• Like
1. IT Trend- und InnovationsForum - IT InnovationsCluster Göttingen/Südniedersachsen
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

1. IT Trend- und InnovationsForum - IT InnovationsCluster Göttingen/Südniedersachsen

  • 529 views
Published

Sven Frenzel, Clustersprecher …

Sven Frenzel, Clustersprecher
1. IT Trend- und InnovationsForum
Göttingen, 05. Juli 2011
IT InnovationsCluster
Göttingen/Südniedersachsen

  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Be the first to comment
    Be the first to like this
No Downloads

Views

Total Views
529
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0

Actions

Shares
Downloads
2
Comments
0
Likes
0

Embeds 0

No embeds

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
    No notes for slide
  • Wie der Verband BITKOM am 06.01.2011 mitteilte, ist die Stimmung in der Hightech-Branche so gut wie seit Jahren nicht mehr…
  • Niedersachsen: (Quelle: IHK Hannover, Herr Knufinke) 29.000 Beschäftigte 2009 ( WZ 2008) 4.811 Unternehmen 2008 (WZ 2003, Code 72) 3,2 Mrd. € Umsatz 2008 (WZ 2003, Code 72)
  • Dr. Klaus Richter
  • Dr. Klaus Richter
  • Dr. Klaus Richter

Transcript

  • 1. Vorstellung des IT InnovationsCluster Göttingen/Südniedersachsen Sven Frenzel, Clustersprecher 1. IT Trend- und InnovationsForum Göttingen, 05. Juli 2011
  • 2.
    • Umsatz: 142,7 Mrd. €
    • Mitarbeiter: 843.000
    • Unternehmen: 115.000
    IKT Markt 2010 in Deutschland Folie Nr. 2 Wachstumsprognose 2011: Der Branchenumsatz steigt um 2% auf 145,5 Milliarden Euro
  • 3.
    • Die Aussichten für das Jahr 2011 sind sehr positiv
      • 87 Prozent der Unternehmen auf dem deutschen IKT-Markt rechnen mit einem Umsatzplus
      • Zwei Drittel der Firmen wollen neue Stellen schaffen In 2011 ist daher mit 10.000 zusätzlichen Arbeitsplätzen zu rechnen
    IKT Markt 2011 in Deutschland Der BITKOM-Index steigt im ersten Quartal 2011 auf 72 Punkte, den höchsten Wert seit Einführung des Stimmungsbarometers im Jahr 2001. Quelle : BITKOM (Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation neue Medien e.V.) Folie Nr. 3
  • 4.
    • 2009 IT-Dienstleister generierten 91 Mio. Euro Umsatz 311 Betriebe der „Information- und Kommunikation“ beschäftigten 1.977 Mitarbeiter (Quelle: LSKN)
    • ( © Landesbetrieb für Statistik und Kommunikationstechnologie Niedersachsen, Hannover 2011)
    • 2010 475 Betriebe in der Informationstechnologie und Informationsdienstleistungen (Quelle: IHK Hannover, Geschäftsstelle Göttingen)
    IKT Marktzahlen Landkreis Göttingen Folie Nr. 4
  • 5. IT Trends Folie Nr. 5
  • 6. Markt und Innovation Informationstechnologie, Telekommunikation und Neue Medien sind in der Region Göttingen stark vertreten und wirtschaftlich hoch relevant – doch aus Kundenperspektive nicht immer leicht überschaubar. Der IT InnovationsCluster Göttingen/Südniedersachsen schafft als Verbund der in dieser Branche tätigen Unternehmen zukünftig Transparenz und Übersichtlichkeit. Folie Nr. 6
  • 7. Der IT InnovationsCluster Göttingen/Südniedersachsen ist das regionale Forum der Informations- und Kommunikations-branche. Hier werden Ideen geboren und Projekte initiiert, die sowohl die weitere Entwicklung der IT-Branche in der Region Göttingen fördern, als auch in Konsequenz innovative Angebote für den regionalen Mittelstand hervorbringen. IT-Forum für die Region Folie Nr. 7
  • 8.
    • Der IT InnovationsCluster Göttingen/Südniedersachsen ( IT GÖ ) ist…
    • das Forum für Informationsaustausch, Kommunikation und Kooperation
    • das Netzwerk zwischen Unternehmen aus dem IT-Umfeld, Unternehmen mit IT-Abteilungen sowie IT-nahen Unternehmen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen
    Austausch von Wissen und Erfahrung Folie Nr. 8
  • 9. Praxis-Dialog Informationsveranstaltungen, Workshops und Seminare zu aktuellen Themen aus der IT-Branche geben allen Teilnehmern neue Impulse. Markttransparenz Hier erfährt man, welche IT-Unternehmen in der Region Göttingen welche Leistungen anbieten. Vorteile für regionale IT-Unternehmen Folie Nr. 9
