate Brand) profilieren Sie sich in Ihren spezifischen Märkten und investieren damit täglich in die Steigerung Ihres Unternehmenswertes. Nicht immer lässt sich da auf den ersten Blick erkennen, was ein Unternehmen als Arbeitgeber ausmacht – denn Produktmarke und Arbeitgebermarke unterscheiden sich erheblich. Das Gesamtbild, das Ihr Bewerber von Ihnen hat, entsteht somit über die verschiedensten Kanäle.
  • 4. Beispiel: LÄTTA Wissen Sie, welcher Arbeitgeber hinter Lätta steckt?
  • 5. Vom Corporate Branding zum Employer Branding Das Branding für die Produktmarke Lätta ist vielen bekannt. Aber: Lätta ist nicht der Unternehmensname. Hinter Lätta steht Unilever. Unilever bietet eine Vielzahl weiterer Marken wie Rexona oder Sunil an. Jede einzelne dieser Marken hat ihr eigenes Branding, die zusammen das Corporate Brand ergeben.
  • 6. Beispiel: Produktmarken von Unilever
  • 7. Vom Corporate Branding zum Employer Branding Doch wofür steht Unilever als Arbeitgeber? Wie sieht der Arbeitergeberauftritt von Unilever aus? Welche Arbeitgebermarke steht hinter Unilever? Sind Corporate Branding und Employer Branding in Einklang?
  • 8. Beispiel: Arbeitergeberauftritt Unilever
  • 9. Was bewegt Ihre Bewerber? Unter der Oberfläche der bunten Produktwelt steckt noch mehr: wie gestaltet sich die Unternehmenskultur? welche Mitarbeiter werden gesucht? Ihre Bewerber fühlen sich nicht nur von Ihrer Produktwelt angesprochen - Sie werden auch von anderen Bedürfnissen bewegt, wenn es um die Wahl des Arbeitgebers geht. Was sind die eigentlichen Bedürfnisse Ihrer Bewerber?
  • 10. „Ich will vielfältige und interessante Aufgaben erfüllen, etwas erleben.“ Abwechslung
  • 11. „Ich möchte, dass mein Arbeitgeber meine persönliche Weiterentwicklung unterstützt.“ Entfaltung
  • 12. „Ich möchte mich mit den Werten und Produkten meines Arbeitgebers identifizieren können.“ Identifikation
  • 13. „Ich möchte, dass meine Individualität wahrgenommen wird und ich mich aktiv einbringen kann.“ Anerkennung
  • 14. „Ich möchte mich in sozialen Netzwerken und Communities austauschen.“ Horizonterweiterung
  • 15. „Ich möchte Beruf und Familie miteinander verbinden.“ Selbstverwirklichung
  • 16. „Ich will authentisch über meinen Arbeitgeber informiert werden.“ Vertrauen
  • 17. „Ich möchte gern flexibel in meinen Arbeitszeiten sein.“ Flexibilität
  • 18. Recruiting-Kanäle Digitale Medien wie die Internet-Jobbörse haben einen höheren Stellenwert für den Recruiting-Erfolg als Printmedien. Die Unternehmens-Website ist der meistgenutzte Recruiting-Kanal. 39,7% Wie können Sie sich über Ihre Website 32,6% von anderen Unternehmen abheben? Wie können Sie Ihre Website nutzen, um sich als attraktiven Arbeitgeber zu positionieren? 18,1% 7,8% 1,8% andere Arbeitsagentur Printmedien Internet- Unternehmens- Stellenbörse Website
  • 19. Vom Corporate Branding zum Digital Employer Branding Corporate Brand Employer Brand Digital Employer Brand
  • 20. Digital Employer Branding Was ist Digital Employer Branding? Digital Employer Branding ist die Gestaltung und die gezielte Steuerung der Arbeitgebermarke in allen digitalen Kanälen. Sie möchten gezielt bestimmte Bewerber ansprechen? Ein einheitlicher Auftritt in allen online präsenten Medien ist besonders wichtig, um die passenden Bewerber anzusprechen.
  • 21. Drei Schritte in die richtige Richtung 1. Fragen stellen : Was macht unser Unternehmen besonders? Was versprechen wir? Ist dies authentisch? Wer passt zu uns? 2. Wissen über die Zielgruppe: V = f (P, U) Das Verhalten eines Menschen ist abhängig von der Person und seiner Umwelt. Die Person lässt sich nicht verändern, aber seine Umwelt. Welche Umwelt muss ich dem Bewerber schaffen, damit er auf mein Unternehmen aufmerksam wird? 3. Kreative Ideen
  • 22. Wie können digitale Lösungen Ihre Marken- Botschaft transportieren? Haben Sie Frage 1 beantworten können? Dann wissen Sie nun, was Ihre Unternehmensmarke und –kultur ausmacht. Diese Inhalte bestimmen Ihre Arbeitgebermarke.
