Einführung

289
-1

Published on

Published in: Education, Technology, Business
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
289
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
0
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Einführung

  1. 1. Blog Basics Einführung B L O G
  2. 2. Das ist Nils Schumacher , er ist Marketingmanager eines deutschen Reiseveranstalters mit dem Namen „Travelworld“. Er soll die Messepräsentation auf der Internationalen Reisemesse ITB in Dubai organisieren und managen. B L O G
  3. 3. Das ist Lisa, Sie ist Produktmanagerin im Reisekonzern und entscheidet welche Produkte auf der Messe präsentiert werden und liefert die notwendigen Informationen und Unterlagen.
  4. 4. Das ist Norbert, er ist Messebauer aus der Region und ist mit der Gestaltung des Messestandes und dessen Aufbau in Dubai beauftragt. Er wird mit Lisa und Nils in dem Messeprojekt über einen Blog zusammenarbeiten.
  5. 5. Was ist überhaupt ein Blog?
  6. 6. „ Blog“ ist die Kurzform von „Weblog“ und setzt sich zusammen aus „World Wide Web“ und „Logbuch“. Es ist eigentlich eine Website in Form eines Journals (Tagebuch), die von einem oder mehreren Autoren inhaltlich betreut werden kann. Die aktuellsten Einträge stehen immer ganz oben, und die älteren sind chronologisch rückwärts darunter geordnet. Man findet sie auch im Archiv . B L O G
  7. 7. Es gibt verschiedene Blog-Arten: Online Tagebücher (Personal Blogs), dort bloggen Personen, vor allem Teenager über ihr Leben und wollen sich mit anderen austauschen und in Kontakt bleiben. Fotoblogs geben Laien oder Profis die Möglichkeit eigene Fotos einer grossen Community zu zeigen und können von Interessierten abonniert werden. Corporate Blogs sind von Unternehmen initiierte Blogs, die von Mitarbeitern oder Führungskräften geführt werden und mehr Transparenz in der internen Unternehmenskommunikation schaffen sollen. Sie werden genutzt, um neue Produkte in der Firma bekannt zu machen, Pressemitteilungen zu verbreiten oder auch für die ganz normale praktische Arbeit (Testblog für Fehlersuche im IT-Unternehmen). B L O G
  8. 8. <ul><li>Nils wird mit seinem Team einen Projektblog starten und verspricht sich davon folgenden Nutzen: </li></ul><ul><li>gemeinsame Ablage für sich und seine beteiligten Kollegen und Lieferanten während des Projekts (alle Dokumente und Kommentare </li></ul><ul><li>an einem Ort) </li></ul><ul><li>Zeit für Suchen und Kommunizieren verringert sich </li></ul><ul><li>Optimierung der eigenen Weiterbildung (Abonnieren von wichtigen Webinhalten für das Projekt > Bookmarking ) </li></ul><ul><li>Vermeidung der E-Mail Flut >> Projektstatus und Protokolle sind chronologisch im Blog abrufbar und für jedermann </li></ul><ul><li>einzusehen </li></ul>B L O G
  9. 9. Und was bringt ihm das noch ?
  10. 10. Jeder im Projektteam kann mitmachen ! Jeder wird informiert ! Jeder kann seine Meinung sagen und Anmerkungen machen! Jeder findet alles ! Jeder versteht das gleiche unter dem Begriff! Das bedeutet mehr Transparenz B L O G
  11. 11. Na, dann mal los ! Auf zum bloggen…

×