• Like
  • Save
Designit innovated exhibition_september2012
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

Designit innovated exhibition_september2012

  • 160 views
Published

Find your opportunity. Develop ideas. Create the solution. For more than 10 years we’ve refined our process so we hit target. First time. Every time. …

Find your opportunity. Develop ideas. Create the solution. For more than 10 years we’ve refined our process so we hit target. First time. Every time.
In this case I would like to explain our way of thinking and our way to introduce business opportunities and innovate business models using new technologies.

Published in Business
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Be the first to comment
No Downloads

Views

Total Views
160
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
1

Actions

Shares
Downloads
0
Comments
0
Likes
1

Embeds 0

No embeds

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
    No notes for slide
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n

Transcript

  • 1. Business Design . monetizing innovation04-09-2012 Messe Berlin GmbH - Frau Dr. Jana Dewitz
  • 2. Hallo, wir sind DesignitWir sind Europas führende Agentur für strategisches Design.Wir schaffen Mehrwert durch Innovation und Design.Wir identifizieren Bedürfnisse und verwandeln diese in Werte.
  • 3. Business as unusualResearch. Strategy. Innovation.Product Design. Visual Design. Service Design. Interactive Design.Brand und Kommunikation Design. Business Innovation.Delivered seeminglessly as one user experience.
  • 4. Über DesignitGeboren 1991 in Dänemark, international aufgewachsen.11 Büros, 265+ Designits, 30+ Nationalitäten.Neu in 2012: Designit New York, Designit San Francisco
  • 5. Wir haben über 1,000+ Produkte und Services für 500+ internationaleMarken und Kunden gestaltet, über 100+ internationale Designpreisegewonnen und dabei nachhaltige Werte geschaffen. Aus dieserVorgeschichte ergibt sich ein tiefes Industrieübergreifendes Know-how.
  • 6. Präsentation für die Messe München GmbH // 24.07.2012Was wir tun...Wir helfen dabei, Ihre Kunden, Nutzer und Märkte besser zu verstehen.Unser Ansatz ist strategisch-kreativ und designgestützt.Wir erarbeiten Lösungen auf allen Kommunikationsebenen.Wir suchen und finden Potentiale und kreieren daraus anspruchsvolleProdukte und Services.
  • 7. Best PracticesInspiration für Veränderung.
  • 8. Point of Sale oderPoint of Decision?TescoMobiles Shopping viaBarcodescanner auf demHeimweg in der U-Bahn,Lieferung direkt nachHause. Der Supermarktwird zum Service, nichtzum Ort.
  • 9. Neue Technolgoie,neues Businessmodel:myTaxiDirekter Schnittstellezwischen Kunde(standortbezogen) undTaxifahrer (mobil),eliminiert eine kompletteFunktionsebene(Taxizentrale)
  • 10. Digitale Erweiterungdes KerngeschäftsCall-A-BikeUmsatzgenerierung durchkonsequente Erweiterungdes Geschäftsmodells„Transport“.
  • 11. Aus Produktwird ServiceBMW DriveNowWas will der Kunde?Ein Automobil oderMobilität?
  • 12. Was wäre wenn.....?
  • 13. Die Messe als Anbieter von WerbedienstenBesucherspezifische Weitergabe (Push) vonAusstellerinformationen nach dem Amazon-Prinzip.
  • 14. Beispiel:Rotes KreuzUser-spezifischeSpenden-App mitgenauer Zuteilungder Spenden nachAufgaben/Projekten.
  • 15. Die Messe als Anbieter von Social Media-ProduktenNutzung der Messe-Marke über die Veranstaltunghinaus (örtlich/zeitlich).
  • 16. Beispiel:AKG FriendsOnline-Communityals Unterstützungund Hebel für dasKernprodukt.
  • 17. Die Messe als Anbieter zielgruppenspezifischer TouchpointsVernetzung digitaler Technologien zur Schaffungneuer Interaktionsmöglichkeiten im Handelsraum derZukunft.
  • 18. Beispiel:Audi CityInteraktiverShowroom aufBedürfnisebene, zurspielerischenInteraktion zwischenMensch und Marke.Der Touchpoint wirdzur Erlebniswelt.
  • 19. Die Messe als Anbieter von DatensourcingErstellung von Verhaltensmustern zur besserenPlanung zukünftiger Messeangebote.
  • 20. Beispiel:MetroKopenhagenNutzerstudien undneue Service- undGeschäftsoptionen.
  • 21. Die Messe als Anbieter von MehrwertdienstenEinladung zu VIP-Events oder Vorträgen beibestimmtem Besucherprofil.
  • 22. Beispiel:Novo NordiskEvent-App zurUnterstützung vonKongressen mituser-spezifischenInhalten.
  • 23. Geschäftsprozesseverändern sich inrasenderGeschwindigkeit...
  • 24. ... und manchmal werdenaus kleinen Ideen großeLösungen :)
  • 25. Herzlichen Dank für Ihre Zeit!Armin Vakili Director Bussiness Creationarmin.vakili@designit.com+49 89 4161 720 54+49 151 241 20 600
  • 26. Der Prozess...