Your SlideShare is downloading. ×

Gamification_DE

213

Published on

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
213
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
6
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. IDEA KREATYWNADas Gamification-System für Unternehmen
  • 2. Agenda IDEA KREATYWNA
  • 3. 1. Was ist Gamification2. Gamification im Unternehmen3. Warum Gamification funktioniert4. Anwendungsbeispiele5. Involvement6. IDEA KREATYWNA Projektbeispiele SoInteractive Tower – Beispiel einer Umsetzung Enterprise Gamification plug-in1. Resumée2. SoInteractive – Über Uns3. Kontakt
  • 4. Was ist KREATYWNA IDEA Gamification?
  • 5. Wir alle spielen – egal wie alt wir sind und wer wir sind.Wir stellten uns schon immer Herausforderungen, wir beurteilen, vergleichen und konkurrieren. IDEA KREATYWNADiese Mechanismen werden u.a. in Unternehmen, Bildung, Webseiten- und Applikationsgestaltung, in internen Systemen, sowie B2B und B2C Marketing genutzt.
  • 6. Die Nutzung von aus Spielen bekannten Mechanismen in grundsätzlich spielfremden Situationen IDEA KREATYWNA Gamification
  • 7. Die gezielte Anwendung von Belohnungsmechanismen IDEA KREATYWNA und die Dopaminausschüttung im Gehirn des Spielersführen dazu, dass es diesem schwer fällt, sich vom Spiel zu lösen.
  • 8. IDEA KREATYWNAAnwendungsbeispiele
  • 9. Nike+Personal Trainerund Social MediaFoursquarestandortbezogenes soziales Netzwerk IDEA KREATYWNAFord FusionFahrzeug, das zu einerökonomischen Fahrweise“erzieht”
  • 10. Beispiele innerbetrieblicher Anwendungen Deloitte Leadership Academy Trainingssystem für Consultants IDEA KREATYWNA MyWorkCommunity LiveOps Motivationssystem für Telemarketer 15% verkürzte Gesprächsdauer, 8% bis 12% Qualitätsanstieg bei Verkaufsgesprächen (Abhängig vom Angestellten)
  • 11. SAP AG Verwendet verschiedene Gamification-Tools, eines davon führtIDEA KREATYWNA basierend auf dem Design eines Golfspiels Leads und den Vertriebs- Mitarbeiter zusammen.
  • 12. IBMVerwendet innerhalb allerAbteilungen,komplexeGamification-Strategien, IDEA KREATYWNAinklusive virtueller Simulationenvon Städten, in denen dieAngestellten verschiedeneGeschäftsanwendungen testenkönnen.
  • 13. IARPA (Intelligence Advanced Research Projects Activity) -Im November 2011 unterschrieb die IARPA einen Vertrag über 10 Mio USD für dieVorbereitung und Einführung eines Schulungssystems für das Personal desamerikanischen Geheimdienstes, welches auf einem Gamification System basiert (SiriusProgramme).GARTNER IDEA KREATYWNAveröffentlichten einen Report der besagt, dass bis 2014 über 70% der 2.000 größtenUnternehmen der Forbes-Liste Anwendungen verwenden werden, die auf demGamification-Konzept basieren. Darüber hinaus geht der Report davon aus, dassGamification ein derart zentrales Phänomen werden wird, wie es Facebook, eBay undAmazon heute sind.
  • 14. Gamification Innerhalb von IDEA KREATYWNA Unternehmen Warum lohnt es sich?
  • 15. Das Dilema eines Chefs“Ich möchte, dass meine Mitarbeiter “Ich möchte ein Team mit zufriedenenbestmöglich arbeiten, was sich auf die und motivierten Arbeitern, deren Engagement sich auf die Zufriedenheit IDEA KREATYWNAZufriedenheit meiner Kunden und dieHöhe des Absatzes auswirken soll.” und einen erhöhten Umsatz auswirken soll.”
