• Share
  • Email
  • Embed
  • Like
  • Save
  • Private Content
Aktion-Deutschland-Hilft Fundraising via Google & Co.
 

Aktion-Deutschland-Hilft Fundraising via Google & Co.

on

  • 669 views

SocialBar Bonn13. September 2010

SocialBar Bonn13. September 2010

Referent: Thilo Reichenbach

Statistics

Views

Total Views
669
Views on SlideShare
669
Embed Views
0

Actions

Likes
1
Downloads
0
Comments
0

0 Embeds 0

No embeds

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

    Aktion-Deutschland-Hilft Fundraising via Google & Co. Aktion-Deutschland-Hilft Fundraising via Google & Co. Presentation Transcript

    • Fundraising via Google & Co.VERTRAULICH - nur für die Teilnehmer der Veranstaltung. Darf nicht veröffentlicht werden. Socialbar, 2010-09-13
    • Inhalt 1. Vorstellung 2. SEA - Suchmaschinenmarketing (Search Engine Advertising) Q&A
    • Vorstellung Aktion Deutschland Hilft: 17 deutschen Hilfsorganisationenleisten im Falle großer Katastrophen gemeinsame Hilfewww.Online-Fundraising.orgberate freiberuflich
    • Spendenherkunft Online: Erdbeben Haiti 12 % Erdbeben Haiti: 15 Mio. EUR davon 2,5 Mio. online 11 % Analog: Flut Pakistan 45 % 32 %
    • Fundraising & Suchmaschinen84% nutzen regelmäßig Suchmaschinen um Informationenzu finden94 % der Internet User nutzen Suchmaschinen für denKaufentscheidungsprozessein Drittel aller Suchanfragen kommerziell intendiertÜber Suchmaschinen erhält eure Seite die besten Besucher>90% der NPOs unterschätzen die Bedeutung Quellen: ARD/ZDF, TNS, Goole
    • Google Heatmap  Google Marktanteil: 93% 92% der Suchenden schauen sich nur die erste Seite an
    • Suchmaschinen-Ergebnisseite
    • Search Engine Advertising (SEA/SEM)Ziel: Meist der direkte Return on Investment.Anzeige/Spendenbitte wird in dem Moment ausgespielt, wennder User danach sucht. Relevanter kann Werbung kaum sein.Man zahlt nur, wenn geklickt wird.Anzeigenplätze werden im Auktionsverfahren vergeben:Je höher das Gebot für eine bestimmte Suchanfrage(Keywords) ist undje höher der Qualitätsfaktor der Anzeige ist (CTR etc)desto wahrscheinlicher ist eine Schaltung der Anzeige auf denvorderen Plätzen!
    • SEA: Kampagne „Krebs“Je spezifischer Anzeigentext auf Keywords abgestimmt ist,desto höher -> CTR -> Qualitätsfaktor -> HöhererAnzeigenrang -> weniger zahlt ihr pro Klick.
    • Search Engine Advertising (SEA)
    • Online-Marketing ist messbar! Messgrößen (KPIs) ! Besucher - Seitenzugriffe - Seiten/Besuch - Absprungrate - durchschnittliche Besuchszeit ! Besucherquellen - Zugriffsquellen - Kampagnen ! Content - Top Webseiten - Beliebteste Zielseiten - Häufigste Ausstiegsseiten Zielerreichung
    • Online-Marketing ist messbar! Conversion Code <html> <body> <!-- Google Code for Purchase Conversion Page --> <script language="JavaScript" type="text/javascript"> <!-- var google_conversion_id = 1234567890; var google_conversion_language = "en_US"; var google_conversion_format = "1"; var google_conversion_color = "666666"; if (1) {   var google_conversion_value = 1; } var google_conversion_label = "Purchase"; //--> </script>" </noscript> </body> </html>
    • Fundraising & SEA
    • Fundraising & SEA
    • Google fragen! Tooltipps Google Insights for search External Keyword Tool Webmaster Tools (!) Google Analytics (!)
    • Fundraising und SEA: Google GrantsFür gemeinnützige Organisationen kostenlosAnzeigenschaltungen bis zu 10.000 US- Dollar - pro Monatmax. 40.000,- $-> Machen!
    • Fundraising & SEA: Erste SchritteBewerben Sie sich fürAnschließendProgramm einrichten:Keywords recherchieren (welchen Suchbegriffe)Anzeigen und AnzeigengruppenConversion Tracking einrichten(!)Kontrollieren und optimieren.
    • Google-Anzeige und „Landingpage“Ergebnis:Anzeigen wurden im Januar 2010: > 800.000 Mal angezeigt >35.000 Klicks > 250.000 € Kosten: „0,-“Pakistan: Erfolgreicher
    • SEA: Vorteile und Grenzen Vorteile Nachteile  adHoc Positionierung Know How + laufende  Gezielt einsetzbar Optimierung nötig  ROI-Optimierung  mess- und skalierbar  zielgruppengenauEmpfehlungen:- > Professionelle Agentur einsetzen/Know-How-Aufbau- > Conversion Tracking einsetzen
    • Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Thilo Reichenbach Xing: https://www.xing.com/profile/Thilo_Reichenbach Mail: thilo@online-fundraising.org Twitter: @thilo38 Facebook: facebook.com/reichenbachZu schnell?Kostenloser Download des eBooks: „Online-Fundraising“ aufwww.Online-Fundraising.org