Movie Teaser

  • 429 views
Uploaded on

 

  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Be the first to comment
    Be the first to like this
No Downloads

Views

Total Views
429
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0

Actions

Shares
Downloads
0
Comments
0
Likes
0

Embeds 0

No embeds

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
    No notes for slide

Transcript

  • 1. 1. Warum DVD-Verleih im Fitness-Studio?a) Kundenbindungs-Instrument Nr. 1: Die größten Fitnessketten Europas (Fitness First, HealthCity) verleihen DVDs weil sie wissen das der Hauptgrund aller Trainingsabbrüche unregelmäßiges Trainieren ist. Eine DVD zurückbringen zu müssen, ist ein wichtiger Anreiz wieder ins Studio zu kommen = regelmäßig Trainieren = Trainingsziele erreichen = zufriedener Kunde = Mundpropaganda =mehr Neuanmeldungen.b) Weil Ihre Mitglieder es sich definitiv wünschen! So wie heute Sauna/Solarium in Studios üblich ist, so wird DVD-Verleih schon bald überall Normalität sein.c) Unter http://www.red-box.de/fragebogen können Sie Ihre Mitglieder selbst befragen, indem Sie einen auf Ihr Studio individualisierten Fragebogen herunterladen (Muster anbei - mindestens 100 Befragungen sind empfehlenswert) und die Ertragsmöglichkeiten auswerten. IHRE Mitglieder wünschen sich die Möglichkeit und den Komfort DVDs direkt bei Ihnen leihen zu können - erst recht, wenn sie sie bei Ihnen auch noch günstiger (Sie haben nicht die Fixkosten einer Videothek) ausleihen können.d) Keine Arbeitsbelastung: Ihr Mitglied über- nimmt den ganzen Buchungsvorgang selbst. Sogar das Bezahlen kann automatisch über Guthaben oder die bekannten elektronischen Zahlsysteme erfolgen.e) Weil über „Movie-Teaser“ das Image des Innovativen transferiert wird: Mit „Movie- Teaser“ brauchen Sie keine Regale für die DVDs, keine Ausstellungen, keine Chips, kein Sortieren, kein zusätzliches Personal – einfach kein Mehr-Aufwand! Movie-Teaser ist ein einzigartiges innovatives Touch-Screen-Sys- tem mit der Möglichkeit des Zugriffs auch von außerhalb via Internet und Handy. Zudem bietet es den Zugriff auf mehr als 40.000 DVDs via Postversand (zusätzliche Provision für das Studio).f) Alles automatisch: Neuheiten-Bestellungen können vollautomatisch erfolgen; Abverkäufe von umsatzschwächeren DVDs können vollautomatisch erfolgen; Kundenneuanmeldungen, Kundenkommunikationen und viele weitere Abläufe können vollautomatisch erfolgen. IT-2-Use AG – Gotenring 38 in 50679 Köln - Vorstandsvorsitz: Monika Klein - Aufsichtsratsvorsitz: Ioannis Vaizidis HRB - Köln 70248 - Tel. 0221 466197-0 - Fax 0221 466197-15 - www.it-2-use.de - mail@it-2-use.de
  • 2. 2. DVD-VerleihWas Sie über DVD-Verleih im Allgemeinen wissen sollten:Zielgruppe:91,4 % der Mitglieder in Fitness-Studios sind ebenfalls Mitglied in einer Videothek. Einnicht unerheblicher Prozentsatz der Mitglieder sucht nach dem Training eine Videothekauf, um zum Ausklang des Abends zu entspannen. Somit sind 91,4 % Ihrer Mitgliederam DVD-Verleih interessiert.Umsätze:2009 war mit 976 Mio. €Umsatz für die Kinobran-che ein absolutes Rekord-jahr. Die DVD-Verleih-branche hat mit 343 Mio.Euro Verleihumsatz 40 %des Kinoumsatzes bereitseingeholt - bei ungleichGERINGEREM Aufwand!Der Gesamtumsatz derDVD-Branche betrug so-gar über 1,7 Mrd. Euround ist seit Jahren stabil.Mit der begonnenen 3D-Revolution im Heimkino-markt sind für die DVDund die Blu-Ray weitereWachstumsraten vorprog-nostiziert. Somit haben Downloads, ob legal oder illegal, keinen nennens-werten Einfluss