  • 16. Was motiviert den Mitarbeiter und beeinflusst sein Engagement? Führungsrollen Belohnungen IDEA KREATYWNA Zwischenmenschliche Beziehungen Unabhängigkeit Herausforderungen und die Fähigkeit, diese umzusetzen Persönliche Entwicklung Wettbewerb
  • 17. Wie kann man ihre Motivation steigern?Wie kann man die Bedürfnisse von Mitarbeitern umsetzen? IDEA KREATYWNA Wie kann man Teamwork fördern?Wie kann man die Alltagsaufgaben lebhaft gestalten?Wie kann man die Effizienz steigern und gleichzeitig die Mitarbeiter zufrieden stellen?
  • 18. Dank der Nutzung von Gamification-Mechanismen,kann innerhalb des Unternehmens… IDEA KREATYWNA
  • 19. der Absatz vergrößert werden das Involvement der Mitarbeiter wachsen IDEA KREATYWNAZufriedenheit und Selbstwertgefühl der Mitarbeiter steigendie Transparenz der firmeninternen Prozesse gefördert werden
  • 20. Warum Gamification IDEA KREATYWNA funktioniert? Der Spieler Der Schlüssel zu effektiver Gamification
  • 21. IDEA KREATYWNADie Mechanismen von Gamification sind in unserer Psyche verankert. Der Spieltrieb des Menschen dient dem Experimentieren und Lernen Wir stellen uns Herausforderungen Wir überprüfen Wir konkurrieren Wir belohnen
  • 22. Ausgewählte Spielertypen Achiever Explorer Socialiser Killer Bartle Joker Kinesthete Explorer Competitor Director IDEA KREATYWNA Collector Artist/Creator StorytellerBrown&Vaughan Competitor Explorer Collector Achiever Joker Director Storyteller Performer CraftsmanKlug&Schell
  • 23. Spielertypen… Den einen idealen Spielertyp gibt es nicht. Die Spielmotivation steht in Abhängigkeit zum jeweiligen Spiel, den teilnehmenden Charakteren und den verwendeten Motivationsmechanismen. IDEA KREATYWNA Um ein effektives Gamificationsystem aufzubauen, muss eine Reihe anunterschiedlichen psychologischen Motivatoren berücksichtigt werden. Vor allem sollte das System den Erwartungen und Präferenzen der Spielerentsprechen. Für jeden gibt es einen anderen interessanten Aspekt innerhalb des Spiels.
  • 24. Die Hauptziele von Gamification sindInvolvement und Loyalität des Spielers. IDEA KREATYWNA
  • 25. IDEA KREATYWNA
  • 26. erlangen und IDEA KREATYWNAInvolvement erhalten
  • 27. Schleife des sozialen Involvements Sichtbarer Fortschritt Motivierende IDEA KREATYWNA oder Emotion Belohnung Soziale Erneuertes Aufforderung Involvement zum Handeln des Spielers
  • 28. Schleife des sozialen Involvements – Anfänger Übergang zum nächsten Level, häufigere Wille, das Spiel kennen Anwesenheit im Sichtbarer zu lernen System Fortschritt Motivierende IDEA KREATYWNA oder Emotion Belohnung Soziale Erneuertes Aufforderung Involvement zum Handeln des Spielers Mitteilung bezgl. der Möglichkeit, Fortschritt anderer Fortschritte des Spieler zu beobachten Spielers + Verleihung von ersten Preisen
  • 29. Schleife des sozialen Involvements – Fortgeschrittene Mit der Zufriedenheit über die erreichten Position in den Ziele, weitere Sichtbarer Bewertungen + verfolgen Fortschritt Motivierende Sammeln von Preisen IDEA KREATYWNA oder Emotion Belohnung Soziale Erneuertes Aufforderung Involvement Möglichkeit von den zum Handeln des Spielers Verhältnismäßig Anderen beobachtet zu schwierigere Werden. Fortschritt anderer Aufgaben, größere Spieler beobachten Differenzierung
  • 30. IDEA KREATYWNAProjektbeispiele
  • 31. IDEA KREATYWNA