  • 23. Wie können digitale Lösungen Ihre Marken- Botschaft transportieren? Haben Sie Frage 1 beantworten können? Dann wissen Sie nun, was Ihre Unternehmensmarke und –kultur ausmacht. Diese Inhalte bestimmen Ihre Arbeitgebermarke. Werte Unter- Identität nehmens- marke Wahrnehmung
  • 24. Wie können digitale Lösungen Ihre Marken- Botschaft transportieren? Haben Sie Frage 1 beantworten können? Dann wissen Sie nun, was Ihre Unternehmensmarke und –kultur ausmacht. Diese Inhalte bestimmen Ihre Arbeitgebermarke. Werte Unter- Identität nehmens- marke Wahrnehmung Interne Kommunikation Unter- Zusammenarbeit nehmens- kultur Führungsgrundsätze
  • 25. Wie können digitale Lösungen Ihre Marken- Botschaft transportieren? Haben Sie Frage 1 beantworten können? Dann wissen Sie nun, was Ihre Unternehmensmarke und –kultur ausmacht. Diese Inhalte bestimmen Ihre Arbeitgebermarke. Werte Unter- Identität nehmens- marke Wahrnehmung Arbeitgebermarke Interne Kommunikation Unter- Zusammenarbeit nehmens- kultur Führungsgrundsätze
  • 26. Wie können digitale Lösungen Ihre Marken- Botschaft transportieren? Innerhalb der Bereiche Mitarbeiter finden, binden und entwickeln gibt es viele interessante digitale Lösungen. Zum Beispiel Ihre Karriere-Website. Ihre digitalen Lösungen bilden die Umwelt des Bewerbers, die die Arbeitgebermarken-Botschaft transportiert. Die Botschaft wird vom Bewerber nur dann richtig wahrgenommen, wenn die digitale Lösung entsprechend gestaltet ist .
  • 27. Wie können digitale Lösungen Ihre Marken- Botschaft transportieren? Werte Unter- Identität nehmens- marke Wahrnehmung Arbeitgebermarke Interne Kommunikation Unter- Zusammenarbeit nehmens- kultur Führungsgrundsätze
  • 28. Wie können digitale Lösungen Ihre Marken- Botschaft transportieren? Mitarbeiter finden Werte Unter- Identität nehmens- marke Wahrnehmung Arbeitgebermarke Interne Kommunikation Unter- Zusammenarbeit nehmens- kultur Führungsgrundsätze
  • 29. Wie können digitale Lösungen Ihre Marken- Botschaft transportieren? Mitarbeiter finden Werte Unter- Identität nehmens- marke Wahrnehmung Mitarbeiter Arbeitgebermarke binden Interne Kommunikation Unter- Zusammenarbeit nehmens- kultur Führungsgrundsätze
  • 30. Wie können digitale Lösungen Ihre Marken- Botschaft transportieren? Mitarbeiter finden Werte Unter- Identität nehmens- marke Wahrnehmung Mitarbeiter Arbeitgebermarke binden Interne Kommunikation Unter- Zusammenarbeit nehmens- kultur Führungsgrundsätze Mitarbeiter entwickeln
  • 31. Wie können digitale Lösungen Ihre Marken- Botschaft transportieren? Mitarbeiter finden Werte Unter- Identität nehmens- marke Wahrnehmung Mitarbeiter Arbeitgebermarke binden Interne Kommunikation Unter- Zusammenarbeit nehmens- kultur Führungsgrundsätze Mitarbeiter entwickeln
  • 32. Digitale Gestaltungsmittel für ein positives Nutzererlebnis
  • 33. Digitale Gestaltungsmittel für ein positives Nutzererlebnis Wo bin ich? Orientierung, Nutzerführung
  • 34. Digitale Gestaltungsmittel für ein positives Nutzererlebnis Wo bin ich? Orientierung, Nutzerführung Wo kann ich hingehen? Navigationskonzept
  • 35. Digitale Gestaltungsmittel für ein positives Nutzererlebnis Wo bin ich? Orientierung, Nutzerführung Wo kann ich hingehen? Navigationskonzept Was wird mir hier geboten? Struktur und Übersicht
  • 36. Digitale Gestaltungsmittel für ein positives Nutzererlebnis Wo bin ich? Orientierung, Nutzerführung Wo kann ich hingehen? Navigationskonzept Was wird mir hier geboten? Struktur und Übersicht Welcher Logik folgen die Inhalte? Informationsarchitektur
  • 37. Digitale Gestaltungsmittel für ein positives Nutzererlebnis Wo bin ich? Orientierung, Nutzerführung Wo kann ich hingehen? Navigationskonzept Was wird mir hier geboten? Struktur und Übersicht Welcher Logik folgen die Inhalte? Informationsarchitektur Wie bewege ich mich hier fort? Teaserkonzept, Cross Verlinkungen
