(Forschungs-)FragenImpulsworkshop | Hamburg, 25.9.2012Fragen?Fragen!Dr. Sandra Hofhues | Hochschule für Angewandte Wissens...
Agenda 11.50-12.00              Einstieg 12.00-12.30              Ideensammlung Abschlussarbeit 12.30-13.00              D...
Einstieg: Auf der Suche nach einem Thema                                                                                  ...
Welche Fragen beschäftigen Sie?Dr. Sandra Hofhues | Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg | Fakultät Wirtschaft...
Ideensammlung: Welche Fragen beschäftigten Sie?Notieren Sie kurz, welche Fragen Sie aktuell beschäftigen.Überlegen Sie dab...
Welche offenen Fragen/ungelösten Probleme stecken in Ihren Ideen?Dr. Sandra Hofhues | Hochschule für Angewandte Wissenscha...
Diskussion der Ideensammlung (Tandems)Diskutieren Sie Ihre Ideensammlung mit Ihrem Nachbarn oder einer anderen Person.Welc...
Was Fragen mit Forschung zu tun haben...Dr. Sandra Hofhues | Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg | Fakultät W...
Fragestellungen im Forschungsprozess                                                                                      ...
Zuschnitt von Fragestellungen„Fragestellungen erwachsen nicht aus dem Nichts. Sie haben häufig ihren Ursprung in derpersön...
Typen von Fragestellungen„Schließlich lassen sich Fragestellungen auch daraufhin betrachten bzw. klassifizieren, inwieweit...
Typen von Fragestellungen „Fragestellungen sind so etwas wie die Tür zum untersuchten Forschungsfeld. Von ihrer Formulieru...
Prozessmodelle und Theorie: linear vs. zirkulär                                                                           ...
Was könnten mögliche (Forschungs-)Fragen sein?Dr. Sandra Hofhues | Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg | Faku...
Was könnten mögliche (Forschungs-)Fragen sein?Fertigen Sie eine Mindmap/Conceptmap an.Stellen Sie dabei Bezüge zwischen bi...
Mindmaps als Strukturierungshilfe: Ideen sammeln,strukturieren und clustern                                Transparenz    ...
Concept Maps als Strukturierungshilfe: Bezeichnung von RelationenQuelle: http://cmap.ihmc.us/Dr. Sandra Hofhues | Hochschu...
Charakter von (Forschungs- )FragenDr. Sandra Hofhues | Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg | Fakultät Wirtsch...
Was ist der „Charakter“ von (Forschungs-)Fragen? Wodurch zeichnen sich Forschungsfragen aus? Was müssen Forschungsfragen l...
Vielen Dank für die Aufmerksamkeit.                                                                                       ...
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

(Forschungs-)Fragen

507

Published on

Published in: Education
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
507
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
4
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