  • 32. Szenario 1 - AnfängerIch heisse Anna und arbeite hier seit 2 Wochen. Mein Büro liegt auf der untersten Etage. DerAusblick aus meinem Fenster beschränkt sich auf die nächste Gebäudewand. Langsam findeich mich ein und habe auch bereits an ersten Mitarbeiterschulungen teilgenommen.Für die Teilnahme habe ich ein Diplom mit goldenem Abzeichen erhalten, das jetzt in meinerVitrine hängt. Auf meinem Schreibtisch befinden sich nun ein Kalender, Taschenrechner und IDEA KREATYWNAeine künstliche Blume in einer Vase.Ich habe das Büro von Gabriele aus dem 80 Stock gesehen, wow! Sie hat eine fantastischeAussicht aus dem Fenster und eine umfangreiche Sammlung an Trophäen. Sie ist besondersgut bei Sonderaufgaben, ich möchte genauso arbeiten wie sie. Ich beobachte ihr Profil, binalso immer auf dem Laufenden. Mittlerweile habe ich die ersten Aufgaben gemeistert, ichhabe sogar die Bronzemedallie für meine ersten Verkäufe erhaltenBald steige ich in die nächste Etage auf. Was mich wohl erwartet? Ich habe ein PaarGoldmünzen gesammelt. Diese ermöglichen es mir, die schlechteren Produktabsätzeauszugleichen. Mein Büro
  • 33. IDEA KREATYWNA
  • 34. Szenario 2 - FortgeschritteneIch heiße Björn und arbeite hier seit anderthalb Jahren als Verkaufsberater. Mein Bürobefindet sich im 90 Stock, ich besitze einen Mahagonischreibtisch und der Ausblick istatemberaubend…Schon vor längerer Zeit habe ich die Plastikblumen auf meinem Schreibtisch gegeneinen Bonsaibaum ausgetauscht. In der Rezeption wird mein Name auf den immerIDEA KREATYWNAhöheren Etagen angezeigt. Viele Kollegen beobachten meine Erfolge und ich selbst verfolgedie Aktivitäten der Besten. Dadurch werde ich motiviert.Meine Sammlung von Trophäen und Diplomen ist sehr umfangreich - Max aus dem 50stenStock und ich sind die eifrigsten Sammler. Ich will mich nicht zu sehr rühmen, aber fürdie schnellste Ausfüllung eines Vertrages bekam ich einen "Fasanenfeder" und für diePünktlichkeit einen "goldenen Wecker".Im Verkauf von Kreditkarten bin zwar nicht der Beste, aber Cross-Selling von Produktenist für mich ein Kinderspiel. Zusätzlich bekomme ich spezielle Münzen, mit denen ichfehlende Verkaufseinheiten aufladen kann. Dadurch bleibe ich mit meinen Ergebnissennicht zurück. Ich bin schon gespannt was mich im nächsten Stockwerk erwartet. Mein Büro
  • 35. IDEA KREATYWNA
  • 36. IDEA KREATYWNA Die Spielerleiste
  • 37. Erklärung derIDEA KREATYWNA Elemente
  • 38. Hauptpunkte Zusatzpunkte Schulungen Bewertungen Aufgaben IDEA KREATYWNA Büro Nach Erreichen der einzelnen Levels steigt der Spieler von Handlungen Etage zu Etage auf und bekommt jedes Mal ein besseres BüroBenachrichtigungen mit verbesserter Ausstattung (und der Möglichkeit es zu personalisieren) Rezeption Beobachten
  • 39. IDEA KREATYWNA
  • 40. Hauptpunkte Zusatzpunkte Schulungen Bewertungen Aufgaben IDEA KREATYWNA Münzen Werden für Aufgaben, Schulungen und das Erreichen des Handlungen nächsten Levels vergeben. Sie können zu einem bestimmtenBenachrichtigungen Zeitpunkt gegen den Verkauf ausgewählter Produkte eingelöst werden. Rezeption Beobachten
  • 41. Hauptpunkte Zusatzpunkte Schulungen Bewertungen Aufgaben IDEA KREATYWNA Diplome Handlungen Werden für absolvierte Schulungen vergebenBenachrichtigungen Rezeption Beobachten
  • 42. Hauptpunkte Zusatzpunkte Schulungen Bewertungen Aufgaben IDEA KREATYWNA Bewertungen Handlungen Beurteilungen vom Arbeitgeber und den Mitarbeitern motivieren zu besserer ZusammenarbeitBenachrichtigungen (“Mitarbeiter des Monats”, “Arbeitskollege des Monats”) Rezeption Beobachten
  • 43. Hauptpunkte Zusatzpunkte Schulungen Bewertungen Aufgaben IDEA KREATYWNA Preise Erhältlich nach absolvierten Aufgaben Handlungen (Sonderaufgaben)Benachrichtigungen Der Mitarbeiter kann die Preise in einer speziellen Vitrine sammeln. Rezeption Beobachten
  • 44. Hauptpunkte Zusatzpunkte Schulungen Bewertungen Aufgaben IDEA KREATYWNA Trophäen Handlungen Trophäen werden zufallsgesteuert für kleine LeistungenBenachrichtigungen vergeben . Man erhält sie für kleine Handlungen innerhalb des Spiels. Rezeption Die Diamant-Gießkanne für die größte Blume? Der goldene Beobachten Wecker für Pünktlichkeit?
