Roggmann verfahren
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×
 

Like this? Share it with your network

Share

Roggmann verfahren

on

  • 509 views

 

Statistics

Views

Total Views
509
Views on SlideShare
508
Embed Views
1

Actions

Likes
0
Downloads
1
Comments
0

1 Embed 1

http://www.slideshare.net 1

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

Roggmann verfahren Document Transcript

  • 1. ROGGMANN - VERFAHREN 1
  • 2. Betriebswirtschaftlich – Technologische Optimierungvon Energiespeicher- und Energiewandlersystemen der Energietechnik und Elektromobilität durch Roggmann – Verfahren Urheberrecht und Kontakt: info@roggmann.com Berlin 2011 2
  • 3. InhaltsverzeichnisVorwort 3Urheberrechtsverweis 5Inhaltsverzeichnis 61 Einleitung 92 Vorbetrachtungen zum Roggmann – Verfahren 32 2.1 Marktfokussierung auf hocheffiziente Energiespeicher 36 2.2 Kompetenzen im Projektmanagement 37 2.3 Produktkonzeption 38 2.4 Forschung und Entwicklung 393 Stand der Technik 41 3.1 Marktstruktur nach Segmenten 41 3.2 Marktstruktur nach Zielgruppen 41 3.3 Kunden 41 3.4 Produktvorteile 42 3.5 Wettbewerb 42 3.6 Markteintrittsbarrieren 42 3.7 Marktanalyse internationaler Elektromobilität 43 3.7.1 Das Auto wird Teil der Stromversorgung 43 3.7.2 Neues Material gegen Akku-Explosionen 44 3.7.3 US-Regierung hilft Hersteller von E-Autos 45 3.7.4 VBW-Gutachten: Risiken in der Rohstoffversorgung bedrohen Wettbewerbsfähigkeit 45 3.7.5 Autokonzerne jagen Pioniere 46 3.7.6 VW und Varta bündeln Batterie-Know-how 47 3.7.7 "Autos, die man heute kaufen kann" (Interview mit Dr.Thomas Schlick, Geschäftsführer des Verbandes der Automobilindustrie (VDA)) 48 3.7.8 E-Roller: Schon 1.500 Interessenten 49 3.7.9 Rote Ampel bei den Stromversorgern 50 3.7.10 Grüne Welle bei den Autoherstellern 52 3.7.11 EU-Kommission gibt Panasonic grünes Licht 53 3.7.12 Korridor zwischen L.A. und San Francisco 54 3.7.13 Elektrofahrzeug-Institut geht in Deutschland an den Start 54 3.7.14 Range Extender - Heinzelmänner unter der Motorhaube 55 3.7.15 100 Neueinstellungen bei Audi für Elektromobilität 56 3.7.16 Baden-Württemberg will Entwicklung von Elektroautos fördern 57 3.7.17 Ecotality: Startschuss für grösstes Elektroauto-Projekt der Geschichte 57 3.7.18 Frankreich: Bis 2020 zwei Millionen Hybrid- und Elektroautos 58 3.7.19 365 Energy bringt intelligente Ladestationen für E-Mobile nach Norwegen 58 3.7.20 WVV: Mit Sonnenenergie im Auto unterwegs 59 3
  • 4. 3.7.21 Auch Honda will nun Elektroautos bauen 59 3.7.22 Kia startet europaweiten Flottentest mit LPG-Elektro-Auto 60 3.7.23 Die Määr vom emissionsfreien Fahren 60 3.7.24 Mobile Energiespeicher in Aachen 62 3.7.25 E2 - der elektrische Supersportwagen aus dem Sauerland 63 3.7.26 IBM will Elektro-Auto-Akkus mit 800 km Reichweite bauen 63 3.7.27 Mobile Zukunft bewegt 64 3.7.28 Gewichtsreduktion durch Karbon und Magnesium 66 3.7.29 Studie: Elektroauto wird auch 2025 noch Nischendasein fristen 67 3.7.30 China: Mit Elektroautos an die Weltspitze 67 3.7.31 Elektroautos: Redox-Flow-Batterien verbessert 68 3.7.32 Startschuss für IKAM-Institut: Wirtschaftsministerium investiert 32,5 Mio. Euro für automobiles Forschungszentrum 69 3.7.33 Kunde will keine limitierte Reichweite (Interview mit Chevrolet-Europachef Brannon) 70 3.7.34 Daimler strebt keine Zusammenarbeit bei Batterien mit SK Energy an 71 3.7.35 Unter Strom gesetzt 71 3.7.36 Toyota streitet um Hybridpatente 72 3.7.37 Toyota erwägt Elektroauto-Kooperation mit Fuji Heavy 73 3.7.38 Land und BEWAG starten zukunftsorientierte Elektromobilitäts-Initiative 74 3.7.39 Prognosesystem hilft Elektrofahrzeuge mit Windstrom zu versorgen 75 3.7.40 Europa hat eine Chance gegen China 76 3.7.41 Duisburg und Aachen machen elektromobil 77 3.7.42 Elektroautos setzen Werkzeugmaschinen-Industrie