  • 10. Produkt- und Innovationsschmiede Regelmäßiger Austausch von Informationen und Innovationen schafft Synergien. Durch gemeinsame Forschung und Entwicklung werden neue, intelligente und effektive Angebote für den Mittelstand geschaffen. Vorteile für regionale IT-Unternehmen Folie Nr. 10
  • 11. Der IT InnovationsCluster Göttingen/Südniedersachsen wird als Public Private Partnership-Projekt (PPP) vom Land Niedersachsen und der EU sowie vom Projektträger GWG – Gesellschaft für Wirtschaftsförderung und Stadtentwicklung Göttingen mbH – unterstützt. 30 Prozent der Kosten übernehmen die Mitgliedsunternehmen selbst. Die EU-Förderung läuft drei Jahre vom 1. August 2010 bis zum 31. Juli 2013. Danach läuft das Projekt ohne Förderung weiter… Das Projekt Folie Nr. 11
  • 12. Die aktuellen Mitglieder Folie Nr. 12
  • 13. Die Website www.it-in-goe.de • Grundsätzliches • Aktuelles • Unternehmen • und noch mehr… Folie Nr. 13
  • 14. Veranstaltungen Arbeitskreise Unternehmen Technologietransfer Themen & Projekte Jobs Aufgaben des IT GÖ Folie Nr. 14
  • 15.
    • IT-Trend- und InnovationsForum Göttingen für die regionale Wirtschaft (innovative Veranstaltungsreihe)
    • Weitere Veranstaltungen zu speziellen Themen
    • Diverse interne Sitzungen zur Weiterentwicklung des Clustergedanken
    • Das Projekt „Fachkräfte“
    • Das Projekt „Gate“
    Aktivitäten 2011 Folie Nr. 15
  • 16.
    • Die Website www.it-in-goe.de soll eine Anlauf- und Kontaktstelle für IT-Anfragen aller Art werden, die im Anschluss professionell aus dem Cluster mit Lösungen einzelner oder mehrerer Mitglieder im Verbund bedient werden.
    Das Projekt „Gate“ Folie Nr. 16
  • 17. Das Projekt „Gate“ Folie Nr. 16 Anfrage über www.it-in-goe.de Ein (regionales) Unternehmen hat ein IT-Problem oder einen Bedarf im IT-Umfeld und wendet sich damit an IT Gö… Rückmeldung vom IT Gö Die Anfrage wird im Cluster bearbeitet und das Unternehmen erhält als Rückmel-dung eine Auflistung der Firmen aus dem IT Gö, die ihm bei seiner Anfrage weiterhelfen können. Das anfragende Unternehmen nimmt dann mit der Firma seiner Wahl Kontakt auf und erhält eine Lösung! Lösung durch das Cluster
  • 18. Die IKT-Branche ist nach dem Maschinenbau der zweitgrößte industrielle Arbeitgeber in Deutschland (noch vor der Auto-, Elektro- oder Chemieindustrie). Den letzten Presseinformationen des Bitkom* war zu entnehmen: 28.02.11: „ Jeden Tag schafft die IKT-Industrie in Deutschland im Schnitt fast dreißig neue, hochwertige Jobs . Allerdings verschärft sich von Monat zu Monat der Expertenmangel…“ 18.04.11: „ 59 Prozent der Unternehmen geben an, dass der Expertenmangel ihre Geschäftstätigkeit bremst …“ *(Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V.) Fachkräftemangel Folie Nr. 17
  • 19.
    • Der Cluster möchte aktiv in den Wettbewerb um die besten Fachkräfte einsteigen.
    • Wir wollen gemeinsam mit bereits etablierten Wissenschafts- und Wirtschaftsorganisationen und mit dem optimalen Einsatz geeigneter Medien (soziale Netzwerke etc.) eine offene Willkommenskultur schaffen, damit die Vorzüge unserer Region als Wohn- und Arbeitsstandort optimal wahrgenommen werden.
    Das Projekt „Fachkräfte“ Folie Nr. 17
  • 20. Wir freuen uns über Interessenten und weitere Mitglieder! Wir wollen das Jahr 2011 dazu nutzen, um den Informations- und Erfahrungsaustausch sowie das Knüpfen neuer Kontakte zu fördern und den IT GÖ zu etablieren… In den IT InnovationsCluster Göttingen/Südniedersachsen können Unternehmen aus dem IT-Umfeld, Unternehmen mit IT-Abteilungen sowie IT-nahe Unternehmen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen eintreten. Folie Nr. 18
  • 21. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf! Clustersprecher: Sven Frenzel Telefon: 0551 - 490 20 24 Telefax: 0551 - 490 23 20 24 Internet: www.it-in-goe.de E-Mail: [email_address] IT InnovationsCluster Göttingen/Südniedersachsen c/o Dr. Klaus Richter Haus der Netzwerke Wilhelm-Baum-Weg 15a · 37077 Göttingen Clustermanager: Dr. Klaus Richter Telefon: 0551 - 30 797 51 Telefax: 0551 - 30 797 52 Internet: www.it-in-goe.de E-Mail: [email_address] Folie Nr. 19