T.A. Cook Marktstudie technische Dienstleistungen für Turnarounds in der Petrochemie

1,294 views
1,259 views

Published on

Diese Studie untersucht erstmals den Markt für technische Dienstleistungen in petrochemischen Anlagen in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Published in: Business
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
1,294
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
62
Actions
Shares
0
Downloads
0
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

T.A. Cook Marktstudie technische Dienstleistungen für Turnarounds in der Petrochemie

  1. 1. MARKTSTUDIETechnische Dienstleistungen für Turnaroundsin petrochemischen AnlagenInformationT.A. Cook Research & Studies, BerlinMai 2010
  2. 2. Autoren:Dr. Dirk MeissnerMateus SiwekRedaktion:Frank-Uwe HessT.A. Cook Consultants GmbH übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit derUnternehmensangaben und Berechnungen. Alle Sekundärdaten wurden aus öffentlichverfügbaren Quellen ermittelt.Herausgeber und Copyright:T.A. Cook ConsultantsLeipziger Platz 210117 Berlin, Germany © Copyright T.A. Cook Consultants / Marktstudie: Turnaround Dienstleistungen in petrochemischen Anlagen / Version 1.2 Mai 2010 Seite 2
  3. 3. Inhaltsverzeichnis (1)1. MANAGEMENT SUMMARY………………………………………………………………….132. GRUNDLAGEN…………………………………………………………………………………95 2.1 Ausgangssituation………………………………………………………………………………………….95 2.2 Aufgabenstellung…………………………………………………………………………………………..95 2.3 Zielsetzung/Fragestellung der Untersuchung…………………………………………………...96 2.4 Methodisches Vorgehen………………………………………………………………………………….97 2.5 Zusammensetzung der Stichprobe…………………………………………………………………103 2.6 Probleme und Grenzen der Untersuchung………………………………………………………110 2.7 Begriffsdefinitionen………………………………………………………………………………………111 2.8 Grundlagen eines Turnarounds……………………………………………………………………..1143. RAHMENBEDINGUNGEN………………………………………………………………….127 3.1 Gesetzliche Rahmenbedingungen………………………………………………………………….127 3.2 Wirtschaftliche Rahmenbedingungen…………………………………………………………….141 3.3 Spezifische Anforderungen an Turnarounds in der Petrochemie………………………1634. BETREIBER PETROCHEMISCHER ANLAGEN…………………………………………179 4.1 Überblick…………………………………………………………………………………………………….179 4.2 Wirtschaftliche Einordnung von Turnaround-Projekten……………………………………227 4.3 Die Darstellung des Nachfragevolumen……,…………………………………………………..229© Copyright T.A. Cook Consultants / Marktstudie: Turnaround Dienstleistungen in petrochemischen Anlagen / Version 1.2 Mai 2010 Seite 3
  4. 4. Inhaltsverzeichnis (2)5. SPEZIFISCHE DIENSTLEISTUNGEN FÜR TURNAROUND-PROJEKTE…………..247 5.1 Projektmanagement………………………………………………………………………………………251 5.2 Mechanische Gewerke…………………………………………………………………………………..260 5.3 Elektrotechnik/MSR……………………………………………………………………………………….282 5.4 Sicherheitstechnik…………………………………………………………………………………………285 5.5 Prüfungen…………………………………………………………………………………………………….290 5.6 Infrastruktur / Logistik…………………………………………………………………………………..293 5.7 Gerüstbau…………………………………………………………………………………………………….297 5.8 Reinigungsarbeiten……………………………………………………………………………………….298 5.9 Ausmauerungsarbeiten………………………………………………………………………………….3016. GESCHÄFTS- UND ORGANISATIONSMODELLE DER TECHNISCHEN DIENSTLEISTER……………………………………………………………………………..303 6.1 Struktur der Dienstleistungsanbieter……………………………………………………………….303 6.2 Der Nachfragekonflikt bei Turnarounds…………………………………………………………..322 6.3 Geschäftsmodelle der Turnaround-Dienstleister……………………………………………….329 6.4 Vertrieb von Turnaround-Dienstleistungen………………………………………………………350© Copyright T.A. Cook Consultants / Marktstudie: Turnaround Dienstleistungen in petrochemischen Anlagen / Version 1.2 Mai 2010 Seite 4
