Your SlideShare is downloading. ×
0

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×
Saving this for later? Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime – even offline.
Text the download link to your phone
Standard text messaging rates apply

Aufklärung über Bezness

37,713

Published on

Bezness, so nennen junge Männer aus Nordafrika, der Türkei und anderen Urlaubsländern ihre lukrative Einnahmequelle. Seit Jahren funktioniert es. Die Zahl der Betrüger, die sich auf diese Weise ihre …

Bezness, so nennen junge Männer aus Nordafrika, der Türkei und anderen Urlaubsländern ihre lukrative Einnahmequelle. Seit Jahren funktioniert es. Die Zahl der Betrüger, die sich auf diese Weise ihre finanzielle Existenz und den Aufenthaltsstatus für sich und ihre Familien in Europa sichern, nimmt stetig zu.

Published in: Education
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
37,713
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
3
Actions
Shares
0
Downloads
8
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide
  • Hier stimmen die Abstände nicht.
  • Transcript

    • 1. Wir bitten um Ihre Aufmerksamkeit für ein ganz besonderes Projekt
    • 2. Wir benötigen Ihre Hilfe!
      • und die Akzeptanz
      • in der Öffentlichkeit.
      • Bitte unterstützen Sie uns
      • im Kampf gegen Bezness.
    • 3. Was ist „Bezness“?
      • Diese Bezeichnung steht in vielen Urlaubsländern für das Geschäft mit den Gefühlen europäischer Frauen und Männer.
      • Bezness, abgeleitet von dem englischen Wort „business", ist inzwischen durch die unermüdliche Aufklärungsarbeit von www.1001Geschichte.de zum Begriff für ein Verbrechen geworden, das als solches in Europa nicht geahndet wird.
    • 4. Wo kommt „Bezness“ vor?
      • Bezness, so nennen junge Männer aus Nordafrika, der Türkei und anderen Urlaubsländern ihre lukrative Einnahmequelle. Seit Jahren funktioniert es. Die Zahl der Betrüger, die sich auf diese Weise ihre finanzielle Existenz und den Aufenthaltsstatus für sich und ihre Familien in Europa sichern, nimmt stetig zu.
    • 5. Wer ist von „Bezness“ betroffen?
      • Menschen aller Altersklassen und aus allen sozialen Schichten .
      • Trotz Informationen über die jeweiligen Länder und Gesetze, Eheverträgen und den Besitz von Belegen kommen die Opfer nicht zu ihrem Recht, da diese im Land der Abzocker nur „Malkulatur“ sind.
    • 6. Was passiert durch „Bezness“?
      • Opfer verlieren oft nicht nur ihr Herz, sondern auch ihr gesamtes Hab und Gut, weil sie den gespielten Liebesschwüren und schauspielerischen Höchstleistungen dieser Betrüger/innen aus Unkenntnis verfallen.
      • Jährlich fließen Millionen Devisen in orientalische Taschen. Und die jeweiligen Regierungen lassen es zu.
    • 7. Welches Ziel hat „Bezness“?
      • Einzige Ziele dieser Betrüger/innen:
      • finanzielle Vorteile und der
      • Aufenthaltsstatus in Europa
    • 8. Was sind die Folgen von „Bezness“?
      • Die meisten dieser Fälle enden mit sozialem Abstieg, unendlichen Schulden und einer jahrelangen Traumatisierung der Betroffenen. Gemeinsame Kinder aus diesen Beziehungen werden benutzt, um den Aufenthaltsstatus in Europa zu sichern. Kindesentzug und Entführungen sind keine Seltenheit.
      • In einigen Fällen enden diese Beziehungen mit Mord.
      • Klagen vor der Justiz dieser Länder sind meist sinnlos. Keine/r Betrogene/r hat jemals Gerechtigkeit erfahren, selbst dann nicht, wenn sie/ er alles belegen kann.
    • 9. Weitere Folgen durch „Bezness“?
      • Ausgeplündert, geprügelt, total mittellos und völlig traumatisiert beenden die Betroffenen schließlich ihre Beziehungen, oder werden verlassen, weil sie nun nicht mehr „gebraucht“ werden.
