SeEF 2013 | Effiziente Kundeninteraktionen (Jürg Müller & Paul Hostettler)

479 views

Published on

Swiss eEconomy Forum | 4. März 2013 | Referat Jürg Müller & Paul Hostettler

Informatik soll Routineaufgaben automatisieren, damit die Manpower für wertschöpfende Aktivitäten eingesetzt wird. Innerhalb eines Unternehmens ist dies in einem hohen Mass erfüllt, alltägliche Interaktionen mit Kunden jedoch beinhalten Verbesserungspotentiale. In einer Live-Demo zeigen Berater und Lösungsanbieter wie «kostspielige» Medienbrüche aus Mails, Fax, Webformularen oder Telefonaten in Zukunft durch sichere Anbindung an Workflow und Daten ersetzt werden.

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
479
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
2
Actions
Shares
0
Downloads
5
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

SeEF 2013 | Effiziente Kundeninteraktionen (Jürg Müller & Paul Hostettler)

  1. 1. Effiziente Kundeninteraktionen ohne Medienbruch im Live-EinsatzSolution-Referat am eEconomy Forum 2013 Jürg Müller, P3_Consulting Paul Hostettler, ABF Informatik AG Swiss eEconomy Forum 2013
  2. 2. Swiss eEconomy Forum 2013
  3. 3. ABF Informatik AG, Cham Swiss eEconomy Forum 2013
  4. 4. Effiziente Kundeninteraktionen• Kundeninteraktionen sollen effiziente bidirektionale Prozesse sein• Austausch unter Partnern (win / win)• Lösung: Produkte / Prozess- Portal• Folge: Arbeitserleichterung durch Automatisierung, hohe Qualität + Wirtschaftlichkeit Swiss eEconomy Forum 2013
  5. 5. Analogie zum Baum• Blätter und Wurzeln KUNDEN arbeiten bidirektional• Tauschen Nährstoffe und Energie aus PORTAL• Der Stamm bildet das Portal• Ein leistungsfähiges und vollintegriertes INTERN System Swiss eEconomy Forum 2013
  6. 6. Wie hat es angefangen?• P3_Consulting begleitet Projekte bis zur erfolgreichen Umsetzung• Dazu brauchen wir zuverlässige Partner• Mit ABF Informatik durften wir bereits mehrere Projekte durchführen• RAB• Eignung für Privatwirtschaft und öffentliche Verwaltung Swiss eEconomy Forum 2013
  7. 7. Live - Demo Swiss eEconomy Forum 2013
  8. 8. Etwas Technik …• Basis-Architektur• Frontend-Backend- Datenbank• Konfigurierbarer Workflow• Keine 3rd-Party Middleware• Keine Abhängigkeiten• Volle Flexibilität• Volle Releasefähigkeit Swiss eEconomy Forum 2013
  9. 9. Fazit• Glücklich am Ziel• Portal für Kunden UND Mitarbeiter• Vollintegrierte Prozesse• Priorität Einfachheit – «GEVER Technik» ist automatisiert Swiss eEconomy Forum 2013

×