  • 38. Digitale Gestaltungsmittel für ein positives Nutzererlebnis Wo bin ich? Orientierung, Nutzerführung Wo kann ich hingehen? Navigationskonzept Was wird mir hier geboten? Struktur und Übersicht Welcher Logik folgen die Inhalte? Informationsarchitektur Wie bewege ich mich hier fort? Teaserkonzept, Cross Verlinkungen Was macht mich neugierig? Dramaturgie
  • 39. Digitale Gestaltungsmittel für ein positives Nutzererlebnis Wo bin ich? Orientierung, Nutzerführung Wo kann ich hingehen? Navigationskonzept Was wird mir hier geboten? Struktur und Übersicht Welcher Logik folgen die Inhalte? Informationsarchitektur Wie bewege ich mich hier fort? Teaserkonzept, Cross Verlinkungen Was macht mich neugierig? Dramaturgie Wie verhält sich die Anwendung? Interaktionsdesign, Performance
  • 40. Digitale Gestaltungsmittel für ein positives Nutzererlebnis Wo bin ich? Orientierung, Nutzerführung Wo kann ich hingehen? Navigationskonzept Was wird mir hier geboten? Struktur und Übersicht Welcher Logik folgen die Inhalte? Informationsarchitektur Wie bewege ich mich hier fort? Teaserkonzept, Cross Verlinkungen Was macht mich neugierig? Dramaturgie Wie verhält sich die Anwendung? Interaktionsdesign, Performance Wie wird auf mich eingegangen? Personalisierung
  • 41. Digitale Gestaltungsmittel für ein positives Nutzererlebnis Wo bin ich? Orientierung, Nutzerführung Wo kann ich hingehen? Navigationskonzept Was wird mir hier geboten? Struktur und Übersicht Welcher Logik folgen die Inhalte? Informationsarchitektur Wie bewege ich mich hier fort? Teaserkonzept, Cross Verlinkungen Was macht mich neugierig? Dramaturgie Wie verhält sich die Anwendung? Interaktionsdesign, Performance Wie wird auf mich eingegangen? Personalisierung Wie ist das Gesamtbild? Design (Bildsprache, Typografie, Farben, Formen etc.)
  • 42. Digitale Gestaltungsmittel für ein positives Nutzererlebnis Wo bin ich? Orientierung, Nutzerführung Wo kann ich hingehen? Navigationskonzept Was wird mir hier geboten? Struktur und Übersicht Welcher Logik folgen die Inhalte? Informationsarchitektur Wie bewege ich mich hier fort? Teaserkonzept, Cross Verlinkungen Was macht mich neugierig? Dramaturgie Wie verhält sich die Anwendung? Interaktionsdesign, Performance Wie wird auf mich eingegangen? Personalisierung Wie ist das Gesamtbild? Design (Bildsprache, Typografie, Farben, Formen etc.) Wie wirkt das Ganze auf mich? Arbeitgebermarke
  • 43. Digital Employer Branding bei der Deutschen Telekom. Beispiel: Die Karriereseite als Instrument des Digital Employer Brandings. Eine Karrierewebseite sollte grundsätzlich auffindbar nutzbar nützlich attraktiv für den Nutzer und glaubwürdig sein Wie sind die Karriereseiten der Deutschen Telekom gestaltet?
  • 44. Wo bin ich?
  • 45. Wo bin ich?
  • 46. Wo kann ich hingehen?
  • 47. Wo kann ich hingehen?
  • 48. Was wird mir hier geboten?
  • 49. Was wird mir hier geboten?
  • 50. Wie bewege ich mich hier fort?
  • 51. Wie bewege ich mich hier fort?
  • 52. Was macht mich neugierig?
  • 53. Was macht mich neugierig?
  • 54. Wie wird auf mich eingegangen?
  • 55. Wie wird auf mich eingegangen?
  • 56. Wie ist das Gesamtbild?
  • 57. Wie ist das Gesamtbild?
  • 58. Digital Employer Branding bei der T-Systems Multimedia Solutions Ein weiteres Beispiel: Die T-Systems Multimedia Solutions ist ein innovatives, dynamisches und aufgeschlossenes Unternehmen. Wir suchen Bewerber, die zu uns passen. Vor allem jüngere Kandidaten und auch Praktikanten, Werkstudenten und Absolventen. Daher haben wir JIM, den Job Interview Manager entwickelt. Mit JIM gelingt eine einfache Vorauswahl von Bewerbern per Webcam und Telefon.
  • 59. Beispiel: JIM, der Job Interview Manager
  • 60. Ihr Ansprechpartner für Digital Employer Branding Regine Erler T-Systems Multimedia Solutions GmbH eHR Solutions Riesaer Straße 5 01129 Dresden Telefon: +49 (0) 351 / 2820 - 2939 E-Mail: Regine.Erler@t-systems.com www.t-systems-mms.com/ehr