      • Inzwischen hat der Betrüger alles erreicht, was er benötigt, um die gewünschte „Jungfrau“ aus dem Heimatland zu ehelichen und die „Familie“ mittels Familienzusammenführung nachzuholen.
    • 10. Worauf reagiert die Öffentlichkeit?
      • sozialer Abstieg der Betroffenen
      • Verlust des Arbeitsplatzes
      • Familien werden zerstört
      • unendliches Leid durch Kindesentzug und Entführungen
      • Folge:
      • Inanspruchnahme aller sozialer Leistungen
    • 11. Was kostet „Bezness“ den Staat?
      • Enorme Investitionen gehen im Ausland verloren
      • Sozialhilfe für den Ehemann, weil er in den seltensten Fällen Arbeit findet
      • Deutschkurse
      • Prozesskostenhilfe bei Scheidungen
    • 12. Was kostet Bezness den Staat?
      • Abschiebekosten
      • nach der erreichten „Unbefristeten“ und der Scheidung wird die Familie aus dem Heimatland geholt
      • Sozialhilfe, Kindergeld, Arbeitslosengeld, Krankenkassenleistungen für den kompletten Familiennachzug.
    • 13. www.1001Geschichte.de
      • Im Februar 2003 gründete die selbst betroffene Journalistin Evelyne Kern die Internetseite 1001Geschichte.de, nachdem sie auf ihr Buch „Sand in der Seele“, in dem sie ihre Bezness-Geschichte erzählt, hunderte Briefe ebenfalls betroffener Frauen erhalten hatte.
    • 14. Was bedeutet 1001Geschichte.de?
      • Diese Website ist Europas größte Plattform im Kampf gegen Bezness
      • Über 3 Millionen Besucher
      • Täglich rund 3000 Zugriffe
      • Mehr als 4000 angemeldete User
      • Rund 250.000 Beiträge im Forum
      • Mehr als 230.000 Verlinkungen weltweit
      • Ganz vorne in den Suchmaschinen
      • Ausführliche Seiten über CiB e.V.
    • 15. Wofür steht 1001Geschichte.de?
      • 1001Geschichte.de soll aufklären und Prävention schaffen.
      • Auf der Seite treffen sich tausende betroffener Frauen und Männer. Viele erzählen ihre wahren Geschichten, diskutierten im Forum mit ebenfalls Betroffenen und helfen sich gegenseitig mit wertvollen Informationen aus eigenen Erfahrungen.
    • 16. CiB e.V.
      • Im gleichen Jahr gründete Evelyne Kern die Interessengemeinschaft „Community of interests against Bezness“, kurz CiB genannt.
      • 2005 wurde CiB e.V. als Gemeinnützig in das Vereinsregister eingetragen
    • 17. Was möchte CiB e.V. erreichen?
      • CiB e.V. wird alles unternehmen, dem Geschäft Bezness ein Ende zu bereiten. Mit Eingaben an die zuständigen Behörden und den Gesetzgeber und intensiver Öffentlichkeitsarbeit wird daran gearbeitet, den betroffenen Frauen Gerechtigkeit zu verschaffen.
    • 18. Was möchte CiB e.V. erreichen?
      • CiB e.V. möchte den Kindern aus diesen Ehen Schutz und Sicherheit vor Entführungen in das Heimatland des Vaters durch ein gerechtes Umgangsrecht und mehr Sensibilität durch Jugendämter und Gerichte sichern.
    • 19. Wen möchte CiB e.V. erreichen?
      • Mit einer großen Lobby im Hintergrund werden vielleicht auch endlich die Gesetzgeber hellhörig.
      • CiB e.V. wünscht sich mehr Präventivarbeit insbesondere bei Ausländerbehörden, Jugendämtern, Frauenorganisationen und Polizei!
    • 20. Was tut CiB e.V. gegen Bezness?
      • Prävention durch intensive Aufklärung
      • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
      • Eingaben an zuständige Behörden
      • Alle Vereinsdaten (Satzung, Vorstand, Anmeldeformular, sowie Zahlen und Fakten) finden Sie auf www.CiBev.de
    • 21. Was bedeutet die „schwarze Liste“?
      • Die schwarze Liste gibt Betroffenen Auskunft über ihre Urlaubslieben oder hier kennen gelernten ausländischen Partnern.
