Your SlideShare is downloading. ×
Bildungsherausforderungen Elektromobilität
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×

Saving this for later?

Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime - even offline.

Text the download link to your phone

Standard text messaging rates apply

Bildungsherausforderungen Elektromobilität

841
views

Published on

This is a presentation I held at the Fraunhofer Forum for Electromobility in 2010.

This is a presentation I held at the Fraunhofer Forum for Electromobility in 2010.

Published in: Education

0 Comments
1 Like
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

No Downloads
Views
Total Views
841
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
6
Comments
0
Likes
1
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide
  • Motivation Außensicht
  • Förderung der Weiterbildung ist Satzungsziel der Fraunhofer-Gesellschaft. Sie verstärkt den Kundenbeziehung und unterstützt damit auch die Auftragsforschung.
  • Herbst 2005 Start mit 5 Programmen (grau) 2007 Ausbau auf 11 Angebote (Grün sind neue Angebote) 2008 6 weitere Programme in Planung
  • http://bkw.1to1energy.ch/de/geschaeftskunden/energieeffizienz/mobilitaet/facts/geschichte.html
  • Zentrale/P2/März 2010
  • Zentrale/P2/März 2010
  • Zentrale/P2/März 2010
  • Zentrale/P2/März 2010
  • Transcript

    • 1. Bildung & Elektromobilität Dr. Roman Götter Geschäftsführer Fraunhofer Academy, 17. November 2010
    • 2. Agenda
      • Fraunhofer Academy
      • Vorstellung der Studie Bildungsanforderung Elektromobilität
      • Resultate & Empfehlungen
    • 3. Die Fraunhofer Academy
      • bietet exzellente Weiterbildung für Fach- und Führungskräfte aus der Wirtschaft
      • stärkt durch Vermittlung technologie-orientierten Know-hows die Wettbewerbsfähigkeit ihrer Kunden
      • stützt sich auf das am Bedarf der Wirtschaft orientierte Know-how der Fraunhofer-Institute
      • ist ein Beitrag der Fraunhofer- Gesellschaft zum Pakt für Forschung und Innovation
    • 4. Academy verstärkt die Innovationsförderung Fraunhofer Innovations- Förderung Weiterbildung Fraunhofer Academy Ausgründungen Auftrags -forschung Transfer durch Köpfe
    • 5. Berufsbegleitende Kurse der Academy Stand April 2010 8 Studiengänge 30 Zertifikatkurse und Seminare
    • 6. Agenda
      • Fraunhofer Academy
      • Vorstellung der Studie Bildungsanforderung Elektromobilität
      • Resultate & Empfehlungen
    • 7. Gartner Hype Cycle
    • 8. Prognosen sind schwierig, besonders wenn sie die Zukunft betreffen (K. Valentin) Ich denke, dass es einen Weltmarkt für vielleicht 5 Computer gibt. Thomas J. Watson, 1943, CEO IBM Das iPhone wird keine wesentlichen Marktanteile bekommen. Steve Balmer, 1997, CEO Microsoft
    • 9. Wette um eine Kiste Champagner Es wird erst in 50 Jahren konkurrenzfähige E-Autos geben! Bernd P. Pischetsrieder, 16.11.2010, ehem. CEO BMW und VW Es wird in 25 Jahren für alle Bereiche konkurrenzfähige E-Autos (hoffentlich aus Deutschland) geben! Dr. Roman Götter, 17.11.2010, Fraunhofer Academy
    • 10. Sind wir im 2. oder kommt ein 3. Zyklus? Ölkrise Schnellstes Auto
    • 11. Umfeld hat sich entscheidend verändert Klimawandel Trend Elektromobilität Erhöhte Mobilität CO 2 -Regularien Energiekosten
    • 12.
      • Elektromobilität wird kommen!
        • Keine Frage des ob, sondern wann und wie schnell.
    • 13. Studie: Herausforderung Elektromobilität
      • Projekt im Rahmen der Sommerschule 2010 des Campus of Excellence
      • 7 x 3 Wochen interdisziplinäre Vergleichsarbeit
