Your SlideShare is downloading. ×
Microsoft Surface Innovationsforum - Multitouch-Table Microsoft Surface
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×

Introducing the official SlideShare app

Stunning, full-screen experience for iPhone and Android

Text the download link to your phone

Standard text messaging rates apply

Microsoft Surface Innovationsforum - Multitouch-Table Microsoft Surface

29,900
views

Published on

Published in: Technology

0 Comments
2 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

No Downloads
Views
Total Views
29,900
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
1
Actions
Shares
0
Downloads
454
Comments
0
Likes
2
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. T-Systems Multimedia Solutions GmbH Lars Jonuscheit 24.03.2009 MICROSOFT SURFACE … MACHT DIGITALE INHALTE GREIFBAR
  • 2. AGENDA
  • 3. AGENDA Überwinden von Barrieren Microsoft Surface – Ein Überblick Einsatzszenarien Eigene Projekte Surface-Präsentation| T-Systems Multimedia Solutions GmbH 12.05.2009 4
  • 4. ÜBERWINDEN VON BARRIEREN
  • 5. ÜBERWINDEN VON BARRIEREN Traditionelle Barriere zwischen Mensch und Technologie • Bedienung von Computern durch Tastatur und Maus wenig intuitiv • MS Surface revolutioniert das Bedienkonzept und erleichtert den Umgang CLI GUI NUI Surface-Präsentation | T-Systems Multimedia Solutions GmbH 12.05.2009 6
  • 6. ÜBERWINDEN VON BARRIEREN Besonderheiten • Direkte Interaktion – mit Fingern und Gesten • Multi-touch – Erkennen mehrerer Finger • Multi-user – gleichzeitiges Arbeiten verschiedener Nutzer • Objekterkennung – Physische Gegenstände werden erkannt Surface-Präsentation | T-Systems Multimedia Solutions GmbH 12.05.2009 7
  • 7. MICROSOFT SURFACE – EIN ÜBERBLICK
  • 8. MICROSOFT SURFACE – EIN ÜBERBLICK Funktionsweise: Aufzeichnung menschlicher 1. Finger durch Infrarotkameras Interpretation und Übersetzung 2. der Punkte in Aktionen mittels eines Programmes Surface-Präsentation | T-Systems Multimedia Solutions GmbH 12.05.2009 9
  • 9. MICROSOFT SURFACE – EIN ÜBERBLICK Objekterkennung mittels Tags • ByteTags – 8Bit (256 Möglichkeiten) • IdentitieTags – 128Bit (3,4028236692093846346337460743177e+38 Möglichkeiten) Tags vom Surface erkannt und in Aktion überführt Beispiel für ByteTags Surface-Präsentation | T-Systems Multimedia Solutions GmbH 12.05.2009 10
  • 10. MICROSOFT SURFACE – ENTWICKLUNG Software des MS Surface basiert auf vorhandenen Microsoft-Technologien Nutzung des vollen Leistungsumfanges des Microsoft .NET Frameworks Hohe grafische Leistungsfähigkeit ermöglicht Darstellung von Mediainhalten aller Art Einsatz für medienorientierte Business-, Home- und Entertainment- Applikationen Surface-Präsentation | T-Systems Multimedia Solutions GmbH 12.05.2009 11
  • 11. MICROSOFT SURFACE – ENTWICKLUNG Surface-Präsentation | T-Systems Multimedia Solutions GmbH 12.05.2009 12
  • 12. MICROSOFT SURFACE – TECHNISCHE DATEN Betriebssystem: Microsoft Vista Display: 30“ (76cm) mit einer Auflösung von 1024x768px Peripherie: Anschluss von Maus und Tastatur per Bluetooth möglich Kommunikation: WLAN (802.11b/g), Ethernet 10/100, Bluetooth 2.0, • Interaktion mit anderen Geräten wie Kameras und Telefonen Maße (B,T,H in cm): 107,53,56 Material: • Platte aus Acryl-Glas • Gehäuse aus pulverbeschichtetem Stahl Surface-Präsentation | T-Systems Multimedia Solutions GmbH 12.05.2009 13
  • 13. EINSATZSZENARIEN
  • 14. EINSATZSZENARIEN MS Surface bietet sich besonders an zum: • Erkunden • Lernen • Teilen • Erschaffen • Kaufen Die Fähigkeiten des MS Surface entfalten sich beim Zusammenwirken von physischen Objekten und der Bedienung durch mehrere Nutzer Surface-Präsentation | T-Systems Multimedia Solutions GmbH 12.05.2009 15
  • 15. EINSATZSZENARIEN Plattform für ein Informations- und Bestellsystem in der Gastronomie • Anzeigen der Speisekarte • Bestellen von Speisen • Weiterführende Informationen zu den angebotenen Produkten und Dienstleistungen Surface-Präsentation | T-Systems Multimedia Solutions GmbH 12.05.2009 16
  • 16. EINSATZSZENARIEN Informations- , Service- und Entertainment- System in Hotels • Surface fungiert als Stadtplan, bucht Tickets für ein Konzert oder bestellt einen Tisch zum Dinner • Bilder können direkt von der Kamera geladen und verschickt werden • Hotelgäste können gemeinsam Musik hören, Bilder oder Videos ansehen oder gemeinsam spielen Surface-Präsentation | T-Systems Multimedia Solutions GmbH 12.05.2009 17