unter Druck 77 3.7.43 Kelag errichtet 25 Stromtankstellen 78 3.7.44 Elektrofahrzeuge im Dialog mit dem Netz 79 3.7.45 Daimler baut Elektro-Smart ab 2012 in Frankreich 80 3.7.46 Stadtwerke fahren auf Strom ab47. Smart ED startet auch in Rom 80 3.7.47 "Das Wort Kompromiss wird uns bei der Elektromobilität noch lange begleiten" (Interview mit Martin Winter, Universität Münster) 81 3.7.48 "Das Wort Kompromiss wird uns bei der Elektromobilität noch lange begleiten" (Interview mit Martin Winter Universität Münster) 81 3.7.49 Erfahrungen mit dem Energiemanagement im Mercedes Benz Citaro Brennstoffzellenbus (Nefleet) 83 3.7.50 Siemens VDO Automotive AG (seit 2008 in Continental Unternehmens- gruppe) eCorner Projekt: In-Wheel-System 90 3.7.51 Zwischenbericht der Nationalen Plattform Elektromobilität (NPE) 2010 91 3.7.52 Hybrid-/E-Autoumfrage unter deutschen Werkstätten 110 3.8 Fazit zum Stand der Technik 1194 Technologie und Analyse des Roggmann - Verfahren 132 4.1 Struktur – Mechanismen - Prozesse der Energieflusskette im Roggmann-Verfahren 132 4.1.1 Prozess 1: Energiequelle - Energieübertragung 139 4.1.2 Prozess 2: RFC – COM-Energiewandlung 173 4.1.3 Prozess 3: Gasseparation – Verflüssigung – COM-Energiewandlung 181 4.1.4 Prozess 4: Speicherung chemischer Energie 189 4.1.5 Prozess 5: RFC – COM–Energiewandlung, Gasseparation 217 4.1.6 Prozess 6: Energie- und RFC-Prozesswasser- Speicherung, Energieabgabe 223 4.2 Zusammenfassung der Prozesse zur Energieflusskette im Roggmann-Verfahren 240 4.3 Verschlüsselung im Roggmann-Verfahren 247 4
  • 5. 4.4 Aufbau und Wirkungsweise der Optimierungselemente im Roggmann-Verfahren 257 4.4.1 Makroporöse Membrane zur selektiven Gas-Gas-Trennung 257 4.4.2 Niedertemperatur - Wärmenutzung durch COM-Membrane 276 4.4.3 Speichermaterial im Roggmann-Verfahren 289 4.4.4 Eleminierung des externen Kühlkreislaufes der Brennstoffzelle 309 4.4.5 Einpolige Magnetfeldentkoppelte Gleichstromenergieübertragung 317 4.4.6 Wärmetauscher der MOF-Gasspeicher 326 4.5 Aufbau und Wirkungsweise mobiler Systeme nach dem Roggmann-Verfahren 346 4.6 Aufbau und Wirkungsweise stationärer Systeme nach dem Roggmann-Verfahren 358 4.7 Extraterrestrischer mobil-ziviler Einsatz des Roggmann-Verfahren 369 4.8 Extraterrestrischer stationär-ziviler Einsatz des Roggmann-Verfahren 3815 Militärstrategische Nutzung des Roggmann-Verfahren 395 5.1 Stationäre militärstrategische Anforderungen und Systemparameter 395 5.2 Roggmann-Verfahren in stationären militärischen Anwendungen 427 5.3 Mobile militärstrategische Anforderungen und Systemparameter 453 5.4 Roggmann-Verfahren in mobilen militärischen Anwendungen 489 5.5 Extraterrestrische militärstrategische Anforderungen und Systemparameter 507 5.6 Roggmann-Verfahren in extraterrestrischen mobil-militärischen Anwendungen 531 5.7 Roggmann-Verfahren in extraterrestrischen stationär-militärischen Anwendungen 5416 Zusammenfassung 5787 Quellenverzeichnis 596Eidesstattliche Versicherung 621Autoren 622Anlagen: - Software - betriebswirtschaftliche Planungen - Herstellerangaben - System- und Anlagenbeschreibungen 5
  • 6. 1 EinleitungDas Roggmann-Verfahren beschreibt die vollständige Nutzung von unzyklischen Energiespitzen undunregelmässigen Energieverläufen von Energiequellen zur mobilen und stationären Verwendung, ohneverlustbehaftete Zwischenspeicherung.Alle zur Umsetzung erforderlichen und verfügbaren Systeme, Komponenten, Materialien, Anlagen,einschliesslich des Aufbaus und der Wirkungsweise elektromobiler und stationärer Lösungen, werdenumfassend erläutert.Alle technischen Zeichnungen, betriebswirtschaftlich- und technologische Berechnungen, Software,Herstellerangaben, Lieferketten und weitere Unterlagen sind unter: info@roggmann.com erhältlich.................................. 6