• Like
 Entwicklung & Bildung2 2010 26 05
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

Entwicklung & Bildung2 2010 26 05

  • 323 views
Published

Universität Wien – Fakultät für Philosophie und Bildungswissenschaft …

Universität Wien – Fakultät für Philosophie und Bildungswissenschaft
Institut für Bildungswissenschaft
Univ.Doz. Dr. Thomas Stephenson

Published in Education , Business , Career
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Be the first to comment
    Be the first to like this
No Downloads

Views

Total Views
323
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0

Actions

Shares
Downloads
12
Comments
0
Likes
0

Embeds 0

No embeds

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
    No notes for slide

Transcript

  • 1. „ Kann der Geist sich entfalten, wenn der Mensch geliebt wird?“ : Kooperative Subjekt-Transformation der ersten sechs Jahre im Spiegel aktueller Forschungsergebnisse
  • 2. Die 3 großen Themen der Subjektkonstitution der ersten sechs Lebensjahre: BINDUNG MENTALISIERUNG AFFEKT- REGULIERUNG Innere Arbeitsmodelle Bindungsformen Sprachentwicklung
  • 3. Die 3 großen Themen der Subjektkonstitution der ersten sechs Lebensjahre: BINDUNG MENTALISIERUNG AFFEKT- REGULIERUNG Kooperative Subjekt-Transformation Strukturierungsfluss mentaler (affektiv-kognitiv-intuitiv) Abstimmungen innerhalb verschiedener Anbindungen Innere Arbeitsmodelle Bindungsformen Sprachentwicklung
  • 4. Kooperative Bindung/Mentalisierung/Affektregulierung auf verschiedenen Ebenen der Kommunikation Bewusst Unbewusst Kommunikation Bewusst Unbewusst primäre sekundäre „ Wir-Wir“ „ Du“ „ Du“ „ Ich“ „ Du“ „ Wir“ „ Du“ „ Ich“ „ Wir“ „ Wir-Ich“ „ Wir-Ich“ „ Wir-Du“ „ Wir-Du“ „ Ich“ „ Du“ „ Er/Sie/Es“ „ Wir“ Intersubjektivität Symbolisierung „ Original“ „ Stellvertreter“ Symbolisierung „ Original“ „ Stellvertreter“
  • 5. „ Wir-Wir“ „ Du“ „ Kooperative Subjekt-Transformation“ - Zwischenresümee: „ Kann der Geist sich entfalten, wenn der Mensch geliebt wird?“ - Teil 1 „ Ich“ „ Du“ „ Wir“ „ Du“ „ Du“ „ Ich“ „ Wir“ „ Wir-Ich“ „ Wir-Ich“ „ Wir-Du“ „ Wir-Du“
  • 6. „ Kooperative Subjekt-Transformation“ - Zwischenresümee: „ Kann der Geist sich entfalten, wenn der Mensch geliebt wird?“ - Teil 1 „ Wir-Wir“ „ Du“ „ Du“ „ Ich“ „ Du“ „ Wir“ „ Du“ „ Ich“ „ Wir“ „ Wir-Ich“ „ Wir-Ich“ „ Wir-Du“ „ Wir-Du“
  • 7. „ Kooperative Subjekt-Transformation“ - Zwischenresümee: „ Kann der Geist sich entfalten, wenn der Mensch geliebt wird?“ - Teil 1 primäre sekundäre „ Wir-Wir“ „ Du“ „ Du“ „ Ich“ „ Du“ „ Wir“ „ Du“ „ Ich“ „ Wir“ „ Wir-Ich“ „ Wir-Ich“ „ Wir-Du“ „ Wir-Du“ „ Ich“ „ Du“ „ Er/Sie/Es“ „ Wir“ Intersubjektivität
  • 8. „ Kooperative Subjekt-Transformation“ - Zwischenresümee: „ Kann der Geist sich entfalten, wenn der Mensch geliebt wird?“ - Teil 1 Symbolisierung „ Original“ „ Wir-Wir“ „ Du“ „ Du“ „ Ich“ „ Du“ „ Wir“ „ Du“ „ Ich“ „ Wir“ „ Wir-Ich“ „ Wir-Ich“ „ Wir-Du“ „ Wir-Du“ „ Stellvertreter“
  • 9. „ Kooperative Subjekt-Transformation“ - Zwischenresümee: „ Kann der Geist sich entfalten, wenn der Mensch geliebt wird?“ - Teil 1 „ Wir-Wir“ „ Du“ „ Du“ „ Ich“ „ Du“ „ Wir“ „ Du“ „ Ich“ „ Wir“ „ Wir-Ich“ „ Wir-Ich“ „ Wir-Du“ „ Wir-Du“
  • 10. „ Kooperative Subjekt-Transformation“ - Zwischenresümee: „ Kann der Geist sich entfalten, wenn der Mensch geliebt wird?“ - Teil 1 „ Ich“ „ Du“ „ Er/Sie/Es“ „ Wir“ primäre Intersubjektivität sekundäre Symbolisierung „ Original“ „ Stellvertreter“ „ Wir-Wir“ „ Du“ „ Du“ „ Ich“ „ Du“ „ Wir“ „ Du“ „ Ich“ „ Wir“ „ Wir-Ich“ „ Wir-Ich“ „ Wir-Du“ „ Wir-Du“