Zehn eHealth-Helfer für für die Gesundheit

558 views
443 views

Published on

Elektronische Helfer für die Gesundheit sind auch für die Techniker Krankenkasse (TK) ein wichtiges Thema, auf diesem Poster stellen wir Ihnen zehn Angebote für die Vielfältigkeit von eHealth im Alltag vor. Die QR-Codes auf dem Poster können mit Ihrem Smartphone abgescannt werden - so gelangt man mit wenigen Klicks zum jeweiligen Internetangebot der TK.

Dieses Dokument kann für redaktionelle Zwecke und mit dem Hinweis "Quelle: Techniker Krankenkasse" honorarfrei verwendet werden. Eine Nutzung zu Werbezwecken ist ausgeschlossen.

Published in: Health & Medicine
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
558
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
14
Actions
Shares
0
Downloads
1
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Zehn eHealth-Helfer für für die Gesundheit

  1. 1. Elektronische Helfer für die Gesundheit Zehn Beispiele der TK zeigen, wie vielfältig eHealth heute schon im Alltag ist Gesünder leben Genau zu wissen, was gut tut - dabei hilft der TK-Ernährungscoach. Er bietet einen persönlichen Ernährungsplan, eine Protokollfunktion, wöchentliche Ernährungsanalysen, interaktive Übungen, wertvolles Ernäh- rungsbasiswissen und unkomplizierte Lieblingsrezepte. Zur Einstiegsseite geht es hier: Den Alltag mitTelemedizin erfolgreich meistern Bis Ende 2014 erprobt die TK das telemedizinische Betreuungsprogramm „Alltag mit Telemedizin erfolgreich meistern“. Teilnehmende COPD-Patien- tinnen und Patienten erhielten für 12 Monate eine Basisstation, die nicht nur täglich Vitalparameter und Informationen zu Symptomen, Verhalten und Wissensstand an das Telemedizinische Zentrum übermittelt, sondern auch Informationen zum Umgang mit ihrer Erkrankung vermittelt. Mehr Informationen zum Projekt finden Sie hier: Ärzte finden, vergleichen und bewerten Welcher Arzt befindet sich in meiner Nähe? Wo finde ich den richtigen Facharzt? Welche Empfehlungen gibt es für den gewählten Arzt? Antwor- ten auf Fragen wie diese bietet die App „TK-Ärzteführer“. Mit ihr lassen sich nicht nur Ärzte bewerten, sondern auch miteinander vergleichen. Eine Karte zeigt übersichtlich, wo der gewählte Arzt seine Praxis hat und der integrierte Routenplaner führt den Patienten direkt dorthin. Die Kontaktaufnahme er- leichtert die Anruffunktion der App – antippen genügt. Mehr Informationen und Links zu den Downloads hier: Online einen Arzttermin buchen Mit TK-ArztterminOnline kann man Ärzte suchen, die eine Terminverein- barung über das Internet anbieten, und sofort einen Termin online buchen. Dieser Service bietet Versicherten eine komfortable Alternative zum Anruf in der Arztpraxis. Und: Bei vielen teilnehmenden Ärzten sind kurzfristig Termine verfügbar, zum Beispiel innerhalb weniger Tage und oft auch innerhalb weniger Stunden. Mehr Infos inklusive Links zum Online-Terminservice hier: Chancen der digitalisierten Medizin Blutdruckmessung per Smartphone, OP-Aufklärung mit dem Tablet, tägliches Vitalparameter-Monitoring via Telemedizin – was vor 20 Jahren noch wie Zukunftsmusik klang, hat längst Einzug in den medizinischen All- tag gehalten. Welche Wege die TK in Richtung digitalisierter Medizin geht, wie wichtig das Thema ist und was in Zukunft noch kommt – zu diesen Fragen nimmt Klaus Rupp, Leiter Versorgungsmanagement bei der TK, in einem Inter- view Stellung. Hier geht´s zum Interview: Dr. Johannes Hinter „Dr. Johannes“ steckt der Mediziner Doktor Johannes Wimmer, der umfangreiche Informationen zu Gesundheit und Krankheit einfach und für jeden verständlich vermittelt. DieTK veröffentlicht unter www.tk.de/ youtube wöchentlich exklusive Videos zu amüsanten, aber auch schwieri- gen Gesundheitsthemen. Ziel ist es nicht, den Arzt- besuch zu ersetzen, sondern Menschen dabei zu unterstützen, gut vorbereitet und möglichst auf Augenhöhe ins Arzt-Patienten-Gespräch zu gehen. Hier geht es zu den Videos: Vorträge für Krebspatienten Schätzungen zufolge hat etwa jeder zweite Krebspatient Erfahrungen mit komplementärmedizinischen Behandlungsmethoden. Fundierte Informati- onen über diese Methoden sind schwer zu finden, auch der behandelnde Onkologe verfügt oft nicht darüber. Zusammen mit der Deutschen Krebs- gesellschaft organisiert die TK Vorträge dazu. Krebspatienten, die keine Möglichkeit haben, an den Vorträgen teilzunehmen, bietet die TK Videos im Internet an. Hier geht es zu den Videos: Internet-Therapie Studien zeigen: Online-Therapie ist ebenso wirkungsvoll wie ambulante Psychotherapie – wenn sie gut gemacht ist. Die TK erprobt zusammen mit der Freien Universität Berlin eine innovative, internetgestützte Beratung für depressive Menschen. Mehr Informationen zumTK-Depressionscoach und ein Einführungsvideo finden Sie hier: Interaktives Gesundheitscoaching Stress erkennen und abschalten, den Umgang mit Burnout erlernen, mehr Wohlbefinden und Lebensfreude zurückgewinnen, Willenskraft trainieren – dafür stehenTK-Versicherten interaktive Gesundheitscoaching-Programme zur Verfügung. Zur Überblicksseite geht es hier: Ärztliche Leistungen und verordnete Arzneimittel Mit der Patientenquittung der TK können Versicherte sich ganz bequem einen Überblick über Leistungen, die in den letzten Monaten ärztlich ver- ordnet wurden, verschaffen. Die Versicherteninformation Arzneimittel, kurz „TK-ViA“, gibt Auskunft über verordnete Arznei-, Verband- und Hilfsmittel der letzten zwei Jahre. Spezielle Hinweise zu Arznei- mitteln können abgerufen werden, wenn diese in Schwangerschaft und Stillzeit bedenklich sind oder, für Versicherte über 65 Jahre in der Priscus-Liste ge- nannt sind. Beide Services können Versicherten im geschützten Mitgliederbereich per Mausklick anfordern Mehr Informationen hier:

×