Your SlideShare is downloading. ×
0
Cover Das vierte Grundprinzip der Spirituellen Praxis www.SSRF.org/de
Die Bedeutung der Grundprinzipien der Spirituellen Praxis
Das vierte der sechs Grundprinzipien der Spirituellen Praxis Der spirituellen Kapazität oder dem spirituellen Niveau entsp...
Was ist spirituelle Kapazität oder spirituelles Niveau? Die SSRF verwendet den Begriff  “ spirituelles Niveau ” , um die s...
Was ist spirituelle Kapazität oder spirituelles Niveau? Die SSRF verwendet den Begriff  “ spirituelles Niveau ” , um die s...
Was ist spirituelle Kapazität oder spirituelles Niveau? Die SSRF verwendet den Begriff  “ spirituelles Niveau ” , um die s...
Was ist spirituelle Kapazität oder spirituelles Niveau? Die SSRF verwendet den Begriff  “ spirituelles Niveau ” , um die s...
Welches ist der nächste Schritt? 3. Klasse Gute Leistung
Welches ist der nächste Schritt? 3. Klasse 4. Klasse Prüfungen Gute Leistung Schlechte  Leistung
Welches ist der nächste Schritt? 3. Klasse 4. Klasse 2. Klasse Prüfungen Gute Leistung Schlechte  Leistung fehlende gute L...
Was wir aus dieser Analogie lernen können 2 wichtige Punkte: <ul><li>Wir praktizieren Spiritualität am besten unserer Kapa...
Was wir aus dieser Analogie lernen können 2 wichtige Punkte: <ul><li>Wir praktizieren Spiritualität am besten unserer Kapa...
Was wir aus dieser Analogie lernen können 2.  3.  4. 5.  6.  7.  Auf jedem spirituellen Pfad gibt es bekannte Stufen oder ...
Was wir aus dieser Analogie lernen können 2.  3.  4. 5.  6.  7.  Sind wir mit einmal mit der neuen Stufe vertraut, gehen w...
Schrittweise Steigerung für beständiges Wachstum Anziehung Typisches Beispiel von zwei verliebten Menschen Nur noch mit di...
Wachstum und schrittweise Steigerung Sehen wir uns nun die verschiedenen Entwicklungsstufen an, die eine Zunahme unserer s...
Wachstum und schrittweise Steigerung in der Spirituellen Praxis Aspekt Niedere Stufe Mittlere Stufe Höhere Stufe Chanten L...
Wachstum und schrittweise Steigerung in der Spirituellen Praxis Aspekt Niedere Stufe Mittlere Stufe Höhere Stufe Chanten L...
Wachstum und schrittweise Steigerung in der Spirituellen Praxis Aspekt Niedere Stufe Mittlere Stufe Höhere Stufe Chanten L...
Wachstum und schrittweise Steigerung in der Spirituellen Praxis Aspekt Niedere Stufe Mittlere Stufe Höhere Stufe Chanten L...
Wachstum und schrittweise Steigerung in der Spirituellen Praxis * Satsang: Regelmäßige spirituelle Treffen Aspekt Niedere ...
Zusammenfassung Denken Sie doch einmal darüber nach, ob Ihre Spirituelle Praxis dem vierten Grundprinzip folgt. <ul><li>Is...
Cover Besuchen Sie uns auf unserer Webseite  SSRF.org/de www.SSRF.org/de
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Das 4. Grundprinzip

2,352

Published on

In diesem Onlineseminar gehen wir genauer auf die schrittweise Entwicklung der spirituellen Praxis ein und wie wichtig es ist dass unsere Spirituelle Praxis unserem Niveau angepasst ist.

