Your SlideShare is downloading. ×
Reise-Apps: Hype oder Zukunft | Rainer Edlinger, Thomas Hinterholzer,
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×

Saving this for later?

Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime - even offline.

Text the download link to your phone

Standard text messaging rates apply

Reise-Apps: Hype oder Zukunft | Rainer Edlinger, Thomas Hinterholzer,

465
views

Published on

Salzburger Land Tourismusakademie 2011

Salzburger Land Tourismusakademie 2011

Published in: Business

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
465
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
1
Actions
Shares
0
Downloads
1
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. REISE-APPS:
HYPE ODER ZUKUNFT?" praxisbeispiele & zukunfsprognosen
 versus
aktuelle marktdaten & mögliche hemmfaktoren!"
  • 2. thomas hinterholzer"•  ganz früher: burger-brater"•  heute: forscher"•  bei: fh salzburg"•  daily work:
 fragen stellen und texte schreiben zu: innovationsmanagement
 & etourism" HIHO"
  • 3. rainer edlinger"•  ganz früher: koch"•  heute: internetfuzzi"•  bei: salzburger land tourismus"•  daily work:
 das salzburger land im internetz verkaufen" EDEI"
  • 4. mobile tourism-apps"PRAXISBEISPIELE"
  • 5. TRAVEL-APPS-BEISPIELE:
 EIN SCHUBLADISIERUNGSVERSUCH" Reise" Bildung" SN"Suche" ∞! zwischenbetrieblich branchenübergreifend" zwischenbetrieblich branchenintern" global" einzelbetrieblich" regional" lokal"Quelle: Hinterholzer 2011" •  Preis: kostenlos vs. kostenpflichtig" •  Anbieter: Apps (Apple), Android (Google), RIM (Blackberry), Ovi (Nokia)" •  Internetkonnektivität: On- vs. Offline-Apps"
  • 6. mobile tourism / beispiele 3&4:"AR-APPS
FÜR TOURISTISCHE THEMEN…"
  • 7. AUGMETED REALITY CINEMA-APP
FÜR URLAUBENDE FILMFREAKS"
  • 8. BANFF-APP AUS KANADA
FÜR WANDER- UND NP-URLAUBER"
  • 9. mobile tourism / beispiele 3&4:"APPS ALS REISEFÜHRER…"
  • 10. TRIPWOLF-APP: 1REISEFÜHRER FÜR ALLEDESTINATIONEN MIT AR & SN-FUNKTION"
  • 11. VISIT DUBLIN-APP: EIN DESTINATIONS-SPEZIFISCHER REISEFÜHRER"
  • 12. TUSCANY+: EIN DESTINATIONS-SPEZIFISCHER REISEFÜHRER"
  • 13. mobile tourism / beispiel 5:"APP EINES HOTELS"
  • 14. HOTEL-APP HOLLMANN BELETAGE
 IN WIEN" Speisekarte"Karte und Wegweiser zum Hotel" Blog-Beiträge" Videos und Fotos vom Haus" Memory-Spiel"RSS-Feeds von Wien Tourismus" Kontaktinfos, Impressum" Kunden-Bilder direkt auf die Website laden" Buchungs-Tool"
  • 15. mobile tourism / beispiel 6:"DIE QR-CODE-READER-APP
NFC FÜR “ARME”"
  • 16. ITINERE@BAVENO: TICKETING UND INFOSMIT QR-CODES AM LAGO MAGGIORE"
  • 17. nach all diesen beispielen stellt sich die frage:
brauchen auch sie oder wir eine oder mehrere apps?"EINIGE MARKTDATEN UNDZUKUNFTSSZENARIEN…"
  • 18. DIESE SZENARIEN KENNEN SIE…
OHNE APPS WERDEN SIE VERLIEREN!"
  • 19. status quo der app-nutzung:"MARKTDATEN
HAUPTQUELLMARKT DEUTSCHLAND"
  • 20. 8,97 % ALLER DEUTSCHEN >14J. NUTZEN DAS INTERNET MOBIL" 3,5% 4,8% 0,7% Laptop" Smartphone" Handy" 9% 69% 31% Mobile Internetnutzer" BRD 2010" Internetnutzer"Quelle: Eimeren & Frees 2010" Gesamtbevölkerung > 14J." 0% 20% 40% 60% 80% 100%
  • 21. MOBILE INTERNET-NUTZUNG:
 + 1,4 % IN 3 JAHREN!" 10,0% 9,0% 9% Mobile 8,0% Internetnutzung inkl. 7,6% Smartphones" 7,0% 7,6% 6,0% 2009 2010 2011Quelle: Eimeren & Frees 2010"
  • 22. 4,1 % DER DEUTSCHEN NUTZEN APPS
 UND DIESE VERWENDEN 6 APPS" Nutzung von Apps (n=1.252)" offliner" 32%" davon gehört" 48%" schon genutzt"Quelle: Eimeren & Frees 2010" 4%" nicht bekannt" 16%"
  • 23. FÜR 4,8 % DER DEUTSCHEN IST DAS MOBILE INTERNET UNVERZICHTBAR" smartphone" smartphone" 5%" 2,8%" laptop" laptop" 2,0%" 4%" handy" 1%" offliner" 31%" Kundennutzen?" ausschliesslichQuelle: Eimeren & Frees 2010" stationäre onliner" 60%"
  • 24. beliebtheit von reise-apps:"BRINGEN REISE-APPSKUNDENNUTZEN?"
  • 25. REISE-APPS AUF 
 13 DER APPS-HITPARADE"Quelle: Fitkaus & Maass 2010"
  • 26. Quelle: Arbitron Mobile 2011" Reise-Apps???"
  • 27. hemmfaktor roaming gebühren:"REISE-APPS BRINGEN V. A. IMAUSLAND KUNDENNUTZEN…"
  • 28. SPEZIELLES PROBLEM BEI REISE-APPS: ROAMING-GEBÜHREN…" Nutzen Sie Ihre Reise-Apps auch im Ausland?
 (Prozentanteile = Anteile innerhalb der 9% mobilen Internetnutzer)" Frauen" 13% 41%" 45% ja, häufig" ja, aber selten" nein, nie" Männer" 20% 41%" 39%Quelle: Eimeren & Frees 2010" 0% 20% 40% 60% 80% 100%
  • 29. hemmfaktor kosten der app-entwicklung:"WER ZU SPÄT AN DIE KOSTEN DENKT,RUINIERT SEIN UNTERNEHMEN. WERIMMER ZU FRÜH AN DIE KOSTENDENKT, TÖTET DIE KREATIVITÄT."
  • 30. KOSTEN
EINER APP-ENTWICKLUNG"•  Einfachste App ohne Grafik und max. 1 Offline-Funktion: EUR 1.000,--"•  Kleine App im Standardlook:
 EUR 3.000,--"•  App mit speziellen Features nach Kundenwunsch:
 EUR >10.000,--"•  + 99,-- US-Dollar für:
 Apple-Developer-Lizenz"•  + Kosten für Bekanntmachtung"
  • 31. hemmfaktor zukunftsängste:"MIIO: DAS
SMARTPHONE
DER ZUKUNFT"
  • 32. MIIO ODER: WARUM SICH MENSCHEN VOR SMARTPHONES “FÜRCHTEN” KÖNNTEN"Quelle: FHS 2011"
  • 33. gelangweilt? SIE wussten einfach zu viel!"fasziniert? weil’s WIR gut gemacht haben!"- THE END -"