  • 17. EINSATZSZENARIEN Basis für multimediale Beratungsgespräche • Entspannte Atmosphäre • Gemeinsames Anschauen von Dokumenten, Unterlagen, Informationen aller Art • Änderungen an Verträgen für den Kunden direkt nachvollziehbar • Gemeinsames einfaches Bearbeiten durch intuitive Benutzeroberfläche • Tagging von Produktflyern: durch Auflegen des Flyers kann Surface direkt Informationen zu dem beworbenen Produkt anzeigen Surface-Präsentation | T-Systems Multimedia Solutions GmbH 12.05.2009 18
  • 18. EIGENE PROJEKTE
  • 19. GLOBETROTTER Einkaufsszenario in einer Globetrotter-Filiale Produkt durch Surface erkannt • Informationen, speziell Kundenbewertungen aus dem Internet, dazu angezeigt • Produkte durch multimediale Inhalte aufgewertet Erkennen von Nutzern per Kundenkarte • Begrüßung des Kunden • Kundendaten können verwaltet, angepasst werden • Personalisierte Werbung für Kunden angezeigt Werbeflyer registriert • Gezieltes Anzeigen von Inhalten nach Werbekampagnen Surface-Präsentation | T-Systems Multimedia Solutions GmbH 12.05.2009 20
  • 20. GLOBETROTTER Surface-Präsentation | T-Systems Multimedia Solutions GmbH 12.05.2009 21
  • 21. GLOBETROTTER Surface-Präsentation | T-Systems Multimedia Solutions GmbH 12.05.2009 22
  • 22. GLOBETROTTER Surface-Präsentation | T-Systems Multimedia Solutions GmbH 12.05.2009 23
  • 23. GLOBETROTTER Surface-Präsentation | T-Systems Multimedia Solutions GmbH 12.05.2009 24
  • 24. LINDNER-HOTEL INFOSYSTEM Informationssystem für Hotelgäste Informationen zum Hotel, z.B. Lageplan, Speisekarte, Wellness-Termine etc. Virtuelle Erkundung der Umgebung mittels Landkarte • Ziele in Kategorien eingeordnet • Detaillierte Informationen zu den Objekten der Karte inkl. multimedialem Inhalt • Zusammenstellung von Routen • Mitnahme der Routen mit dem Handy Dienste von Drittanbietern, z.B. Taxibestellung oder Kartenbestellung Treffpunkt für Gäste • Tauschen von Fotos, Musik • Gemeinschaftsspiele Surface-Präsentation | T-Systems Multimedia Solutions GmbH 12.05.2009 25
  • 25. LINDNER-HOTEL INFOSYSTEM Surface-Präsentation | T-Systems Multimedia Solutions GmbH 12.05.2009 26
  • 26. LINDNER-HOTEL INFOSYSTEM Surface-Präsentation | T-Systems Multimedia Solutions GmbH 12.05.2009 27
  • 27. LINDNER-HOTEL INFOSYSTEM Surface-Präsentation | T-Systems Multimedia Solutions GmbH 12.05.2009 28
  • 28. LINDNER-HOTEL INFOSYSTEM Surface-Präsentation | T-Systems Multimedia Solutions GmbH 12.05.2009 29
  • 29. LINDNER-HOTEL INFOSYSTEM Surface-Präsentation | T-Systems Multimedia Solutions GmbH 12.05.2009 30
  • 30. LINDNER-HOTEL INFOSYSTEM Surface-Präsentation | T-Systems Multimedia Solutions GmbH 12.05.2009 31
  • 31. LINDNER-HOTEL INFOSYSTEM Surface-Präsentation | T-Systems Multimedia Solutions GmbH 12.05.2009 32
  • 32. SEMANTIC MEDIA PRESENTER Semantische Anzeige multimedialer Inhalte • Videos, Bilder, Folien • Semantische Zusammenhänge aufgebaut und optisch abgebildet Speicherort • Lokal – Festplatte oder USB-Stick • Extern – Anbindung an MS Sharepoint Mitnahme von Inhalten per USB-Stick Surface-Präsentation | T-Systems Multimedia Solutions GmbH 12.05.2009 33
  • 33. SEMANTIC MEDIA PRESENTER Surface-Präsentation | T-Systems Multimedia Solutions GmbH 12.05.2009 34
  • 34. SEMANTIC MEDIA PRESENTER Surface-Präsentation | T-Systems Multimedia Solutions GmbH 12.05.2009 35
  • 35. SEMANTIC MEDIA PRESENTER Surface-Präsentation | T-Systems Multimedia Solutions GmbH 12.05.2009 36
  • 36. SEMANTIC MEDIA PRESENTER Surface-Präsentation | T-Systems Multimedia Solutions GmbH 12.05.2009 37
  • 37. SEMANTIC MEDIA PRESENTER Surface-Präsentation | T-Systems Multimedia Solutions GmbH 12.05.2009 38
  • 38. SEMANTIC MEDIA PRESENTER Surface-Präsentation | T-Systems Multimedia Solutions GmbH 12.05.2009 39
  • 39. DANKE FÜR IHRE AUFMERKSAMKEIT!
  • 40. KONTAKTDATEN Für Fragen und Anregungen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung Lars Jonuscheit, T-Systems Multimedia Solutions Email: Lars.Jonuscheit@t-systems-mms.com Tel.: 0351 – 2820 5766 Surface-Präsentation | T-Systems Multimedia Solutions GmbH 12.05.2009 41