Published in: Spiritual
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
2,352
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
2
Actions
Shares
0
Downloads
4
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Transcript of "Das 4. Grundprinzip"

  1. 1. Cover Das vierte Grundprinzip der Spirituellen Praxis www.SSRF.org/de
  2. 2. Die Bedeutung der Grundprinzipien der Spirituellen Praxis
  3. 3. Das vierte der sechs Grundprinzipien der Spirituellen Praxis Der spirituellen Kapazität oder dem spirituellen Niveau entsprechend Das 4. Grundprinzip
  4. 4. Was ist spirituelle Kapazität oder spirituelles Niveau? Die SSRF verwendet den Begriff “ spirituelles Niveau ” , um die spirituelle Reife oder Kapazität einer Person zu benennen.
  5. 5. Was ist spirituelle Kapazität oder spirituelles Niveau? Die SSRF verwendet den Begriff “ spirituelles Niveau ” , um die spirituelle Reife oder Kapazität einer Person zu benennen. 0% 100% Nicht lebende Objekte Gottes- verwirklichung
  6. 6. Was ist spirituelle Kapazität oder spirituelles Niveau? Die SSRF verwendet den Begriff “ spirituelles Niveau ” , um die spirituelle Reife oder Kapazität einer Person zu benennen. 0% 100% Nicht lebende Objekte Gottes- verwirklichung 20% 35% 80% der Welt- bevölkerung im Kaliyuga
  7. 7. Was ist spirituelle Kapazität oder spirituelles Niveau? Die SSRF verwendet den Begriff “ spirituelles Niveau ” , um die spirituelle Reife oder Kapazität einer Person zu benennen. 0% 100% Nicht lebende Objekte Gottes- verwirklichung 20% 35% 70% 80% der Welt- bevölkerung im Kaliyuga Heilige – nur ca. 10.000 Menschen
  8. 8. Welches ist der nächste Schritt? 3. Klasse Gute Leistung
  9. 9. Welches ist der nächste Schritt? 3. Klasse 4. Klasse Prüfungen Gute Leistung Schlechte Leistung
  10. 10. Welches ist der nächste Schritt? 3. Klasse 4. Klasse 2. Klasse Prüfungen Gute Leistung Schlechte Leistung fehlende gute Leistung und Langeweile Lernstoff
  11. 11. Was wir aus dieser Analogie lernen können 2 wichtige Punkte: <ul><li>Wir praktizieren Spiritualität am besten unserer Kapazität entsprechend. </li></ul><ul><li>Bei zu hohem oder niederen Niveau wird es schwer, dabei zu bleiben. </li></ul>Versagen vor- programmiert Spirituelle Praxis ohne Ergebnisse 1
  12. 12. Was wir aus dieser Analogie lernen können 2 wichtige Punkte: <ul><li>Wir praktizieren Spiritualität am besten unserer Kapazität entsprechend. </li></ul><ul><li>Bei zu hohem oder niederen Niveau wird es schwer, dabei zu bleiben. </li></ul>Versagen vor- programmiert Spirituelle Praxis ohne Ergebnisse 1 <ul><li>Wenn wir uns erstmal an das Level unserer Spirituellen Praxis gewöhnt haben, müssen wir uns darum bemühen, die nächsthöhere Stufe zu erreichen. </li></ul>Schnelles Wachstum Stagnation 2 andernfalls
  13. 13. Was wir aus dieser Analogie lernen können 2. 3. 4. 5. 6. 7. Auf jedem spirituellen Pfad gibt es bekannte Stufen oder Schritte. Wir sollten die Form der Spirituellen Praxis w ä hlen, mit der wir uns am wohlsten f ü hlen.
  14. 14. Was wir aus dieser Analogie lernen können 2. 3. 4. 5. 6. 7. Sind wir mit einmal mit der neuen Stufe vertraut, gehen wir den n ä chsten Schritt an. Es ist so, als ob wir Schritt f ü r Schritt unsere spirituellen Muskeln aufbauen w ü rden.
  15. 15. Schrittweise Steigerung für beständiges Wachstum Anziehung Typisches Beispiel von zwei verliebten Menschen Nur noch mit dieser Person ausgehen Heirat
