• Save
241011 mein betrieb meine zukunft  optimierte variante
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×
 

Like this? Share it with your network

Share

241011 mein betrieb meine zukunft optimierte variante

on

  • 334 views

 

Statistics

Views

Total Views
334
Views on SlideShare
334
Embed Views
0

Actions

Likes
0
Downloads
0
Comments
0

0 Embeds 0

No embeds

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Microsoft PowerPoint

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment
  • Aufbauend auf den SelfCheck
  • Die Familie Neubauer wird von dem/der Bildungsber aterIn angerufen und vereinbart mit Ihnen einen Termin. In diesem Erstgespräch werden bereits einige Informationen hinterfragt (z.B. wurden bereits Ausbildungen zu diesem Bereich besucht; gibt es spezielle Bereiche die interssieren wie die DV, würde man für ein Seminar auch in ein anderes Bundesland fahren oder sind nur Bildungsangebote in der Stmk. möglich u.a.) damit sich der/die BildungsberaterIn auf den Beratungstermin vorbereiten kann.
  • Gemeinsam mit der Familie werden die möglichen Angebote gesichtet und besprochen – welche Maßnahme für Ihre Weiterentwicklung bzw. Betriebsumstellung am sinnvollsten ist. Die Familie Neubauer hat sich für den ZLG Schafhaltung entschieden. Bildungsberatung informiert über Bildungs- bzw. Ausbildungsmöglichkeiten, ist aber keine Fachberatung!
  • Als Folie 22

241011 mein betrieb meine zukunft optimierte variante Presentation Transcript

  • 1. „Mein Betrieb – Meine Zukunft“ Wir wollen Sie unterstützen … Ihre Lebensqualität zu verbessern … Ihren Betriebserfolg zu sichern … Ihre UnternehmerInnen- kompetenz zu steigern Mein Betrieb – Meine Zukunft | 24. Apr 2012 | Folie 2
  • 2. Die Kampagne• Eingebettet in der Initiative „Unternehmen Landwirtschaft 2020“ im Auftrag von BM Nikolaus Berlakovich• Modul „Businessplan – Bildungsplan“ Mein Betrieb – Meine Zukunft | 24. Apr 2012 | Folie 3
  • 3. Drei SchwerpunkteBildungs- und Professionelle ArbeitskreisberatungBeratungsplan GeschäftsplanungSelfCheck Unsere Erfolgsstrategie Ferkelerzeugung, SchweinemastBildungs- und Betriebsplanung Milch, Mutterkuh,Orientierungsberatung Stiermast, Ochsen Betriebskonzept Land- Ackerbau und Forstwirtschaft Betriebskonzept Forst Erwerbskombinationen Praxisplan Wald Biogas Meister/-innen Ausbildung Mein Betrieb – Meine Zukunft | 24. Apr 2012 | Folie 4
  • 4. Angebote für unterschiedliche Phasen der Unternehmensführung ng splanu Betrieb ru n g ersifizie n und Div uktio ept U r p ro d Betrie b s k on z plan ng schafts kreis beratu Waldwirt Arbeits Weiter- entwicklung te gie E rfo lgsstra U n s e re Erfolgs- un g sberat Orien tierung kontrolle gs- und Umsetzung Bildun EntscheidungWo stehe ich? Planung Orientierung Self Self Analyse Check Check Mein Betrieb – Meine Zukunft | 24. Apr 2012 | Folie 5
  • 5. Self Check und Bildungsberatung1. Ausgangssituation: • Über 300 Beratungs- und Bildungsangebote • „Wie finde ich das für mich richtige Angebot?“2. Ziele: • Sichtbarmachen unternehmerischer Kompetenzen • persönlicher Bildungs- und Beratungsplan Mein Betrieb – Meine Zukunft | 24. Apr 2012 | Folie 6
  • 6. Der persönlicheBildungs- und Beratungsplan Mein Betrieb – Meine Zukunft | 24. Apr 2012 | Folie 7
  • 7. SelfCheckOnline basierter unternehmerischerKompetenzcheckThemenbereiche: • Bildung/Information/Wissen • Organisation und Lebensqualität • Betriebliche Entwicklung • Investition und FinanzierungKostenlos und anonym Mein Betrieb – Meine Zukunft | 24. Apr 2012 | Folie 8
  • 8. 20 Fragen miteinfacher Handhabung Mein Betrieb – Meine Zukunft | 24. Apr 2012 | Folie 9
  • 9. Ihr unternehmerisches Profil Wo stehe ich? Überblick Detail Auswertung zum Nachlesen Mein Betrieb – Meine Zukunft | 24. Apr 2012 | Folie 10
  • 10. www.selfcheck.atEinfach ausprobieren! Mein Betrieb – Meine Zukunft | 24. Apr 2012 | Folie 11
  • 11. SelfcheckPROPERTIESOn passing, Finish button: Goes to Next SlideOn failing, Finish button: Goes to Next SlideAllow user to leave quiz: At any timeUser may view slides after quiz: At any time
  • 12. Bildungs- und OrientierungsberatungWenn Sie Ihren anonymen SelfCheck personalisieren, werden Sie von uns kontaktiert.Beratungsgespräch: •mit geschulten BildungsberaterInnen der BK´s •in der Regel in Ihrer Bezirkskammer •Dauer ca. eine StundeAnalyse der unternehmerischen KompetenzenErstellung eines persönlichen Bildungs- undBeratungsplans (= persönliches Maßnahmenpaket) Mein Betrieb – Meine Zukunft | 24. Apr 2012 | Folie 13
  • 13. Bildungs- und Orientierungsberatung Fahrplan – persönlicher Fahrplan Beispiel: Fam. Heidi und Martin Neubauer sind Jung- übernehmer, wollen den Betrieb auf Mutterschaf- haltung umstellen Sie wünschen einen Bildungs- und Beratungsplan  Die Familie wird von dem/der BildungsberaterIn angerufen. Mein Betrieb – Meine Zukunft | 24. Apr 2012 | Folie 14
  • 14. Bildungs- und Orientierungsberatung 7. am Beispiel der Fam. NeubauerWir haben ein vielfältiges Angebot ….• Ziegen- und Schafkäsekurs• ZLG Schafhaltung 6.• Schafschur und Klauenpflege• Aufzeichnungen in der Schaf- und Ziegenhaltung 5.• Weidemanagement in der Schafhaltung• Homöopathie bei Schaf und Ziege 4.• … 3. 2. usw. 1. Haltung Fütterungsberatung Bauberatung Betriebsplan Die weitere Betreuung und Beratung erfolgt durch die Fachberatung bzw.ZLG Schafhaltung den Schafzuchtverband. Mein Betrieb – Meine Zukunft | 24. Apr 2012 | Folie 15
  • 15. Zusammenfassung Bildungsberatung in Ihrer BK fertig BildungsberaterInKompetnezprofil ruft Sie an (anonym) Personalisieren des Kompetenzprofils Self Check Self Check Self Check SelfCheck Bildungs- und Orientierungsberatung Mein Betrieb – Meine Zukunft | 24. Apr 2012 | Folie 16
  • 16. Mein Betrieb – Meine Zukunft | 24. Apr 2012 | Folie 17