  5. 5. Inhaltsverzeichnis (3)7. MARKTTEILNEHMER UND WETTBEWERB…………………………………………….359 7.1 DIE TOP 13 DER TURNAROUND-ANBIETER…………………………………………………….359 7.2 Wettbewerbsdynamik und aktuelle Entwicklungen…………………………………………..395 7.3 UNTERNEHMENSPROFILE AUSGEWÄHLTER DIENSTLEISTUNGSANBIETER……….4138. ZUKÜNFTIGE TRENDS, STRATEGIEN UND SZENARIEN…………………………..461 8.1 Marktentwicklungs-Trends…………………………………………………………………………….461 8.2 Entwicklungsperspektiven und mögliche Marktszenarien………………………………….494 8.3 Strategische Handlungsoptionen…………………………………………………………………….4999. ANHANG……………………………………………………………………………………….503 9.1 Abbildungsverzeichnis…………………………………………………………………………………..503 9.2 Tabellenverzeichnis………………………………………………………………………………………507 9.3 Literaturverzeichnis………………………………………………………………………………………509 9.4 Übersicht der geplanten Anlagenabstellungen…………………………………………………517 © Copyright T.A. Cook Consultants / Marktstudie: Turnaround Dienstleistungen in petrochemischen Anlagen / Version 1.2 Mai 2010 Seite 5
  6. 6. Position und Branche der Befragten Position der Befragten im Unternehmen Sonstige Experten 26% Von 159 identifizierten technischen Geschäftsführer 34% Dienstleistungsunternehmen nahmen im Rahmen dieser Studie 38 Unternehmen an der Befragung teil. Dies entspricht einem Anteil von 24 Prozent der Grundgesamtheit. Leiter 40% Mehrfachnennungen Die befragten Anbieter von technischen Branchen in denen die befragten technischen Dienstleister tätig sind möglich Dienstleistungen für Turnarounds sind Raffinerien/Petrochemie 92% überwiegend in der petrochemischen und Chemie/Pharma 84% chemischen Industrie tätig. 63 Prozent der Energieversorgung 63% Unternehmen gaben zudem an, ihre Papier 26% Dienstleistungen auch in der Energiebranche Nahrungs- und Genussmittel 11% anzubieten. Sonstige 24% 0% 10% 20% 30% 40% 50% 60% 70% 80% 90% 100%© Copyright T.A. Cook Consultants / Marktstudie: Turnaround Dienstleistungen in petrochemischen Anlagen / Version 1.2 Mai 2010 Seite 6
  7. 7. Spezifische Anforderungen an einen technischenDienstleisterSelbst-/Fremdeinschätzung zu den gestellten Anforderungen an einentechnischen TAR-Dienstleister 4,57 technische Zertifikate 4,03 4,29 Branchenkenntnisse 4,06 Bereitschaft, nach 3,93 Leistungsverzeichnissen zu arbeiten 3,6 (Einheitspreise) Bereitschaft, überwiegend zum 3,54 Festpreis anzubieten 3,5 vorwiegend deutsche 3,21 Sprachkenntnisse 3,52 3,14 Anforderungen an tDL Anlagenkenntnisse des Personals (Selbsteinschätzung) 3,84 Anforderungen der Bereitschaft zur Risikobeteiligung 2,21 Anlagenbetreiber an die (Bonus-/Malus-Regelungen) 2,69 tDL 0 1 2 3 4 5© Copyright T.A. Cook Consultants / Marktstudie: Turnaround Dienstleistungen in petrochemischen Anlagen / Version 1.2 Mai 2010 Seite 7