  16. 16. Wachstum und schrittweise Steigerung Sehen wir uns nun die verschiedenen Entwicklungsstufen an, die eine Zunahme unserer spirituellen Praxis und somit auch einen Anstieg unseres spirituellen Niveaus anzeigen.
  17. 17. Wachstum und schrittweise Steigerung in der Spirituellen Praxis Aspekt Niedere Stufe Mittlere Stufe Höhere Stufe Chanten Laut und mit Gebetsperlen Laut aber ohne Gebetsperlen Mental
  18. 18. Wachstum und schrittweise Steigerung in der Spirituellen Praxis Aspekt Niedere Stufe Mittlere Stufe Höhere Stufe Chanten Laut und mit Gebetsperlen Laut aber ohne Gebetsperlen Mental Seine Zeit anbieten Spiritualität ausüben, wann immer man Zeit dafür findet Sich Zeit nehmen, um Spirituelle Praxis zu machen Jeden Tag Spiritualität praktizieren
  19. 19. Wachstum und schrittweise Steigerung in der Spirituellen Praxis Aspekt Niedere Stufe Mittlere Stufe Höhere Stufe Chanten Laut und mit Gebetsperlen Laut aber ohne Gebetsperlen Mental Seine Zeit anbieten Spiritualität ausüben, wann immer man Zeit dafür findet Sich Zeit nehmen, um Spirituelle Praxis zu machen Jeden Tag Spiritualität praktizieren Seine Ressourcen anbieten Einmal jährlich f ü r einen spirituellen Anlass spenden Monatlich für einen spirituellen Anlass spenden Einen Großteil seines Vermögens f ü r spirituelle Zwecke einsetzen
  20. 20. Wachstum und schrittweise Steigerung in der Spirituellen Praxis Aspekt Niedere Stufe Mittlere Stufe Höhere Stufe Chanten Laut und mit Gebetsperlen Laut aber ohne Gebetsperlen Mental Seine Zeit anbieten Spiritualität ausüben, wann immer man Zeit dafür findet Sich Zeit nehmen, um Spirituelle Praxis zu machen Jeden Tag Spiritualität praktizieren Seine Ressourcen anbieten Einmal jährlich f ü r einen spirituellen Anlass spenden Monatlich für einen spirituellen Anlass spenden Einen Großteil seines Vermögens f ü r spirituelle Zwecke einsetzen Verantwortung Aufgaben erfüllen, die einem gegeben werden Teilbereiche der Aufgabenverteilung übernehmen Verantwortung für das ganze Projekt ü bernehmen
  21. 21. Wachstum und schrittweise Steigerung in der Spirituellen Praxis * Satsang: Regelmäßige spirituelle Treffen Aspekt Niedere Stufe Mittlere Stufe Höhere Stufe Chanten Laut und mit Gebetsperlen Laut aber ohne Gebetsperlen Mental Seine Zeit anbieten Spiritualität ausüben, wann immer man Zeit dafür findet Sich Zeit nehmen, um Spirituelle Praxis zu machen Jeden Tag Spiritualität praktizieren Seine Ressourcen anbieten Einmal jährlich f ü r einen spirituellen Anlass spenden Monatlich für einen spirituellen Anlass spenden Einen Großteil seines Vermögens f ü r spirituelle Zwecke einsetzen Verantwortung Aufgaben erfüllen, die einem gegeben werden Teilbereiche der Aufgabenverteilung übernehmen Verantwortung für das ganze Projekt ü bernehmen Niveau der Spirituellen Praxis Spiritualität alleine ausüben An Satsangs * teilnehmen Satsangs * halten
  22. 22. Zusammenfassung Denken Sie doch einmal darüber nach, ob Ihre Spirituelle Praxis dem vierten Grundprinzip folgt. <ul><li>Ist Ihre Spirituelle Praxis ihrem spirituellem Niveau oder ihrer spirituellen Kapazität angepasst? </li></ul><ul><li>Wenn Sie andere in ihrer spirituellen Entwicklung begleiten und anleiten, tun Sie das deren Kapazi tät entsprechend? </li></ul>
  23. 23. Cover Besuchen Sie uns auf unserer Webseite SSRF.org/de www.SSRF.org/de
  1. A particular slide catching your eye?

    Clipping is a handy way to collect important slides you want to go back to later.

×