Your SlideShare is downloading. ×
Mailingtage Nürnberg - Social media is coming home
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×

Introducing the official SlideShare app

Stunning, full-screen experience for iPhone and Android

Text the download link to your phone

Standard text messaging rates apply

Mailingtage Nürnberg - Social media is coming home

876
views

Published on


0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
876
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
2
Actions
Shares
0
Downloads
0
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. Orginalbild: http://flickr.com/photos/fede_gen88/798322626/sizes/o/Social Media is coming homeNutzenpotentiale von Branded Communities! 20. Juni 2012 - Ulf-Jost Kossol - @manoeverkritik
  • 2. Man könnte auch titeln:Die Vorrunde ist rum, jetzt wird es ernst!
  • 3. Wachsende Bedeutung -größere Budgets! www.flickr.com/photos/amagill/3367543296/http://is.gd/Hhl6b1
  • 4. „Und was heißt das nun für Firmen in Facebook? Für Firmen gibt es drei gute Gründe, dabei zu sein. Der erste wäre, ihre News in die Welt hinauszuposaunen. Das halte ich für Geldverschwendung – für den größten Teil der 2 Milliarden, die Firmen bei Facebook ausgeben, bekommen sie also kaum etwas zurück.“http://www.tagesanzeiger.ch/digital/internet/Firmen-verschwenden-ihr-Geld-auf-Facebook/story/1 2872?track 251
  • 5. Sichtbare undunsichtbare Kosten!
  • 6. Werbeeinnahmen Nutzerdaten Abhängigkeiten Marktposition IPOThanks!
  • 7. Gaaanz viele Fans!
  • 8. Bots versus human! http://www.camisanicalzolari.com/MCC-Twitter-ENG.pdf
  • 9. 90-9-1 Regel Jacob Nielsen, 2006http://www.useit.com/alertbox/participation_inequality.html
  • 10. Und jetzt: Luxusprobleme! Reichweite Kosten
  • 11. Status Quo Open WebFacebook, Twitter Listening Tool 1.0 Homepage
  • 12. Zielbild. Open WebFacebook, TwitterAnalytic & Integration Community 1.0 Homepage
  • 13. Nutzen. + = Dialog Wissensspeicher Kosteneinsparung + =P2P-Promotion SEO-Optimierung Umsatzsteigerung + = Dialog Weisheit der Vielen Ideen aus der Community
  • 14. http://www.flickr.com/photos/nebulux/6302870362Marktüberblick. EFSS 2011 Social CRM 2011 Community Plattforms 2011
  • 15. Best Practice:Service Community
  • 16. Tom TomEine erfolgreiche Community vom Start weg. Community:  Im März 201 Launch Community TomTom Discussions 1:  Nach ein paar Monaten wurde eine „private area“ für die Top User geschaffen – Beginn des Superuser Programms Superuser Beispiel:  Ein Superuser war allein für 10% aller Beiträge verantwortlich  Bemerkenswert war sein lexikonartiges Wissen über die Produktpalette – er kannte die Produkte besser, als jeder andere im TomTom Team  Seit dem Go-Live generierte er 250 Lösungen und postete 4000 Beiträge Ergebnis:  In wenigen Tagen entstand eine lebendige Community, mit Peer generierten Supportlösungen und aktiven Markenbotschaftern!  Täglich: 150 Neuregistrierungen und 25.000 Seitenaufrufe  In 2 Wochen: 20.000 Probleme gelöst und $ 150.000 Einsparungen
  • 17. Best Practice:Marketing Community
  • 18. SephoraKundenempfehlungen führen zu Umsatzsteigerung. Sephora startete Community auf der eigenen Homepage:  Das Forum wurde mit Usern überflutet, die sich über das Thema Schönheit auszutauschen wollten.  Die User wollten nicht nur mit Sephora in Kontakt treten, sondern sich vielmehr mit anderen Usern austauschen und diskutieren. Kundenausgaben durch die Einführung von Lithium:  Dank intelligenter Multichannel-Verknüpfung, erhebliche Umsatzsteigerungen.  Community User geben 2,5x soviel aus als der -Kunde  Superfans investieren sogar 10x soviel als der -Kunde User-Ausgaben steigen Superfan Community User -Kunde 2,5 x 10 x
  • 19. Best Practice:Ideation Community
  • 20. O2 DeutschlandPositiver ROI nach 3 Monaten. Community Er folg:  Die Community bringt O2 wesentlich näher an ihre Kunden  Durch die Community lassen sich die Kundenbedürfnisse besser verstehen – besonders beim Service und der Informationsübertragung  Dieses Wissen wird sowohl für die Online Kanäle als auch die Service Kanäle genutzt, die beide von der Community profitieren Ergebnis:  Positiver ROI innerhalb von 3 Monaten  900 Kundenideen wurden in 6 Monaten generiert Positiver ROI in 3 Monaten
  • 21. Vorgehensmodell
  • 22. Social Media Organisationhttp://www.web-strategist.com/blog/2010/11/09/research-most-companies-organize-in-hub-and-spoke-formation/
  • 23. http://www.flickr.com/photos/katiedee/3644929496 Einführung Evaluierung Ziele
  • 24. http://www.flickr.com/photos/33160972@N04/3917587228ERFOLGSREZEPTGründe eine eigene CommunityFinde eine LeidenschaftBaue ein SpielIntegriere die Sozialen KanäleIdentifiziere und pflege Super User/InfluencerZentralisiere und systematisiere den Einsatz vonSocial Media, Vermeidung von Silos
  • 25. Technik ist nicht alles …
  • 26. Grafik: http://flickr.com/photos/fede_gen88/798322626/sizes/o/social media is coming home!. Ihr Ansprechpartner: Ulf-Jost Kossol Head of Social Business Technology 0175-223 6209 Ulf-Jost.Kossol@t-systems.com www.socialmediaevolution.de http://tsymms.de/social