Your SlideShare is downloading. ×
Die besondere Weihnachtsgeschichte
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×
Saving this for later? Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime – even offline.
Text the download link to your phone
Standard text messaging rates apply

Die besondere Weihnachtsgeschichte

2,037
views

Published on

Die besondere Weihnachtsgeschichte - mit Texten von Margit Grahn, Kommentaren von Sylvia Detzel und Illustrationen von Stephanie Hanel. …

Die besondere Weihnachtsgeschichte - mit Texten von Margit Grahn, Kommentaren von Sylvia Detzel und Illustrationen von Stephanie Hanel.

Diese sehr persönliche Weihnachtsgeschichte ist entstanden aus einer Art „Adventskalender“, den wir für die Facebook-Fans vom Krippenfiguren-Shop24.de entwickelt habe.

In zwölf Teilen erlaubt sie immer wieder neue Blickwinkel auf die (Vor-)Weihnachtszeit vor über 2000 Jahren und die Menschen aus der Weihnachtsgeschichte. Und sie soll zum Nachdenken anregen.

Published in: Business

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
2,037
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
2
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. Die besondere Weihnachtsgeschichte mit Texten von Margit Grahn, Kommentaren von Sylvia Detzel und Illustrationen von Stephanie Hanel
  • 2. Die besondere Weihnachtsgeschichte – Teil 1/12 Maria wird sich wohl oft gefragt haben, wieso wählt Gott gerade mich aus, um seinen Sohn zur Welt zu bringen? Mich, eine Frau aus armen Verhältnissen. Mich, der durch eine Schwangerschaft trotz Ehelosigkeit eine große Last aufgebürdet wird. Wie oft ist es nicht auch unsere erste Reaktion, mit „dem Schicksal“ zu hadern?
  • 3. Die besondere Weihnachtsgeschichte – Teil 2/12 Auch in Josef wurden bestimmt nicht gleich Vaterfreuden ausgelöst, als Maria ihm von der Schwangerschaft berichtete. Er hat vielleicht auch Zweifel daran gehegt, ob dies das Kind Gottes sein könnte. Wie würde wohl der „moderne Mann“ in so einer Situation reagieren?
  • 4. Die besondere Weihnachtsgeschichte – Teil 3/12 Wie in der Bibel geschrieben steht, hat ein Engel Josef von der Wahrheit überzeugt. War Josef einfältig, indem er auf seine Eingebung vertraute? Werden Menschen, die angesichts der Fakten aus der naturwissenschaftlichen Forschung an das Unbelegbare glauben, heute nicht auch oft für naiv gehalten und belächelt?
  • 5. Die besondere Weihnachtsgeschichte – Teil 4/12 Maria und Josef nahmen beide ihr Schicksal an, bauten auf die Hilfe Gottes in der Zukunft, legten ihr Leben in Gottes Hände. Wie oft ist es nicht auch unsere erste Reaktion, mit „dem Schicksal“ zu hadern?
  • 6. Die besondere Weihnachtsgeschichte – Teil 5/12 Gemeinsam begaben sie sich auch noch auf die lange und beschwerliche Reise nach Bethlehem. Nirgendwo steht, dass sie diese Herausforderung vielleicht als Zumutung empfanden. Als Belastung, der sie nicht gewachsen sind. Warum gehört der Satz „Das ist ja eine Zumutung“ heute fest zu unserem Standard-Vokabular? Bei Google liefert er in 0,08 Sekunden 1.120.000 Ergebnistreffer!
  • 7. Die besondere Weihnachtsgeschichte – Teil 6/12 Nirgendwo steht etwas von Wut oder Zorn, als sie in Bethlehem noch nicht einmal ein richtiges Dach über dem Kopf finden und sie ihr Kind in einem Stall zur Welt bringen müssen. Würden wir und unsere Kinder – angesichts von Heizstrahlern überm Wickeltisch und umfangreicher Hebammen-Nachsorge – heute unter diesen Verhältnissen überhaupt noch überleben?
  • 8. Die besondere Weihnachtsgeschichte – Teil 7/12 Maria und Josef nehmen ihr Schicksal an und vertrauen auf Gott. Ohne Wenn und Aber. Nach der Schrift empfinden sie tiefen Friede und Freude. Unglaublich? Wer erinnert sich an seinen persönlichen letzten Augenblick tiefen Friedens und wahrer Freude?
  • 9. Die besondere Weihnachtsgeschichte – Teil 8/12 Hirten auf dem Feld erfahren von der Geburt Jesu. Auch sie waren bestimmt nicht gleich überzeugt von dem, was der Engel zu ihnen sagte. Aber ohne lange zu zögern machen sie sich auf den Weg. Gott macht keinen Unterschied, wem Freude zuteil wird. Warum unterscheiden wir heute oft so peinlich genau nach sozialen Schichten, angesehenen und weniger angesehenen Berufsgruppen?
  • 10. Die besondere Weihnachtsgeschichte – Teil 9/12 Wer macht sich schon auf den Weg, ohne an das Ziel zu glauben? Keine Sicherheit zu haben über das, was einen dort erwartet. Warum sehen wir es heute schon als Risiko an, unsere persönliche Komfortzone zu verlassen? Warum lassen wir uns vom Thema Sicherheit heute in allen Lebenslagen beherrschen?
  • 11. Die besondere Weihnachtsgeschichte – Teil 10/12 Die Hirten erhalten auch keine Sicherheit. Sie glauben. Sie kehren zurück zu ihren Herden. Loben und danken Gott für das, was sie in der Nacht erlebt hatten. Naivität? Warum hetzen wir heute von einem Highlight zum nächsten und halten nicht mal inne, um ein Erlebnis nachwirken zu lassen, sich daran zu freuen und dafür dankbar zu sein?
  • 12. Die besondere Weihnachtsgeschichte – Teil 11/12 In vielen Ländern und seit Jahrtausenden wird die Weihnachtsgeschichte erzählt. Sie löst ein Gefühl der Geborgenheit aus, der Sehnsucht nach dem inneren und äußeren Frieden. Warum schaffen wir es nicht, diese Sehnsucht, über das ganze Jahr hinweg zu tragen und wirken zu lassen, sondern beschränken dieses Gefühl strickt auf die Weihnachtszeit?
  • 13. Die besondere Weihnachtsgeschichte – Teil 12/12 Welch großes Geschenk könnten wir erhalten, wenn wir die Weihnachtsbotschaft in uns wirken ließen und mit ihr lebten. Nicht nur für die bevorstehenden Weihnachtstage gilt: Gott im Himmel gehört alle Ehre, denn er hat den Frieden gebracht für alle, die bereit sind, seinen Frieden anzunehmen! Sind wir, also jeder einzelne von uns, wirklich bereit?
  • 14. Ich wünsche allen eine besinnliche Weihnachtszeit! Mein besonderes Dankeschön geht an dieser Stelle an Margit Grahn, die die Geschichte – extra für den Krippenfiguren-Shop24.de – geschrieben hat und an Stephanie Hanel, die sie mit wunderschönen Bildern illustriert hat. Merry Christmas! Sylvia Detzel
  • 15. Hochwertige Krippenfiguren aus Holz und viel- fältige Krippenställe finden Sie in großer Auswahl online unter www.krippenfiguren-shop24.de!

×