auf Kino und den DVD-Verleih.70 – 75 % Rohertrag!Die Videobranche kalkuliert mit 25 – 30 % Wareneinsatz (Neuheiten-Einkauf) vomUmsatz. Aus dieser Perspektive liegt die Videobranche im Spitzenfeld der rentabel-sten Branchen. Partizipieren Sie an diesem Markt – SIE haben ja 91,4 % der Ziel-gruppe schon im Haus.Kosten:Die Mindestsumme der Personalkosten einer üblichen Videothek für einen 14 Std. -Betrieb an 6 oder 7 Tagen fängt bei 10.000 Euro im Monat an. Die monatlichenRaumkosten belaufen sich auf 3.000 – 8.000 Euro. Damit kann jeder Kaufmann selbstnachrechnen, dass die nächstbeliebige Videothek in Ihrer Nähe mindestens 21.000Euro Umsatz braucht, um +/- Null zu fahren. Somit bedeutet die Integration vonDVD-Verleih im Fitness-Center einen Wettbewerbsvorteil gegenüber jederherkömmlichen Videothek von mindestens 13.000 Euro (alleine Personal und Miete). IT-2-Use AG – Gotenring 38 in 50679 Köln - Vorstandsvorsitz: Monika Klein - Aufsichtsratsvorsitz: Ioannis Vaizidis HRB - Köln 70248 - Tel. 0221 466197-0 - Fax 0221 466197-15 - www.it-2-use.de - mail@it-2-use.de
  • 3. 3. Das Movie-Teaser-System Movie-Teaser ist ein Touch-Screen-basierendes Verleih-System Movie-Teaser erlaubt auch die Auswahl via Internet von zu Hause Movie-Teaser ist innovativ: alle DVDs mit Bild, Text und Film-TRAILERN (demo.mietvideo.de) Movie-Teaser bietet Zugriff auf eine unbe- grenzte Anzahl von DVDs Movie-Teaser braucht nur 1 qm Fläche für das Touch-Screen-Terminal Movie-Teaser bucht selbst – Sie händigen nur noch die DVD aus Movie-Teaser kassiert in bar oder online – je nach Wunsch Movie-Teaser kennt die Neu- erscheinungstermine und die „Must-Haves“ Movie-Teaser bietet den Zu- griff auf mehr als 40.000 DVDs via Postversand. Movie-Teaser zieht neue Kun- den aus der Nachbarschaft in Ihr StudioMovie-Teaser generiert Ihnen mit jedem € Umsatz einen Zusatz-Ertrag von 70 %.Daher brauchen Sie keine 21.000 Euro Umsatz, nur um rentabel zu bleiben.Verglichen mit einer durchschnittlichen Videothek bedeutet es, dass Sie bei 21.000Euro Umsatz ca. 15.000 Euro zusätzlichen Gewinn mit Ihrem Fitness-Studioerzielen würden – Monat für Monat!Für die erfolgreiche Integration eines DVD-Verleihs sollte mit einem Grundbestand vonmindestens 200 DVDs begonnen werden. Monatlich werden 25 – 30 % vom DVD-Umsatz in Neuheiten reinvestiert. Dadurch wächst der Grundbestand auch langsamweiter und bildet eine stille Kapitalreserve für die Sie keine Liquidität benötigen, dader Zukauf ja durch den Umsatz bereits finanziert wurde. IT-2-Use AG – Gotenring 38 in 50679 Köln - Vorstandsvorsitz: Monika Klein - Aufsichtsratsvorsitz: Ioannis Vaizidis HRB - Köln 70248 - Tel. 0221 466197-0 - Fax 0221 466197-15 - www.it-2-use.de - mail@it-2-use.de
  • 4. 4. Das Movie-Teaser System ist für unser Studio interessant; Bitte informieren Sie uns über die Konditionen:Studio-Name: ____________________ Inhaber/GF: ___________________Straße: ____________________ PLZ/Ort: ___________________Telefon: ____________________ Mail-Adresse: ___________________Bitte informieren Sie uns über folgende Varianten: Kaufsystem Leasing Rental-Sharing: Keine Investition – Umsatzteilungssystem _________________ ______________________ Datum Unterschrift Bitte umgehend per Fax zurück senden an 0221-466197-15 oder rufen Sie uns bei Rückfragen an: 0221-466197-0 IT-2-Use AG – Gotenring 38 in 50679 Köln - Vorstandsvorsitz: Monika Klein - Aufsichtsratsvorsitz: Ioannis Vaizidis HRB - Köln 70248 - Tel. 0221 466197-0 - Fax 0221 466197-15 - www.it-2-use.de - mail@it-2-use.de