Your SlideShare is downloading. ×
0
SeGF 2014 | OGD in der Schweiz: Aktueller Stand und Entwicklung
SeGF 2014 | OGD in der Schweiz: Aktueller Stand und Entwicklung
SeGF 2014 | OGD in der Schweiz: Aktueller Stand und Entwicklung
SeGF 2014 | OGD in der Schweiz: Aktueller Stand und Entwicklung
SeGF 2014 | OGD in der Schweiz: Aktueller Stand und Entwicklung
SeGF 2014 | OGD in der Schweiz: Aktueller Stand und Entwicklung
SeGF 2014 | OGD in der Schweiz: Aktueller Stand und Entwicklung
SeGF 2014 | OGD in der Schweiz: Aktueller Stand und Entwicklung
SeGF 2014 | OGD in der Schweiz: Aktueller Stand und Entwicklung
SeGF 2014 | OGD in der Schweiz: Aktueller Stand und Entwicklung
SeGF 2014 | OGD in der Schweiz: Aktueller Stand und Entwicklung
SeGF 2014 | OGD in der Schweiz: Aktueller Stand und Entwicklung
SeGF 2014 | OGD in der Schweiz: Aktueller Stand und Entwicklung
SeGF 2014 | OGD in der Schweiz: Aktueller Stand und Entwicklung
SeGF 2014 | OGD in der Schweiz: Aktueller Stand und Entwicklung
SeGF 2014 | OGD in der Schweiz: Aktueller Stand und Entwicklung
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×
Saving this for later? Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime – even offline.
Text the download link to your phone
Standard text messaging rates apply

SeGF 2014 | OGD in der Schweiz: Aktueller Stand und Entwicklung

393

Published on

Published in: Business
0 Comments
1 Like
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

No Downloads
Views
Total Views
393
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
24
Comments
0
Likes
1
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. Projekt OGD Schweiz: Aktueller Stand und Entwicklung Juan Pablo Lovato, Projektleiter „OGD Schweiz“ Swiss eGovernment Forum 2014, 4. März 2014 1
  • 2. Ein priorisiertes Vorhaben von E-Government Schweiz B2.12 Open Government Data 2
  • 3. Daten: Definition „Elektronisch gespeicherte Zeichen, Angaben, Informationen“ „Zum Zweck der Verarbeitung zusammengefasste Zeichen, die aufgrund bekannter oder unterstellter Abmachungen Informationen darstellen“  Tiefe Abstraktionsstufe  Geringe Kontextualisierung, Interpretation 3
  • 4. Behördendaten (GD) „Von der Verwaltung im Rahmen ihres gesetzlichen Auftrages erhobene, erstellte, verwaltete, verarbeitete und gespeicherte Daten.“ OGD-Strategie Schweiz 2014-2018 Wesentliche Informationen zu:  unserer Umgebung und Gesellschafft  zu den staatlichen Aktivitäten 4
  • 5. Offene Behördendaten (OGD)  Frei (wieder)verwendbar  Leicht zugänglich, maschinenlesbar  Kostenlos, zeit- und quellennah  … dauerhaft gewährleistet! 5
  • 6. Grenzen von Open Government Data  Datenschutz (keine personenbezogene Daten,…)  Informationsschutz  Urheberrecht 6
  • 7. Potenzial von Open Government Data  OGD ermöglichen erweiterte Transparenz der Verwaltungstätigkeit  OGD als innovatives wirtschaftliches Asset  OGD befördern die Effizienz der Verwaltungstätigkeit 7
  • 8. Barrieren heute  Einschränkende Nutzungsbestimmungen  Bestehende Gebührenpolitik („Paywalls“)  Nationaler und effizienter Zugang zu OGD fehlt  Tiefer Standardisierungsgrad  Klarer rechtlicher Rahmen fehlt 8
  • 9. Aktivitäten zu OGD in der Schweiz  15 nationale parlamentarische Vorstösse zum Thema  Engagement der OD-Community (opendata.ch)  „Strategie des Bundesrates für eine Informationsgesellschaft in der Schweiz 2012“  Ziel des Bundesrates 2013 und 2014 9
  • 10. Auftrag des Bundesrates  Koordination und Weiterentwicklung  Erarbeitung einer nationalen OGD-Strategie (bis Mitte 2014)  Vorbereitung der Umsetzung (bis Ende 2014) 10
  • 11. Vision Schritt 1: Die schweizerische Verwaltung produziert grundsätzlich offene Behördendaten. Schritt 2: Das „OGD-Angebot“ wird zur Verfügung der Öffentlichkeit auf einer nationalen und effizienten Infrastruktur gestellt (Portal). Schritt 3: Die öffentliche Verwaltung engagiert sich für die Etablierung einer Open Data-Kultur (Direkter Dialog mit den OGDAnwendern, Knowledge-Sharing,…). 11
  • 12. Erfolgsfaktoren  Direkter Kanal zu den OGD-Anwendern  Zusammenarbeit mit Kantonen und Gemeinden (Ziel: Nationales OGD-Angebot)  Funktionaler Zugang  Beitrag zur Etablierung einer Open Data-Kultur  Internationale Anschlussfähigkeit 12
  • 13. Was O(G)D können  „Freundliche“ Anwendungen  Aiddata: Open Data for international development  Global Open Data Agriculture & Nutrition initiative Launch  … 13
  • 14. Ausblick März 2014  Evaluation des Pilotportals  Erarbeitung OGD-Strategie Schweiz 2014-2018 April 2014  Bundesratsbeschluss zur OGD-Strategie (vorgehsehen) Dezember 2014  Erarbeitung OGD-Kooperationsmodell in Zusammenarbeit mit den Kantonen und Gemeinden  Schaffung der Rahmenbedingungen (Finanzen, Recht) Ab 2015  Aufbau eines nationalen OGD-Portals  Bereitstellung von Hilfsmittel 14
  • 15. Projektorganisation Auftraggeber ISB Projektleitung ISB / E-Government BAR Kommunikationsteam ISB BAR - Projektausschuss BAR, BFS, BK, E-Gov Schweiz, MeteoSchweiz, swisstopo, Städteverband Fachausschuss Bundesverwaltung, Kantone, Gemeinden, OGD-Community, Akademie, Wirtschaft Arbeitsgruppen OGD-Strategie OGD-Portal Rechtsfragen Finanzenfragen Standards … 15
  • 16. Kontakt  Auftraggeber: Peter Fischer, Delegierter für die Informatiksteuerung des Bundes  Projektleitung: PL: Juan Pablo Lovato, Juan-Pablo.Lovato@isb.admin.ch PL Portal: Jean-Luc Cochard, Jean-Luc.Cochard@bar.admin.ch  Kommunikationsteam: Anna Faoro, Anna.Faoro@isb.admin.ch Simon Meyer, Simon.Meyer@bar.admin.ch 16

×