  • 45. Hauptpunkte Zusatzpunkte Schulungen Bewertungen Aufgaben IDEA KREATYWNA Benachrichtigungen Informationen zum Spielfortschritt, Aufgaben Handlungen (Sonderaufgaben und Schulungen) sowie dem FortschrittBenachrichtigungen der beobachteten Kollegen. Auch das Telefon wird mit wachsendem Spielfortschritt Rezeption technisch immer ausgefeilter. Durch Draufklicken hat man Zugang zu allen Systembenachrichtigungen. Beobachten
  • 46. Hauptpunkte Zusatzpunkte Schulungen Bewertungen Aufgaben IDEA KREATYWNA Ergebnisliste - Ranking An der Rezeption können Rankings abgerufen werden, die Handlungen nach Abverkäufen, erreichten Preisen, erreichtemBenachrichtigungen Stockwerk, absolvierten Schulungen und der Anzahl der beobachtenden Personen gefiltert werden können. Rezeption Jeder hat die Möglichkeit oben im Ranking zu stehen, was nicht nur den Mitarbeiter selbst, sondern das ganze Team Beobachten motiviert
  • 47. Hauptpunkte Zusatzpunkte Schulungen Bewertungen Aufgaben IDEA KREATYWNA Beobachten Handlungen Mitarbeiter können die Schreibtische und Fortschritte ihrerBenachrichtigungen Arbeitskollegen beobachten, um sich gegenseitig zu motivieren. Rezeption Beobachten
  • 48. Projektbeispiel IDEA KREATYWNA PLUG-IN
  • 49. Implementierung des Gamification-Moduls in ein bereits im Unternehmen bestehendes CRM- System IDEA KREATYWNA
  • 50. Szenario Das System berechnet das aktuelle Ergebnis für jeden Mitarbeiter auf Basis der Ereignisse im CRM System. IDEA KREATYWNA Jeder Mitarbeiter hat Zugang zu Ranking-Informationen, die ihn innerhalb des Teams, der Einheit oder seines Arbeitsbereichs positionieren . Zu den grundlegenden Arbeitsaufgaben (das Abschließen von Verträgen, das Abwickeln eines Auftrages, Zusatzverkäufe) können zusätzliche Aufgaben wie Bekanntmachungen oder Unternehmensprozesse, die zur Firmenstrategie passen, hinzugefügt werden (Informationen über mögliche Prämien, Auszeichnungen, Möglichkeiten voranzuschreiten).
  • 51. Meldungen, welche vom System angezeigt werden:„Unterschreibt der Kunde diesen Vertrag, hast du dein Wochenziel erreicht. Du schaffst das!” IDEA KREATYWNA„Unter diesem Link kannst du deine Leistung mit dem Rest deines Teams vergleichen. Siehenach, ob du auf Nr. 1 bist!”„Versuch diesem Kunden noch [Dienstleistung] zu verkaufen, damit du die Teamführungübernimmst!”
