• Save
Online werben - Eine Einstiegshilfe in die digitale Werbewelt
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×
 

Online werben - Eine Einstiegshilfe in die digitale Werbewelt

on

  • 747 views

Suchmaschinen, Social Media und Location Based Services. Sie haben diese Begriffe bestimmt schon gehört. Aber wissen Sie auch, was dahinter steckt? ...

Suchmaschinen, Social Media und Location Based Services. Sie haben diese Begriffe bestimmt schon gehört. Aber wissen Sie auch, was dahinter steckt?
Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie diese Maßnahmen erfolgreich für Ihr Unternehmen anwenden können.

Statistics

Views

Total Views
747
Views on SlideShare
747
Embed Views
0

Actions

Likes
0
Downloads
4
Comments
0

0 Embeds 0

No embeds

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

Online werben - Eine Einstiegshilfe in die digitale Werbewelt Online werben - Eine Einstiegshilfe in die digitale Werbewelt Presentation Transcript

  • ONLINEWERBENEine Einstiegshilfe in die digitaleWerbewelt für lokale Unternehmen.
  • Was brauche ich für meinen Erfolg im Internet? Search Engines Location Based Services (Suchmaschinen) (Standortbezogene Dienste) Social Media (Soziale Netzwerke) Display Advertising (Klassische Online-Werbung)23.01.2013 2
  • Wer oder was ist eigentlich Google?  meistgenutzte Suchmaschine weltweit  Primäres Geschäftsmodell: Online Werbung  Umsatz 2011: 38 Mrd. USD  Umsatz 2011: 138 Mrd. USD  Gewinn 2011: 9,7 Mrd. USD  Gewinn 2011: 7,9 Mrd. USD  Mitarbeiter: ca. 24.000  Mitarbeiter: ca. 271.400  Umsatz je Mitarbeiter: 1,6 Mio. USD  Umsatz je Mitarbeiter: 0,5 Mio. USDQuellen: Spiegel.de (04/2011), finanzen.net (05/2011), facebook Insider (10/2010), statista.de (09/2012)23.01.2013 3
  • Das Markenuniversum von Google23.01.2013 4
  • Werben über Google – Welche Schritte muss ich bei AdWords beachten? Keywords bestimmen Anzeige texten Budget festlegen Internetadresse angeben *23.01.2013 5 * In Kooperation mit der LocalPerformance GmbH
  • Ziel der AdWords-Kampagne: Besuch der Webseite und ConversionBestandteile einer AdWords-Kampagne Suchanfrage und Klick auf Suche eine Anzeige Website Conversion Beispiele: Handwerker: Terminanfrage Autohändler: Probefahrt Online-Shop: Bestellung23.01.2013 6
  • Google Places für die lokale Suche Google Places • regional veränderte Ergebnisseiten • Eintrag muss erstellt werden + Mehrwert für lokale Anbieter23.01.2013 7
  • Facebook-Nutzung in Deutschland steigt rapide an30 48% 25 2525 22 2020 18 16 1515 14 14 13 11 11 10 10 9 1010 8 5 6 5 4 3 0 Jul 09 Sep 09 Nov 09 Jan 10 Mär 10 Mai 10 Jun 10 Jul 10 Aug 10 Sep 10 Okt 10 Nov 10 Dez 10 Jan 11 Feb 11 Mär 11 Apr 11 Aug 11 Jan 12 Okt 12 Jan 13 Anzahl Nutzer in Millionen Anzahl der aktiven Nutzer von Facebook in Deutschland in MillionenQuelle: Facebook (01/2012)23.01.2013 8
  • 23.01.2013 9
  • 23.01.2013 10
  • Facebook setzt auf unterschiedliche Arten von ProfilenFacebook – die grundlegenden Aktionsmöglichkeiten + Freunde + Fans Privates Personenprofil Page/Unternehmensseite23.01.2013 11
  • Welche Faktoren machen den Erfolg einer FB-Page aus? Fananzahl:  Zeigt das Potential einer Seite Leute die darüber sprechen:  Alle Interaktionen in den letzten 7 Tagen Aktivität:  Wie oft wird gepostet und wie ist die Reaktion der Fans Reaktionszeit:  Wie schnell wird auf Kommentare und Post geantwortet23.01.2013 12
  • Display Werbung: StandardformateSuperbannerDie prominente Position amSeitenbeginn erzielt sehr guteAufmerksamkeit.SkyscraperEin eingeführtes Format,das hohe Glaubwürdigkeitund gute Reichweite besitzt.WallpaperKombination aus Superbannerund Skyscraper. Erzielt einehohe Aufmerksamkeit weil esden Inhalt umrandet.Quelle: swp.de (Mediadaten)23.01.2013 13
  • Display Werbung: Weitere Formate SuperbannerRectangleNeben dem Format zeichnetsich das Rectangle meistdadurch aus, dass es im Inhaltder Seite eingebettet wird.Anzeigen-BoxUrsprünglich alsProspektbeilagen-Boxgeplant wurde es vonKunden als Werbebannerentdeckt um im Umfeld derbekannten Prospektanbieterihre Werbung zu platzieren.Quelle: swp.de (Mediadaten)23.01.2013 14
  • Display Werbung: Weitere FormateSonder-veröffentlichung/AdvertorialOptisch wie ein Artikeldargestellt, bietet dieMöglichkeit dieWerbung direkt imredaktionellen Umfeldzu platzieren.Quelle: swp.de (Mediadaten)23.01.2013 15
  • Display Werbung kann verschiedene Ziele haben! Branding Direct-Response Inhaltliche Kommunikation Aktionsbezogen23.01.2013 16
  • Display Werbung - Wie errechnen sich Preise? Festpreis wird für eine bestimmte Festpreis Laufzeit eines Werbemittels vereinbart. Kennzahl, die angibt wie viel für 1.000 TKP = Tausend-Kontakt- Personen einer Zielgruppe bezahlt wird, Preis die per Sichtkontakte erreicht werden. Jeder Click auf ein Werbemittel wird CPC = Cost per Click berechnet.23.01.2013 17
  • Kurze Vorstellung von Foursquare  Seit 2009  1 Mio. Nutzer im ersten Jahr  Nutzer können an einem Ort „einchecken“  Für Check-In Aktivitäten gibt es Punkte und Abzeichen (Badges)  Wer am häufigsten in einer Location eincheckt, wird deren MayorQuelle: foursquare23.01.2013 18
  • Nutzung von Foursquare für Unternehmen - Specials  Freunde-Angebot: wenn mindestens x Freunde gleichzeitig einchecken  Neulings-Angebot: beim ersten Check-in  Mayor-Angebot: für den amtierenden Mayor  Stammkunden-Angebot: für jeden x-ten Check-in eines NutzersQuelle: foursquare23.01.2013 19
  • Testen Sie ihr Wissen mit unserer Online werben - AppNur für Iphone23.01.2013 20
  • Ihr AnsprechpartnerKontaktTimo WöhrleProjektleiter Digitale DienstleistungenFrauenstraße 7789073 UlmE-Mail: t.woehrle@swp.deTel.: 0731 / 156 – 66523.01.2013 21