15.07.2010 Track 8 E-Commerce Wolfgang Oberauer eBay Deutschland

  • 533 views
Uploaded on

Werbeplanung.at Summit 10

Werbeplanung.at Summit 10

More in: Technology , Business
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Be the first to comment
    Be the first to like this
No Downloads

Views

Total Views
533
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0

Actions

Shares
Downloads
38
Comments
0
Likes
0

Embeds 0

No embeds

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
    No notes for slide
  • Fangen wir mit den Kundenerwartungen an 2009 wurden Käufer in Großbritannien zu ihren Service-Erwartungen befragt und es zeigte sich Folgendes: Die Mehrheit der Online-Käufer erwarten online das gleiche Service-Niveau als im Laden Einer von sieben Käufer erwartet online sogar einen besseren Service Wir sehen außerdem einen Anstieg der smarten Online-Käufer, die sich in verschiedenen Kanälen bewegen und sich das Beste heraussuchen Noch vor Kurzem suchte die Käufergruppe online, z.B. auf eBay, aber auch auf Bewertungs- und Preisvergleichsportalen – um dann im stationären Handel einzukaufen. Heute kaufen aufgrund der riesigen Auswahl und der gestiegenen Servicequalität direkt online. Das Thema ist für stationäre Händler genauso wichtig wie für große Marken Deswegen haben wir uns 2009 entschieden, ihnen die Plattform dafür anzubieten
  • Wissen Sie noch, wie das Leben und die tägliche Arbeit ohne das Internet war – ohne die täglichen E-Mails, ohne die ständigen Twitter-Updates oder ohne die Einladung eines Xing-Kontaktes? Die Geschichte des Internet ist noch vergleichsweise kurz, aber bereits ungemein faszinierend: Das Internet hat sich in den letzten Jahren nicht nur etabliert, sondern ist auch zu einem echten Innovationstreiber geworden:  55 Prozent der Deutschen können sich lauteiner Studie des Hightech-Verbandes BITKOM ein Leben ohne das Internet heute nicht mehr vorstellen.  Mehr als 45 Millionen Deutsche sind bereits online – Tendenz steigend – bestätigt der (N)ONLINER Atlas der Initiative D21. Die Online-Nutzer suchen nach Informationen und Unterhaltung, sie bewegen sich in den noch vergleichsweise jungen Social Networks und sie interessiert vor allem eines: das Einkaufen im Internet Wir Sie bereits eingangs gesehen haben und sicher auch alle selbst erfahren haben, hat das Internet die Nutzungsgewohnheiten der Menschen nicht nur radikal verändert sondern bringt auch ständig neue Anwendungen hervor. Man kann aus Geschäftssicht fast von einem zweiten Frühling im Web sprechen. In den vergangenen Monaten und Jahren hat sich eine Vielzahl neuer Websites und Services erfolgreich etabliert, denen es gelang, in kurzer Zeit großer Communities mit erheblichem Traffic aufzubauen: Facebook, Twitter, Myspace, YouTube, und Xing sind nur einige Beispiele dafür. Und auch im E-Commerce gibt es eine Vielzahl neuer Modell und Anknüpfungspunkte. International sorgen deals wie der von google und youtube oder der der Murdoch Gruppe und myspace für Aufsehen. [  FOLIE 4]
  • Wie werden Marken auf der Eingangsseite des Mode-Portals eingebunden?     Im oberen Bereich werden aktuelle Trends und Themen vorgestellt.   Darunter konkrete Angebote und Produkte der verschiedenen Bestandteile.   Exklusiven Sonderaktionen   Darstellung des aktuell beliebtesten Marke Individuelle Suchmöglichkeiten
  • Suche nach ähnlichen Artikeln: Gefällt Käufern ein Produkt ganz besonders und wollen sie mehr davon, dann sucht eine spezielle Funktion ähnliche Artikel. Unter „Ähnliche Artikel“ können potenzielle Käufer Artikel mit ähnlicher Form, Farbe oder beidem finden. Es wird auch möglich sein, weitere Artikel des selben Verkäufers zu sehen bzw. Marken mit ähnlichem Stil.