  • 52. Mitarbeiterprofil IDEA KREATYWNA
  • 53. Beispiel eines Mitarbeiterkontos,welches durchgehend nach Login imSystem angezeigt wird. IDEA KREATYWNA
  • 54. Auszeichnungen Odznaczenia: Im System können virtuelle Badges erstellt werden, z.B: IDEA KREATYWNA
  • 55. Auszeichnungen können frei angepasst werden. Es können allgemeingültige Badges kreiert werden, die für alle Mitarbeiter zählen, sowie individuelle für diejenigen, die an der Spitze eines bestimmten Teams sind, z.B:Profi für Kreditverträge (100 abgeschlossene Verträge) IDEA KREATYWNAVerhandlungsexperte (Minimale Anzahl an Vertragsrücktritten)Anfänger/ Profi Kundenbetreuuer (Anzahl der durch Kundenempfehlung hinzugewonennenKunden)Flotte Lotte (5 Telefonate binnen 1h erfolgreich absolviert)Salomon (Mitarbeiter mit der höchsten Aufklärungsrate in Fällen)Casanova (Mitarbeiter mit der höchsten Kundezufriedenheitsrate)
  • 56. Auszeichnungen erlauben ein besseres Verständnis der Mitarbeiterentwicklung im Unternehmen IDEA KREATYWNA bewirken, dass die Workflows innerhalb des Unternehmens besser verständlich sind, motivieren dazu, eintönige Aufgaben anzupacken, um die geplanten Ergebnisse zu erreichen.
  • 57. Szenario Das Management erhält Statistiken darüber, welche Auswirkungen die Gamification- Mechanismen auf die Arbeitsqualität des Teams haben. IDEA KREATYWNA Herausragende Mitarebeiter werden auf Basis der Arbeitsqualität des Teams erkannt, hervorgehoben und gerankt. Das System kann so konfiguriert werden, dass es mit bestehenden Motivationssystemen harmoniert.
  • 58. Ergebnistabelle IDEA KREATYWNA
  • 59. Wichtig ist . . . …die Angestellten mit einem Launch-Event und permanentem Coaching an eine Gamification- Lösung heran zu führen und Ziele zu definieren, z.B.: IDEA KREATYWNA Belohnungen für Mitarbeiter, welche die höchste Punktzahl innerhalb der vorgegebenen Zeit erreicht haben. Belohnungen für diejeniegen, die am Ende des Jahres eine bestimmte Anzahl an Punkten oder Badges erreicht haben. Informationskampagnen für die Mitarbeiter innerhalb des Unternehmens (Wie funktioniert das Spiel? Wie lauten die Regeln? Warum lohnt sich die Teilnahme?)
  • 60. IDEA KREATYWNANutzen
  • 61. PRODUKTIVITÄT IDEA KREATYWNA Das System kann durch den Administrator so angepasst werden, dass die Mitarbeiter konstant motiviert werden, die Aufgaben mit der höchsten Priorität zu bearbeiten.
  • 62. ADAPTION DES CRM IDEA KREATYWNA Dank der Implementierung von einfachen und intuitiven, aus Spielen bekannten Mechanismen, verläuft die Einführung ins CRM-System einfacher und angenehmer für die Angestellten. Die Mitarbeiter haben definierte und messbare Ziele und werden stärker dazu motiviert, komplexe Anwendungen zu erlernen.
  • 63. SCHULUNGEN IDEA KREATYWNA Schulungen können schneller, effizienter und ortsunabhängig abgehalten werden – was Kosten einspart und die Effizienz der Arbeit steigert. Alle Aktivitäten, die im Rahmen des CRM-Systems ausgeführt werden können, können als einfache Aufgaben und Ziele beschrieben werden, für die Mitarbeiter Punkte und Abzeichen verliehen bekommen.
  • 64. DAS ERWEITERTE CRM IDEA KREATYWNA Dank der Gamification Mechanismen können noch mehr Funktionen aus dem CRM System geschöpft werden und es wird zum häufigst genutzten Tool der Mitarbeiter.
  • 65. KOHÄRENZ IDEA KREATYWNA Wie kann erreicht werden, dass alle Mitarbeiter im Unternehmen Daten auf die gleiche Weise eintragen und Berichte auf die gleiche Weise erstellen? Binden Sie sie in ein Spiel ein, in dem lediglich korrekt und vollständig ausgefüllte Formulare Punkte bringen!