(Forschungs-)Fragen

  1. 1. (Forschungs-)FragenImpulsworkshop | Hamburg, 25.9.2012Fragen?Fragen!Dr. Sandra Hofhues | Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg | Fakultät Wirtschaft & Soziales |1
  2. 2. Agenda 11.50-12.00 Einstieg 12.00-12.30 Ideensammlung Abschlussarbeit 12.30-13.00 Diskussion der Ideen in Tandems 13.00-13.15 Entwicklung von (Forschungs-)Fragen 13.15-13.45 Mindmap mögliche (Forschungs-)Fragen 13.45-14.15 Plenumsdiskussion mögliche (Forschungs-)FragenDr. Sandra Hofhues | Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg | Fakultät Wirtschaft & Soziales |2
  3. 3. Einstieg: Auf der Suche nach einem Thema Quelle: http://i-literacy.e-learning.imb-uni-augsburg.de/node/583Dr. Sandra Hofhues | Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg | Fakultät Wirtschaft & Soziales |3
  4. 4. Welche Fragen beschäftigen Sie?Dr. Sandra Hofhues | Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg | Fakultät Wirtschaft & Soziales |4
  5. 5. Ideensammlung: Welche Fragen beschäftigten Sie?Notieren Sie kurz, welche Fragen Sie aktuell beschäftigen.Überlegen Sie dabei, was diese Fragen mit Ihrem Studium zu tun haben.Welche Bezüge gibt es zu Ihnen als Person, zu Ihrer Herkunft, Ihrer Arbeit, Ihrem Studium,...?Zeitfenster: 30 minMethode: EinzelarbeitDr. Sandra Hofhues | Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg | Fakultät Wirtschaft & Soziales |5
  6. 6. Welche offenen Fragen/ungelösten Probleme stecken in Ihren Ideen?Dr. Sandra Hofhues | Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg | Fakultät Wirtschaft & Soziales |6
  7. 7. Diskussion der Ideensammlung (Tandems)Diskutieren Sie Ihre Ideensammlung mit Ihrem Nachbarn oder einer anderen Person.Welche Fragen/offenen Probleme lassen sich in der Ideensammlung ausmachen?Inwiefern eignen sich die Fragen zur näheren, auch empirischen Betrachtung?Welche Fragen interessieren Sie?Zeitfenster: 30 minMethode: TandemsDr. Sandra Hofhues | Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg | Fakultät Wirtschaft & Soziales |7
  8. 8. Was Fragen mit Forschung zu tun haben...Dr. Sandra Hofhues | Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg | Fakultät Wirtschaft & Soziales |8
  9. 9. Fragestellungen im Forschungsprozess (Flick, 2006, S. 78)Dr. Sandra Hofhues | Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg | Fakultät Wirtschaft & Soziales |9
  10. 10. Zuschnitt von Fragestellungen„Fragestellungen erwachsen nicht aus dem Nichts. Sie haben häufig ihren Ursprung in derpersönlichen Biographie des Forschers und in seinem sozialen Kontext. Die Entscheidung für einebestimmte Fragestellung hängt zumeist von lebenspraktischen Interessen des Forschers und seinerEinbindung in bestimmte soziale oder historische Kontexte ab.“ (Flick, 2006, S. 78)Dr. Sandra Hofhues | Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg | Fakultät Wirtschaft & Soziales | 10
  11. 11. Typen von Fragestellungen„Schließlich lassen sich Fragestellungen auch daraufhin betrachten bzw. klassifizieren, inwieweit siedazu geeignet sind, bestehende Annahmen (etwa im Sinne von Hypothesen) zu bestätigen, oderdarauf abzielen, Neues zu entdecken bzw. dies zuzulassen.“ (Flick, 2006, S. 84)Dr. Sandra Hofhues | Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg | Fakultät Wirtschaft & Soziales | 11
  12. 12. Typen von Fragestellungen „Fragestellungen sind so etwas wie die Tür zum untersuchten Forschungsfeld. Von ihrer Formulierung hängt ab, ob die empirischen Vorgehensweisen Antworten produzieren oder nicht. Ebenso hängt davon ab, welche Methoden angemessen sind, wer (d.h. welche Personen, Gruppen oder Institutionen) oder was (d.h. welche Prozesse, Handlungsweisen, Lebensstile) etc. in die Untersuchung einbezogen werden sollte.“ (Flick, 2006, S. 84)Dr. Sandra Hofhues | Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg | Fakultät Wirtschaft & Soziales | 12
  13. 13. Prozessmodelle und Theorie: linear vs. zirkulär (Flick, 2006, S. 73)Dr. Sandra Hofhues | Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg | Fakultät Wirtschaft & Soziales | 13
  14. 14. Was könnten mögliche (Forschungs-)Fragen sein?Dr. Sandra Hofhues | Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg | Fakultät Wirtschaft & Soziales | 14
  15. 15. Was könnten mögliche (Forschungs-)Fragen sein?Fertigen Sie eine Mindmap/Conceptmap an.Stellen Sie dabei Bezüge zwischen bisherigen Studiumsinhalten, möglichen Themen oderInteressensbereichen und Ihrer Biografie her.Lassen Sie Ihren Gedanken freien Lauf!Zeitfenster: 30 minMethode: Mindmapping/Concepmapping, EinzelarbeitDr. Sandra Hofhues | Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg | Fakultät Wirtschaft & Soziales | 15
  16. 16. Mindmaps als Strukturierungshilfe: Ideen sammeln,strukturieren und clustern Transparenz Informations- beschaffung Inter- disziplinarität Effizientes NUTZEN Recherchieren Gefahr: Wissensverlust Bürokratie- abbau WISSENSMANAGEMENTDr. Sandra Hofhues | Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg | Fakultät Wirtschaft & Soziales | 16
  17. 17. Concept Maps als Strukturierungshilfe: Bezeichnung von RelationenQuelle: http://cmap.ihmc.us/Dr. Sandra Hofhues | Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg | Fakultät Wirtschaft & Soziales | 17
  18. 18. Charakter von (Forschungs- )FragenDr. Sandra Hofhues | Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg | Fakultät Wirtschaft & Soziales | 18
  19. 19. Was ist der „Charakter“ von (Forschungs-)Fragen? Wodurch zeichnen sich Forschungsfragen aus? Was müssen Forschungsfragen leisten? Wie kleinteilig sollten Forschungsfragen sein? Etc. Zeitfenster: 30 min Methode: PlenumsdiskussionDr. Sandra Hofhues | Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg | Fakultät Wirtschaft & Soziales | 19
  20. 20. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit. Bildquelle: http://www.flickr.com/photos/28026276@N05/2853246985/ Dr. Sandra Hofhues Projekt „Lehre lotsen“ HAW Hamburg Fakultät Wirtschaft & Soziales E-Learning und Blended Learning Alexanderstraße 1 20099 Hamburg sandra.hofhues@haw-hamburg.de about.me/shofhuesDr. Sandra Hofhues | Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg | Fakultät Wirtschaft & Soziales | 20
  1. A particular slide catching your eye?

    Clipping is a handy way to collect important slides you want to go back to later.

×