Beginnen Sie Ihre spirituelle Reise
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×
 

Beginnen Sie Ihre spirituelle Reise

on

  • 1,796 views

In diesem Online-Seminar bieten wir Ihnen einfache Möglichkeiten, wie Sie Ihre spirituelle Reise oder Spirituelle Praxis beginnen können.

In diesem Online-Seminar bieten wir Ihnen einfache Möglichkeiten, wie Sie Ihre spirituelle Reise oder Spirituelle Praxis beginnen können.

Statistics

Views

Total Views
1,796
Views on SlideShare
1,796
Embed Views
0

Actions

Likes
0
Downloads
6
Comments
0

0 Embeds 0

No embeds

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Microsoft PowerPoint

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

Beginnen Sie Ihre spirituelle Reise Beginnen Sie Ihre spirituelle Reise Presentation Transcript

  • Cover Beginnen Sie Ihre spirituelle Reise www. SSRF.org/de
  • Zu Beginn Die Spirituelle Praxis, die von der SSRF empfohlen wird, entspricht den sechs Grundprinzipien der Spirituellen Praxis
    • Es gibt so viele Wege zu Gott wie Menschen auf der Welt
    • Vom Vielen zum Einen
    • Vom Groben (materiellen) zum Feinstofflichen
    • Entsprechend dem spirituellen Niveau bzw. der spirituellen Kapazität
    • Der Zeit bzw. dem Zeitalter entsprechend
    • Sich gemäß seinen Talenten und Fähigkeiten Gott zur Verfügung stellen
  • Zu Beginn Die Spirituelle Praxis, die von der SSRF empfohlen wird, entspricht den sechs Grundprinzipien der Spirituellen Praxis
    • Es gibt so viele Wege zu Gott wie Menschen auf der Welt
    • Vom Vielen zum Einen
    • Vom Groben (materiellen) zum Feinstofflichen
    • Entsprechend dem spirituellen Niveau bzw. der spirituellen Kapazität
    • Der Zeit bzw. dem Zeitalter entsprechend
    • Sich gemäß seinen Talenten und Fähigkeiten Gott zur Verfügung stellen
    Ob unsere Spirituelle Praxis den 6 Grundprinzipien entspricht, ist wie ein Lackmus-Test für ihre Erfolgswirksamkeit View slide
  • 3 Dinge, die Sie machen können, um Ihre spirituelle Reise zu beginnen
    • Den Namen Gottes Ihrer Geburtsreligion entsprechend chanten (wiederholen)
    • Chanten des Schutz-Chants für Vorfahrenprobleme
    • Ihr spirituelles Wissen ausbauen
    Beginnen Sie Ihre spirituelle Reise View slide
  • Den Namen Gottes der Geburtsreligion entsprechend chanten
    • Wir sind in diese Religion hineingeboren, die für unsere spirituelle Reise am zuträglichsten ist
  • Den Namen Gottes der Geburtsreligion entsprechend chanten
    • Wir sind in diese Religion hineingeboren, die für unsere spirituelle Reise am zuträglichsten ist.
    • Um also unsere Spirituelle Praxis zu beginnen, ist der Gottesaspekt unserer Geburtsreligion am vorteilhaftesten.
  • Den Namen Gottes der Geburtsreligion entsprechend chanten
    • Wir sind in diese Religion hineingeboren, die für unsere spirituelle Reise am zuträglichsten ist.
    • Um also unsere Spirituelle Praxis zu beginnen, ist der Gottesaspekt unserer Geburtsreligion am vorteilhaftesten.
    • Die verschiedenen Namen Gottes der verschiedenen Religionen repräsentieren die verschiedenen Aspekte des Einen übergeordneten Gottesprinzips (Gott).
  • Den Namen Gottes der Geburtsreligion entsprechend chanten
    • Wir sind in diese Religion hineingeboren, die für unsere spirituelle Reise am zuträglichsten ist.
    • Um also unsere Spirituelle Praxis zu beginnen, ist der Gottesaspekt unserer Geburtsreligion am vorteilhaftesten.
    • Die verschiedenen Namen Gottes der verschiedenen Religionen repräsentieren die verschiedenen Aspekte des Einen übergeordneten Gottesprinzips (Gott).
    • Durch das Wiederholen des Gottesnamens unserer Geburtsreligion rufen wir diesen Aspekt an und nutzen Seine Göttliche Energie.
  • Den Namen Gottes der Geburtsreligion entsprechend chanten
    • Wir sind in diese Religion hineingeboren, die für unsere spirituelle Reise am zuträglichsten ist.
    • Um also unsere Spirituelle Praxis zu beginnen, ist der Gottesaspekt unserer Geburtsreligion am vorteilhaftesten.
