Your SlideShare is downloading. ×
0
12.07.2012 PF Mobile Marketing & Apps, Apps - wohin die Reise geht, Thomas Wedl, CELLULAR GmbH
12.07.2012 PF Mobile Marketing & Apps, Apps - wohin die Reise geht, Thomas Wedl, CELLULAR GmbH
12.07.2012 PF Mobile Marketing & Apps, Apps - wohin die Reise geht, Thomas Wedl, CELLULAR GmbH
12.07.2012 PF Mobile Marketing & Apps, Apps - wohin die Reise geht, Thomas Wedl, CELLULAR GmbH
12.07.2012 PF Mobile Marketing & Apps, Apps - wohin die Reise geht, Thomas Wedl, CELLULAR GmbH
12.07.2012 PF Mobile Marketing & Apps, Apps - wohin die Reise geht, Thomas Wedl, CELLULAR GmbH
12.07.2012 PF Mobile Marketing & Apps, Apps - wohin die Reise geht, Thomas Wedl, CELLULAR GmbH
12.07.2012 PF Mobile Marketing & Apps, Apps - wohin die Reise geht, Thomas Wedl, CELLULAR GmbH
12.07.2012 PF Mobile Marketing & Apps, Apps - wohin die Reise geht, Thomas Wedl, CELLULAR GmbH
12.07.2012 PF Mobile Marketing & Apps, Apps - wohin die Reise geht, Thomas Wedl, CELLULAR GmbH
12.07.2012 PF Mobile Marketing & Apps, Apps - wohin die Reise geht, Thomas Wedl, CELLULAR GmbH
12.07.2012 PF Mobile Marketing & Apps, Apps - wohin die Reise geht, Thomas Wedl, CELLULAR GmbH
12.07.2012 PF Mobile Marketing & Apps, Apps - wohin die Reise geht, Thomas Wedl, CELLULAR GmbH
12.07.2012 PF Mobile Marketing & Apps, Apps - wohin die Reise geht, Thomas Wedl, CELLULAR GmbH
12.07.2012 PF Mobile Marketing & Apps, Apps - wohin die Reise geht, Thomas Wedl, CELLULAR GmbH
12.07.2012 PF Mobile Marketing & Apps, Apps - wohin die Reise geht, Thomas Wedl, CELLULAR GmbH
12.07.2012 PF Mobile Marketing & Apps, Apps - wohin die Reise geht, Thomas Wedl, CELLULAR GmbH
12.07.2012 PF Mobile Marketing & Apps, Apps - wohin die Reise geht, Thomas Wedl, CELLULAR GmbH
12.07.2012 PF Mobile Marketing & Apps, Apps - wohin die Reise geht, Thomas Wedl, CELLULAR GmbH
12.07.2012 PF Mobile Marketing & Apps, Apps - wohin die Reise geht, Thomas Wedl, CELLULAR GmbH
12.07.2012 PF Mobile Marketing & Apps, Apps - wohin die Reise geht, Thomas Wedl, CELLULAR GmbH
12.07.2012 PF Mobile Marketing & Apps, Apps - wohin die Reise geht, Thomas Wedl, CELLULAR GmbH
12.07.2012 PF Mobile Marketing & Apps, Apps - wohin die Reise geht, Thomas Wedl, CELLULAR GmbH
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×
Saving this for later? Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime – even offline.
Text the download link to your phone
Standard text messaging rates apply