      • Für eine Spende von 5 Euro, zugunsten von CiB e.V., erfahren Betroffene, ob angefragte Person bereits gelistet ist.
      • Ebenso gibt es die Möglichkeit die „Abzocker“ listen zu lassen.
      • Die Liste unterliegt dem Datenschutz. Sie wird streng vertraulich bearbeitet
      • Die Bearbeitung erfolgt wie alles bei CiB e.V. ehrenamtlich
    • 22. Schwarze Liste Daten und Fakten Aktueller Stand April 2011
    • 23. Wie hilft CiB e.V. den Betroffenen?
      • Intensive persönliche Betreuung durch
      • CiB e.V.-Ansprechpartner
      • Hilfe bei Behörden und Anwälten
      • Rückholung in Not geratener Frauen und Kinder aus den jeweiligen Ländern
      • Vermittlung von kompetenten Anwälten und Psychologen
      • Kostenübernahmen in Notlagen
    • 24. Wie können Sie CiB e.V. helfen?
      • diese Präsentation verbreiten
      • auf 1001Geschichte.de aufmerksam machen
      • die Ihnen bekannten Beamten in zuständigen Behörden auf das Problem aufmerksam machen
      Nur durch eine große Lobby im Hintergrund kann CiB e.V. das Ziel erreichen, Bezness zu stoppen. Helfen Sie mit, indem Sie:
    • 25. Wie können Sie CiB e.V. helfen?
      • indem:
      • Sie uns finanzielle Hilfe für Betroffene zukommen lassen
      • Sie Mitglied bei CiB e.V. werden
      • Sie Ihre Unterstützung durch eine Sponsorenwerbung auf der Linkseite bei 1001Geschichte.de demonstrieren.
    • 26. Presse und Öffentlichkeit
      • Diese Medien haben 1001Geschichte und CiB e.V. im Kampf gegen Bezness bisher mit einer
      • entsprechenden Berichterstattung unterstützt:
      • Zeitungen und Zeitschriften:
      • Westfälische Rundschau, Rundschau Meinertshagen, Nordbayerischer Kurier, Die Zeit, Zeitungsgruppe Lahn-Dill Wetzlar "alle Ausgaben“
    • 27. Weitere Öffentlichkeitsarbeit
      • Zeitungen und Zeitschriften:
      • Main-Echo Aschaffenburg, Bild der Frau, Mach mal Pause, Erdinger Anzeiger (Münchner Merkur), Freizeitrevue, Neue Woche, WOMAN, Esslinger Zeitung, Mülheimer Woche, Bayreuther Anzeiger, Thüringer Allgemeine,
      • JUNGE FREIHEIT, Bella,  f e m, Kassler Extratip, Hannoversche Allgemeine, Junge Freiheit, Schwäbische Zeitung, Suedkurier, Sueddeutsche Zeitung, Bild am Sonntag, Züricher Zeitung, Weltwoche,  u.v.A.
    • 28. Weitere Öffentlichkeitsarbeit
      • Fernsehen :
      • ARD-Jürgen Fliege, PRO7- Nocole, SWR-Nachtcafe - Wieland Backes, WDR-Cosmo-TV, WDR-FrauTV,  Sat1 Akte 04 /05,  SAT1-Frühstücksfernsehen, ZDF -Volle Kanne, ZDF-MonaLisa,  ZDF- 37°, Pro7–Taff und SAM,, ARD-“Brisant“, Pro7-We are Family, RTL-Mitten im Leben, RTL-Stern-TV, ARTE-TV, u.A. - weitere in Planung
      • Online-Medien:
      • Bild.de – online,   WDR.de – online, News.de, 3x24 –das Nachrichtenmagazin, u.v.m
      • Viele Internetforen, die sich mit diesen Ländern und dem Thema beschäftigen
    • 29. Eingetragen im Vereinsregister Bayreuth VR 1548 Steuernummer 208/107/40265 Vereinsanschrift: CiB e.V. – E. Kern Wolfsbacher Straße 19 - D-95448 Bayreuth Telefon: 0049 9209 918245 Fax: 0049 9209 918335 [email_address]   www.1001Geschichte.de Stand der Präsentation: April 2011- © CiB e.V.
    • 30.
      • Spenden und Mitgliedsbeiträge:
      • Postbank BLZ 760 100 85 – Konto: 764 180 857
      • Für Zahlungen aus dem Ausland: IBAN : DE24760100850764180857- BIC: PBNKDEFF
      • Wir danken Ihnen herzlich!
      Spenden und Mitgliedsbeiträge sind steuerlich abzugsfähig
    • 31. Wir bedanken uns recht herzlich für Ihre Aufmerksamkeit und freuen uns auf Ihren Besuch auf unseren Internetseiten! www.1001Geschichte.de und www.CiBev.de

    ×