Reise-Apps: Hype oder Zukunft | Rainer Edlinger, Thomas Hinterholzer,
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Like this? Share it with your network

Share

Reise-Apps: Hype oder Zukunft | Rainer Edlinger, Thomas Hinterholzer,

  • 748 views
Uploaded on

Salzburger Land Tourismusakademie 2011

Salzburger Land Tourismusakademie 2011

More in: Business
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Be the first to comment
    Be the first to like this
No Downloads

Views

Total Views
748
On Slideshare
702
From Embeds
46
Number of Embeds
1

Actions

Shares
Downloads
1
Comments
0
Likes
0

Embeds 46

http://storify.com 46

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
    No notes for slide

Transcript

  • 1. REISE-APPS:
HYPE ODER ZUKUNFT?" praxisbeispiele & zukunfsprognosen
 versus
aktuelle marktdaten & mögliche hemmfaktoren!"
  • 2. thomas hinterholzer"•  ganz früher: burger-brater"•  heute: forscher"•  bei: fh salzburg"•  daily work:
 fragen stellen und texte schreiben zu: innovationsmanagement
 & etourism" HIHO"
  • 3. rainer edlinger"•  ganz früher: koch"•  heute: internetfuzzi"•  bei: salzburger land tourismus"•  daily work:
 das salzburger land im internetz verkaufen" EDEI"
  • 4. mobile tourism-apps"PRAXISBEISPIELE"
  • 5. TRAVEL-APPS-BEISPIELE:
 EIN SCHUBLADISIERUNGSVERSUCH" Reise" Bildung" SN"Suche" ∞! zwischenbetrieblich branchenübergreifend" zwischenbetrieblich branchenintern" global" einzelbetrieblich" regional" lokal"Quelle: Hinterholzer 2011" •  Preis: kostenlos vs. kostenpflichtig" •  Anbieter: Apps (Apple), Android (Google), RIM (Blackberry), Ovi (Nokia)" •  Internetkonnektivität: On- vs. Offline-Apps"
  • 6. mobile tourism / beispiele 3&4:"AR-APPS
FÜR TOURISTISCHE THEMEN…"
  • 7. AUGMETED REALITY CINEMA-APP
FÜR URLAUBENDE FILMFREAKS"
  • 8. BANFF-APP AUS KANADA
FÜR WANDER- UND NP-URLAUBER"
  • 9. mobile tourism / beispiele 3&4:"APPS ALS REISEFÜHRER…"
  • 10. TRIPWOLF-APP: 1REISEFÜHRER FÜR ALLEDESTINATIONEN MIT AR & SN-FUNKTION"
  • 11. VISIT DUBLIN-APP: EIN DESTINATIONS-SPEZIFISCHER REISEFÜHRER"
  • 12. TUSCANY+: EIN DESTINATIONS-SPEZIFISCHER REISEFÜHRER"
  • 13. mobile tourism / beispiel 5:"APP EINES HOTELS"
  • 14. HOTEL-APP HOLLMANN BELETAGE
 IN WIEN" Speisekarte"Karte und Wegweiser zum Hotel" Blog-Beiträge" Videos und Fotos vom Haus" Memory-Spiel"RSS-Feeds von Wien Tourismus" Kontaktinfos, Impressum" Kunden-Bilder direkt auf die Website laden" Buchungs-Tool"
  • 15. mobile tourism / beispiel 6:"DIE QR-CODE-READER-APP
NFC FÜR “ARME”"
  • 16. ITINERE@BAVENO: TICKETING UND INFOSMIT QR-CODES AM LAGO MAGGIORE"
  • 17. nach all diesen beispielen stellt sich die frage:
brauchen auch sie oder wir eine oder mehrere apps?"EINIGE MARKTDATEN UNDZUKUNFTSSZENARIEN…"
  • 18. DIESE SZENARIEN KENNEN SIE…
OHNE APPS WERDEN SIE VERLIEREN!"
  • 19. status quo der app-nutzung:"MARKTDATEN
HAUPTQUELLMARKT DEUTSCHLAND"
  • 20. 8,97 % ALLER DEUTSCHEN >14J. NUTZEN DAS INTERNET MOBIL" 3,5% 4,8% 0,7% Laptop" Smartphone" Handy" 9% 69% 31% Mobile Internetnutzer" BRD 2010" Internetnutzer"Quelle: Eimeren & Frees 2010" Gesamtbevölkerung > 14J." 0% 20% 40% 60% 80% 100%
  • 21. MOBILE INTERNET-NUTZUNG:
 + 1,4 % IN 3 JAHREN!" 10,0% 9,0% 9% Mobile 8,0% Internetnutzung inkl. 7,6% Smartphones" 7,0% 7,6% 6,0% 2009 2010 2011Quelle: Eimeren & Frees 2010"
  • 22. 4,1 % DER DEUTSCHEN NUTZEN APPS
 UND DIESE VERWENDEN 6 APPS" Nutzung von Apps (n=1.252)" offliner" 32%" davon gehört" 48%" schon genutzt"Quelle: Eimeren & Frees 2010" 4%" nicht bekannt" 16%"
  • 23. FÜR 4,8 % DER DEUTSCHEN IST DAS MOBILE INTERNET UNVERZICHTBAR" smartphone" smartphone" 5%" 2,8%" laptop" laptop" 2,0%" 4%" handy" 1%" offliner" 31%" Kundennutzen?" ausschliesslichQuelle: Eimeren & Frees 2010" stationäre onliner" 60%"
  • 24. beliebtheit von reise-apps:"BRINGEN REISE-APPSKUNDENNUTZEN?"
  • 25. REISE-APPS AUF 
 13 DER APPS-HITPARADE"Quelle: Fitkaus & Maass 2010"
  • 26. Quelle: Arbitron Mobile 2011" Reise-Apps???"
  • 27. hemmfaktor roaming gebühren:"REISE-APPS BRINGEN V. A. IMAUSLAND KUNDENNUTZEN…"
  • 28. SPEZIELLES PROBLEM BEI REISE-APPS: ROAMING-GEBÜHREN…" Nutzen Sie Ihre Reise-Apps auch im Ausland?
 (Prozentanteile = Anteile innerhalb der 9% mobilen Internetnutzer)" Frauen" 13% 41%" 45% ja, häufig" ja, aber selten" nein, nie" Männer" 20% 41%" 39%Quelle: Eimeren & Frees 2010" 0% 20% 40% 60% 80% 100%
  • 29. hemmfaktor kosten der app-entwicklung:"WER ZU SPÄT AN DIE KOSTEN DENKT,RUINIERT SEIN UNTERNEHMEN. WERIMMER ZU FRÜH AN DIE KOSTENDENKT, TÖTET DIE KREATIVITÄT."
  • 30. KOSTEN
EINER APP-ENTWICKLUNG"•  Einfachste App ohne Grafik und max. 1 Offline-Funktion: EUR 1.000,--"•  Kleine App im Standardlook:
 EUR 3.000,--"•  App mit speziellen Features nach Kundenwunsch:
 EUR >10.000,--"•  + 99,-- US-Dollar für:
 Apple-Developer-Lizenz"•  + Kosten für Bekanntmachtung"
  • 31. hemmfaktor zukunftsängste:"MIIO: DAS
SMARTPHONE
DER ZUKUNFT"
  • 32. MIIO ODER: WARUM SICH MENSCHEN VOR SMARTPHONES “FÜRCHTEN” KÖNNTEN"Quelle: FHS 2011"
  • 33. gelangweilt? SIE wussten einfach zu viel!"fasziniert? weil’s WIR gut gemacht haben!"- THE END -"