12.07.2012 PF Mobile Marketing & Apps, Apps - wohin die Reise geht, Thomas Wedl, CELLULAR GmbH

334

Published on

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
334
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
5
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. AppsWohin dieReise gehtThomas WedlCountry Manager Cellular CEE
  • 2. Wer wir sind Full-Service Agentur für Mobile, Multichannel und Smart-Screens §  Alles aus einer Hand: Beratung, Konzept, Design, Entwicklung. §  Zwei Standorte: Hamburg & Wien §  Seit über 12 Jahren am Markt §  Kunden: Medienhäuser, Agenturen, Marken und Netzbetreiber §  80 Mitarbeiter (davon 7 in Wien) 2
  • 3. TRENDS1212123 Apps – wohin die Reise geht: 1. DAS BESTE KOMMT NOCH!
  • 4. Viel Neues kommt Wir sind am Anfang! Der mobile Markt ist immer noch jung! Und er wandelt sich gerade dramatisch: Große Veränderungen in den kommenden Monaten! 4
  • 5. Html5 versus Nativ Html5 wird „App-nah“ Apps müssen nicht mehr nur native entwickelt werden §  Mit HTML5, CSS und Javascript erhalten Web Apps ein ähnliches Look & Feel wie native Anwendungen §  Gesten Erkennung, Touch, Wisch,… §  Einbindung von Video und Audio §  Animationen §  Eine native Hülle bringt Web Apps in den Store/Market Das spart Kosten und Entwicklungszeit 5
  • 6. Html5 versus Nativ Wann nativ – wann html5? à  Es kommt darauf an.. Komplexe Anforderungen à native Entwicklung §  Hohe Performance §  Personalisierungsmöglichkeiten §  Ansprechen von Endgeräte Funktionen §  Push Funktionalität 6
  • 7. Was kommt Viele Technologien erreichen in den kommenden Monaten hohen Reifegrad §  Spracherkennung und -übersetzung auch in Apps §  Perfekte Objekt- und Personenerkennung §  Geschwindigkeitsrausch mit LTE §  GPS: Inhouse Lokalisierung §  NFC: Blitzschnelle Datenübertragung 7
  • 8. TRENDS MOBILE SHOPPINGApps – wohin die Reise geht:2. MOBILE SHOPPING 8
  • 9. Das Telefon immer dabei Smart Phones: Die Einkaufs- Begleiter 70% von Kunden/Monat nützen Ihr Smartphone während sie shoppen: -  Preisvergleiche -  Produktinfos -  Social NW Sharing -  Shoppinglisten 16% kaufen am Smartphone Quelle: The Mobil Movement Study, Google 2011 9
  • 10. Shopping wird zum Wohlfühl-Erlebnis Tablets führen zu einem neuen Einkaufserlebnis Online Bestellung wird Relaxing Neue, tolle Möglichkeiten der Produktpräsentation Höhere Umsätze Weniger Retourware 10
  • 11. TRENDS SMART TVApps – wohin die Reise geht:3. SMART-TV. 11
  • 12. Smart TV hebt ab SMART TV wird zum Standard 10% aller österr. Haushalte besitzen bereits einen Smart TV (ca. 400 Tsd) 60% aller Smart-TV werden tatsächlich angeschlossen 99% aller neuen TVs sind Smart TVs Quelle: Celllular, TV Hersteller; März 2012
  • 13. Revolution im Wohnzimmer1938 - 2010: Fernseher in 99% aller Haushalte2011 und weiter :Apps, Web und Widgets drängen auf den TVSymbiose mit Smart-Phone und Tablet 13
  • 14. Revolution im WohnzimmerNach iPhone, Android und iPad:TV wird smart und flauschig.
  • 15. Wichtige Neuerungen1. Participation TV§  Kontextrelevante Zusatzinformationen§  Videotext wird interaktiv und multimedial§  Social TV: share, vote, bet§  Interaktive TV Werbung: Aus brutto wird netto§  HbbTV ist ETSI Standard 15
  • 16. 16
  • 17. 17
  • 18. Wichtige Neuerungen2. Apps am TV§  Fernsehen wird zur App§  Homescreen§  Apps und Widgets§  Medien und Marken drängen auf den TV 18
  • 19. Showcase SHOWCASE Smart TV Nachrichten App 19
  • 20. CELLULAR Smart TV Showcase 20
  • 21. 21
  • 22. Finale Die Zukunft hat schon begonnen 1.  html5 Anteile werde in Apps immer wichtiger 2.  Das Beste kommt noch: Es stehen großartige Technologien vor der Tür, die den Markt bewegen werden! 3.  Mobile Commerce hat riesiges Potential 4.  Der Fernseher ist der nächste App Screen 22
  • 23. Danke!Alles zumAnschauen &Angreifen aufunseremStandThomas WedlCountry Manager Cellular CEEtwedl@cellular.at

×