Enterprise Mobility in Deutschland 2013 – Vom Trend zum Unternehmensstandard
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Like this? Share it with your network

Share

Enterprise Mobility in Deutschland 2013 – Vom Trend zum Unternehmensstandard

on

  • 1,143 views

Flexibles und mobiles Arbeiten wird ein zentrales Thema für deutsche Unternehmen in den nächsten Jahren. Smartphones und Tablet-PCs gehören längst zum Arbeitsalltag und die Anzahl mobiler ...

Flexibles und mobiles Arbeiten wird ein zentrales Thema für deutsche Unternehmen in den nächsten Jahren. Smartphones und Tablet-PCs gehören längst zum Arbeitsalltag und die Anzahl mobiler Unternehmensanwendungen wird weiter steigen. Mehr erfahren: http://bit.ly/1iOGfF5

Statistics

Views

Total Views
1,143
Views on SlideShare
1,142
Embed Views
1

Actions

Likes
0
Downloads
5
Comments
0

1 Embed 1

https://www.xing.com 1

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

Enterprise Mobility in Deutschland 2013 – Vom Trend zum Unternehmensstandard Infographic Transcript

  • 1. Enterprise Mobility in Deutschland 2013 – Vom Trend zum Unternehmensstandard Flexibles und mobiles Arbeiten wird ein zentrales Thema für deutsche Unternehmen in den nächsten Jahren. Smartphones und Tablet-PCs gehören längst zum Arbeitsalltag und die Anzahl mobiler Unternehmensanwendungen wird weiter steigen. Smartphones & Tablets im Unternehmenseinsatz schließen zum Laptop auf: Von den befragten IT-Organisationen unterstützen 89% Laptops . . . und ebenfalls bereits Aber nur 32% 89% Smartphones und 72% Tablets.1 der Befragten haben aktuell eine Mobility-Strategie auf Unternehmensebene implementiert.1 57% der Unternehmen arbeiten heute zumindest teilweise mobil.1 IT-Verantwortliche gehen davon aus, dass die Anzahl mobiler Apps um durchschnittlich auf 17 Anwendungen steigen wird.1 64% der Fachabteilungen „Marketing, Vertrieb und Kundendienst“ arbeiten heute zumindest teilweise mobil.1 Mitarbeiter von „Produktion und Fertigung“ weisen mit durchschnittlich 59% einen hohen Anteil mobil arbeitender Mitarbeiter auf.1 76% 52% der Mitarbeiter in der Kategorie „HR, Finance und Geschäftsführung“ sowie „Logistik“ arbeiten zumindest teilweise mobil.1 Mehr erfahren SAP unterstützt Ihr Unternehmen bei der erfolgreichen Einführung mobiler Anwendungen, die Ihnen ermöglichen Prozesse effizienter zu gestalten und neue Geschäftsfelder zu erschließen. Mit den Lösungen aus dem SAP Mobile Secure Portfolio betreiben Sie Geräte und Anwendungen sicher und regeln den Compliance-gerechten mobilen Zugriff auf Daten. Die SAP Mobile Platform ermöglicht eine einfache und sichere Verbindung zwischen mobilen Anwendungen und Ihren Backend-Systemen. Erfahren Sie mehr unter www.sap.de/mobility. Quellen 1. IDC, Enterprise Mobility in Deutschland 2013: Strategien und Perspektiven (September 2013) CMP28432 (13/11) © 2013 SAP AG oder ein SAP-Konzernunternehmen. Alle Rechte vorbehalten.