  8. 8. Wirtschaftliche RahmenbedingungenDie Weltwirtschaft hat eine der schwierigsten Phasen seit langem durchgemacht. Gegenwärtigmehren sich die Stimmen, die die Krise für beendet erklären. Total G7 merchandise trade in US$ billion Seasonally adjusted data at current prices and exchange rates Net balance (X-M) (right axis) Imports Exports 460 80 440 60 420 40 400 20 380 0 360 -20 340 -40 320 -60 300 -80 F-00 M-00 A-00 M-00 J-00 J-00 A-00 S-00 O-00 N-00 D-00 J-01 F-01 * Preliminary data Source: Monthly Statististcs of International Trade (MSIT) database© Copyright T.A. Cook Consultants / Marktstudie: Turnaround Dienstleistungen in petrochemischen Anlagen / Version 1.2 Mai 2010 Seite 8
  9. 9. Wettbewerber aus Asien und MEA steigern Verarbeitungs-kapazitäten drastisch – europäische Anlagen vor StrukturwandelGroße Konzerne richten Ihre Verarbeitungskapazitäten weltweit neuaus – Es zeichnet sich ein Rückgang der Kapazitäten in Europa ab.© Copyright T.A. Cook Consultants / Marktstudie: Turnaround Dienstleistungen in petrochemischen Anlagen / Version 1.2 Mai 2010 Seite 9
  10. 10. Wirtschaftliche Situation der technischenDienstleisterWie die Gesamtwirtschaft, sind auch die Industrieserviceunternehmenstark verunsichert. Die Dienstleistungskonjunktur kühlte im Jahr 2009 weiter ab. Ende 2009 lag der Investitionssaldo bei minus 16 Prozentpunkten, im Vergleich zu plus zwei Prozentpunkten im Herbst vergangenen Jahres 2008. Der Anbieterseite von industriellen Dienstleistungen für TARs bei petrochemischen Anlagen stehen in regionaler Hinsicht Nachfragemonopolisten gegenüber. Die Branche für Instandhaltungsdienstleistungen ist überdurchschnittlich stark von der Krise betroffen. Die Abstellung von Anlagen oder die Reduzierung von Kapazitäten hat nicht zu vermehrten Instandhaltungsaktivitäten geführt. Im Gegenteil: Instandhaltung, Projekte und auch TARs wurden deutlich reduziert oder zeitlich in die Zukunft verschoben, um in der aktuell schwierigen Situation den Cash-Flow nicht weiter zu belasten.© Copyright T.A. Cook Consultants / Marktstudie: Turnaround Dienstleistungen in petrochemischen Anlagen / Version 1.2 Mai 2010 Seite 10
  11. 11. Einschätzung des Nachfragevolumens (1) *Das Gesamt-Nachfragevolumen für den untersuchten Bereich(Petrochemie D-A-CH) liegt bei ca. 610 Mio. Euro pro Jahr. TAR-Nachfragevolumen in Millionen € pro Jahr Das Gesamtnachfragevolumen über alle 18 Raffinerien beträgt ca. 2.1 Mrd. Euro (5 Jahreszyklus). 138 Annualisiert entspricht dies ca. 429 Mio. Euro / Jahr. Das Gesamtnachfragevolumen für die standortbezogenen Cracker 43 liegt bei annualisierten 43 Mio. Euro. 429 Das Gesamtnachfragevolumen über alle petrochemischen Raffinerien Cracker Anlagenstandorte liegt bei Petrochemische Produktion annualisierten 138 Mio. Euro. *) Angaben beruhen auf Berechnung der verfügbaren Informationen und sind geschätzt© Copyright T.A. Cook Consultants / Marktstudie: Turnaround Dienstleistungen in petrochemischen Anlagen / Version 1.2 Mai 2010 Seite 11
  12. 12. Weitere Informationen:Studiensteckbrief unter:http://www.tacook.de/studies_progr.php?id=00003Weitere Informationen:Mateus Siwek,T.A. Cook Research & StudiesLeipziger Platz 210117 Berlin+49 (0) 30 884 30 70M.Siwek@tacook.com© Copyright T.A. Cook Consultants / Marktstudie: Turnaround Dienstleistungen in petrochemischen Anlagen / Version 1.2 Mai 2010 Seite 12

×