Ehrenamtliche Archivpflege
in Bayern: Das Beispiel Oberallgäu
74. Südwestdeutscher Archivtag (Konstanz)
Referent: Gerhard ...
Landkreis Oberallgäu
Bayern
Schwaben
Oberallgäu
Bestellung zum Archivpfleger
Fachliche Zuständigkeit: Staatsarchiv Augsburg
Bestellung zum Archivpfleger
Landratsamt Oberallgäu
Bestellung zum Archivpfleger
Dienstausweis
Archivpflege-
sprengel
Oberallgäu
28 Kommunen
Beratung der Kommunen:
Unterbringung des Archivguts
• Kellerräume ohne aktuelle Probleme:
4 Kommunen
• problematische Kell...
Beratung der Kommunen:
Unterbringung des Archivguts
• klimatisch geeignete Dachgeschossräume:
5 Kommunen
• Dachgeschossrau...
Beratung der Kommunen:
Unterbringung des Archivguts
• unbeheizter allgemeiner Lagerraum:
1 Kommune
• Lagerung des Archivgu...
Beratung der Kommunen:
Unterbringung des Archivguts
vorbildliche
Archivierung
im Stadtarchiv
Immenstadt
Beratung der Kommunen:
Registratur und DMS
in der Praxis diverse Registraturtypen und
Ordnungssysteme (z.B.):
•Zentralregi...
Beratung der Kommunen:
Betreuung der Archive
• betreute Archive: 17 Kommunen
• unbetreute Archive: 9 Kommunen
• noch nicht...
Beratung der Kommunen:
Weiteres Vorgehen
Auszug aus einem sog. Archivpflegebericht
Erfolge: z.B. Markt Dietmannsried
ca. Januar 2011 Juli 2012
Erfolge: z.B. Markt Dietmannsried
Archivalienrückgabe durch Staatsarchiv Augsburg
Erfolge: z.B. Gemeinde Fischen
„Tag des offenen Archivs“ (2014)
weitere
Aufgaben
Mitwirkung an
Publikationen
weitere Aufgaben
Vortragstätigkeit
Bilanz: Beispielsjahr 2012
• 8 Archivpflegebesuche
• 13 weitere Ortstermine in den Kommunen
• 7 Sitzungstermine im Landrat...
Ehrenamtliche
Archivpflege in
Bayern – ein Fazit
Upcoming SlideShare
Loading in …5
×

Ehrenamtliche Archivpflege in Bayern: Das Beispiel Oberallgäu

738 views
609 views

Published on

Vortrag (Gerhard Klein, zusammen mit Thomas Engelke) am 24. Mai 2014 - 74. Südwestdeutscher Archivtag (Konstanz).

Published in: Education
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
738
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
2
Actions
Shares
0
Downloads
4
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Ehrenamtliche Archivpflege in Bayern: Das Beispiel Oberallgäu

  1. 1. Ehrenamtliche Archivpflege in Bayern: Das Beispiel Oberallgäu 74. Südwestdeutscher Archivtag (Konstanz) Referent: Gerhard Klein (Archivpfleger des Landkreises Oberallgäu)
  2. 2. Landkreis Oberallgäu Bayern Schwaben Oberallgäu
  3. 3. Bestellung zum Archivpfleger Fachliche Zuständigkeit: Staatsarchiv Augsburg
  4. 4. Bestellung zum Archivpfleger Landratsamt Oberallgäu
  5. 5. Bestellung zum Archivpfleger Dienstausweis
  6. 6. Archivpflege- sprengel Oberallgäu 28 Kommunen
  7. 7. Beratung der Kommunen: Unterbringung des Archivguts • Kellerräume ohne aktuelle Probleme: 4 Kommunen • problematische Kellerräume: z.B. Hochwassergefährdung, ständig notwen- diger Betrieb eines Luftentfeuchters, zahlreiche Wasser- und Heizungsrohre an der Decke 4 Kommunen Kellerräume (Situation 2010)
  8. 8. Beratung der Kommunen: Unterbringung des Archivguts • klimatisch geeignete Dachgeschossräume: 5 Kommunen • Dachgeschossraum mit Statikproblemen: 1 Kommune • unbeheizte bzw. unisolierte Dachboden- räume: 7 Kommunen Dachgeschossräume (Situation 2010)
  9. 9. Beratung der Kommunen: Unterbringung des Archivguts • unbeheizter allgemeiner Lagerraum: 1 Kommune • Lagerung des Archivguts in Umzugskartons im gemeindlichen Bauhof: 1 Kommune • Unterbringung in einer angemieteten Wohnung: 1 Kommune • Unterbringung in Wandschrank im Sitzungssaal: 1 Kommune Sonstige Unterbringungsformen (Situation 2010)
  10. 10. Beratung der Kommunen: Unterbringung des Archivguts vorbildliche Archivierung im Stadtarchiv Immenstadt
  11. 11. Beratung der Kommunen: Registratur und DMS in der Praxis diverse Registraturtypen und Ordnungssysteme (z.B.): •Zentralregistratur •Zentralregistratur + Altregistratur •Sachbearbeiterregistraturen •Ordnung nach EAPl bzw. individ. Systemen DMS: nur vereinzelt, hierbei aber nicht konse- quent eingeführt (das heißt, in der Regel Entstehung von hybriden Akten)
  12. 12. Beratung der Kommunen: Betreuung der Archive • betreute Archive: 17 Kommunen • unbetreute Archive: 9 Kommunen • noch nicht besucht: 2 Kommunen Situation 2010:
  13. 13. Beratung der Kommunen: Weiteres Vorgehen Auszug aus einem sog. Archivpflegebericht
  14. 14. Erfolge: z.B. Markt Dietmannsried ca. Januar 2011 Juli 2012
  15. 15. Erfolge: z.B. Markt Dietmannsried Archivalienrückgabe durch Staatsarchiv Augsburg
  16. 16. Erfolge: z.B. Gemeinde Fischen „Tag des offenen Archivs“ (2014)
  17. 17. weitere Aufgaben Mitwirkung an Publikationen
  18. 18. weitere Aufgaben Vortragstätigkeit
  19. 19. Bilanz: Beispielsjahr 2012 • 8 Archivpflegebesuche • 13 weitere Ortstermine in den Kommunen • 7 Sitzungstermine im Landratsamt • 3 sonstige Veranstaltungen • 1 Tagungsteilnahme • 8 wissenschaftliche Vorträge • 1 Organisation einer Betriebsbesichtigung für die ehrenamtlichen Ortsarchivare
  20. 20. Ehrenamtliche Archivpflege in Bayern – ein Fazit

×