Transcript

  • 1. Die digitale Filiale
  • 2. Was sich hinter Social Shopping verbirgt Wie Sie Suchen und Finden im Web beeinflussen Was Sie bei der digitalen Filiale beachten sollten Wie Conversion Tracking und Landingpages zum Umsatz beitragen 1
  • 3. E-Commerce – kontinuierliches Wachstum Quelle: HDE, Destatis (Februar 2010) 2004 15 % 60% 5% 58% 2003 2002 2001 2005 2006 2007 2008 2009 2000 100% 100% 9,3% 12,3% 12,4% 11,5% 18,1% 9,5% 60% 37,5% 1,9% 1,4% 1,1% 0,6% 0,6% 0,9% 2,2% -1,6% -1,8% -0,7% 10 % 20 %
    • Dt. Einzelhandel 2009: 392 Mrd. €
    • Dt. E-Commerce 2009: 22 Mrd. € (5,6% des Einzelhandels)
    100% Wachstum B2C E-Commerce in Dtl. Wachstum Einzelhandel in Dtl.
  • 4. Online-Käufer bewegen sich in verschiedenen Einkaufswelten Experion nVision Online shopping Report 2009 “ Wichtig für mich: Marken und Händler, die ich kenne und denen ich vertraue.” “ Visuelle Suche, Festpreis!” “ Neben dem stationären Handel kaufe ich gerne auch online ein – das ergänzt sich.”
  • 5. Stichwort Vertrauen Soziales Netzwerk Soziale Vernetzung
  • 6. Social Media-Kommunikation
    • Menschen informieren sich mehr und mehr im Netz
    • Aufmerksamkeit schwer zu steuern
    • Personen wichtiger als Produkte
    • Das Gespräch der Gruppe bestimmt was man sieht
    • 57% der Internetnutzer sind Mitglied in einer Social Community
    • 16% der Online-Zeit in Social Networks
    • Ø 53 Freunde in jedem Netzwerk
    • 70% der Facebook-Nutzer zw. 18-35 Jahren
    • Der Social Media Markt wächst rasant
    Quelle: AWA 2008
  • 7. Prozess der Nachrichtenentstehung Forschung Entwicklung Produktion Vertrieb
  • 8. Herausforderungen
    • Social Media Know-How
    • Philosophie und Messaging überdenken
    • Kontinuierliches Monitoring
    • Ohne Zuhören kein Gespräch, ohne Vernetzung keine Sichtbarkeit
    • Grenzen verschwimmen: Customer Service / PR
    • Nachhaltige Kommunikation: Das Netz vergesst nie!
  • 9.
    • Anzahl Page- bzw. Videoviews
    • Anzahl der Subscriber
    • Käuferbefragung, wodurch Sie gefunden wurden
    • Posten Sie für die Zielgruppe Relevantes
    • Wieviele Follower? Weniger ist manchmal mehr
    Persönliche Kontakte sind nicht zu ersetzen!
  • 10. Dell: $ 3 Mill. über Twitter (seit 2007)
    • Retournierte/reparierte Computer und Zubehör
    • Spezielle Rabatte für Twitter-Nutzer
    • Retourware – Tweet - Verkauf
    • Dank Tracking eindeutig nachvollziehbar
    • Outlet Store
    Quelle: New York Times (Juni 2009)
  • 11. Social Media-Kommunikation bei eBay eBay Inc. Blog eBay Dealhunter eBay Media WOW!
  • 12. Suchen und Finden im Web Google YouTube Amazon Zalando Microsoft Yahoo eBay PayPal Murdoch MySpace
  • 13. eBay Fashion-Outlet
    • Clothing
    • Accessories
    • Home&Garden
    • CE
    • Toys
  • 14. Klare Navigation Suche nach ähnlichen Artikeln Visuelle Suche Bessere Usability
  • 15. Vielen Dank!