Your SlideShare is downloading. ×
  • Like
w.e.b.Square beim eureleA
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×

Now you can save presentations on your phone or tablet

Available for both IPhone and Android

Text the download link to your phone

Standard text messaging rates apply

w.e.b.Square beim eureleA

  • 212 views
Published

 

Published in Education
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Be the first to comment
    Be the first to like this
No Downloads

Views

Total Views
212
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0

Actions

Shares
Downloads
1
Comments
0
Likes
0

Embeds 0

No embeds

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
    No notes for slide

Transcript

  • 1. w.e.b.Square: Der Name ist „Programm“. w.e.b. steht für... Wissensmanagement und E-Learning unter Bildungsperspektive . Square steht für... die Idee des studentischen Marktplatzes für (erste) hervorragende wissen-schaftliche „Produkte“ (z.B. Hausarbeiten) und die vier „Ecken“ (Wissenschaft, Praxis, Ideen, Reflexion). w.e.b.Square: Der Name ist „Programm“. www.websquare.info
  • 2. w.e.b.Square fördert Wissensaustausch unter Studierenden und macht Lehre transparent.
    • Motto „von Studierenden für Studierende“
    • Generierung, Auswahl und Nutzung von Inhalten durch Studierende
    • Förderung von Wissensaustausch unter Studierenden bzw. wachsende Transparenz von Lehre (Open Educational Resources)
    • Das hinter w.e.b.Square stehende didaktische Modell
    • Zweifache Kopplung an das Fachstudium „Medien und Kommunikation“ und Rückgriff auf co-curriculare Struktur des Begleitstudiums „Problemlösekompetenz“
    • Ineinandergreifen von beispielbasiertem Lernen, Community-Lernen und Projekt-/Erfahrungslernen
    • Grenzüberschreitende Wirkung
    • Positives Feedback anhand von persönlichen Gesprächen, stark steigenden Nutzerzahlen und ersten Evaluationen
    • Erweiterung der ursprünglichen lokalen Lösung von selbst sowie Anstoß zur Ausweitung des Modells auf andere Hochschulen