      • 15 strukturierte Experten-Interviews in Deutschland und Amerika
      Bildungsanforderungen der internationalen Automobil-branche
    • 14. Experteninterviews D, USA
      • Birgit Behrens (Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe)
      • Dr. Volker Brennecke (VDI Verein Deutscher Ingenieure)
      • Dr. Wolfgang Christl (Handwerkskammer für München und Oberbayern)
      • Dr. Martin März , Fraunhofer-Institut IISB
      • Dr. Heinz-Rudolf Meißner , Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung
      • Prof. Dr. Ingbert Pautzke , Hochschule Bochum
      • Mr. Gerald W. Bernstein, City College of San Francisco
      • Prof. Dr. Jerry Ku , Wayne State University
      • Jeffrey D. Naber & Jeremy Worm , Michigan Technological University
      • Prof. Dr. Huei Peng , University of Michigan
      • Prof. William Stark , Macomb Community College
    • 15. 83% Aufbau der Studie Handlungsempfehlungen für die Fraunhofer Gesellschaft in Form einer Studie Berufe in der Autobranche Neue Kompetenzen Bildungsanforderungen Weiterbildungs- Angebote Bildung in Deutschland und USA
    • 16. Startvorteil USA
      • Schnellere Markt-einführung von ersten Fahrzeugen
      • Ambitioniertere Ziele: 1 Million Fahrzeuge bis 2015
      • Intensive Förderung von Aus- und Weiterbildung
    • 17. E-Mobile sind grundlegend anders aufgebaut
    • 18. Starke Veränderungen in der Bildungslandschaft
    • 19. Verknüpfung verschiedener Disziplinen
    • 20. 83% Handlungsempfehlungen Verstärkte Zielgruppenanalyse in Form weiterer Recherchen Konzeption eines eigenen Weiterbildungsangebots Kooperationen Internationale Kontakte
    • 21. Die gesamte Elektro-Mobilitäts Kette muss nachhaltig sein
    • 22. Angebote der Fraunhofer Academy Master Umweltwissenschaften Master Online Photovoltaics Master Windenergie (in Planung)
    • 23. Kompetenzfelder der Fraunhofer-Institute Fraunhofer IISB: Drive-E-Akademie Fraunhofer IAO: Studien Fraunhofer IFAM: FreccO
    • 24. Geplante Angebote
      • Berufsbegleitender Studiengang Elektromobilität
        • Fraunhofer IFAM in Bremen unter Einbindung anderer Institute
        • in Kooperation mit Uni Bremen und Uni Oldenburg
        • Modularer Aufbau
      • Zertifikatkurse
        • Elektrochemie
      • Lernapplikation auf dem iPad
    • 25. Resultate & Empfehlungen
      • Elektromobilität wird kommen!
        • Keine Frage des ob, sondern wann und wie schnell.
        • Wir werden kein weiteres Tal der Ernüchterung sehen.
        • Elektromobilität wird schneller kommen als manche meinen.
      • Bildungsbedarfe werden sich massiv verschieben
        • Breite Anpassung der Ausbildungsprofile ist nötig.
    • 26. Resultate & Empfehlungen
      • Umwälzungsprozess hat begonnen
        • Die deutsche Bildungslandschaft wird sich anpassen können.
        • Förderung wie in den USA wären sinnvoll.
        • Fraunhofer wird spezifische Angebote schaffen und ist an Kooperationen interessiert.
      • Genereller Fachkräfte-Mangel wird größere Probleme erzeugen
        • Strukturelle Anpassungen sind nötig.
    • 27. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Die Zukunft fährt elektrisch… … und wir auch!
      • Projektteam
      • Irina Kobrin, Hochschule Coburg
      • Jonas Laidig, ESB Business School Reutlingen
      • Karla Sosa, ESB Business School Reutlingen
    • 28. Kontakte und weitere Informationen Dr. Roman Götter Geschäftsführer Fraunhofer Academy Hansastraße 27c 80686 München Fon: +49 89 1205 1515 Fax: +49 89 1205 77 1515 [email_address] www.academy.fraunhofer.de