  • 66. VERANTWORTUNG IDEA KREATYWNA Wenn Aufgaben als Ziele vorgestellt werden, die es zu erreichen gilt, motiviert dies die meisten Mitarbeiter dazu, effizient und ergebnisorientiert zu arbeiten. Highscoretabellen motivieren die Mitarbeiter und entfachen einen freundschaftlichen Wettbewerb. Der Anreiz, durch bessere Ergebnisse eine bessere Platzierung zu erlangen, steigt.
  • 67. WETTBEWERB IDEA KREATYWNA Gamification überträgt den Wettbewerbscharakter eines Spiels in ein professionelles Umfeld. Die Besten gewinnen und erhalten Anerkennung und Ehre. Die Anderen treten in den Wettbewerb ein und versuchen ebenfalls auf die Leadposition zu kommen. Es kann auf vielen Ebenen konkurriert werden, so dass jeder auf seinem Gebiet erfolgreich ist . Die Arbeit wird zu einem Spiel! Herausfordernd – fesselnd – belohnend!
  • 68. IDEA KREATYWNAResumée
  • 69. Gamification innerhalb des Unternehmens sollte: individuell geplant und angepasst werden die unterschiedlichen Motivationen der Menschen in Betracht ziehen Beziehung und Zusammenarbeit fördern IDEA KREATYWNA die Anerkennung der Spieler unterstreichen an einen interessanten Plot angelehnt sein unterschiedliche Arten von Aufgaben beinhalten fließend und proportional zu den Fortschritten des Spielers das Schwierigkeitslevel erhöhen Informationen und Möglichkeiten der Mitarbeiter einteilen
  • 70. IDEA KREATYWNAÜber die Agentur
  • 71. • SoInteractive ist eine europaweit aktive Marketing- • Wir verfügen über eine Vielzahl an Agentur mit Sitz in Krakau. analytischen und technologischen Mitteln sowie Programmiertools, die• Wir sind seit 2008 auf dem polnischen Markt vertreten. eine komplexe Kundenbetreuung 2010 wurde unsere Filiale in München eröffnet, welche ermöglichen. mit Erfolg die Projekte deutscher Kunden umsetzt. • Unsere Agentur findet die richtige• Wir sind eine preisgekrönte Agentur, spezialisiert auf Lösung für Ihr Unternehmen, um eine digitale Kommunikation. IDEA KREATYWNA authentische Kommunikation zwischen• Zu unserem Geschäftsmodell gehören sowohl Marke und Zielgruppe zu schaffen. klassische Agentur-Dienstleistungen, als auch eigene Lösungen wie interaktive Interfaces, Gamification, • Am Anfang eines Projektes steht für uns immer eine Analyse hinsichtlich der Social CRM und B2B-Marketing. Bedürfnisse, Ziele und der Zielgruppe.• Unser Portfolio umfasst komplexe Marketing Wir haben umfassende Erfahrung in Kampagnen und die Erstellung von Webseiten, der Erstellung von Systemen, welche umfangreichen Loyality und Motivationsprogrammen, den Vertrieb von Produkten und Videoprogrammen, Animationen und mobilen Dienstleistungen unserer Kunden Applikationen wesentlich steigern.
  • 72. Microsoft PixelSense Gestaltung Corporate Identity + KINECT Gamification Strategie Animationen 2D/3D (B2B, B2C, in der Arbeit) Dienst- IDEA KREATYWNALeistungen und Webservice SEO/SEM Social CRM Produkte Video Bonuspunkteprogramme Elektronische Produktion/ Postproduktion Produktkataloge Usability Hosting Applikationen
  • 73. Magdalena Zygadlo Senior Project Manager IDEA KREATYWNAWeitere Fragen? mobile I+49 176 66 83 00 85 e-mail | mzygadlo@sointeractive.de
  • 74. SoInteractive GmbH Messerschmittstr. 4 80992 MünchenIDEA KREATYWNA tel.: +49 89 14329 1230 fax: +49 89 14329-1190 info@sointeractive.de www.sointeractive.de www.facebook.com/sointeractive www.youtube.com/user/SoInteractiveChannel

×