    • Die verschiedenen Namen Gottes der verschiedenen Religionen repräsentieren die verschiedenen Aspekte des Einen übergeordneten Gottesprinzips (Gott).
    • Durch das Wiederholen des Gottesnamens unserer Geburtsreligion rufen wir diesen Aspekt an und nutzen Seine Göttliche Energie.
    • Dies ist so, als ob wir ein allgemeines spirituelles Stärkungsmittel nehmen, das für unser spirituelles Wachstum am besten ist.
  • Den Namen Gottes der Geburtsreligion entsprechend chanten Buddhismus Om Manipadme hum, Namo Buddhaya Christentum Römisch Katholisch: Ave Maria Protestantisch, Evangelisch, Orthodox u.a.: Jesus Christus Den Namen der Familiengottheit, wenn dieser nicht bekannt ist, chantet man: Sree Kuldevtaayai namahaa . Methode des Chantens des Namens der Familiengottheit : Sree als Präfix vor dem Namen, der Name selbst steht im Dativ ( chaturthi pratyay ) und wird mit namaha beendet. Ist z.B. der Name der Familiengottheit > Ganesh dann ‘ Sree Ganeshaaya namahaa ’ > Bhavaani , dann ‘ Sree Bhavaaneemaataayai namahaa oder Sree Bhavaaneedevyai namahaa ’ Hinduismus
  • Den Namen Gottes der Geburtsreligion entsprechend chanten Islam Ya Allah, Allah hu Akbar, Rahim etc. Jinismus Navakar Mantra (Om Namo Arihantaanam) Jehovah, Yahweh, Adonai oder einer der vielen Namen Gottes im Judentum Judentum Sikh Vahe Guru, Sree Vahe Guru, Sukhmani Saheb, Japaji Saheb Zoroastrismus 101 Namen gibt es hier. Der Gottsuchende sollte den Namen chanten, der der Nummer entspricht, die in der Meditation erhalten wurde.
  • Tipps für das Chanten (Wiederholen) des Namen Gottes Verbal Mental Mit Gebetsperlen Chanten Sie so, wie es für Sie angenehm ist
  • Tipps für das Chanten (Wiederholen) des Namen Gottes Verbal Mental Mit Gebetsperlen Chanten Sie so, wie es für Sie angenehm ist Chanten sie zu jeder Zeit, an jedem Ort Beim Gassigehen Während dem Kochen Auf dem Weg zur Arbeit
  • Tipps für das Chanten (Wiederholen) des Namen Gottes Verbal Mental Mit Gebetsperlen Chanten Sie so, wie es für Sie angenehm ist Chanten sie zu jeder Zeit, an jedem Ort Beim Gassigehen Während dem Kochen Auf dem Weg zur Arbeit 12 3 6 9 Steigern Sie dabei regelmäßig die Qualität und Quantität des Chantens In einer Session oder in mehreren
  • Tipps für das Chanten (Wiederholen) des Namen Gottes Verbal Mental Mit Gebetsperlen Chanten Sie so, wie es für Sie angenehm ist Chanten sie zu jeder Zeit, an jedem Ort Beim Gassigehen Während dem Kochen Auf dem Weg zur Arbeit 12 3 6 9 Steigern Sie dabei regelmäßig die Qualität und Quantität des Chantens In einer Session oder in mehreren Bemühen Sie sich um Regelmäßigkeit mit Ihrem Chanten Täglich ernstes Bemühen
  • Chanten als Spirituelle Praxis Zum Geleit
    • Versuchen Sie Ihr Bestes für zumindest 6 Monate
    • Regelmäßige Spirituelle Praxis
    • Bewahrt/beschützt uns vor Problemen, die in der spirituellen Dimension ihre Wurzeln haben
    • Höchstes und anhaltendes Glück
  • Den Vorfahrenproblemen entgegenwirken Das Chanten des Schutz-Chants ‘ Sree Gurudev Datta ’ wird strengstens empfohlen, um sich vor Problemen und Schwierigkeiten, die von unseren verstorbenen Ahnen verursacht werden, zu schützen.
  • Den Vorfahrenproblemen entgegenwirken Das Chanten des Schutz-Chants ‘ Sree Gurudev Datta ’ wird strengstens empfohlen, um sich vor Problemen und Schwierigkeiten, die von unseren verstorbenen Ahnen verursacht werden, zu schützen. Hörprobe Sree Gurudev Datta
  • Über das Chanten von Sree Gurudev Datta
    • Empfohlene Menge:
      • Mindestens 1100 Wiederholungen pro Tag (ca. 2 Stunden)
      • Höchstens 3300 Wiederholungen pro Tag (ca. 6 Stunden)
    • Wann?
    • Am Besten früh am Morgen/Tag, da es ein Schutz-Chant ist.
    • Wir können in einem durch chanten oder aber auch in mehreren Sessions
  • Lernen/Studieren
    • die Bedeutung der Spirituellen Praxis zu verstehen
    • zu entscheiden, welches der nächste Schritt in der Spirituellen Praxis ist
    • Wissen zur Verfügung haben, das unser spirituelles Wachstum beschleunigt
    Wichtig ist auch, dass die Bücher, die wir lesen, den sechs Grundprinzipien der Spirituellen Praxis entsprechen. Studieren hilft uns:
  •